Anzeige

Alles zum Thema Überschwemmung

Beiträge zum Thema Überschwemmung

Bauen

Pläne für die Mäckeritzwiesen: Gutachter sucht Abläufe fürs Regenwasser

Heiligensee. Die Senatsverwaltung für Umwelt will mit einem Pilotprojekt Maßnahmen für die Mäckeritzwiesen entwickeln, um katastrophale Überschwemmungen wie in diesem Jahr künftig zu vermeiden. Eines ist immerhin klar: Die Überschwemmungen dieses Sommers sind allein auf den Starkregen zurückzuführen. Regenwasser versickert in den Mäckeritzwesen sehr schlecht beziehungsweise stark verzögert. Mit dem Grundwasser habe das allerdings nichts zu tun, wie Alexander Limberg von der Landesgeologie...

  • Tegel
  • 05.11.17
  • 80× gelesen
Bauen

Wollen Bewohner für trockene Keller zahlen? Senat startet Umfrage im Blumenviertel

Neukölln. Die Umfrage ist an den Start gegangen: In diesen Tagen haben 3600 Haushalte des Rudow-Buckower Blumenviertels Post von der Senatsumweltverwaltung bekommen. Ziel ist es herauszufinden, wie viele Bewohner bereit sind, für eine neue Brunnenanlage zu zahlen. Wie berichtet, fürchten sich die Menschen, die rund um den Glockenblumenweg leben, vor überschwemmten Kellern. Denn die Senatsverwaltung hat angekündigt, Ende des Jahres die Brunnengalerie, die seit 20 Jahren das Grundwasser senkt,...

  • Buckow
  • 18.08.17
  • 63× gelesen
Politik
Hoffnung für die Mäckeritzwiesen: Ein Siedler hat ein Smiley gehisst.
4 Bilder

Erste Schritte zur Trockenlegung: Runder Tisch zu den Mäckeritzwiesen

Tegel. Für die von Überflutungen geplagten Bewohner der Mäckeritzwiesen zeichnen sich erste Schritte zur Lösung des Abwasserproblems ab. Nach den heftigen Überflutungen im Bereich der Mäckeritzwiesen hatte der CDU-Bundestagsabgeordnete Frank Steffel am 4. August zu einem Runden Tisch mit Anwohnern und Behörden geladen. Erste Konsequenz: Das Bezirksamt stellt zwei große Container an den Mäckeritzgraben, der dann wiederum von den Anwohnern von den dort abgelegten Gartenabfällen befreit wird....

  • Tegel
  • 12.08.17
  • 165× gelesen
  • 1
Anzeige
Bauen
Bernd Hohlfeld wohnt seit knapp zehn Jahren in der Siedlung und vermutet, dass die Durchmesser der Gullydeckel als auch der Rohre zu schmal angelegt wurden.
2 Bilder

Parksiedlung Lichtenrade: bei Regen Land unter

Lichtenrade. In letzter Zeit erreichten uns einige Briefe von Anwohnern der Pechsteinstraße in der Parksiedlung Lichtenrade. Darin werden schwere Vorwürfe gegen die Wohnungsgesellschaft Degewo erhoben. Danach soll bei Regen regelmäßig quasi die halbe Siedlung unter Wasser stehen, weil die Abflussrohre ständig verstopft seien. Dann sei „für alte und behinderte Menschen, zumal noch mit Rollator, ein Zugang zu ihren Wohnungen gänzlich unmöglich. Diese Menschen kommen aus ihren Wohnungen weder...

  • Lichtenrade
  • 02.08.17
  • 219× gelesen
Verkehr

Überschwemmung auf dem Mariendorfer Damm

Mariendorf. Und plötzlich stand der Mariendorfer Damm unter Wasser Wie aus dem Nichts kam am Freitag das Wasser. Innerhalb kürzester Zeit stand die Kreuzung Mariendorfer Damm / Prühßstrasse großflächig unter Wasser. Häuser am Mariendorfer Damm evakuiert Die Polizei teilte mit, dass ein Abwasserrohr gebrochen sei. Aus Vorsichtsmaßnahmen mussten die Häuser rund um die Kreuzung evakuiert werden. Laut Berliner Wasserbetriebe müsse nun die Strasse aufgerissen werden. Diese Maßnahme würde...

  • Mariendorf
  • 06.08.16
  • 158× gelesen
Verkehr
Der Einmündungsbereich der Belziger Straße ist weiträumig abgesperrt. Hier schoss am 5. Februar die Wasserfontäne in den Himmel.

Sperrung nach Rohrbruch

Schöneberg. Binnen Minuten ist am 5. Februar die Martin-Luther-Straße vor dem Rathaus Schöneberg überflutet worden. Schuld war ein schwerer Wasserrohrbruch. Der Bereich vor der Einmündung der Belziger Straße ist gesperrt. Die Busse der BVG stadteinwärts werden umgeleitet. Wann die Sperrung und die Umleitungen wieder aufgehoben werden können, ist momentan noch nicht absehbar. KEN

  • Schöneberg
  • 11.02.16
  • 110× gelesen
Anzeige
Soziales
Die Überschwemmungen sind behoben, der Dreipfuhl zeigt sich wieder als perfektes Idyll.

Wasserbetriebe beheben Schäden am Ufer des Dreipfuhls

Dahlem. Uferüberschwemmungen des Dreipfuhls waren Thema einer Kleinen Anfrage in der BVV am 17. September. Die Bezirksverordnete Sabine Lehmann-Brauns wollte wissen, ob das Bezirksamt inzwischen die Ursache dafür in Erfahrung gebracht habe.Seit dem Frühjahr seien die Ufer des Dreipfuhls bei starkem Regen regelmäßig überschwemmt, hieß es in der Anfrage. Stadträtin Christa Markl-Vieto (B‘90/Grüne), zuständig für Umwelt und Tiefbau, konnte den Grund nennen. Eine Nachfrage bei den Berliner...

  • Dahlem
  • 06.10.14
  • 22× gelesen