Anzeige

Unleserliche Straßenschilder

Steglitz-Zehlendorf.Die Straßenschilder an der Grunewald- Ecke Rothenburgstraße sowie an der Potsdamer- Ecke Martin-Buber-Straße sind so ausgeblichen, dass sie kaum noch lesbar sind. Deshalb fordert die CDU-Fraktion in einem Antrag das Bezirksamt dazu auf, diese und weitere kaum leserliche Straßenschilder zu erneuern. Begründet wird der Antrag damit, dass vor allem Ortsunkundige oder Fußgänger und Radfahrer, die kein Navigationsgerät besitzen, sich nicht oder nur schlecht orientieren können. Der Antrag wird zunächst im Tiefbau- und Stadtentwicklungs-Ausschuss beraten.

Karla Menge / KM
Anzeige
Anzeige
Anzeige

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt