Abstimmung

Beiträge zum Thema Abstimmung

Politik
Mit diesen Geräten stimmen die Bezirksverordneten ab.

Karten bleiben stecken
BVV-Abstimmungen in Mitte ab Januar mit elektronischem System

Bei der ersten Bezirksverordnetenversammlung (BVV) im neuen Jahr werden die Bezirksverordneten erstmals mit kleinen Abstimmungsgeräten ihre Stimme abgeben. Um das Tele-Dialog (TED) Abstimmungssystem zu nutzen, musste die Geschäftsordnung dementsprechend geändert werden. Auf der Dezember-BVV stellte Vorsteher Frank Bertermann (Grüne) die TED-Einführung zur Abstimmung. Bis auf drei Verordnete der Grünen reckten alle BVV-Mitglieder ihre gelbe Pappkarte nach oben. Die gelben Kärtchen stehen seit...

  • Bezirk Mitte
  • 03.01.20
  • 102× gelesen
Bauen

Elektronische Abstimmung

Wittenau. Der denkmalgeschützte Saal der Bezirksverordneten im Altbau des Rathauses, Eichborndamm 215-239, könnte in den kommenden Jahren eine bessere Abstimmungstechnik erhalten. So könnten die Verordneten per Knopfdruck von ihren Plätzen abstimmen, und die Ergebnisse könnten auf Monitoren gezeigt werden, die in die Tische der Schriftführer eingelassen sind. Ursprüngliche Überlegungen, einen Monitor im Saal aufzubauen, dürften aus Denkmalschutzgründen nicht verwirklicht werden. Das ist das...

  • Wittenau
  • 01.01.20
  • 36× gelesen
Politik
Blick über die Stadt vom Alexanderplatz 1930, aufgenommen von Hans Hartz.

Metropole über Nacht
100 Jahre Groß-Berlin: Ein weltweit einmaliger Vorgang

Obwohl Berlin 1871 Hauptstadt des Deutschen Reiches wurde, spielte die Stadt im europäischen Konzert eher eine untergeordnete Rolle. Bei der Einwohnerzahl lagen London und Paris, sogar Wien vor dem Spreeathen. Auch die Fläche war überschaubar und würde heute nicht mal den S-Bahnring füllen. Vor 100 Jahren sollte sich dies jedoch grundlegend ändern: Berlin wurde durch das Groß-Berlin-Gesetz zur Metropole. Doch der Weg dahin war steinig. Dabei entwickelte sich die Region nach der...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 1.193× gelesen
  •  1
  •  1
Umwelt

Kein Freilauf für Vierbeiner

Rudow. Bei ihrer jüngsten Sitzung haben die Mitglieder des bezirklichen Grünausschusses mehrheitlich gegen die Schaffung eines Hundeauslaufgebietes in der Nähe des Frauenviertels gestimmt. Auch Bürgermeister Martin Hikel (SPD) ist kein Freund davon. „Ein Auslaufgebiet nimmt den Erholungssuchenden Flächen weg und schädigt die Umgebung, das sehen wir zum Beispiel in der Hasenheide“, sagt er. sus

  • Rudow
  • 29.11.19
  • 9× gelesen
Soziales

Wer erhält den Integrationspreis?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Der Integrationspreis Charlottenburg-Wilmersdorf wird jährlich am 18. Dezember, dem internationalen Tag der Migranten, verliehen. Ausgezeichnet werden Einzelpersonen und Gruppen, die sich für die gleichberechtigte gesellschaftliche Teilhabe von Menschen mit eigener oder familiärer Migrationsgeschichte einsetzen. Dieses Jahr können alle Bürger erstmals online darüber abstimmen, wer den Preis erhält. Zur Abstimmung stehen jeweils drei Finalisten in den Kategorien...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 28.11.19
  • 117× gelesen
Umwelt

„Ballot Bins“ für die Kippe danach

Pankow. Sollten künftig auch in Pankow „Ballot Bins“ aufgestellt werden, um Raucher davon abzuhalten, ihre Kippen einfach auf Gehwegen und in Grünanlagen fallen zu lassen? Mit dieser Frage wird sich demnächst der Ausschuss für Verkehr und öffentliche Ordnung der BVV befassen. Die CDU-Fraktion stellte in der BVV den Antrag, dass das Bezirksamt für Pankow „Ballot Bins“ anschaffen soll, nachdem damit in anderen Orten wie in Stuttgart und auch im Bezirk Spandau gute Erfahrungen gemacht wurden. Bei...

  • Bezirk Pankow
  • 24.11.19
  • 33× gelesen
  •  1
Bildung
Im Wettbewerb um den StartGreen@School-Award konnten sich zwei Schülerfirmen aus Pankow für die Top Ten qualifizieren.

Unter den zehn Besten
Zwei Schülerfirmen aus Karow und Weißensee kommen im Wettbewerb weiter

Zwei Schülerfirmen aus dem Bezirk sind unter den Top Ten beim diesjährigen Wettbewerb um den StartGreen@School-Award. Mit dem in diesem Jahr zum dritten Mal ausgeschriebenen StartGreen@School-Award sollen nachhaltige Schülerfirmen ausgezeichnet werden, die vorbildlich ökologisch und sozial wirtschaften. Unter den Tzehn Besten ist auch ein Projekt von Schülern des Robert-Havemann-Gymnasiums in Karow. Deren Schülerfirma energyECO setzt auf das Thema Energie. Die „jüngsten Energieberater...

  • Weißensee
  • 26.10.19
  • 73× gelesen
Kultur
Achim Seuberling konnte für den Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung bereits zweimal den Programmpreis „Applaus“ entgegennehmen. Nun hofft er für das kommende Jahr auf Fördermittel aus zwei Wettbewerben.
2 Bilder

Sie können helfen!: Weißensee: Vereinsmaier beteiligt sich an zwei Wettbewerben

Der Verein Vereinsmaier, der den Veranstaltungsort Sepp Maiers 2raumwohnung in der Langhansstraße 19 betreibt, nimmt derzeit an zwei Förderwettbewerben teil. Damit er auch weiterhin sein hochwertiges Veranstaltungs- und Ausstellungprogramm organisieren kann, bittet der Verein die Weißenseer um rege Beteiligung an den beiden Online-Abstimmungen. Zum einen bewarb sich Vereinsmaier um den PSD-Bank-Zukunftspreis. Seine Stimme kann man dem Verein auf...

  • Weißensee
  • 20.09.19
  • 157× gelesen
Soziales

Welches ist das beste Projekt?

Neukölln. Mehr als 100 herausragende Projekte aus allen Bundesländern hat die die nebenan.de Stiftung für den Deutschen Nachbarschaftspreis 2019 nominiert. Zwei haben ihren Sitz in Neukölln. Das Prinzessinnengarten-Kollektiv organisiert gemeinschaftliches Gärtnern auf dem Friedhof an der Hermannstraße 99. „Shalom Rollberg“ heißt das Projekt des Vereins Morus 14, der junge Muslime und Juden zusammenbringt. Nicht nur die Landesjurys werden die Sieger im Oktober bestimmen. Es gibt auch einen mit...

  • Neukölln
  • 05.09.19
  • 35× gelesen
Soziales

Abstimmen für Garten der Sinne

Mahlsdorf. Der Verein „Mittendrin leben“ nimmt mit dem Garten der Sinne, Wodanstraße 6 und 40, am Wettbewerb um den PSD-Zukunftspreis für gemeinnützige Träger teil. Die Abstimmung findet nur im Internet auf https://bwurl.de/14ij statt. Die 15 Projekte, die bis zum 24. September die meisten Stimmen sammeln konnten, ziehen ins Finale (24.-26. September) ein. Abgestimmt werden kann jeden Tag aufs Neue. Die PSD-Bank Berlin Brandenburg vergibt insgesamt eine Fördersumme von 60 000 Euro an die...

  • Mahlsdorf
  • 04.09.19
  • 113× gelesen
Politik

Bebauung der Cornelsenwiese?

Charlottenburg-Wilmersdorf. Im Rathaus, Otto-Suhr-Allee 100, findet am Donnerstag, 16. Mai, die nächste öffentliche Bezirksverordnetenversammlung statt. Ganz oben auf der Agenda steht die Abstimmung darüber, ob die Wiese entlang des Franz-Cornelsen-Weges mit einem Wohnblock bebaut werden kann. Beginn der Versammlung ist um 17 Uhr. maz

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 12.05.19
  • 43× gelesen
Bauen
Vor der Hochschule für Technik undWirtschaft steht die Skulptur Völkerfreundschaft, die am Tag der Abstimmung über die Rummelsburger Bucht mit Protestplakaten versehen wurde.
2 Bilder

Plan unter Protesten beschlossen
Bezirksverordnete entscheiden über Rummelsburger Bucht

Die Bezirksverordneten von Lichtenberg haben mehrheitlich für den Bebauungsplan Ostkreuz gestimmt – in einer Sondersitzung am 29. April in der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW). Das Votum wurde von Protesten begleitet. Vieles war ungewöhnlich an der jüngsten Sitzung der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV): Ort, Uhrzeit, Polizeipräsenz. Etwa 200 Gegner des B-Plans für die Rummelsburger Bucht demonstrierten lautstark vor der HTW; einige waren ins Audimax der Hochschule...

  • Lichtenberg
  • 02.05.19
  • 375× gelesen
Umwelt

Wahl der Tulpenkönigin

Britz. Der alljährliche Tulipan im Britzer Garten ist eröffnet und wieder lobt der Förderkreis Freunde des Britzer Gartens den Wettbewerb „Britzer Tulpenkönigin gesucht“ aus. Zur Wahl stehen mehr als 250 verschiedene Sorten. Stimmzettel erhalten die Besucher an den Kassen des Britzer Gartens und im Italo-Bistro am Kalenderplatz. Mitmachen lohnt sich, es winken Preise. sus

  • Britz
  • 21.04.19
  • 18× gelesen
Wirtschaft
Die Antworten der Markthallenbetreiber auf viele Fragen gab es auch schriftlich.

Ergebnisoffen über Aldi reden
Ein Kompromiss nach Mammutveranstaltung zur Markthalle Neun

"Der Aldi geht nicht, bis nicht die Entscheidung getroffen wurde, ob er gehen oder bleiben soll." Das war, etwas verklausuliert, der Schlüsselsatz des Abends am 9. April in der Markthalle Neun. Er entwickelte sich während einer mehr als vierstündigen Diskussion, stand auch immer wieder auf der Kippe, blieb aber seinem Sinn nach bis zum Ende der Veranstaltung nach 23 Uhr. Befinden über die Aldi-Zukunft soll ein Gremium, zu dem in Kürze eingeladen wird und an dem sich grundsätzlich alle...

  • Kreuzberg
  • 10.04.19
  • 358× gelesen
Politik

Wie weiter im Baugeschehen

Rummelsburg. Das Bezirksamt lädt alle Anwohner zu einer Information über den über den Bebauungsplan „Ostkreuz“ ein. Die Veranstaltung findet am Mittwoch, 20. März, von 19 bis 21 Uhr im Kino „CineStar“ am Treptower Park, Elsenstraße 115 statt. Das Bezirksamt hat den B-Plan-Entwurf auf seiner Sitzung am 5. März beschlossen. Bevor die Bezirksverordneten Ende März darüber abstimmen, soll die finale Entwurfsfassung den Anwohnern der Rummelsburger Bucht vorgestellt werden. Der Kinosaal ist auf 450...

  • Lichtenberg
  • 11.03.19
  • 93× gelesen
Bauen
Acht Kräne – alle sieht man hier nicht – drehen sich an der Paulsternstraße.
3 Bilder

Planreife für Quartier Paulsternstraße beschlossen
Über 480 Wohnungen und eine Kita

Für das Wohnquartier „Paulsternstraße“ hat der Stadtentwicklungsausschuss im Berliner Abgeordnetenhaus jetzt die Planreife beschlossen. Damit bekommt der Investor grünes Licht. 483 Wohnungen sind dort geplant.  Acht Kräne drehen sich im Wind. Die Großbaustelle an der Ecke Paulsternstraße und Gartenfelder Straße ist eröffnet. Ein neues Quartier mit 483 Wohnungen soll dort entstehen. Damit es dort auch weiter geht, hat der Ausschuss für Stadtentwicklung und Wohnen des Abgeordnetenhauses am...

  • Haselhorst
  • 09.03.19
  • 1.873× gelesen
  •  1
Politik

Doppelt so viele Stimmabgaben
Entscheidung im Bürgerhaushalt 2020/21 gefallen

Die Abstimmungsergebnisse zum diesjährigen Bürgerhaushalt liegen vor. Abgegeben wurden fast 15 000 Stimmen. Das ist das Doppelte im Vergleich zum vorangegangenen Bürgerhaushalt. Die meisten Stimmen, 323, erhielt der Vorschlag von Kindern und Jugendlichen „Vom Bürgerhaushalt zum Schülerhaushalt: Selbstbestimmung an Schulen fördern!“. Weit vorn mit 231 Stimmen lag auch der Vorschlag „Restaurieren von Kunstwerken im öffentlichen Raum“. In Biesdorf gewann der Vorschlag „Verteilerkästen an den...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.02.19
  • 98× gelesen
Politik

Abstimmung zum Bürgerhaushalt

Marzahn-Hellersdorf. Noch bis Freitag, 1. Februar, können die Bewohner des Bezirks über die Vorschläge zum aktuellen Bürgerhaushalt 2020/21 abstimmen. Für beide Haushaltsjahre stehen jeweils 200 000 Euro zur Verfügung. Von den eingereichten insgesamt 282 Vorschlägen stehen 169 zur Abstimmung, die für den Bezirkshaushalt relevant sind. Abgestimmt werden kann von zu Haus aus über das Internet und in den Stadtteilzentren. Dadurch können auch Bürger ohne Internetanschluss sich an der Abstimmung...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 18.01.19
  • 99× gelesen
Politik

235 Vorschläge stehen zur Wahl
Online-Abstimmung zum Bürgerhaushalt 2020/2021 startet am 14. Januar

Der Bürgerhaushalt 2020/2021 geht in eine weitere Runde. Von Mitte Januar bis Anfang Februar können die Bewohner des Bezirks im Internet und in den Stadtteilzentren über die eingereichten Vorschläge abstimmen. Von Anfang September bis 15. November vergangenen Jahres wurden insgesamt 282 Vorschläge von Bürgern des Bezirks über das Internet eingereicht. Diese wurden seitdem durch das Bezirksamt und die Ausschüsse der Bezirksverordnetenversammlung auf ihre Relevanz für den Bezirkshaushalt...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.01.19
  • 71× gelesen
Politik

Vorschläge im Bürgerhaushalt

Marzahn-Hellersdorf. Die erste Phase im Bürgerhaushalt 2020/2021 ist beendet. Bis zum 15. Oktober gingen im Internet auf https://www.berlin.de/buergerhaushalt-marzahn-hellersdorf/ über 100 Vorschläge ein. Diese reichen von der Instandsetzung von Gehwegen über den Bau von Spielplätzen bis zum Aufstellen eines Bienenstocks auf dem Kienberg. Die Vorschläge werden jetzt in den Abteilungen des Bezirksamtes auf Zuständigkeit, Kosten und Machbarkeit geprüft. Ab 14. Januar bis 1. Februar 2019 kann dann...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.10.18
  • 94× gelesen
Bildung

Schülerfirma im Wettbewerb

Wilhelmstadt. Eine Erfolgsgeschichte geht weiter. „Schmids Druckstudio“, die Schülerfirma der Carlo-Schmid-Oberschule, steht zum zweitem Mal im Finale des „StartGreen@School Awards“. Den begehrten Preis für besonders „grüne“ Schülerfirmen verleiht die Nationale Klimaschutzinitiative, gefördert vom Bundesumweltministerium. „Schmids Druckstudio“ passt als Schul-Startup gut in den Wettbewerb, weil die Schüler nachhaltige Textilien aus Biobaumwolle oder recycelten Garnen bedrucken. Noch bis zum 7....

  • Wilhelmstadt
  • 26.09.18
  • 61× gelesen
Politik
BV-Vorsteherin Kathrin Henkel (CDU) überreichte Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) einen Blumenstrauß.

Die Rente muss warten
Dagmar Pohle darf Bürgermeisterin bleiben

Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) kann mit Eintritt ins Rentenalter weiter im Rathaus regieren. Die Bezirksverordnetenversammlung hat mit einem Beschluss dafür den Weg frei gemacht. Der Beschluss war nötig, weil laut dem Berliner Verwaltungsgesetz die Amtszeit von Bürgermeistern und Stadträten mit dem Eintritt ins Rentenalter endet. Pohle wird am 7. Dezember dieses Jahres 65 Jahre alt und hätte damit diese Grenze erreicht. Schon nach der Berliner Wahl 2016 hatten allerdings...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 29.08.18
  • 216× gelesen
Bildung

Schule bekommt Namen zurück

Spandau. Die 30. Schule ist nicht mehr namenlos. Nach den Sommerferien und damit zum neuen Schuljahr heißt sie "Birken-Grundschule". Das Bezirksamt hat sich mit der Namensgebung dem Votum der Schulkonferenz angeschlossen. Schulleitung, Lehrer, Schüler und Eltern hatten seit dem Frühjahr 2017 darüber diskutiert, der Schule ihren früheren und damit traditionsreichen Namen wiederzugeben. Die ehemalige Birken-Grundschule war zum Schuljahr 2016/17 zusammen mit dem damaligen Grundschulteil der Schule...

  • Spandau
  • 10.08.18
  • 238× gelesen
Politik
In der Pankower BVV wird jetzt per Knopfdruck abgestimmt. Das Ergebnis ist auf einer Großleinwand zu erkennen.

Knopfdruck statt Stimmzettel
In der BVV wird jetzt digital über Anträge abgestimmt

Bei den Sitzungen der Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wird jetzt digital abgestimmt. In den Sitzungen der BVV erfolgten bislang alle offenen Abstimmungen mit einem Kartenzeichen. Vorsteher Michael van der Meer (Die Linke) rief den jeweiligen Tagesordnungspunkt und die betreffende Drucksache auf. Dann sagte er: „Wer ist dafür, den bitte ich ums Kartenzeichen. Gibt es Gegenstimmen? Enthaltungen?“. Bei eindeutigen Kartenzeichen konnte die Annahme oder Ablehnung eines Antrags sofort...

  • Bezirk Pankow
  • 21.06.18
  • 86× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.