36. Grundschule

Beiträge zum Thema 36. Grundschule

Bildung
Blick auf den Schulhof an der Wartiner Straße kurz vor dessen Fertigstellung.
2 Bilder

Mehr Platz an drei Schulstandorten
Umfangreiche Sanierungen und neue Klassenraumcontainer

An drei Schulstandorten konnten mit bezirklichen Haushaltsmitteln die Platzkapazitäten erweitert werden. An der Wartiner Straße 6 ließ das Bezirksamt das lange leerstehende Schulgebäude, die Außenanlagen und die Sporthalle für 12,5 Millionen Euro saniert. Für rund 6,6 Millionen Euro hat das Immobilienmanagement gemeinsam mit dem Schul- und Sportamt außerdem das Haus B der Hermann-Gmeiner-Schule an der Harnackstraße 17 saniert. Und an der Lisztstraße 6-7 wurden temporär Schulcontainer...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 06.10.21
  • 20× gelesen
Bauen

Infoveranstaltung zum Schulneubau

Hellersdorf. Schulstadtrat Gordon Lemm (SPD) lädt am Mittwoch, 9. Juni, um 17 Uhr zu einer digitalen Informationsveranstaltung über die Neugründung der 36. Grundschule in Hellersdorf an der Ecke Naumburger Ring und Weißenfelser Straße ein. Die Schulaufsicht, die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen sowie das bezirkliche Schul- und Sportamt nehmen daran teil und stehen Bürgern anschließend für Fragen zur Verfügung. Inhaltliche Schwerpunkte werden unter anderem der Schulstart 2022,...

  • Hellersdorf
  • 01.06.21
  • 38× gelesen
Soziales
Kinder der 36. Grundschule haben Spenden für die Bahnhofsmission gesammelt.

Spende für die Bahnhofsmission

Friedrichshain. Die Schüler der 36. Grundschule, der ehemaligen Blumen-Grundschule, haben im Rahmen der Aktion „Kindercent“ des Deutschen Kinderhilfswerks 294,65 Euro für die Bahnhofsmission am Ostbahnhof gesammelt. Das Kinderhilfswerk verdoppelte diesen Betrag auf 589,30 Euro. Der Scheck wurde am 9. Juli übergeben. tf

  • Friedrichshain
  • 15.07.15
  • 357× gelesen
Bildung
Rund 60 Kiezdetektive waren in den vergangenen Wochen im Einsatz und konfrontierten das Bezirksamt mit ihren Wünschen und Forderungen.
2 Bilder

Kleine Kiezdetektive präsentieren ihre Wünsche

Friedrichshain-Kreuzberg. Rund 60 Schüler der vierten Klassen waren in den vergangenen Wochen erneut als Kiezdetektive mit Notizblock und Fotoapparat unterwegs und haben das Umfeld ihrer Schulen erkundet. Ihre Ergebnisse haben die Kinder aus drei Grundschulen am 29. Juni dem Bezirksamt präsentiert und den Politikern auch gleich viele Wünsche und Verbesserungsvorschläge mit auf den Weg gegeben. Müll, freilaufende Hunde oder abgebaute Geräte auf Spielplätzen standen nicht zum ersten Mal auf der...

  • Friedrichshain
  • 01.07.15
  • 619× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.