Abstandsregel

Beiträge zum Thema Abstandsregel

Wirtschaft
Für  den Besuch des Strandbades Lübars bedarf es keines Internetanschlusses.
5 Bilder

Regeln sind anders als in Anlagen der Berliner Bäder-Betriebe
Strandbad Lübars ist einfach zu besuchen

Die Strandbäder in Berlin dürfen seit dem 25. Mai wieder öffnen. Auch im Strandbad Lübars, Am Freibad 9, können Sonne, Sand und Wasser genossen werden. Noch muss sich niemand um die Markierungen kümmern, die Olaf Schenk auf dem Gehweg vor dem Strandbad Lübars angebracht hat. Schließlich steht hier keine Schlange von Badegästen, die darauf achten sollten, sich nicht zu nahe zu kommen. Dafür ist es am Vormittag des 26. Mai noch zu kalt. Vielleicht liegt es aber auch an den Informationen,...

  • Lübars
  • 29.05.20
  • 54× gelesen
Soziales

Jugendklubs öffnen mit Gruppenangeboten und Hygienekonzept
Kids werden wieder "live" bespielt

Nach über acht Wochen Schließzeit öffnen jetzt auch Spandaus Jugendfreizeiteinrichtungen wieder. Dazu gehören der Jugendtreff Havelspitze, der „Quader“, Jona’s Haus, das KiK Obstallee, das Nachbarschaftshaus Kladow, Bauspielplätze und andere Jugendzentren. Zuerst gingen die Jugendtheaterwerkstatt, das „Jugendcafé Mitternachtssport“ und die Schülerklubs „Downtown“ und „Schülerhaus“ an den Start. Nun folgen die anderen 20 Jugendeinrichtungen in öffentlicher Trägerschaft. „Für die Jugendlichen...

  • Bezirk Spandau
  • 28.05.20
  • 36× gelesen
Wirtschaft
Die Transparente für eine größere Demonstration, zum Beispiel vor dem Roten Rathaus, gibt es auch schon.
7 Bilder

Es geht um mehr als nur die Wurst und das Virus
Kneipiers und Gäste fordern Öffnung

Rund 30 Berliner Kneipen haben am 25. Mai mit jeweils bis zu 50 Unterstützern für die Wiederöffnung der Schankwirtschaften demonstriert. Der Reinickendorfer Wirt Norbert Raeder hatte die Aktion ins Leben gerufen. Es geht um die Wurst, aber viel mehr noch um Existenzen. „Ich führe jeden Tag Gespräche mit Kollegen, die nicht mehr weiter wissen und sogar an Selbstmord denken“, sagt Norbert Raeder, Inhaber des Kastanienwäldchens an der Ecke Residenzstraße und Pankower Allee. Der Lockdown gilt...

  • Reinickendorf
  • 27.05.20
  • 457× gelesen
  •  1
Wirtschaft
Petra und Carsten Tobeck reicht es. Sie wollen ihre Kneipe als sozialen Treffpunkt wieder öffnen – Abstand garantiert.
2 Bilder

Kneipiers demonstrieren mit Stammgästen für die Öffnung
"Wir brauchen eine Perspektive"

Hotels und Restaurants sind wieder geöffnet. Nur die Kneipen bleiben dicht. „Das versteht kein Mensch“, sagen Petra und Carsten Tobeck vom „Metzer Stübchen“. Das Ehepaar hat darum mit vielen anderen Kneipiers für die Öffnung demonstriert. Tröten lärmen, Hupen tuten und dazwischen laute Rufe: „Wir sind noch da, wir leben noch. Macht die Kneipen wieder auf.“ Eine ganze Weile geht das so. Die Stammgäste des „Metzer Stübchen“ zeigen Ausdauer. Schließlich geht es um ihre Kiezkneipe. Und die...

  • Wilhelmstadt
  • 27.05.20
  • 474× gelesen
  •  3
Bildung
Seit dem 19. Mai finden im Tempelhofer Forum wieder Weiterbildungen für Erzieher und Tagespflegepersonen statt. Geschäftsführer Birger Holz hat den Seminarraum pandemiegerecht gestaltet.
6 Bilder

Mit Schutzmaske in den Seminarraum
Im Tempelhofer Forum finden wieder Weiterbildungen statt

Desinfektionsmittelspender, Abstandsschilder, Einmalhandschuhe und Sitzplatzmarkierungen auf dem Fußboden. Birger Holz hat wirklich an alles gedacht, damit sich seine Gäste sicher fühlen können. Der Geschäftsführer des Tempelhofer Forums für die Abteilung Seminare lädt wieder zu Weiterbildungskursen ein. Zu ihm kommen Erzieher und Tagespflegepersonen, die Denkanstöße für ihre Arbeit suchen. In den Seminaren geht es um Musik im Kita-Alltag, um Yoga- und Erste-Hilfe-Kurse für Kinder,...

  • Tempelhof
  • 25.05.20
  • 93× gelesen
Politik

Corona und die „aufmerksamen Nachbarn“
"Gefährliches" Bierchen

Die Polizei informiert auch über Twitter über ihre Einsätze. Viele haben mit Corona zu tun. Da geht es um Gewalt bei sogenannten Hygiene- und anderen Demos. Manchmal aber auch um Kleinigkeiten. Etwa, wenn Beamte das gemeinsame Biertrinken einiger junger Männer auf einem Balkon beenden. „Aufmerksame Nachbarn“ hätten darauf hingewiesen. Ich habe diesen und ähnliche Tweets so gelesen, dass sich selbst die Polizei über solche Gefahrenabwehr eher amüsiert. In der Corona-Krise wurden viele...

  • 25.05.20
  • 231× gelesen
  •  10
Bildung

Bücher wieder direkt aus dem Regal nehmen

Zehlendorf. Die Bibliotheken im Bezirk erweitern ihr Service-Angebot. So können Besucher im Ortsteil Zehlendorf in der Gottfried-Benn-Bibliothek am Nentershäuser Platz wieder Bücher und andere Medien direkt im Regal suchen und ausleihen. Die Hygiene- und Abstandsregelungen sind natürlich einzuhalten. Beim Eintreten ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen, Markierungen auf dem Boden weisen auf den vorgeschriebenen Abstand hin. Auch Bibliotheksausweise werden wieder ausgestellt und verlängert. Die...

  • Zehlendorf
  • 22.05.20
  • 39× gelesen
Soziales

Reinickendorfer haben Verständnis für Corona-Regeln

Reinickendorf. Trotz leicht bröckelnder Disziplin bei der Einhaltung von Abstandsregeln sieht der für das Ordnungsamt zuständige Stadtrat Sebastian Maack (AfD) nach wie vor große Akzeptanz der Bürger für die Einhaltung der Corona-Regeln. Nach der Öffnung der Spielplätze seien vom Ordnungsamt täglich zwischen 15 bis 40 Plätze besucht worden. Dort hätten sich die Menschen im Wesentlichen an die Abstandsregeln gehalten. Sei das mal nicht der Fall gewesen, habe es freundliche Ermahnungen gegen. Das...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 22.05.20
  • 36× gelesen
Kultur
Detelv Nagi ist sicher, dass beim begehbaren Gottesdienst in der Baptistenkirche genügend Platz für den Abstand ist.

Stille Andacht und Segen von der Texttafel
Begehbarer Gottesdienst der Baptistenkirche

Die Baptistenkirche, Alt-Reinickendorf 32, organisiert als Antwort auf die Corona-Krise einen begehbaren Gottesdienst. Mit dem begehbaren Gottesdienst soll eine Möglichkeit zur stillen Andacht und zur persönlichen Auseinandersetzung mit Fragen des Glaubens angeboten werden. Von 29. Mai bis 20. Juni ist das Gemeindegebäude an jedem Donnerstag, Freitag und Sonnabend in der Zeit von 15 bis 19 Uhr öffentlich begehbar. 15 Stationen für Einkehr, Gebet und InformationDie Begehung des...

  • Reinickendorf
  • 22.05.20
  • 71× gelesen
Sport

Sportplätze auch sonnabends wieder offen

Spandau. 14 Sportplätze und Sportanlagen öffnen jetzt auch am sonnabends. Das teilt das Sportamt mit. Das Angebot gilt allerdings nur für Privatpersonen und bei Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Vereinsmitglieder dürfen auch rauf, aber nicht als Gruppe, sondern nur privat. Sonnabends von 9 bis 15 Uhr geöffnet sind beispielsweise der Fredy-Stach-Sportpark und der Sportplatz Gatow, die Sportanlage Grüngürtel, die Stadien Hakenfelde, Haselhorst und Helmut-Schleusener sowie die...

  • Bezirk Spandau
  • 21.05.20
  • 52× gelesen
Soziales

Lockerung in Haftanstalten

Tegel. Die wegen der Corona-Krise untersagten Besuche in den Berliner Haftanstalten sollen unter Einhaltung von Abstands- und Hygieneregeln wieder zugelassen werden. Nach erfolgreichem Abschluss einer Testphase in der Jugendstrafanstalt und der Justizvollzugsanstalt für Frauen sollen ab 8. Juni Besuche in begrenztem Umfang auch für Gefangene im geschlossenen Männervollzug wie dem an der Seidelstraße 39 wieder möglich sein. Bis dahin gilt dort das Besuchsverbot. CS

  • Tegel
  • 20.05.20
  • 34× gelesen
Verkehr

Die Tage des Flughafens Tegel scheinen jetzt wirklich gezählt
Ein Abschied für immer?

Manchmal hatte es den Eindruck, als bestehe er ewig. Und niemand konnte vorhersehen, dass eine Pandemie sein Ende früher als geplant einleiten würde. Aber so sieht es jetzt aus. Der Flughafen Tegel soll zum 1. Juni geschlossen werden. Zunächst nur für zwei Monate. Aber eine Wiederaufnahme des Flugbetriebs im August halte ich für eher unwahrscheinlich. Weil seit Mitte März die Flugbewegungen und Fluggastzahlen um rund 95 Prozent eingebrochen sind, kommt es jeden Monat zu...

  • 18.05.20
  • 1.704× gelesen
  •  3
Kultur

Kunstausleihe in der Graphothek ist wieder geöffnet

Märkisches Viertel. Die Graphothek Berlin im Fontane-Haus, Königshorster Straße 6, ist mit Einschränkungen ab sofort für den Publikumsverkehr geöffnet. Da die Besucherzahl begrenzt ist, werden für den Besuch individuelle Termine innerhalb der Öffnungszeiten montags und donnerstags von 15 bis 19 Uhr, dienstags von 13 bis 17 Uhr sowie freitags von 11 bis 17 Uhr vergeben. Diese können unter 902 94 38 60 vereinbart werden. Rückgabe und Ausleihe von Kunstwerken sowie Neuanmeldungen sind möglich, die...

  • Märkisches Viertel
  • 15.05.20
  • 41× gelesen
Politik
Im Parkett des Ernst-Reuter-Saals sind den Bezirksverordneten Plätze in großem Abstand zueinander zugewiesen.
2 Bilder

Parlamentarismus funktioniert auch unter extremen Bedingungen
Erste BVV-Sitzung der Corona-Krise

Nach der wegen der Corona-Krise abgesagten Sitzung im März tagten die Bezirksverordneten erstmals wieder regulär am 13. Mai – unter besonderen Bedingungen im Ernst-Reuter-Saal am Eichborndamm 215. Erstmals in der Geschichte der Reinickendorfer Bezirksverordneten beginnt ein Besuch des Bezirksparlaments wie eine Visite im Deutschen Bundestag: Ohne Personalausweis kommt man nicht rein. Hintergrund dieser Regelung ist, dass mit der Identifizierung eines jeden Besuchers auch jede mögliche...

  • Wittenau
  • 14.05.20
  • 49× gelesen
Sport

Training für Spandauer Sportvereine nur im Freien

Spandau. Für Sportvereine gibt es die ersten Lockerungen. So ist das kontaktlose Sporttreiben im Freien „unter Einhaltung der geltenden Abstandsregeln“ wieder erlaubt, teilt das Sportamt mit. Konkret heißt das, Trainerinnen und Trainer dürfen bis zu acht Personen trainieren. Vorerst allerdings nur in Parks oder auf der Wiese. Denn die öffentlichen Sportanlagen und Sportplätze sind für Vereine zu den vereinbarten Trainingszeiten erst ab dem 18. Mai wieder geöffnet. Wegen der aktuellen...

  • Bezirk Spandau
  • 14.05.20
  • 57× gelesen
Sport

Sport Club Siemensstadt bietet mehr als 20 Kurse im Freien an

Siemensstadt. Endlich geht es wieder los! Ab Freitag, 15. Mai, präsentiert der Sport Club Siemensstadt ein vielfältiges Kursprogramm an der frischen Luft. Nach dem Corona-Lockdown darf der Verein seine Angebote wieder im Freien durchführen, sodass auf dem Gelände des Sport Club Siemensstadt an der Buolstraße 14 pro Tag mehr als 20 Sportkurse stattfinden können. Auf dem Wochenplan für „Sport im Freien“ stehen beispielsweise „Outdoor Fitness“, ein Training analog zum Studiotraining, das...

  • Siemensstadt
  • 14.05.20
  • 62× gelesen
Soziales

Geringe Zahl an Neuinfektionen mit Coronavirus in Reinickendorf

Reinickendorf. Das Corona-Geschehen im Bezirk hat sich stabilisiert. Das teilte Bürgermeister Frank Balzer (CDU) auf der Bezirksverordnetenversammlung am 13. Mai mit. Die Zahl der Infizierten betrug an dem Tag 483, im Vergleich zum Vortag hatte es lediglich eine zusätzliche Infektion gegeben. Rund 2700 Menschen befinden sich in Quarantäne. Auch wenn Balzer mit den Lockerungsdiskussionen der vergangenen Wochen ein Bröckeln der Disziplin bei der Einhaltung der Abstandsregeln wahrnahm, konnte er...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 14.05.20
  • 82× gelesen
Bildung

Wiedereinstieg zwischen Systemrelevanz und langem Warten
Kreativität ist gefragt

Seit dem 27. April ist der Notbetrieb in den Kindertagesstätten ausgeweitet. Mehr Berliner Familien haben jetzt darauf Anspruch, weil manche Berufe jetzt ebenfalls als "systemrelevant" gelten oder wegen besonderer Härtefälle – speziell bei Alleinerziehenden. Das mag die Nutznießer freuen, verschärft aber das Hauptproblem. Salopp gesagt: Entweder kann ich meinem Kind jetzt den Wiedereinstieg in den Kindergarten ermöglichen oder ich muss darauf bis August warten – zumindest nach den...

  • 11.05.20
  • 194× gelesen
  •  1
  •  1
Bildung
Mit reichlich Abstand sitzen die Schüler im Unterricht. Die höheren Klassen werden in zwei Kleingruppen aufgeteilt.
10 Bilder

B.-Traven-Gemeinschaftsschule kehrt zum Unterricht zurück
"Immer ein Schüler Abstand"

Spandaus Schulen fahren nach der Corona-Zwangspause wieder hoch – mit der nötigen Distanz. „Immer ein Schüler Abstand“ lautet auch an der B.-Traven-Gemeinschaftsschule die neue Regel. Vor dem Haupteingang der B.-Traven-Gemeinschaftsschule stehen vier Jugendliche und warten. Svenja Wielewicki lässt jeden nur einzeln rein. Drinnen müssen sich die Schüler unter Aufsicht der Lehrerin die Hände desinfizieren. Bunte Stoffmasken liegen bereit. Die haben die Schulhelferinnen in der Nähwerkstatt...

  • Falkenhagener Feld
  • 11.05.20
  • 253× gelesen
  •  2
Kultur
Gerade neunzig geworden und kein bisschen müde: Ben Wagin.
2 Bilder

Altmeister und Newcomerin in der Joseph-Haydn-Straße
Ben Wagin und Alina Cowan stellen aus

Der renommierte Berliner Aktionskünstler Ben Wagin trotzt dem Coronavirus. Der Neunzigjährige zeigt im Tiefparterre der Joseph-Haydn-Straße 1 im Hansaviertel eine temporäre Ausstellung, die in Zusammenarbeit mit Alina Cowan entstanden ist. 75 Jahre nach Kriegsende will die Schau an das alte Hansaviertel und seine jüdischen Bewohner erinnern, die von den Nazis deportiert und ermordet wurden. Ben Wargin erschuf das "Baumparlament"Der Bildhauer, Zeichner, Gestalter, Autor, Textsetzer und...

  • Hansaviertel
  • 09.05.20
  • 69× gelesen
Wirtschaft
Bei Verkäuferin Joan Möllendorf gibt es den "Corona-Tröster", einen Amerikaner als Smiley mit Atemschutz.
4 Bilder

Die neue Atmosphäre beim Einkaufen
Im Gespräch mit Kunden und Händlern auf dem Wochenmarkt

Schutzmasken, Desinfektionsmittel und Abstandsregeln sorgen für eine ungewohnte Atmosphäre beim Einkaufen. Während Geschäfte nur eine begrenzte Anzahl Personen einlassen, gibt es auf Wochenmärkten keine entsprechenden Möglichkeiten der Regulierung. Ein Besuch am Mariendorfer Damm zeigt, dass es dennoch funktionieren kann. Zwischen U-Bahnhof Westphalweg und Volkspark Mariendorf an der Ecke Mariendorfer Damm und Prinzenstraße ist jeden Mittwoch und Sonnabend Markttag. Händler und Kunden, das...

  • Mariendorf
  • 08.05.20
  • 264× gelesen
Politik
Wie alle öffentlichen Spielplätze ist auch der am Taldorfer Weg nicht mehr gesperrt, aber mit Hygieneregeln versehen.

Trotz Corona nimmt politisches Leben Fahrt auf
Mahnung zu weiterer Disziplin

Trotz des bisher glimpflichen Verlaufs der Corona-Infektionen im Bezirk möchte Bürgermeister Frank Balzer (CDU) noch keine Entwarnung geben. Zum Zeitpunkt des am 4. Mai erstmals wieder tagenden Hauptausschusses der Bezirksverordneten waren im Bezirk rund 460 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. Mehr als 2600 Menschen befanden sich in häuslicher Quarantäne. Zwanzig Mitarbeiter sind an sieben Tagen in zwei Schichten im Corona-Lagezentrum tätig, wobei diese jederzeit auf 120 aufgestockt...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 06.05.20
  • 39× gelesen
Kultur
Cameron Carpenter bedankt sich zwischendurch für Zuspruch aus dem Publikum.
5 Bilder

„Konzerte vor den Fenstern der Stadt“
Star-Organist Cameron Carpenter spielte für Pflegeheime

Die Corona-Krise bringt Menschen auf ungewöhnliche Ideen. Der Star-Organist Cameron Carpenter tauschte den Konzertsaal mit einem Lastwagen für „Konzerte vor den Fenstern der Stadt“. Wenn sich Cameron Carpenter an die Schuke-Orgel in der Berliner Philharmonie setzt, muss er sich um das geneigte Publikum keine Sorgen machen. Der Amerikaner ist ein Star, der schon lange die Orgel aus dem Kreis der Kirchenmusik herausgeholt hat. Er schließt das traditionelle Instrument kurz mit so gut wie jeder...

  • Wittenau
  • 05.05.20
  • 193× gelesen
Bildung

Erinnerung an Kriegsende vor der Auferstehungskirche

Friedrichshain. Am Freitag, 8. Mai, wird vor der Auferstehungskirche in der Friedenstraße an das Ende des zweiten Weltkriegs vor 75 Jahren gedacht. Die mehrstündige Erinnerungsfeier beginnt um 12 Uhr mit dem Läuten der Glocken. Danach folgt eine kurze Andacht. Im Anschluss werden Menschen „Worte des Friedens“ lesen. Zu jeder vollen Stunde gibt es ein Bibelwort. Ende ist um 18 Uhr, erneut mit Glockenläuten, dem Segen und gemeinsamem Liedgesang. Selbstverständlich gelten während der gesamten...

  • Friedrichshain
  • 05.05.20
  • 48× gelesen
  • 1
  • 2
  • 2. Juni 2020 um 19:00
  • Cafe am See Schäfersee
  • Berlin

Burkard Dregger spricht über Wirtschaftshilfe in der Coronazeit

Reinickendorf. Die CDU Am Schäfersee lädt zu ihrem Politischen Stammtisch am Dienstag, 2. Juni, um 19 Uhr im Café am Schäfersee, Residenzstraße 43 ein. Der Abgeordnete Burkard Dregger spricht über „Wirtschaftliche Hilfen in der Coronazeit“. Wegen der aktuellen Abstands- und Hygieneregelungen und dem begrenzten Sitzplatzangebot im Café wird um eine verbindliche Anmeldung per E-Mail unter bd@burkard-dregger.berlin gebeten. CS

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.