1. FC Union

Beiträge zum Thema 1. FC Union

Bauen
Lutz Munack, Geschäftsführer Nachwuchs- und Amateurfußball (links), Bildungssenatorin Sandra Scheeres (daneben) und Bürgermeister Oliver Igel (rechts) griffen zum Spaten.
2 Bilder

Kicken bei besten Bedingungen
Spatenstich für Unions Nachwuchsleistungszentrum am Bruno-Bürgel-Weg

Am Bruno-Bürgel-Weg 63 fand am 31. August der Spatenstich für den Neubau des Nachwuchsleistungszentrums (NLZ) des 1. FC Union Berlin statt. Damit ist der Grundstein für die neue Heimat der Nachwuchsarbeit des Fußball-Bundesligisten gelegt. Auf dem Areal an der Spree entsteht neben zwei Rasenplätzen, zwei Kunstrasenplätzen und mehreren Kleinspielfeldern auch das neue Jugendhaus. Dort werden die Jugendgeschäftsstelle mit dem NLZ, der Frauen- und Mädchenabteilung und der Sportförderung sowie das...

  • Niederschöneweide
  • 02.09.21
  • 53× gelesen
Umwelt
Beim Projektstart im Karstadt Hermannplatz waren rbb-Moderator Ulli Zelle, der ehemalige Berlinale-Chef Dieter Kosslick, Schauspielerin Katja Weitzenböck und Staatssekretär Stefan Tidow dabei.

Ein Trikot von Hertha, ein Topf von Sara Wiener
Prominente versteigern Gebrauchtes für Re-Use-Kampagne

"Berlin räumt auf" – und viele Prominente machen mit. Dieter Kosslick, Sarah Wiener, Karoline Herfurth und die beiden Bundesligisten Hertha BSC und 1. FC Union sind nur einige, die für eine Online-Auktion Persönliches gespendet haben, um für Wiederverwendung statt Wegwerfen zu werben. "Berlin räumt auf" heißt die Re-Use-Initiative der Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, bei der es darum geht, gut erhaltene Gegenstände weiterzugeben, so dass sie weiter genutzt werden. Dabei...

  • Kreuzberg
  • 19.08.21
  • 88× gelesen
Bauen

Spatenstich für Unions Nachwuchsleistungszentrum

Niederschöneweide. Am 10. Mai erfolgte die Übergabe der Sportanlage am Bruno-Bürgel-Weg 63, wo der erste 1. FC Union sein Nachwuchsleistungszentrum aufbauen will. Wie der Fußball-Bundesligist ankündigte, soll der erste offizielle Spatenstich zur Erweiterung und Sanierung am 18. August stattfinden. Das geht aus dem jüngsten Bericht des Bezirksamts im BVV-Ausschuss für Sport hervor. PH

  • Niederschöneweide
  • 29.06.21
  • 38× gelesen
Kultur

Der Sound des Fußballs
Ausstellung im Rathaus zur vielfältigen Begleitmusik

Lieder, Gesänge, Geschichten und Fußball auf Vinyl sind das Thema der Wanderausstellung „Sound des Fußballs“. Bei ihrer Premiere in Köpenick wirft sie auch einen besonderen Blick auf den 1. FC Union. Die Ausstellung widmet sich der überaus vielfältigen, zuweilen obskuren Fußballbegleitmusik. Es wird gezeigt, dass sie mal kommerziell motiviert und oft aus reiner Fanliebe entstanden ist. Schautafeln mit Texten und Fotos illustrieren den Ursprung und die Popularisierung von Liedern und Gesängen....

  • Köpenick
  • 23.06.21
  • 609× gelesen
Sport

Wer war der erste Millionentransfer?
Matthias Koch veröffentlich neues Buch über Union

Der 1. FC Union ist der einzige echte ostdeutsche Klub, der in der 1. Bundesliga spielt. Seine Fans gehören zu den treuesten. Sie haben sogar am Stadion mitgebaut – der Alten Försterei. Die Straße der Vereinsgeschichte wurde von einigen Triumphen, vielen Tragödien und manchen Kuriositäten gepflastert. Darum geht es im neuen Buch "1. FC Union Berlin – Populäre Irrtümer und andere Wahrheiten" von Matthias Koch. Der Band bietet aber weit mehr Geschichten: Weshalb der Schöpfer des Vereinslogos mit...

  • Oberschöneweide
  • 13.06.21
  • 41× gelesen
Blaulicht

Partys, Drogen und Alkohol
Ordnungsamt registriert Pfingsten viele Verstöße / 1. FC Union im Fokus

Es war eine große Party, die sich am Pfingstsonnabend auf dem Parkplatz vor dem Stadion An der Alten Försterei abgespielt hat. Geschätzt rund 4000 Fans feierten den Einzug des 1. FC Union in die Europa Conference League durch einen Last-Minute-Sieg gegen RB Leipzig. Das Problem: Eine solche Feier ist in Zeiten der Corona-Pandemie nicht erlaubt, auch wenn die Freude der Fans natürlich verständlich ist. Für den Fußball-Bundesligisten wird die Sause deshalb Konsequenzen haben. Das kündigte Berlins...

  • Treptow-Köpenick
  • 27.05.21
  • 35× gelesen
Sport
Spatenstich auf dem Bolzplatz an der Otto-Hahn-Schule mit Sportstadträtin Karin Korte und Bürgermeister Martin Hikel sowie Vertretern der Stiftung und des 1. FC Union.

Projekt „Bolzplatz-Helden im Kiez“ gestartet
Stiftung des 1. FC Union lud zum Spatenstich an der Otto-Hahn-Schule ein

Auf dem Bolzplatz an der Otto-Hahn-Schule kann bald wieder der Ball rollen. Am 22. April begann die Renovierung der Anlage. Die Initiative zur Instandsetzung kommt von der Stiftung des 1. FC Union „Union vereint. Schulter an Schulter“. Die Stiftung hat das Ziel, mit dem Pilotprojekt „Bolzplatz-Helden im Kiez“ renovierungsbedürftige Sport- und Freizeitanlagen wieder nutzbar zu machen. Vor allem Kinder und Jugendliche sollen davon profitieren und in ihrem direkten Umfeld die Möglichkeit haben,...

  • Britz
  • 29.04.21
  • 68× gelesen
Kultur
Die S-Bahn, der Müggelturm, der Alte Fritz, ein Wildschwein und verschiedene Sportarten schafften es auf die große Fassade.
3 Bilder

Graffiti schützen vor Graffiti
Künstler gestaltete Fassaden der Sportstätte in der Hämmerlingstraße

Mit großformatigen Wand-Graffitis will das Bezirksamt die Sportstätte in der Hämmerlingstraße 80-88 künftig vor Schmierereien und Schäden schützen. Die Sporthalle hatte aus dem Sportstätten-Sanierungsprogramm des Senats eine neue Wärmedämmfassade erhalten. Weil noch während der Bauarbeiten mehrere Schmierereien durch Graffiti erfolgten, reagierte der Bezirk. In Zusammenarbeit mit dem Graffitikünstler Julius S. konnte mit rund 11 700 Euro aus dem Sanierungsbudget die künstlerische Gestaltung der...

  • Köpenick
  • 16.03.21
  • 273× gelesen
Sport

Union überrundet Hertha BSC

Köpenick. Die Bundesligaprofis vom 1. FC Union liegen in der Tabelle weit vor Hertha BSC. Jetzt sind die Eisernen auch größter Sportverein Berlins und liegen mit insgesamt 37 360 Mitgliedern vor Hertha (37 192 Mitglieder). Das ergab die neue Mitgliederstatistik des Landessportbunds (LSB). Der 1. FC Union konnte in der Pandemie 2215 neue Mitglieder gewinnen, Hertha 481. Hinter dem 1. FC Union und Hertha BSC folgen auf den Plätzen drei, vier und fünf der Deutsche Alpenverein Sektion Berlin...

  • Köpenick
  • 11.02.21
  • 39× gelesen
Sport

Union Berlin und BSV kooperieren

Mahlsdorf. Verbandsligist BSV Eintracht Mahlsdorf und Bundesligist 1. FC Union Berlin haben eine Kooperation vereinbart. Beide Fußballvereine wollen im Rahmen ihrer Partnerschaft zukünftig gemeinsam Feriencamps durchführen, Trainerschulungen anbieten und „die Arbeit auf und neben dem Platz forcieren“. Die Trainer sollen die Möglichkeit einer Hospitation während der Trainingseinheiten bekommen, sowohl im Nachwuchsleistungszentrum des 1. FC Union als auch auf der Sportanlage Am Rosenhag in...

  • Mahlsdorf
  • 11.02.21
  • 19× gelesen
Bauen

Bezirksamt und Verein schließen Erbbaurechtsvertrag
Große Chance für den Fußballnachwuchs beim 1. FC Union

Der 1. FC Union Berlin ist seinem Ziel, ein Nachwuchsleistungszentrum (NLZ) zu bauen, einen großen Schritt nähergekommen. Am 17. Dezember schlossen der Klub und das Bezirksamt einen Erbbaurechtsvertrag für das Gelände am Bruno-Bürgel-Weg. Dieser hat eine Laufzeit von 65 Jahren. „Die heutige Beurkundung ist ein Meilenstein bei der Umsetzung unserer Pläne für das neue NLZ, über den wir uns sehr freuen“, sagte Lutz Munack, Geschäftsführer Nachwuchs- und Amateurfußball beim 1. FC Union. Er...

  • Köpenick
  • 01.01.21
  • 165× gelesen
Soziales

Unioner spenden Geschirr

Oberschöneweide. Der Eiserne V.I.R.U.S. e.V., die Stiftung 1. FC Union Berlin sowie der Wirtschaftsrat des Vereins haben dem Treffpunkt Strohhalm in der Wilhelminenhofstraße 68 unter die Arme gegriffen. Die offene Kontakt-, Beratungs- und Begegnungsstätte, wo außerdem rund 40 Hilfsbedürftige wohnen, wurde mit 750 Sets Einweggeschirr unterstützt. Damit konnte das in der Corona-Krise angebotene Mittagessen zum Mitnehmen gesichert werden.

  • Oberschöneweide
  • 20.11.20
  • 210× gelesen
Soziales
Rita Hirsch registriert die Gäste und trägt ein, wie viele Lebensmittel ausgegeben werden.
6 Bilder

„Genau das haben wir gebraucht“
Ausgabestelle von Laib und Seele ist im Union-Fanhaus untergekommen

In Sichtweite zum Stadion An der Alten Försterei haben sich am ersten Dienstag im Oktober ein paar dutzend Menschen in die Schlange gestellt. Sie warten auf die Herausgabe von Lebensmitteln, die in Supermärkten und Bäckereien übriggeblieben sind und von ehrenamtlichen Helfern sortiert und in Tüten für sie zusammengestellt wurden. Auf dem Areal eines früheren LIDL-Markts, wo sich heute die „Baustelle Fanhaus“ des 1. FC Union befindet, darf Laib und Seele seit Juli die wöchentliche Essensausgabe...

  • Köpenick
  • 31.10.20
  • 783× gelesen
Umwelt
Der Nachwuchs bei den Kleinen Pandas bekam den Namen Loha.
2 Bilder

Katzenbärin hat jetzt einen Namen
Kleiner Panda im Tierpark heißt Loha

Der Kleine Panda, der Anfang Juni im Tierpark Friedrichsfelde zur Welt kam, hat jetzt einen Namen. Und nicht nur das. Inzwischen ist klar, dass es eine junge Dame ist. Ein kleines schwarzes Näschen lugt vorsichtig aus seiner Höhle. Kurz darauf ist auch das rot-weiß gemusterte Gesicht zu sehen und es wird schnell klar, warum diese Tiere einst als die „schönsten Säugetiere der Welt" bezeichnet wurden. Sobald die kleine Katzenbärin die Bühne betritt, erobert sie die Herzen im Sturm. Vom Kuscheln...

  • Friedrichsfelde
  • 13.10.20
  • 289× gelesen
Sport
Das Buch ist seit wenigen Wochen im Handel erhältlich.

Der eiserne Weg zum Klassenerhalt
Buch über die erste Bundesliga-Saison des 1. FC Union erschienen

Der 1. FC Union Berlin hat in seiner ersten Bundesliga-Saison souverän den Klassenerhalt geschafft und damit Millionen Fußballfans in Deutschland verblüfft. Bevor demnächst die neue Spielzeit startet, lohnt noch einmal der Blick zurück. Sportjournalist und Fotograf Matthias Koch, der den Verein seit Jahren eng begleitet, hat das Bundesliga-Premierenjahr der „Eisernen“ in einem Buch Revue passieren lassen. In „Union rockt die Bundesliga – Der eiserne Klassenerhalt“ (Verlag Die Werkstatt, 19,66€,...

  • Köpenick
  • 08.09.20
  • 259× gelesen
Soziales
In die Inklusionsschaukel passen sowohl ein Rollstuhlfahrer als auch eine Begleitperson.
5 Bilder

Inklusionsschaukel eingeweiht
Union-Fans sammelten Spenden für behindertengerechtes Spielgerät am FEZ

Für Kinder im Rollstuhl muss es schlimm sein, auf Spielplätzen Gleichaltrigen beim Herumtoben zuzusehen. Spielgeräte, die auch von Menschen mit Handicap genutzt werden können, gibt es fast nirgendwo. „Wir haben recherchiert und in Berlin nicht eine solche Schaukel oder ein anderes Spielgerät gefunden. Das ist einfach viel zu wenig“, meint Filip Schnuppe. Um genau das zu ändern, hat sich der Vorsitzende der Faninitiative „Eisern trotz(t) Handicap“ daher mit seinen Mitstreitern eine...

  • Oberschöneweide
  • 21.08.20
  • 438× gelesen
Sport

Kooperation verlängert

Lichtenberg. Der seit 2018 im Nachwuchs- und Amateurbereich bestehende Austausch zwischen dem Fußball-Bundesligisten 1. FC Union und dem Institut für Leistungssport und Trainerbildung (ILT) der in Lichtenberg ansässigen Deutschen Hochschule für Gesundheit und Sport (DHGS) wird im Rahmen einer gemeinsamen Sportbildungspartnerschaft weiterentwickelt. Das teilt die DHGS mit. Im Fokus stünden unter anderem gemeinsame wissenschaftliche und praktische Vorhaben sowie das Zusammenwirken bei lokalen...

  • Lichtenberg
  • 26.06.20
  • 54× gelesen
Sport
Auch im Stadion An der Alten Försterei wird kein Fußball gespielt. Am Eingang hängen Schilder mit Hygienehinweisen.

Der 1. FC Union hängt in der Luft
Die Corona-Pandemie legt auch den Profifußball lahm

Die Spiele gegen Bayern München und bei Hertha BSC sollten für die Kicker von Union Berlin zu Höhepunkten werden. Die Begegnungen waren jedoch die ersten, die dem Virus-Alarm zum Opfer fielen. Die Welt ist verändert, seit die Coronavirus-Pandemie auch Deutschland inklusive der Hauptstadt fest im Griff hat. Das trifft ebenso den Profisport. Beim 1. FC Union Berlin geht es seit knapp zwei Wochen nicht mehr um taktische Dinge oder wie Trainer Urs Fischer die Mannschaft auf das nächste Spiel...

  • Oberschöneweide
  • 21.03.20
  • 323× gelesen
Sport
Das Stadion An der Alten Försterei fasst aktuell 22 012 Besucher.

100 Jahre Fußball im Grünen
Am 7. März 1920 wurde am Rand der Wuhlheide zum ersten Mal um Punkte gespielt

Seit 1920 gehört Köpenick zu Berlin. Und seit dieser Zeit wird in der Wuhlheide gekickt, die damals noch Sadowa hieß. Union Oberschöneweide, ein Vorläufer des 1. FC Union, bezog seinerzeit das neue Vereinsgelände. Den Aufstieg in die Bundesliga hätte der 1. FC Union nicht besser planen können. 2020 jährt sich zum 100. Mal, dass die heutige Spielstätte Stadion An der Alten Försterei eingeweiht wurde. Im Wohnzimmer der Eisernen ist als nächstes am 14. März 18.30 Uhr kein Geringerer als der FC...

  • Oberschöneweide
  • 07.03.20
  • 395× gelesen
Bildung

Messe für Jobs und Ausbildung

Oberschöneweide. Am 19. März von 9 bis 15 Uhr lädt die Stiftung „Union vereint – Schulter an Schulter“ zur Ausbildungs- Job- und Praktikumsmesse in die Haupttribüne des Stadions Alte Försterei, An der Wuhlheide 263, ein. Berliner Unternehmen präsentieren freie Praktikums- und Ausbildungsstellen und informieren über Jobangebote. Die Messe gibt es seit 2015, wie bereits in den Vorjahren werden rund 1500 Besucher erwartet. Der Eintritt ist frei. Für Besuchergruppen wurden Zeitfenster eingerichtet...

  • Oberschöneweide
  • 29.02.20
  • 74× gelesen
WirtschaftAnzeige
Bei ausgewählten REWE-Märkten gibt es ab 17. Februar die Union-Stars zum Sammeln.
3 Bilder

Die Union-Stars zum Sammeln
Sammelalbum und Gratis-Sticker ab 17. Februar 2020 in knapp 100 teilnehmenden REWE-Märkten

Der Bundesligist 1. FC Union Berlin und der Lebensmittelhändler REWE machen gemeinsame Sache: Ab Montag, 17. Februar 2020, gibt es in 94 REWE-Märkten in und um Berlin das neue, exklusive Stickeralbum der Eisernen. Neben Bildern der Profifußballer und vieler emotionaler Momente des Aufstiegskampfs darf darin auch eine Sonderseite zum Stadion An der Alten Försterei nicht fehlen – das wird in diesem Jahr 100 Jahre alt. Auf einer Doppelseite gibt es zudem ein Wiedersehen mit dem ehemaligen...

  • Charlottenburg
  • 12.02.20
  • 1.772× gelesen
Umwelt
Der schon in Verlandung befindliche Dorfteich Karolinenhof soll entschlammt werden.

Bezirk lässt Gewässer naturnah aufwerten
Der Dorfteich Karolinenhof wird entschlammt

Der Dorfteich Karolinenhof zwischen Straßenbahntrasse und Wohngebiet ist seit Jahren verwildert. Abgestorbene Bäume sind in den Teich gefallen und große Teile des Gewässers sind von einer Schlammschicht bedeckt. Jetzt wird im Bezirksamt die Ausschreibung für eine naturnahe Gestaltung vorbereitet. „Wir planen hier im Vorfeld eine Beprobung des Gewässers, um den Umfang der Entschlammung festzulegen. Außerdem soll der Uferbereich auf der nördlichen Seite durch das Abflachen der Böschung naturnaher...

  • Schmöckwitz
  • 25.01.20
  • 158× gelesen
  • 2
Sport
Hertha holt im Finale gegen Dinamo Tiflis den Pokal nach Berlin.

Spannendes Turnier mit Fußball-Legenden
Hertha holt beim AOK Traditionsmasters 2020 den Pokal nach Berlin

Im Hallenturnier der Legenden mit dreifacher Berliner Beteiligung holten sich am vergangenen Wochenende die Herthaner den Sieg. Nachdem der Turnierauftakt des AOK Traditionsmasters 2020 am Sonnabend in erster Linie von Derbys geprägt war, begann der zweite Turniertag mit einem Lokalduell zwischen Tennis Borussia und dem 1. FC Union Berlin. Die „Eisernen“ aus Köpenick ließen in der Partie nichts anbrennen und brachten einen souveränen 4:1-Sieg auf die Anzeigetafel, der das Aus für Tennis...

  • Mitte
  • 13.01.20
  • 868× gelesen
Sport
Die U 17-Spielerinnen vom 1. FC Union wurden für eine erfolgreiche Saison geehrt.
3 Bilder

227 Medaillen für den Bezirk
Sportler bei Deutschen, Welt- und Europameisterschaften erfolgreich

Sie sind Aushängeschild des Bezirks, die Mitglieder von rund 250 Sportvereinen. Von Meisterschaften haben sie in diesem Jahr insgesamt 227 Medaillen mitgebracht. Wer bei Deutschen, Europa- oder gar Weltmeisterschaften auf dem Treppchen gestanden hat, wird traditionell zur Sportlerehrung eingeladen. „Unsere Sportler haben 14 Medaillen bei Weltmeisterschaften, 20 bei Europameisterschaften und 193 bei Deutschen Meisterschaften gewonnen. Sie haben damit weiter zum Ruf unseres Bezirks als...

  • Treptow-Köpenick
  • 23.12.19
  • 201× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.