Adolf Wermuth

Beiträge zum Thema Adolf Wermuth

Kultur
Das Pankower Rathaus um 1920. Dieses Bild findet sich auch auf dem Cover der neuen Publikation.
2 Bilder

Ein Bezirk aus acht Gemeinden
Freundeskreis wirft einen Blick auf die Zeit vor 100 Jahren

Der Freundeskreis der Chronik Pankow hat eine neue Publikation herausgebracht. In seinem Mitteilungsblatt 2/3-2020 widmet er sich ausführlich dem Thema „Vor 100 Jahren – Pankow wird Großstadtbezirk“. Am 1. Oktober 1920 trat das Groß-Berlin-Gesetz in Kraft. Aus acht Landgemeinden und fünf Gutsbezirken entstand der 19. Berliner Bezirk, nämlich Pankow. Benannt wurde er nach dem größten der zuvor eigenständigen Orte. „Hinter der Bildung von Groß-Berlin steckt nicht nur eine verwaltungstechnische...

  • Pankow
  • 03.11.20
  • 215× gelesen
Leute
Mit Steinen eingefasst und bepflanzt: Das Grab von Adolf Wermuth ist würdig gestaltet worden.
2 Bilder

Ehre für den "Vater Groß-Berlins"
Ein Festgottesdienst für Oberbürgermeister Adolf Wermuth

Ein Festgottesdienst zu Ehren Adolf Wermuths (1855 bis 1927) findet am Montag, 12. Oktober, um 18 Uhr in der Schlosskirche Buch statt. Dem Verhandlungsgeschick Adolf Wermuths ist es maßgelblich zu verdanken, dass divergierende Interessen unter einen Hut gebracht und am 27. April 1920 das „Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin“ vom Preußischen Landtag verabschiedet werden konnte. Adolf Wermuth war von 1912 bis 1920 Berliner Oberbürgermeister. Aus dem ursprünglichen...

  • Buch
  • 03.10.20
  • 180× gelesen
  • 1
Politik

Eine Straße für Adolf Wermuth

Lichtenberg. Die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) setzt sich dafür ein, eine neue Straße in Lichtenberg nach Adolf Wermuth (1855–1927) zu benennen. Die Sozialdemokraten wollen damit an den „Vater von Groß-Berlin“ erinnern. Anlass des Antrags ist die Gründung Groß-Berlins vor 100 Jahren. Der Antrag wird nun zunächst im Ausschuss für Kultur und Bürgerbeteiligung beraten. bm

  • Lichtenberg
  • 08.06.20
  • 18× gelesen
Leute
Mit Steinen eingefasst und bepflanzt: Das Grab von Adolf Wermuth ist jetzt eine Berliner Ehrengrabstätte.
3 Bilder

Erinnerungsort für Gründervater
Senat widmet zum 165. Geburtstag Adolf Wermuths Grab als Ehrengrabstätte

Er gilt als Gründervater von Groß-Berlin: Adolf Wermuth (1855-1927). Seinem Verhandlungsgeschick ist es maßgeblich zu verdanken, dass divergierende Interessen unter einen Hut gebracht und am 27. April 1920 das „Gesetz über die Bildung einer neuen Stadtgemeinde Berlin“ vom Preußischen Landtag verabschiedet werden konnte. Adolf Wermuth war von 1912 bis 1920 Berliner Oberbürgermeister. Seinerzeit stand noch das Schloss Buch. Das diente damaligen Oberbürgermeistern Berlins als Sommersitz. Dort...

  • Buch
  • 14.04.20
  • 262× gelesen
Leute
Das Grab von Adolf Wermuth und seiner Frau Marie neben der Schlosskirche Buch. Laut Senatskanzlei soll es 2020 endlich in die Liste der Ehrengräber aufgenommen werden.
4 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin
Oberbürgermeister Adolf Wermuth war der Gründungsvater

Wer den Kirchhof rund um die Schlosskirche Buch betritt, sieht liebevoll angelegte, gut gepflegte Grabstätten. Mittendrin jedoch liegt eine, die rein optisch nicht ins Bild passt. Keine Blumen, keine Dekoration, lediglich ein Grabstein. Spartanisch wirkt sie, diese letzte Ruhestätte eines Mannes, den nur die wenigsten kennen dürften, und der enorme Bedeutung für Berlin hat. Auch Cornelia Reuter wusste nichts über Adolf Wermuth, als sie 2003 das Pfarramt in Buch übernahm. Inzwischen hat sie sich...

  • Buch
  • 27.12.19
  • 539× gelesen
Politik
Blick über die Stadt vom Alexanderplatz 1930, aufgenommen von Hans Hartz.

Metropole über Nacht
100 Jahre Groß-Berlin: Ein weltweit einmaliger Vorgang

Obwohl Berlin 1871 Hauptstadt des Deutschen Reiches wurde, spielte die Stadt im europäischen Konzert eher eine untergeordnete Rolle. Bei der Einwohnerzahl lagen London und Paris, sogar Wien vor dem Spreeathen. Auch die Fläche war überschaubar und würde heute nicht mal den S-Bahnring füllen. Vor 100 Jahren sollte sich dies jedoch grundlegend ändern: Berlin wurde durch das Groß-Berlin-Gesetz zur Metropole. Doch der Weg dahin war steinig. Dabei entwickelte sich die Region nach der Reichsgründung...

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 1.870× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.