Alles zum Thema öffentliche Toiletten

Beiträge zum Thema öffentliche Toiletten

Politik

Mehr öffentliche Toiletten

Steglitz-Zehlendorf. Zum 31. Dezember endet der Toilettenvertrag mit der Firma Wall. Im Rahmen der Ausschreibung des neuen Vertrages kann der Bedarf an öffentlichen Toiletten ermittelt und die künftige Versorgung an diesem Bedarf ausgerichtet werden. Die SPD-Fraktion kritisiert, dass das Bezirksamt bisher nur die bestehenden Standorte gemeldet hat. In einem Antrag fordert die Partei das Bezirksamt auf, bis zum Sommer kommenden jahres weitere Standorte zu benennen. Ab 2020/21 können aber auch...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 06.12.18
  • 11× gelesen
Bauen

WC am S-Bahnhof erhalten

Lichtenrade. Hagen Kliem von der CDU-Fraktion in der BVV will sicherstellen, dass am S-Bahnhof Lichtenrade auch in Zukunft öffentliche Toiletten erhalten bleiben. Diese sollten während der Bauarbeiten in der Bahnhofstraße am Pfarrer-Lütkehaus-Platz bereitgestellt werden. Die bisherige Toilette wird für den entstehenden Bauplatz mehrere Jahre weichen müssen. „Eine mehrjährige Bauzeit an diesem stark frequentierten Ort in Lichtenrade ohne Bereitstellung einer öffentlichen Toilette ist nicht...

  • Tempelhof
  • 30.08.18
  • 66× gelesen
Umwelt
Auch die City-Toilette am S- und U-Bahnhof Wuhletal wird bis Ende 2020 durch eine neue Berlin-Toilette ersetzt.

Bäumchen wechsle dich
Anzahl der öffentlichen Toiletten erhöht sich nur geringfügig

Der Senat hat seinen Plan für den Aufbau der neuen Berlin-Toiletten bekannt gegeben. Auch der Bezirk wird davon profitieren, allerdings zunächst nicht in dem Maße, wie vom Bezirksamt gewünscht. Im Bezirk werden bis Ende 2020 insgesamt 14 neue Berlin-Toiletten aufgestellt. Das Bezirksamt hatte dem Senat eine Liste mit 24 Wunschstandorten zugestellt. Davon hatte er sieben mit hoher Priorität versehen, die nun im ersten Schritt doch nicht kommen. Darunter waren eine öffentliche Toilette am...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 09.08.18
  • 73× gelesen
Politik

Neue Toiletten für den Bezirk

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk soll nach den Plänen des Senats bis Ende 2020 zunächst 14 neue öffentliche Toiletten bekommen. An den meisten der vorgesehenen Standorte gibt es bereits City-Toiletten der Wall AG. Diese werden durch die neuen Berliner Toiletten ersetzt. Die neuen Toiletten haben meist einen Wickeltisch und einige ein kostenfreies Pissoir. Als neuer Standort für eine öffentliche Toilette ist zunächst lediglich der Boulevard Kastanienallee vorgesehen. Damit soll allerdings nur die...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 03.08.18
  • 86× gelesen
Soziales
Eine von elf Citytoiletten im Bezirk. Diese steht auf dem Marktplatz an der Griechischen Allee.
2 Bilder

Bald feiner pinkeln im Südosten
Land Berlin schließt neue Toilettenverträge über 15 Jahre ab

Mit ganzen elf City-Toiletten ist der Bezirk Treptow-Köpenick nicht gerade gut ausgestattet. Das dürfte sich nach dem Abschluss des neuen Toilettenvertrages durch das Land Berlin nun bald ändern.  Jetzt wurde das neue Toilettenkonzept vorgestellt. Den Zuschlag hat die Wall AG bekommen, die bereits seit vielen Jahren die automatischen City-Toiletten betreibt. Im Bezirk gibt es davon elf Anlagen, darunter am Bahnhof Köpenick, am Bahnhof Schöneweide, im Kunger-Kiez und am Treptower...

  • Treptow-Köpenick
  • 02.08.18
  • 98× gelesen
Blaulicht
5 Bilder

Vandalismus an der Michaelkirche

Bei einem Spaziergang gestern stellte ich fest, dass es nun auch die Michaelkirche erwischt hat. Schmierereien im unteren Bereich des Hauptportals, die Treppen mit roter Farbe beschmiert, unlesbare Sachen in roter Farbe an den Klinkern. Geht es nun da auch los und sieht die Kirche bald aus wie der Luisenstädtische Kanal, der seit Jahren durch untalentierte Schmierfinken farblich verunstaltet wird? Wehret den Anfängen! Doch das ist nicht das einzigste Problem. Immer häufiger sind...

  • Mitte
  • 10.03.18
  • 104× gelesen
Bauen

Kein Platz fürs dringende Bedürfnis: BVV fordert Badestellen sollen Klos bekommen

Spandau. Der Sommer ist vorbei und mit ihm die Badesaison. Das Problem der öffentlichen Klos an Spandaus Badestellen aber bleibt. Fehlende Toiletten an öffentlichen Badestellen sind ein Thema, das viele Spandauer betrifft. Beispiel Bürgerablage. Dort soll sich jetzt das Bezirksamt ums stille Örtchen kümmern. Denn an der Badestelle in Hakenfelde gibt es keine vernünftige Toilette, finden die Bezirksverordneten und haben darum auf ihrer September-Sitzung einem Antrag der CDU zugestimmt. Diese...

  • Spandau
  • 08.10.17
  • 91× gelesen
Soziales
In Kooperation mit der Firma EcoToiletten probiert das Bezirksamt seit 2014 ein neues, öffentliches WC-System aus. Hier der Standort im Landschaftspark Herzberge.

Bald könnten die von der Firma Wall betriebenen Toiletten verschwinden

Lichtenberg. Wie können die barrierefreien, öffentlichen Toiletten gerettet werden? Darüber diskutierte am 18. Mai die Bezirksverordnetenversammlung. Weil der Vertrag zwischen dem Land Berlin und der Firma Wall über den Betrieb der werbefinanzierten City-Toiletten im Jahr 2018 ausläuft, bahnt sich eine unsichere Zeit an: Die Stadtwerbung soll danach neu ausgeschrieben werden. Ob die Wall GmbH den Zuschlag erhält, ist unsicher. Dann könnten die bisherigen barrierefreien öffentlichen Toiletten...

  • Lichtenberg
  • 23.05.17
  • 117× gelesen
Soziales
Ist ihr Bestand gesichert? Am Görlitzer Park befindet sich diese CityToilette.

Unter Druck: Kommt es zum Pinkelnotstand in Friedrichshain-Kreuzberg?

Friedrichshain-Kreuzberg. Das Horrorszenario sieht so aus: Wer im öffentlichen Raum muss, kann nicht, denn es fehlen die Toiletten. So kann, muss es aber nicht kommen. Fakt ist allerdings: Das Land Berlin will den Ende 2018 auslaufenden WC-Vertrag mit der Firma Wall nicht mehr verlängern. Wall betreibt mehr als 200 Toiletten in der Stadt und kann im Gegenzug dafür Werbeflächen vermarkten. Dieses Koppelgeschäft soll in Zukunft ausgeschlossen werden. Unter diesen Voraussetzung will Wall aber...

  • Friedrichshain
  • 21.04.17
  • 177× gelesen
  •  1
Politik
Auch die City-Toilette an der Etkar-André-Straße zwischen Hellersdorfer Corso und U-Bahnhof Kienberg steht beim Senat auf dem Prüfstand.

BVV fordert mehr öffentliche Toiletten

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) setzt sich für den Erhalt der City-Toiletten ein. In einem Beschluss fordert sie zudem weitere Toiletten. Die Verträge mit der Wall AG, dem Betreiber von öffentlichen Toiletten in Berlin, laufen Ende 2018 aus. Die Neuausschreibung liegt in den Händen der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung. Sie will die Zahl der Standorte reduzieren, weil für jede aufgestellte Toilette im Gegenzug Werbeplätze zur Verfügung gestellt werden müssen....

  • Marzahn
  • 09.02.17
  • 60× gelesen
Politik
Die City-Toilette in der Goerzallee ist eine von insgesamt zehn in Steglitz-Zehlendorf.

Stadträtin: Öffentliche Toiletten werden kaum genutzt

Steglitz-Zehlendorf. Die 172 City-Toiletten der Firma Wall in Berlin stehen auf dem Prüfstand, den der Senat hat den Vertrag mit dem Unternehmen zu Ende 2018 gekündigt. Betroffen sind auch zehn Bedürfnisanstalten im Bezirk. Derzeit bereitet der Senat Neuausschreibungen zum Januar 2019 vor. Die Bezirke sind deshalb gehalten die Effizienz der bisherigen Standorte zu prüfen. Nach Auskunft von Christa Markl-Vieto (B'90/Grüne), Stadträtin für Jugend, Gesundheit, Umwelt und Tiefbau, im Rahmen der...

  • Dahlem
  • 10.08.16
  • 211× gelesen
  •  1
Soziales
Eine der Toilettenanlagen mit Automatikbetrieb.
4 Bilder

Stilles Örtchen im Park: Automatische Toilettenanlagen in Betrieb genommen

Alt-Treptow. Zum ersten Mal seit Jahrzehnten gibt es im Treptower Park wieder öffentliche Toiletten. Die beiden Anlagen gingen jetzt in Betrieb. Die Toiletten befinden sich am Zugang zum Treptower Hafen und neben dem Weltspielplatz. Es handelt sich um Automatiktoiletten, ähnlich den Kabinen der Firma Wall. Sie sind allerdings in viereckigen Gebäuden untergebracht und deutlich geräumiger. Für einen Obolus von 50 Cent öffnet sich die Tür, dann tritt der Besucher in einen Raum aus Edelstahl ein....

  • Alt-Treptow
  • 22.07.16
  • 869× gelesen
Soziales

Bezirk kommt Bürgerwunsch nach

Lichtenberg. Der Stadtrat für Stadtentwicklung und Umwelt Wilfried Nünthel (CDU) will an der Rummelsburger Bucht und am S-Bahnhof Friedrichsfelde-Ost zwei neuartige öffentliche Toiletten aufstellen lassen.Der Wunsch nach öffentlichen Toiletten stand zuletzt bei den Bürgern ganz oben auf der Liste. Im Rahmen des Bürgerhaushalts sammelt der Bezirk regelmäßig Ideen und Anregungen der Bürger. So beanstandeten Bürger fehlende öffentliche Toiletten in der Dolgenseestraße, an der Rummelsburger Bucht...

  • Lichtenberg
  • 11.09.14
  • 86× gelesen