Abstimmung

Beiträge zum Thema Abstimmung

Umwelt

Wie soll der Platz heißen?

Waidmannslust. Bei einer öffentlichen Veranstaltung wird am Donnerstag, 16. September, über einen Namen für den Stadtplatz vor der Grundschule in den Rollbergen abgestimmt. Die Veranstaltung findet in zwei Durchgängen im Mehrzweckraum der Schule an der Waldshuter Zeile 6 statt. Der erste beginnt um 14 Uhr (Einlass ab 13.30 Uhr), der zweite um 15.30 (Einlass ab 15.15 Uhr). Schülerinnen und Schüler der Klassen vier, fünf und sechs haben sich im vergangenen Jahr Gedanken über einen Platznamen...

  • Waidmannslust
  • 09.09.21
  • 21× gelesen
Umwelt

Entscheidung über Platznamen

Waidmannslust. Die Initiative Waidmannsluster Damm setzt sich für die Benennung der Fläche am Waidmannsluster Damm, Ecke Dianastraße ein. 40 Vorschläge sind nach dem Aufruf der Initiative eingegangen. Die mehrfach genannten stehen jetzt erneut zur Wahl. Dabei handelt es sich um folgende Vorschläge: Dianaeck, Waidmannsluster Eck, Waidmannslust Spitze, Waidmannsluster Spitze, Jean-Ganeval-Platz, Bolzeneck und Bolzenecke. Bis zum 15. September wird über sie per E-Mail an...

  • Waidmannslust
  • 31.08.21
  • 16× gelesen
Sport
3 Bilder

Jetzt für den Favoriten abstimmen!
Heiße Phase im 5. lekker Vereinswettbewerb beginnt

In wenigen Tagen beginnt die heiße Phase des 5. lekker Vereinswettbewerbs. Ab 31. August kann für die teilnehmenden Vereine abgestimmt werden. Anmeldungen sind bis dahin, aber auch während der Qualifikationsphase noch möglich. Insgesamt geht es um 25.000 Euro, die der Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie als Fördersumme zur Verfügung stellt. Die Berliner Woche ist erneut Medienpartner. Der Sieger erhält 3.000 Euro, der Zweit- und Drittplatzierte 2.500 bzw. 2.000 Euro. 22 weitere...

  • Karow
  • 27.08.21
  • 144× gelesen
Verkehr

Jelbi außerhalb des S-Bahnrings
Im Bezirk sollen weitere Umsteigemöglichkeiten entstehen

Es war eine der ersten in der Stadt: die Jelbi-Mobilitätsstation der BVG am S-Bahnhof Schönhauser Allee, die im Sommer 2019 eröffnete. Doch weitere solcher Stationen gibt es im Bezirk bisher nicht. Deshalb beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der CDU-Fraktion im Februar, dass sich das Bezirksamt bei den zuständigen Senatsverwaltungen dafür einzusetzen soll, dass weitere Jelbi-Stationen schnellstmöglich an ausgewählten S-Bahnhöfen im Bezirk geschaffen werden. Die...

  • Bezirk Pankow
  • 22.06.21
  • 65× gelesen
Politik

Online-Abstimmung noch bis zum 8. Februar
Im Bürgerhaushalt 2022/2023 stehen 183 Vorschläge zur Wahl

Im vergangenen Jahr konnten Bürger Vorschläge für den Bürgerhaushalt 2022/2023 einreichen. Am 18. Januar hat die Abstimmung im Internet begonnen und endet am 8. Februar. Insgesamt wurden 183 Vorschläge eingereicht, die wieder eine große Bandbreite abdeckten. Viele handelten von der Sanierung und dem Bau von Fuß- und Radwegen, der Schaffung neuer Spielplätze oder Maßnahmen zum Umwelt- und Naturschutz. In den vergangenen Wochen hat die Verwaltung alle gesichtet und anhand der Zuständigkeiten zur...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 22.01.21
  • 73× gelesen
Soziales

Wer erhält den Integrationspreis?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Bezirk verleiht Mitte Dezember wieder den Integrationspreis. Vorschläge konnten den Sommer über eingereicht werden. Inzwischen hat die Jury sechs Finalisten auf der Liste: drei Privatpersonen und drei Initiativen. Über die Favoriten können jetzt die Bürger entscheiden und zwar bis zum 11. Dezember. Es kann jeweils nur eine Stimme abgegeben werden. Mehr Infos zu den Finalisten und dem Abstimmungsverfahren finden sich hier:...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 20.11.20
  • 74× gelesen
Politik
"Ich begrüße, dass Marzahn-Hellersdorf zu den Bezirken gehört, die einen Bürgerhaushalt führen", sagt Karin Dalhus. Diese Möglichkeit bieten nicht alle Berliner Bezirke ihren Bürgern.

Die Unermüdliche
Karin Dalhus beteiligt sich schon zum dritten Mal am Bürgerhaushalt Marzahn-Hellersdorf

„Die Nachbarschaft und mein Wohnumfeld liegen mir am Herzen“, sagt Karin Dalhus (69). Seit 35 Jahren lebt sie in Marzahn-Süd. Sie kennt den Kiez wie kaum jemand sonst und setzt sich für Verbesserungen ein. Gleich mehrere Vorschläge hat sie daher in den Bürgerhaushalt 2022/2023 eingebracht. Karin Dalhus beteiligt sich schon zum dritten Mal an dem Beteiligungsverfahren. Bei ihrer Premiere, dem Bürgerhaushalt für 2018/2019, war sie als Koordinatorin für den Kiez an der Poelchaustraße mit dabei....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.11.20
  • 378× gelesen
Sport

Qualifikationsphase beim LEKKER Vereinswettbewerb
Wer zieht ins Finale ein?

Jetzt kommt’s drauf an: Der vom Berliner Strom- und Gasanbieter lekker Energie gestartete „lekker Vereinswettbewerb“ ist in die nächste Runde gegangen. Die Berliner Woche ist Medienpartner der Aktion. Gesucht werden die 20 Vereine mit den meisten Stimmen, die nach der Qualifizierungsphase dann ins Finale einziehen. Sehr gut im Rennen der mehr als 70 teilnehmenden Vereine lagen zuletzt unter anderem der SV Berlin Buch, Giants Cheerleader Berlin und PSV Olympia Berlin. Die Abstimmung ist bis zum...

  • 30.09.20
  • 53× gelesen
Bildung

Welches Lesemöbel ist am besten?
Bibliothek zeigt Entwürfe von Grundschülern

„Liegen. Stehen. Sitzen / LESEN!“ ist der Titel einer Ausstellung, die bis zum 16. Oktober in der Anna-Seghers-Bibliothek am Prerower Platz 2 zu besichtigen ist. In welcher Position lässt es sich besonders gut lesen? Und wie stellen sich Kinder ihren Raum in einer Bibliothek vor? Diesen Fragen gingen Schülerinnen und Schüler der Grundschule am Faulen See in einer künstlerischen Projektwoche nach. Die dabei entstandenen Entwürfe für ein neues Raumelement stellen sie nun in der...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 18.09.20
  • 49× gelesen
Sport

FuWo, BFV und Lotto Berlin suchen die Fußballer des Jahres

Berlin. Die Fußball-Woche (FuWo) und der Berliner Fußball-Verband (BFV) suchen mit der Unterstützung der Deutschen Klassenlotterie Berlin erneut die besten Fußballerinnen und Fußballer der Hauptstadt. Die Abstimmung läuft bis zum 7. August über die Internetseite des BFV. Trotz der Corona-Krise haben die FuWo, Lotto Berlin und der BFV sich darauf geeinigt, die Abstimmung auch in diesem Jahr in traditioneller Form mit vier Kategorien fortzusetzen. Einerseits sollen die Berliner die Möglichkeit...

  • 14.07.20
  • 172× gelesen
Sport

Slipanlage in Heiligensee ist wieder geöffnet

Heiligensee. Das Straßen- und Grünflächenamt Reinickendorf bietet wie angekündigt eine erneute Öffnung der Slipanlage in der Fährstraße 8 an. Die Anlage ist ab sofort bis zum Dienstag, 9. Juni, geöffnet. Baustadträtin Katrin Schultze-Berndt (CDU) weist darauf hin, dass die geltenden Vorschriften hinsichtlich Abstand und Hygiene sowie zulässiger Personenanzahl beim Zuwasserlassen der Boote eigenverantwortlich umzusetzen sind. CS

  • Heiligensee
  • 30.05.20
  • 40× gelesen
Umwelt
Bus oder Bahn? Die Frage stellt sich am Ballot Bin am Halleschen Tor.

Abstimmen beim Kippenentsorgen
Vier neue Ballot Bins aufgestellt

Mehrere Millionen weggeworfene Zigarettenstummel landen jedes Jahr allein auf den Straßen des Bezirks. Das ist nicht nur kein schöner Anblick, sondern auch umweltbelastend. Dieser achtlos entsorgte Kippenberg soll wenigstens etwas abgetragen werden. Mit Hilfe sogenannter Ballot Bins. Dabei handelt es sich um rechteckige Kästen, die an Laternenmasten befestigt sind und zwei Schlitze als Einwurfmöglichkeiten bieten. Zu ihrem Gebrauch animieren jeweils eine Frage sowie zwei Antwortmöglichkeiten....

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 20.05.20
  • 207× gelesen
Bildung
Die Kita „Stubs und Fridolin“ hat es unter die zehn Finalisten des Deutschen Kita-Preises 2020 geschafft.

„Stubs und Fridolin“ will Deutschen Kita-Preis holen
Eltern können abstimmen

Der Startschuss für die Online-Abstimmung beim Deutschen Kita-Preis ist gefallen. Wer für die Spandauer Kita „Stubs und Fridolin“ stimmen will, kann das noch bis zum 1. Juni tun. Mit ihrem Engagement in der frühkindlichen Bildung hat es die CJD-Kita „Stubs und Fridolin“ wie berichtet aus über 1500 Bewerbungen unter die zehn Finalisten des Deutschen Kita-Preises 2020 geschafft. Nun hofft die Einrichtung in der Siemensstadt auf tatkräftige Unterstützung der Spandauer. Denn bei der Abstimmung...

  • Siemensstadt
  • 05.05.20
  • 83× gelesen
Verkehr

Parteien einigen sich auf Sperre für Durchgangsverkehr
Modalfilter fürs Waldseeviertel

Zur Entspannung des Pendlerverkehrs geht der Bezirk neue Wege. Die Schildower Straße und die Elsestraße sollen an der Landesgrenze für den motorisierten Verkehr gesperrt werden. Auf dieses Vorgehen haben sich im Verkehrsausschuss alle sechs in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) vertretenen Parteien geeinigt. Die am 13. Februar gefallene Ausschussentscheidung muss noch auf der BVV-Sitzung am 11. März bestätigt werden. Danach werden auf der Schildower Straße und der Elsestraße jeweils am...

  • Hermsdorf
  • 19.02.20
  • 575× gelesen
  • 1
Politik
Mit diesen Geräten stimmen die Bezirksverordneten ab.

Karten bleiben stecken
BVV-Abstimmungen in Mitte ab Januar mit elektronischem System

Bei der ersten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im neuen Jahr werden die Bezirksverordneten erstmals mit kleinen Abstimmungsgeräten ihre Stimme abgeben. Um das Tele-Dialog (TED) Abstimmungssystem zu nutzen, musste die Geschäftsordnung dementsprechend geändert werden. Auf der Dezember-BVV stellte Vorsteher Frank Bertermann (Grüne) die TED-Einführung zur Abstimmung. Bis auf drei Verordnete der Grünen reckten alle BVV-Mitglieder ihre gelbe Pappkarte nach oben. Die gelben Kärtchen stehen seit...

  • Bezirk Mitte
  • 03.01.20
  • 159× gelesen
Bauen

Elektronische Abstimmung

Wittenau. Der denkmalgeschützte Saal der Bezirksverordneten im Altbau des Rathauses, Eichborndamm 215-239, könnte in den kommenden Jahren eine bessere Abstimmungstechnik erhalten. So könnten die Verordneten per Knopfdruck von ihren Plätzen abstimmen, und die Ergebnisse könnten auf Monitoren gezeigt werden, die in die Tische der Schriftführer eingelassen sind. Ursprüngliche Überlegungen, einen Monitor im Saal aufzubauen, dürften aus Denkmalschutzgründen nicht verwirklicht werden. Das ist das...

  • Wittenau
  • 01.01.20
  • 40× gelesen
Politik
Blick über die Stadt vom Alexanderplatz 1930, aufgenommen von Hans Hartz.

Metropole über Nacht
100 Jahre Groß-Berlin: Ein weltweit einmaliger Vorgang

Obwohl Berlin 1871 Hauptstadt des Deutschen Reiches wurde, spielte die Stadt im europäischen Konzert eher eine untergeordnete Rolle. Bei der Einwohnerzahl lagen London und Paris, sogar Wien vor dem Spreeathen. Auch die Fläche war überschaubar und würde heute nicht mal den S-Bahnring füllen. Vor 100 Jahren sollte sich dies jedoch grundlegend ändern: Berlin wurde durch das Groß-Berlin-Gesetz zur Metropole. Doch der Weg dahin war steinig. Dabei entwickelte sich die Region nach der Reichsgründung...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 1.884× gelesen
  • 1
  • 2
Umwelt

Kein Freilauf für Vierbeiner

Rudow. Bei ihrer jüngsten Sitzung haben die Mitglieder des bezirklichen Grünausschusses mehrheitlich gegen die Schaffung eines Hundeauslaufgebietes in der Nähe des Frauenviertels gestimmt. Auch Bürgermeister Martin Hikel (SPD) ist kein Freund davon. „Ein Auslaufgebiet nimmt den Erholungssuchenden Flächen weg und schädigt die Umgebung, das sehen wir zum Beispiel in der Hasenheide“, sagt er. sus

  • Rudow
  • 29.11.19
  • 33× gelesen
Soziales

Wer erhält den Integrationspreis?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Integrationspreis Charlottenburg-Wilmersdorf wird jährlich am 18. Dezember, dem internationalen Tag der Migranten, verliehen. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen und Gruppen, die sich für die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte einsetzen. Dieses Jahr können alle Bürger erstmals online darüber abstimmen, wer den Preis erhält. Zur Abstimmung stehen jeweils drei Finalisten in den Kategorien...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.11.19
  • 156× gelesen
Umwelt

„Ballot Bins“ für die Kippe danach

Pankow. Sollten künftig auch in Pankow „Ballot Bins“ aufgestellt werden, um Raucher davon abzuhalten, ihre Kippen einfach auf Gehwegen und in Grünanlagen fallen zu lassen? Mit dieser Frage wird sich demnächst der Ausschuss für Verkehr und öffentliche Ordnung der BVV befassen. Die CDU-Fraktion stellte in der BVV den Antrag, dass das Bezirksamt für Pankow „Ballot Bins“ anschaffen soll, nachdem damit in anderen Orten wie in Stuttgart und auch im Bezirk Spandau gute Erfahrungen gemacht wurden. Bei...

  • Bezirk Pankow
  • 24.11.19
  • 41× gelesen
  • 1
Bildung
Im Wettbewerb um den StartGreen@School-Award konnten sich zwei Schülerfirmen aus Pankow für die Top Ten qualifizieren.

Unter den zehn Besten
Zwei Schülerfirmen aus Karow und Weißensee kommen im Wettbewerb weiter

Zwei Schülerfirmen aus dem Bezirk sind unter den Top Ten beim diesjährigen Wettbewerb um den StartGreen@School-Award. Mit dem in diesem Jahr zum dritten Mal ausgeschriebenen StartGreen@School-Award sollen nachhaltige Schülerfirmen ausgezeichnet werden, die vorbildlich ökologisch und sozial wirtschaften. Unter den Tzehn Besten ist auch ein Projekt von Schülern des Robert-Havemann-Gymnasiums in Karow. Deren Schülerfirma energyECO setzt auf das Thema Energie. Die „jüngsten Energieberater...

  • Weißensee
  • 26.10.19
  • 106× gelesen
Kultur
Achim Seuberling konnte für den Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung bereits zweimal den Programmpreis „Applaus“ entgegennehmen. Nun hofft er für das kommende Jahr auf Fördermittel aus zwei Wettbewerben.
2 Bilder

Sie können helfen!: Weißensee: Vereinsmaier beteiligt sich an zwei Wettbewerben

Der Verein Vereinsmaier, der den Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung in der Langhansstraße 19 betreibt, nimmt derzeit an zwei Förderwettbewerben teil. Damit er auch weiterhin sein hochwertiges Veranstaltungs- und Ausstellungprogramm organisieren kann, bittet der Verein die Weißenseer um rege Beteiligung an den beiden Online-Abstimmungen. Zum einen bewarb sich Vereinsmaier um den PSD-Bank-Zukunftspreis. Seine Stimme kann man dem Verein auf zukunftspreis.psd-bb.de/profile/vereinsmaier-e-v/...

  • Weißensee
  • 20.09.19
  • 206× gelesen
Soziales

Welches ist das beste Projekt?

Neukölln. Mehr als 100 herausragende Projekte aus allen Bundesländern hat die die nebenan.de Stiftung für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 nominiert. Zwei haben ihren Sitz in Neukölln. Das Prinzessinnengarten-Kollektiv organisiert gemeinschaftliches Gärtnern auf dem Friedhof an der Hermannstraße 99. „Shalom Rollberg“ heißt das Projekt des Vereins Morus 14, der junge Muslime und Juden zusammenbringt. Nicht nur die Landesjurys werden die Sieger im Oktober bestimmen. Es gibt auch einen mit...

  • Neukölln
  • 05.09.19
  • 47× gelesen
Soziales

Abstimmen für Garten der Sinne

Mahlsdorf. Der Verein „Mittendrin leben“ nimmt mit dem Garten der Sinne, Wodanstraße 6 und 40, am Wettbewerb um den PSD-Zukunftspreis für gemeinnützige Träger teil. Die Abstimmung findet nur im Internet auf https://bwurl.de/14ij statt. Die 15 Projekte, die bis zum 24. September die meisten Stimmen sammeln konnten, ziehen ins Finale (24.-26. September) ein. Abgestimmt werden kann jeden Tag aufs Neue. Die PSD-Bank Berlin Brandenburg vergibt insgesamt eine Fördersumme von 60 000 Euro an die...

  • Mahlsdorf
  • 04.09.19
  • 157× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.