Anzeige

Alles zum Thema Abitur

Beiträge zum Thema Abitur

Bildung
Im Dezember und Januar haben sich die meisten Oberschulen im Bezirk bei Tagen der offenen Tür vorgestellt. Mit diesem Plakat begrüßte die Ellen-Key-Schule in der Rüdersdorfer Straße ihre Gäste.
2 Bilder

Oberschullotterie startet in Friedrichshain-Kreuzberg: Ab 13. Februar läuft die Anmeldung

Welche weiterführende Schule ist die richtige für mein Kind? Mit dieser Frage haben sich viele betroffene Eltern wahrscheinlich in den vergangenen Wochen beschäftigt. Vom 13. bis 21. Februar findet auch in Friedrichshain-Kreuzberg die Anmeldung für die künftigen Siebtklässler statt. Kinder, die bereits ab Klasse 5 ein Gymnasium besuchen wollen, müssen zwischen 27. Februar und 6. März angemeldet werden. Ob sie wirklich an der gewünschten Schule angenommen werden, ist aber in vielen Fällen...

  • Friedrichshain
  • 10.02.18
  • 176× gelesen
Bildung

Berufsinfo für Abiturienten

Wilmersdorf. Die Kläre-Bloch-Schule, Prinzregentenstraße 60, lädt am Mittwoch, 24. Januar, ab 18 Uhr zu einem Studien- und Berufsinformationsabend für Schüler ein, die 2018 die Fachhochschulreifeprüfung ablegen. Studienberater der Hochschule für Wirtschaft und Recht Berlin, der Beuth-Hochschule, der Hochschule für Technik und Wirtschaft, der Alice-Salomon Fachhochschule, der Evangelischen Hochschule, der Katholischen Hochschule, der Technischen Hochschule Wildau sowie der Technischen Hochschule...

  • Wilmersdorf
  • 13.01.18
  • 8× gelesen
Bildung
Der Schwerpunkt in der Albrecht-von-Graefe-Schule liegt in einer praxinahen handwerklichen Ausbildung. Etwa bei diesen Mitgliedern der Schulfirma, die Marmeladenkreationen herstellen. Aber auch der Weg zum Abitur soll den Schülern dort leichter gemacht werden.
2 Bilder

Schulen im Verbund: Kreuzberg: Mehrere Standorte werden kooperieren

Es geht um optimale Auslastung. Und gleichzeitig um mehr Bildungsangebote. Das steht hinter dem Schulverbund, der bereits ab kommendem Sommer im Graefekiez wirksam werden soll. Ähnliches ist, wenn auch frühestens zum Schuljahresbeginn 2019/20, im Bergmannkiez geplant. Im ersten Fall werden laut Schulstadtrat Andy Hehmke (SPD) die Lemgo-Grundschule, die Albrecht-von-Graefe-Sekundarschule sowie das Robert-Koch-Gymnasium eine Kooperation eingehen. Alle drei befinden sich in fußläufiger...

  • Kreuzberg
  • 07.01.18
  • 144× gelesen
Anzeige
Bildung

Geld aus dem Bonusprogramm

Marzahn. Das Victor-Klemperer Kolleg, Martha-Ahrendsee-Straße 15, erhält in den kommenden beiden Jahren aus dem Bonusprogramm des Senats zusätzlich 100 000 Euro. Das beschloss das Abgeordnetenhaus im Rahmen des Landeshaushaltes 2018/19. Mit dem Bonusprogramm unterstützt der Senat Schulen mit schwierigem sozialen Umfeld. Diese können mit den Zuschüssen ihr Angebot individuell erweitern. Das Klemperer-Kolleg ist die einzige Bildungseinrichtung im Bezirk, in der Erwachsene auf dem zweiten...

  • Marzahn
  • 02.01.18
  • 8× gelesen
Bildung

Der Weg zum Abitur: Blick hinter die Schulkulissen

Köpenick. Gleich zwei Gymnasien laden in den nächsten Tagen zum „Tag der offenen Tür“ ein. Das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium, Oberspreestraße 173, öffnet am 11. November von 10 bis 13 Uhr seine Türen für Besucher. Schüler der jetzigen 6. Klassen können sich mit ihren Eltern ein Bild von der Bildungseinrichtung machen, bei Experimenten im Chemie- und Physikkabinett selbst zu den Geräten greifen oder beim Wettkampf der Roboter-Fußballer dabei sein. Zu sehen ist auch erstmals das neue...

  • Köpenick
  • 04.11.17
  • 90× gelesen
Bildung

Eine Woche studieren : Startup vermittelt Schnuppertage

Berlin. Die Wahl eines Studienfaches ist eine der langfristigsten Entscheidungen des Lebens. Viele wichtige Weichen stellen junge Erwachsene bereits mit Anfang 20. Immer mehr wollen studieren, nicht selten, ohne genau zu wissen, was eigentlich auf sie zukommt. Der hohe Leistungsdruck, das hat eine Erhebung des Deutschen Zentrums für Hochschul- und Wissenschaftsforschung ergeben, wird oft unterschätzt. So brechen aus diesem Grund 30 Prozent der Studienanfänger frühzeitig ab. Mangelnde...

  • Wedding
  • 26.09.17
  • 73× gelesen
Anzeige
Bildung
In Berliner Universitäten ist die Konkurrenz um beliebte Fächer groß.

Studium in der Warteschleife : Wenn der Numerus clausus den Start vereitelt

Berlin. Die Stadt ist in und wächst stetig, auch viele Studenten ziehen zu. Bundesweit sind die Berliner Universitäten mit am beliebtesten. Das mag der Außenwirkung zuträglich sein, stadtintern birgt es durchaus Probleme. Viele Berliner Abiturienten fallen mit ihrem Notendurchschnitt durch die Raster der hiesigen Universitäten, denn bei fast 70 Prozent der Studiengänge besteht ein Numerus clausus (NC), das heißt, die Platzzahl ist begrenzt. Bewerber werden vor allem anhand ihren...

  • Wedding
  • 26.09.17
  • 159× gelesen
Bildung
Felix Schoknecht bestand das Abitur mit der Durchschnittsnote 0,7.

Felix Schoknecht aus Mahlsdorf ist Berlins bester Abiturient

Mahlsdorf. Felix Schoknecht legte in diesem Jahr das beste Abitur in ganz Berlin ab. Der Absolvent des Melanchthon-Gymnasiums bleibt dabei mit beiden Füßen auf der Erde und freut sich schon auf das Studium. Besser als Eins geht nicht, müsste man meinen. Aber das Punktesystem des deutschen Schulwesens ermöglicht auch das. Felix Schoknecht erreichte bei seinem Abiturzeugnis satte 894 von 900 möglichen Punkten. Legt man die Punkte auf das Notensystem um, wäre das ein Durchschnitt von 0,7. Felix...

  • Hellersdorf
  • 28.07.17
  • 207× gelesen
Bildung

20 Überflieger beim Abi: Viele Bestnoten an Gymnasien im Süden

Neukölln. Genau 20 Mal wurden in diesem Jahr die Abiturnoten 1,0 und 1,1 vergeben. Dabei haben die Mädchen deutlich die Nase vorn: Nur drei Jungs sind unter den Spitzenschülern. Zwei Gymnasien aus dem Süden haben am besten abgeschnitten: In der Britzer Albert-Einstein- und der Rudower Hannah-Arendt-Oberschule gab es jeweils zwei Mal 1,0 und drei Mal 1,1. Es folgt das Lise-Meitner-Oberstufenzentrum in Gropiusstadt mit einer glatten 1 und zwei 1,1er-Noten. Im Norden des Bezirks kann das...

  • Neukölln
  • 19.07.17
  • 86× gelesen
Bildung

Händel und Hertz an der Spitze

Friedrichshain. Die Schülerinnen und Schüler des Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium an der Frankfurter Allee haben in diesem Jahr das beste Abitur aller staatlichen Berliner Gymnasien geschrieben. Sie kamen auf eine Gesamtdurchschnittsnote von 1,81. Auf Platz zwei und einer Note von 1,85 landete mit dem Heinrich-Hertz-Gymnasium an der Rigaer Straße eine weitere Oberschule aus Friedrichshain. Beide gehören regelmäßig zu den Top Ten beim Abi-Ranking. Ebenfalls einen zweiten Platz gab es für das...

  • Friedrichshain
  • 18.07.17
  • 131× gelesen
Bildung

Spitzenabitur an acht Schulen

Treptow-Köpenick. 23 Abiturienten an acht Oberschulen des Bezirks haben ein Spitzenabitur hingelegt und die Traumnoten 1,0 und 1,1 geschafft. Erfolgreichstes Gymnasium war das Alexander-von-Humboldt-Gymnasium. Hier haben sechs Schüler ein Einserabi abgelegt. Gefolgt vom Archenhold-Gymnasium (fünf), dem Gerhart-Hauptmann-Gymnasium, dem Montgolfier-Gymnasium sowie dem Emmy-Noether-Gymnasium (je drei), der Evangelischen Schule Köpenick, der BEST-Sabel-Schule und dem Treptow-Kolleg (je einer)....

  • Köpenick
  • 17.07.17
  • 184× gelesen
Leute
Fast wie vor 25 Jahren in Hakenfelde: Manfred Heun hält in Kladow eine Unterrichtsstunde vor Schülern ab, die längst selbst Kinder haben.
2 Bilder

Unterricht wie vor 25 Jahren: Wiedersehen von Hans-Carossa-Abiturienten

Kladow. Vor 17 Jahren zog das Hans-Carossa-Gymnasium nach Kladow – jetzt trafen sich dort ehemalige Schüler, die vor 25 Jahren ihr Abitur gemacht haben. Manfred Heun hat seine Rituale. Wenn er die Klasse betritt, hat er geradezu künstlerisch einen Schal um den Hals geworfen. Das muss so sein, auch wenn er eigentlich Pensionär im Unruhestand ist. Heun hat lange am Hans-Carossa-Gymnasium unterrichtet, unter anderem Deutsch. Noch immer ist er für die Schule aktiv, jetzt betreut er deren...

  • Kladow
  • 10.07.17
  • 257× gelesen
Bildung
Falk Schönrock möchte nach dem Abitur ein Lehramtsstudium aufnehmen.
3 Bilder

Am Treptow Kolleg können Erwachsene ihre Hochschulreife erwerben

Baumschulenweg. In dem Backsteinbau an der Kiefholzstraße, von den Ortsansässigen „Rote Schule“ genannt, wird seit über 100 Jahren Bildung groß geschrieben. Seit 1991 ist in der früheren Gemeindeschule das Treptow Kolleg zu Hause. Das ist vom Grundsatz her eine staatliche Schule mit dem Status eines Abendgymnasiums. Gedacht für Erwachsene, die im Rahmen des zweiten Bildungswegs ihr Abitur machen und damit die Hochschulreife erwerben wollen. Zurzeit gibt es rund 250 Kollegiaten, so heißen die...

  • Baumschulenweg
  • 08.07.17
  • 268× gelesen
Bildung

Infoabend an der Abendschule

Wilmersdorf. Junge Erwachsene mit Mittlerem Schulabschluss und Berufsausbildung (beziehungsweise 5 Jahren Berufspraxis oder Betreuung eines eigenen Kindes), die noch studieren möchten, sind mit dem Besuch des Infoabends an der Kläre-Bloch-Schule am Mittwoch, 5. Juli, gut beraten. Auf der Agenda stehen Vortrag, Schnupperunterricht und die Möglichkeit, mit Schülern zu sprechen. An drei Abenden pro Woche kann man sich auf die Abschlussprüfung für die Fachhochschulreife oder Allgemeine...

  • Wilmersdorf
  • 03.07.17
  • 12× gelesen
Bildung

Abitur in der Abendschule

Wilmersdorf. Wer neben dem Beruf die Fachhochschulreife oder das Abitur erreichen möchte, kann sich am 5. Juli ab 18 Uhr an der Kläre-Bloch-Abendschule, Prinzregentenstraße 60, informieren. Es gibt einen Vortrag zu den Angeboten, Schnupperunterricht und die Möglichkeit, mit Schülern zu sprechen. Der schulgeldfreie Unterricht findet an drei oder vier Abenden pro Woche mit flexiblen Anfangszeiten statt. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Informationen unter  85 75 89 39, E-Mail:...

  • Wilmersdorf
  • 26.06.17
  • 9× gelesen
Leute
Wiedersehen nach 60 Jahren mit Manfred Hecht (2. von links) und Klaus Warda-Lange (2. von rechts).
3 Bilder

60 Jahre nach der Reifeprüfung: Erste Abitur-Klasse der Carossa-Schule feiert Jubiläum

Spandau. Vor 60 Jahren haben Klaus Warda-Lange, Manfred Hecht und ihre Mitschüler am heutigen Hans-Carossa-Gymnasium das Abitur gemacht. Bei einem Klassentreffen erinnern sie sich an alte Zeiten auf der Schulbank. Wenn Schüler sich nach über einem halben Jahrhundert wiedersehen, dann gibt es viel zu erzählen. So auch beim Abi-Jahrgang 1957, der an damaligen Hans-Carossa-Oberschule (HCO) seine Reifeprüfung ablegte. Heute ist die Schule ein Gymnasium. Zum diamantenen Jubiläum trafen sich jetzt...

  • Spandau
  • 14.03.17
  • 269× gelesen
Bildung
Vor 50 Jahren haben hier die ehemaligen Kantianer Abitur gemacht.

Vor 50 Jahren Abitur gemacht: Wiedersehen am ehemaligen Kant-Gymnasium

Spandau. Vor 50 Jahren haben sie hier Abitur gemacht. Jetzt haben sich ehemalige Kant-Schüler an ihrem alten Gebäude an der Carl-Schurz-Straße 59 am 24. Februar wieder getroffen. Schon von außen wissen sie noch, wo sich einst Chemie- und Physiksaal befunden haben. Aus Berlin sind sie gekommen, aus Spandau selbstverständlich, aber auch aus Nordrhein-Westfalen. Bei früheren Klassentreffen, die die ehemaligen Kantianer regelmäßig veranstalteten, kamen auch ehemalige Mitschüler aus Übersee. Als...

  • Spandau
  • 28.02.17
  • 167× gelesen
Bildung

Hilfe bei der Studienwahl: Förderangebot für Jugendliche

Berlin. Junge Menschen, deren Eltern nicht studiert haben, finden nach dem Abitur noch immer deutlich seltener den Weg an die Hochschule als ihre Altersgenossen aus Akademikerfamilien. Der Studienkompass ermutigt und befähigt Schüler frühzeitig, einen für sie passenden Studien- und Berufsweg zu finden. Durch Workshops, Exkursionen und Gespräche bekommen die Jugendlichen einen Einblick in die vielen Möglichkeiten, die ihnen offen stehen. Sie lernen ihre eigenen Stärken kennen und finden...

  • Charlottenburg
  • 26.02.17
  • 63× gelesen
Bildung
Praxisnaher Unterricht. Schüler der Albrecht-von-Graefe-Schule kreieren und verkaufen selbstgemachte und ausgefallene Marmeladensorten. Dafür erhielten sie im Sommer einen Preis beim Wettbewerb der Schülerfirmen.
2 Bilder

Die richtige Schule finden: Was Eltern künftiger Oberschüler beachten sollten

Friedrichshain-Kreuzberg. Zwischen 7. und 21. Februar läuft die Anmeldung für die künftigen Siebtklässler. Für Schüler, die bereits ab Klasse fünf eine weiterführende Schule besuchen, ist der Termin vom 1. bis 8. März. Bevor Eltern entscheiden, wo und wie der Bildungsweg ihrer Kinder weitergehen soll, sollten sie sich zunächst informieren. Deshalb laden im Januar auch die Gymnasien und Sekundarschulen in Friedrichshain-Kreuzberg zu Tagen der offenen Tür ein. Was sonst noch zu beachten ist,...

  • Friedrichshain
  • 08.01.17
  • 641× gelesen
Bildung

Spitzenplätze beim Abi

Friedrichshain. Zu den Schulen mit dem besten Abiturdurchschnitt gehören einmal mehr das Georg-Friedrich-Händel- und das Heinrich-Hertz-Gymnasium. Dort legten die Schüler jeweils ihr Reifezeugnis im Mittel mit der Note 1,92 ab. Das bedeutet Platz drei bei den staatlichen Gymnasien. Nur das Rosa-Luxemburg-Gymnasium in Pankow (1,86) sowie das Französische Gymnasium (Tiergarten, 1,87) waren noch besser. Insgesamt kamen Berliner Abiturienten auf einen Notenschnitt von 2,4. tf

  • Friedrichshain
  • 21.07.16
  • 60× gelesen
Bildung

Gute Leistungen im Abitur

Marzahn-Hellersdorf. Die Abiturienten des Bezirks haben sehr gute Ergebnisse erzielt. Das Otto-Nagel-Gymnasium belegte im Vergleich aller Berliner Gymnasien mit einem Abi-Durchschnitt von 1,99 den neunten Platz. Auf dem ersten Platz landete mit einem Durchschnitt von 1,86 das Rosa-Luxemburg Gymnasium in Pankow. Bei den beruflichen Gymnasien kam das Oberstufenzentrum Gesundheit „Rahel Hirsch“ mit einem Abiturdurchschnitt von 2,15 auf den zweiten Platz hinter der Staatlichen Ballettschule, die...

  • Marzahn
  • 21.07.16
  • 43× gelesen
Bildung

Abiturientin bricht Rekord

Dahlem. Eine Schülerin des Arndt-Gymnasiums Dahlem hat ein Spitzenabitur abgelegt. Sie erzielte mit 900 Punkten das bestmögliche Ergebnis. Diese Punktzahl war zuvor in Berlin noch nie erreicht worden, wie die Senatsverwaltung für Bildung mitteilte. Insgesamt erreichten 433 Schüler den Notendurchschnitt von 1,0. Der Abiturdurchschnitt liegt wie im Vorjahr bei 2,4. uma

  • Dahlem
  • 18.07.16
  • 19× gelesen
Bildung
Bürgermeisterin Franziska Giffey (ganz rechts), Bildungsstadtrat Jan-Christopher Rämer und Oberschulrätin Gisela Unruhe (ganz links) empfingen die besten Abiturienten des Bezirks zu einer Ehrung im Rathaus.
2 Bilder

Bürgermeisterin und Bildungsstadtrat empfingen Spitzenabiturienten im Rathaus

Neukölln. Schon seit Jahren werden die besten Abiturienten im Rathaus geehrt. Auch Franziska Giffey und Jan-Christopher Rämer (beide SPD) setzen diese Tradition fort. In diesem Jahr schafften es 23 Schüler, die Traumnoten eins und 1,1 zu erreichen. Fast 30.000 Schüler besuchen die 60 öffentlichen Schulen in Neukölln. Davon bestanden in diesem Jahr 1099 junge Männer und Frauen das Abitur. Mit einem Notendurchschnitt von 2,5 bis 2,6 liegt der Bezirk seit Jahren etwas unterhalb des Berliner...

  • Neukölln
  • 17.07.16
  • 227× gelesen
Bildung
Olivia Dargel mit den Girlanden von der privaten Abifeier.

In zehn Jahren zum Abitur

Johannisthal. Viele Berliner Schüler haben mit 16 Jahren noch zahlreiche Prüfungen vor sich. Olivia Dargel hat jetzt ihr Abiturzeugnis bekommen und kann mit dem Studium beginnen. Die Johannisthalerin ist vor wenigen Wochen 16 geworden. „Meine Tochter hat schon mit fünf Jahren abends im Bett die Buchstaben gelernt. Olivia konnte schnell lesen und war in der Kita bald unterfordert“, erinnert sich ihre Mutter Kerstin Dargel. Die Tochter früher einzuschulen, war gar nicht so einfach. Der...

  • Johannisthal
  • 17.07.16
  • 344× gelesen
  • 1
  • 2