200. Geburtstag

Beiträge zum Thema 200. Geburtstag

Leute
Noch eigerichtet wie zu Fontanes Zeiten: das Apothekenmuseum im Bethanien.

Jede Menge Fontane
Veranstaltungen zum Jubiläum

Anlässlich des 200. Geburtstags von Theodor Fontane am 30. Dezember lädt das Friedrichshain-Kreuzberg Museum in den kommenden Wochen zu mehreren Veranstaltungen ein. Sie finden häufig in der Fontane-Apotheke im Bethanien, Mariannenplatz 2 statt, wo der Dichter 1848/49 in seinem ursprünglichen Beruf als Pharmazeut tätig war. So auch am Donnerstag, 17. Oktober, die Lesung "Ein Abend mit Fontane". Kerstin Hensel und Roland Lampe berichten dabei über Fontane, seine Wirkungsstätten und...

  • Kreuzberg
  • 12.10.19
  • 111× gelesen
Kultur

Erinnerungen an einen großen Schriftsteller
Drei Abende zum 200. Fontane-Geburtstag

Vor allem in Berlin und Brandenburg wird in diesem Jahr mit etlichen Veranstaltungen an Theodor Fontane erinnert, der im Dezember vor 200 Jahren das Licht der Welt erblickte. Auch das Bezirksamt Lichtenberg widmet dem Schriftsteller und Dichter anlässlich seines Geburtstags drei Themen-Abende. Bis heute bekannt ist er vor allem für Romane wie „Effi Briest“ oder „Der Stechlin“ und seine einzigartig beschriebenen Wanderungen durch die Mark Brandenburg. Theodor Fontane hat auch Malchow und...

  • Lichtenberg
  • 14.08.19
  • 147× gelesen
Leute
Blick in das Apothekenmuseum im Bethanien. Links ein Bild des jungen Theodor Fontane.
8 Bilder

Als der Apotheker zum Dichter wurde
Theodor Fontane und seine Zeit im Bethanien

Der nicht mehr ganz junge Mann war von seinen Arbeitsbedingungen sehr angetan. Nur zwei Mittagsstunden am Tag habe er zu arbeiten. Die übrige Zeit "ist mein. Du kannst dir denken, wie viele Pläne und Hoffnungen ich an diese Muße knüpfe". So formuliert von Theodor Fontane in einem Brief vom September 1848 an seinen Freund Bernhard von Lepel. Wenige Tage zuvor hatte er die Leitung der Apotheke im Krankenhaus Bethanien übernommen. Dotiert mit 20 Taler monatlich sowie freier Kost und Wohnung....

  • Kreuzberg
  • 06.07.19
  • 477× gelesen
  • 1
  • 1
Leute
Der markante Kopf von Karl Marx an der Gedenkstätte auf Stralau.
6 Bilder

Die Sommerfrische des jungen Karl: Marx und sein Aufenthalt auf der Halbinsel Stralau

Der Gast kam im April 1837 an und bezog ein Zimmer beim Fischer und Wirt Johann Gottlieb Köhler in der damaligen Dorfstraße 11. Wieder verlassen hat er das Refugium im Spätsommer desselben Jahres. Gut fünf Monate war Karl Marx ein Bewohner der Stralauer Halbinsel. Er war damals 19 Jahre alt, beziehungsweise wurde es am 5. Mai 1837. Sein Geburtsdatum ist auch der Grund, um an diesen kurzen Lebensabschnitt zu erinnern. Denn es jährt sich 2018 zum 200. Mal. Zahlreiche Veranstaltungen...

  • Friedrichshain
  • 28.04.18
  • 505× gelesen
Soziales

Sparkasse vergibt 200 000 Euro

Berlin. Anlässlich ihres 200. Geburtstages in diesem Jahr weitet die Berliner Sparkasse ihr Engagement für die Kieze aus und vergibt zusätzlich 200 mal 1000 Euro. Bis zum 28. Februar können sich soziale Projekte und Initiativen auf www.berliner-sparkasse.de/verein um eine Spende bewerben. Vom 1. bis 31. März können die Vereine im Internet auf Stimmenfang gehen und Mitglieder, Kollegen oder Fans zur Abstimmung motivieren. Im vergangenen Jahr hat die Berliner Sparkasse mehr als 800 Initiativen...

  • Mitte
  • 24.01.18
  • 82× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.