Anzeige

Alles zum Thema Adipositas

Beiträge zum Thema Adipositas

Politik

Kinder werden immer dicker

Gesundbrunnen. In Wedding, Gesundbrunnen und Moabit ist der Anteil übergewichtiger Kinder überdurchschnittlich hoch. Laut der jüngsten Schuleingangsuntersuchung waren elf Prozent der Kinder übergewichtig, drei sogar adipös, also stark oder schon krankhaft zu dick. Das sagte der Leiter des Kinder- und Jugendgesundheitsdienstes (KJGD), Dr. Matthias Brockstedt, im Gesundheitsausschuss der Bezirksverordnetenversammlung. Der Anteil adipöser Kinder sei bei Familien mit türkischem...

  • Gesundbrunnen
  • 20.05.17
  • 35× gelesen
Wirtschaft
Dr. Christian von Klitzing (rechts) und Geschäftsführer der Sana Kliniken Berlin-Brandenburg GmbH stehen neben dem neuen Rettungswagen.

Klinikum hat Spezialfahrzeug für große Patienten

Lichtenberg. Schwergewichtige Intensivpatienten können ab sofort mit Hilfe eines neuen Intensivtransportwagens besser betreut werden. Ein solcher Wagen im Dienste des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) wurde am 27. Juni im Sana Klinikum Lichtenberg in der Fanningerstraße 32 stationiert. Seine Besonderheit: Im Wagen können Menschen mit einem Gewicht bis zu 400 Kilogramm medizinisch versorgt werden. "Alle diagnostischen und therapeutischen Maßnahmen können während der Fahrt lückenlos fortgesetzt...

  • Lichtenberg
  • 30.06.16
  • 102× gelesen
Gesundheit und Medizin
Vor dem ersten Schnitt steht wie hier bei Dr. Jens Baetge, Facharzt für plastisch-ästhetische Chirurgie und Chefarzt an der Nürnberger Klinik für Ästhetisch-Plastische Chirurgie die eingehende Beratung.
4 Bilder

Nach Gewichtsverlust: Hautlappen können zum Problem werden

Wenn die überschüssige Haut nach dem Abnehmen auch zu einem gesundheitlichen Problem wird, kommt eine Operation infrage. In solchen Fällen ist der Gang zum plastischen Chirurgen häufig der einzige Ausweg, sagt Sven von Saldern, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Ästhetisch-Plastische Chirurgie (DGÄPC). "Die Patienten schwitzen, und es kann zu Entzündungen und Pilzinfektionen kommen." Durch Reibung entstehen wunde Stellen. Häufig ist der Leidensdruck auch ästhetischer Natur, weiß von...

  • Mitte
  • 11.01.16
  • 376× gelesen
Anzeige
Leute
Gundula Sonnenberg von der Adipositas-Selbsthilfegruppe Köpenick.

Selbsthilfe bei Fettleibigkeit

Köpenick. Immer mehr Deutsche sind zu dick, viele von ihnen sogar fettleibig. Vor fünf Jahren hat eine Selbsthilfegruppe in Köpenick den Kampf gegen Adipositas, so der wissenschaftliche Name für Fettleibigkeit, aufgenommen. Sie trifft sich regelmäßig in Räumen der DRK-Kliniken Köpenick. Das hat seinen Grund, denn dort geht man chirurgisch gegen Fettleibigkeit vor, unter anderem mit dem sogenannten Schlauchmagen. „Wir sind Betroffene. Wir wissen, wovon wir reden“, sagt Gundula Sonnenberg, eine...

  • Köpenick
  • 21.12.15
  • 187× gelesen
Gesundheit und Medizin

Neue Kleidergröße ernst nehmen

Übergewicht bei Männern entsteht meist schleichend. Deshalb ist es wichtig, ehrlich zu sich zu sein. Wenn man in den vergangenen Jahren seine Kleidung mehr als eine Nummer größer kaufen musste, liegt das eher nicht an der Passform der Kleidung. Darauf weisen die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) und die Stiftung Männergesundheit in ihrer Broschüre "Übergewicht" hin. Besser sollte man etwas unternehmen, statt zu warten, bis der Bauch sich nicht mehr verstecken lässt. Beim...

  • Mitte
  • 20.10.15
  • 101× gelesen
Gesundheit und Medizin

Ohne Stress abnehmen

Stress wirkt sich leicht auf das Essverhalten aus. Manche greifen dann etwa zur Schokolade. Daher sei es für Übergewichtige wichtig, auf Stressfaktoren zu achten. Das rät Prof. Anja Hilbert vom Forschungs- und Behandlungszentrum Adipositas-Erkrankungen in Leipzig im Interview der pharmakritischen Zeitschrift "Gute Pillen - Schlechte Pillen". Wenn Betroffene sich bewusst machen, wann und wie Stress bei ihnen auftritt, können sie versuchen, ihn gezielt zu reduzieren. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 12.03.15
  • 80× gelesen
Anzeige
Gesundheit und Medizin
Jürgen Ordemann im OP: Magenverkleinerungen werden heute fast immer minimal invasiv durchgeführt.

Warum gegen extremes Übergewicht meist nur eine OP hilft

Die Magenverkleinerung ist für viele Adipositas-Patienten ein Schritt zurück in den normalen Alltag. Folgeerkrankungen verschwinden, mit dem Gewicht haben die meisten allerdings ihr Leben lang zu kämpfen."Adipositas ist eine Epidemie und betrifft nicht nur Menschen, die ungezügelt essen", sagt Jürgen Ordemann, Leiter des Zentrums für Adipositas und Metabolische Chirurgie der Berliner Charité. Natürlich beginne Adipositas mit ein paar Kilo Übergewicht, es sei eine schleichende Erkrankung. Ein...

  • Mitte
  • 11.09.14
  • 133× gelesen