öffentliche Gebäude

Beiträge zum Thema öffentliche Gebäude

Umwelt
Bürgermeister Martin Hikel (SPD) und die Geschäftsführerin der Berliner Stadtwerke, Kerstin Busch, unterzeichneten am 8. Dezember die Absichtserklärung.

Solaranlagen auf 60 Dächern
Neuköllner Bürgermeister und Stadtwerke unterschreiben Erklärung für mehr Öko-Strom

Berlin hat das Ziel, bis 2030 seinen Kohlenstoffdioxidausstoß um 70 Prozent zu vermindern. Auch das Bezirksamt Neukölln will einen Beitrag leisten. Es hat vor, mehr Photovoltaikanlagen auf die Dächer von öffentlichen Gebäuden zu bringen. Deshalb haben Bürgermeister Martin Hikel (SPD) und die Geschäftsführerin der Berliner Stadtwerke, Kerstin Busch, Anfang Dezember eine Absichtserklärung unterzeichnet. Darin wurde vereinbart, in den kommenden drei Jahren bis zu 60 kommunale Bauten mit...

  • Bezirk Neukölln
  • 17.12.21
  • 20× gelesen
Bauen

Sonnenkraft für öffentliche Bauten

Neukölln. Ein verbindliches Solarausbauziel fordern die Grünen in einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung. Bis Ende 2021 sollen alle öffentlichen Gebäude auf ihre Tauglichkeit zur Installation von Photovoltaikanlagen überprüft sein. Der nächste Schritt: Bis 2025 sollen mindestens 50 Prozent der geeigneten Dachflächen mit Solarenergie ausgerüstet sein. Der Antrag steht am 10. August auf der Tagesordnung des Haushalts- und Wirtschaftsausschusses. uma

  • Neukölln
  • 20.07.20
  • 22× gelesen
Umwelt

Solarbauziel für Pankow gefordert
Grüne wollen viel mehr Photovoltaikanlagen auf öffentlichen Gebäuden

Das Bezirksamt soll sich ein verbindliches und nachprüfbares Solarbauziel für Pankow setzen. Das fordern die Bündnisgrünen in der BVV. Bis 2025 sollten mindestens 25 Prozent der geeigneten Dachflächen auf öffentlichen Gebäuden mit Solarenergieanlagen ausgestattet werden. 2030 sollte eine 100-prozentige Ausstattung erfolgt sein. Der Energieatlas des Landes Berlin verzeichnet ein großes Potenzial für Solarenergieanlagen auf Dächern. Lässt man sich für Pankow die für Photovoltaik und Solarthermie...

  • Pankow
  • 23.06.20
  • 56× gelesen
Soziales

Das Bezirksamt richtet geschlechterneutrale Toiletten ein

Mitte. Der Bezirk Mitte richtet in einigen Dienstgebäuden sogenannte Unisex-Toiletten ein. Man kennt es vor allem aus der Mode: T-Shirts, Jeans und Turnschuhe, manche Sportbekleidung, Parfums, Sonnenbrillen oder Uhrenmodelle können gleichermaßen von Frauen und Männer gut getragen werden. Jetzt soll es "unisex" in Mitte auch im Sanitärbereich.Wurde die Unisex-Toilette um die Jahrtausendwende zunächst in der Berliner Clubszene als Ausdruck eines ungezwungenen Lebensgefühls der Techno-Generation...

  • Mitte
  • 18.08.14
  • 27× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.