Anzeige

Alles zum Thema Abfall

Beiträge zum Thema Abfall

Politik

Mehr Müllbehälter gefordert

Blankenfelde. Das Bezirksamt soll an den Zugängen zum Hundeauslaufgebiet Blankenfelde Müllsammelbehälter aufstellen. Diesen Auftrag erteilte die BVV per Beschluss auf Antrag der CDU-Fraktion. Diese Müllbehälter sollen an der Straße nach Arkenberge und am Möllersfelder Weg ihren Platz finden. Das Hundeauslaufgebiet ist durch Hundebesitzer und Dogwalker stark frequentiert. Gleichzeitig wird ein Teil der umliegenden Flächen landwirtschaftlich bewirtschaftet und ein anderer Teil von vielen...

  • Blankenfelde
  • 09.05.18
  • 14× gelesen
Politik
Übrigbleibsel der Nacht: Pappgeschirr und Sektgflaschen an der Pannierstraße.
2 Bilder

Jeder trägt Verantwortung: SPD-Abgeordneter gibt Anstoß für ein sauberes Berlin

Der Neuköllner SPD-Abgeordnete Joschka Langenbrinck hat Grund zur Freude: Seiner Initiative ist es zu verdanken, dass das Aktionsprogramm „Sauberes Berlin“ an den Start geht. Es wurde Ende November bei den Haushaltsberatungen vereinbart. Schon bald könnten „Waste Watcher“ auf den Straßen patrouillieren. Vorbild ist die Stadt Wien. Wie berichtet, war Langenbrinck im Sommer mit drei Parteifreunden in die österreichische Hauptstadt gereist und hatte beeindruckt festgestellt, dass es dort sehr...

  • Neukölln
  • 03.12.17
  • 207× gelesen
  • 3
Verkehr
5 Bilder

Autofriedhof am St.Sebastian-Friedhof in Berlin-Reinickendorf

Sehr geehrte Leser , hiermit möchte ich Ihnen mitteilen , das vermehrt Schrottautos mit ausländischem Kennzeichen in der Humboldtstr. abgestellt werden , die kaum bewegt werden , bitte um Ihre Aufmerksamkeit . Es gibt in Deutschland eine Zulassungspflicht , diese Leute wohnen gegenwärtig in Berlin ,und kümmern sich nicht um Ihre Autos . z.B. auch in der Lindauerallee 63, 13403 Berlin ein VWPolo, ohne gültige Kennzeichen  und ohne Bereifung ,oder in der Lindauerallee der rote Golf steht auch...

  • Reinickendorf
  • 06.11.17
  • 125× gelesen
Anzeige
Bildung

Unansehnliche Grünanlagen: Illegaler Müll ist vom Fennfuhlpark bis zum Warnitzer Bogen ein Problem

Lichtenberg. Kippenstummel, Kaffeebecher oder Verpackungsmüll machen die schönste Grünanlage oft zu einer unansehnlichen Müllkippe. Der Bezirk sucht mit Müllbehältern und Schildern das Problem zu lösen. Ein Picknick in einem saftig grünen Park kann das Gemüt heben. Danach brechen etliche Parkbesucher jedoch auf, ohne die mitgebrachten Flaschen, Becker oder Verpackungen zu entsorgen. Die fünf am meisten vermüllten Parkanlagen und Grünflächen hat die Bezirksverordnete Silke Wenk (Linkspartei)...

  • Lichtenberg
  • 18.05.17
  • 62× gelesen
Leute
Ulla Pfund.
3 Bilder

Ulla Pfund macht im Naturpark Schöneberger Südgelände Kunst aus Abfall

Schöneberg. Humorvoll und nervenstark, so beschreibt sich Ulla Pfund selbst, wenn sie über ihr langes Engagement für den Umweltschutz spricht. Pfund ist Recyclingkünstlerin. Ihr Credo: „Müll muss sexy sein“. Wie ansprechend ihre Arbeiten sind, davon kann man sich noch bis 30. Juni im Café Bilderbuch in der Akazienstraße 28 überzeugen. „Ein Bild soll mir eine Geschichte erzählen, mich im besten Sinne des Wortes gut unterhalten, mir Kraft und Mut geben“, sagt Ulla Pfund. So berichten die von ihr...

  • Schöneberg
  • 26.02.17
  • 78× gelesen
Blaulicht
Ein Beispiel für einen illegalen Müllabladeplatz. Aufgenommen vor kurzem am Mehringdamm.

Die Straßen als Müllkippe: Abfall und Hausrat werden oft illegal entsorgt

Friedrichshain-Kreuzberg. Wer offenen Auges durch den Bezirk läuft, stößt oft auf kleinere oder größere Mülldeponien. Abfall findet sich dort ebenso wie ausrangierter Hausrat. Auch Einkaufswagen stehen manchmal in der Landschaft. Und nicht nur das Straßenland wird als Schuttabladeplatz missbraucht, sondern auch Gewässer. Allen voran der Landwehrkanal, der inzwischen den Ruf hat, Berlins größte Müllkippe zu sein. Das Problem zeigt sich auch beim Anklicken des interaktiven Angebots...

  • Friedrichshain
  • 27.11.16
  • 89× gelesen
Anzeige
Politik

Überall Grillreste: BSR übernimmt Parkreinigung bis Ende 2017

Berlin. Kaum scheint die Sonne, sind die Berliner Parks voller Menschen – und voller Müll. In einem Pilotprojekt kümmert sich die BSR nun um die Reinigung von zwölf Grünanlagen. Aluminiumschalen, Würstchenverpackungen und leere Flaschen – vor allem die Grillreste und Überbleibsel von manch einer privaten Party unter freiem Himmel sind es, die die Berliner Parks an Sommermorgen unschön aussehen lassen. Überall Müll. Nicht selten verteilen Krähen die Reste auch noch quer über die Straßen und auf...

  • Charlottenburg
  • 24.05.16
  • 315× gelesen
  • 5
Tipps und Service

Biomüll in der Abfalltonne nicht zusammenpressen

In der Papiertonne sollte man Kartons zerlegen und klein zusammenpressen. Sonst passt schnell nichts mehr hinein. Beim Biomüll ist das aber anders. Durch Pressen setzt sich der Tonneninhalt an den Innenwänden fest. Beim Kippen und Entleeren bleibt der Biomüll dann teilweise in der Tonne hängen. Darauf weist der Verband kommunaler Unternehmen in Berlin hin. Zusätzlich können geknülltes Zeitungspapier oder die Reste vom Strauchschnitt unten in dem Behälter und in Lagen zwischen den Abfällen...

  • Mitte
  • 26.02.16
  • 18× gelesen
Tipps und Service

Papiertücher entsorgen

Größere Mengen an verschmutzten Papiertüchern entsorgt man am besten im Restmüll. Saubere Küchentücher und Servietten aber nicht: Sie kommen in das Altpapier, erklärt das Umweltbundesamt in Dessau-Roßlau. Genau wie normales Papier enthalten diese Produkte sogenannte Nassfestmittel. Diese sorgen dafür, dass sie sich nicht direkt beim Kontakt mit Wasser auflösen. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 22.09.15
  • 81× gelesen
Politik

Größere Müllbehälter

Alt-Hohenschönhausen. Die Parkanlage rund um den Ober- und den Orankesee wird gerade in den Sommermonaten immer wieder vermüllt, weil nicht jeder Besucher seinen Abfall ordentlich entsorgt. Jetzt prüft das Bezirksamt, ob größere Müllbehälter die Anlage sauberer halten könnten. Auf einen Antrag der CDU-Fraktion beschlossen die Bezirksverordneten, die Möglichkeiten für die Müllentsorgung im Park zu verbessern. Karolina Wrobel / KW

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 27.05.15
  • 52× gelesen
Politik

Wo fehlen Mülleimer ?

Friedrichshain. Der SPD-Abgeordnete Sven Heinemann ruft die Bewohner in seinem Wahlkreis auf, ihm Hinweise für zusätzliche Mülleimerstandorte im öffentlichen Straßenland zu geben. Möglich ist das für das gesamte Gebiet von der Halbinsel Stralau bis zur Weberwiese. An einer Stelle hat die BSR nach einer Intervention von Heinemann inzwischen bereits zwei neue Abfallkörbe installiert: links und rechts der Tram- und Bushaltestelle Neue Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Frankfurter Tor. Die Vorschläge...

  • Friedrichshain
  • 27.05.15
  • 45× gelesen
Politik
Alles wieder sauber auf dem "Künstlerfriedhof" an der Stubenrauchstraße.

Bürger beschwert sich über Müll auf dem Friedhof

Friedenau. Dieter D. ist sauer. Zwei Wochen lang sei der Müll auf dem Künstlerfriedhof an der Stubenrauchstraße nicht beseitigt worden.Der Friedhofsbesucher aus dem benachbarten Steglitz bemängelt, dass die Abfallbehälter übervoll seien. Der Müll, vom Winde verweht, liege daneben und auf den Gräbern. Die Friedhofsgärtner und anderes Personal bezichtigt Dieter D. der Untätigkeit und des Desinteresses. Er hat nun an Baustadtrat Daniel Krüger (CDU) einen Beschwerdebrief geschrieben. Darin fordert...

  • Friedenau
  • 18.05.15
  • 141× gelesen
Soziales
Diese Helfer sorgten beim Aktionstag für mehr Sauberkeit.

20 Freiwillige packten mit an

Niederschönhausen. Zum großen Reinemachen unter dem Motto "Sauberer Kiez" trafen sich vor wenigen Tagen Mitglieder des neu gegründeten Vereins Hertha-Kiez Niederschönhausen sowie Anwohner auf den Herthaplatz.Die Berliner Stadtreinigung und das Grünflächenamt unterstützten diese Aktion unter anderem mit Besen, Handschuhen, Greifzangen und Abfallbehältern. Der Herthaplatz wurde gemeinsam von Unkraut und Unrat zu befreit. Immerhin neun Kubikmeter Abfall wurden nach der Aktion abtransportiert. Dass...

  • Niederschönhausen
  • 11.09.14
  • 77× gelesen
Wirtschaft
Wolfram Schnelle in seinem Büro. Der Vorhang ist aus Shampoo-Flaschen. Selbst Zigarettenkippen werden sinnvoll verarbeitet.

Firma sammelt Zahnbürsten, Stifte und Zigarettenkippen

Wedding. Ob Kugelschreiber oder Zigarettenstummel: Die Weddinger Firma TerraCycle an der Oudenarder Straße 15 sammelt Abfall, der normalerweise in der Mülltonne landet. Nach dem Motto "Zahnbürsten zu Gießkannen, Elektroschrott zu Blumentöpfen" werden daraus neue Produkte gemacht."Unsere Aufgabe ist erfüllt, wenn wir es geschafft haben, das Material in den Kreislauf zurückzubringen", sagt Wolfram Schnelle, General Manager für Deutschland, Österreich und Schweiz. Der Witz an der Sache:...

  • Wedding
  • 18.08.14
  • 279× gelesen
Politik
Hundeparadies Grunewald. Falls Herrchen den Vierbeiner nicht einfach machen lässt, hängt er den Beutel mit dem Kot an den Zaun.
2 Bilder

Piratenpartei sind Hundekot-Beutel ein Dorn im Auge

Dahlem. Die Piratenpartei will Spaziergängern auf dem Weg in den Grunewald künftig den Anblick von Fäkalienbeuteln ersparen. Gassigeher sollen ihren Abfall an der Clayallee entsorgen.Mit genügend Mülleimern für den Stuhl der unzähligen Vierbeiner am Eingang zum Erholungsgebiet soll den Plastiktütchen abgeholfen werden, die derzeit am Zaun entlang des Weges zum Chalet Suise hängen. Dutzende solcher Beutelchen werden Tag für Tag dort befestigt und verschandeln nach Ansicht der Piraten-Fraktion...

  • Dahlem
  • 16.04.14
  • 115× gelesen
Soziales
Siemensstädter holten die Besen raus.
2 Bilder

Siemensstädter sammelten Müll am Schwarzen Weg

Siemensstadt. Engagierte Siemensstädter haben den Besen herausgeholt und ihren Kiez frühjahrsfein geputzt.Es war kein schöner Anblick. In der Siemensstadt stapelten sich Müll und Unrat vor allem am "Schwarzen Weg" entlang der ehemaligen S-Bahntrasse. Die Stadtteilkonferenz und der Spandauer Abgeordnete Daniel Buchholz (SPD) riefen deshalb kürzlich zum Frühjahrsputz auf. Viele engagierte Siemensstädter holten daraufhin die Besen hervor und machten mit beim Frühjahrsputz. Gemeinsam sammelten sie...

  • Siemensstadt
  • 16.04.14
  • 15× gelesen