Akazienwäldchen

Beiträge zum Thema Akazienwäldchen

Politik
"Britzer Baumgießer" wässern während der freiwilligentage 2019
8 Bilder

Sozial-Engagement
"Britzer Baumgießer" wässern während der freiwilligentage 2019 ihre kompletten Akazienwäldchen

"Wir beteiligen wir uns an den Samstagen 14. und 21. September ab 12:00 Uhr" sagt Sebastian, einer der Anwohner aus dem Hufeisen-Kiez, zugleich Initiator der "Britzer Baumgießer" und fügt mit Stolz hinzu "schon jetzt haben wir viele Unterstützer": Online auf gemeinsamesache.berlin. (Wohlfahrtsverband), nebenan.de (Nachbarschaftsforum), Facebook und berliner-woche.de, Rubrik Kiez-Entdecker. Aber auch persönlich jeweils in der Fritz-Reuter-Allee beim Kiezbäcker, dem Servicepoint der Deutsche...

  • Bezirk Neukölln
  • 31.08.19
  • 243× gelesen
Politik
"Britzer Baumgießer"

Soziales
"Britzer Baumgießer" planen weitere Wässerungen für 2020 im Akazienwald

Zwei Engagierte Anwohner lassen sich überzeugend nicht kleinkriegen im Kampf  gegen die Personalnot im Grünflächenamt. Schon heute starteten die ersten Organisationen für Samstage ab Februar bzw. März 2020. Das Büro von Anton Hofreiter gehört inzwischen u.a. zu den erreichten Kreisen die auf das Engagement aufmerksam werden. Ebenfalls die Schüler*innen von Friday For Future. Die Bezirksverordnetenversammlung aus dem Rathaus Neukölln steht hinter den "Baumgießern aus Britz" über die auch die...

  • Bezirk Neukölln
  • 27.08.19
  • 69× gelesen
Leute
2 Bilder

Für Naturschutz
Schon ein ganzes Jahr wässert Sebastian öffentliche Parkanlage vor der Haustür. Weil Bezirk Neukölln keinen Handlungsbedarf sieht.

Das Bezirksamt Neukölln sieht hier selber keinen einzigen Schwerpunkt um zu handeln. Die Anwohner in Britz schon. Trockene Wiesen wo hin geschaut wird. Hier ist somit Bedarf. So ist die Haltung der ganzen Anwohner. Und ein Einzelner ist mit der Meinung inzwischen nicht mehr alleine. Das Wasser zu mindestens für die Bäume nimmt der Berliner nicht aus der eigenen Wohnung. Denn das würde auf die Wasserabrechnung durch die Deutsche Wohnen draufkommen. Direkt vor der eigenen Haustür steht die hier...

  • Bezirk Neukölln
  • 01.07.19
  • 419× gelesen
Politik
Wässerung der Akazienbäume 2018.
2 Bilder

Anwohnerengagement
Seit Juli 2018 wässert engagierter Anwohner Sebastian aus Britz privat alle Bäume in beiden Akazienwaldteilen. Zum Jubiläum gibts das "Picknick der Gießkannen"

Am 29. Juni 2019 findet das "Picknick der Gießkannen" statt, eine Naturschutzaktion, erlaubt vom Bezirksamt Neukölln". Auch der rbb hat interessiert reagiert. Des Weiteren sind an den vier erlaubten Akazienbäumen im Akazienwald bereits Aktionsplakate mit der herzlichen Einladung zum Picknick und zum Wässern befestigt. Abschließend sagt Sebastian "lade ich die Bezirksverordneten, alle Mitarbeiter*innen des Bezirksamtes sowie Herrn Hikel" dazu ein mitzumachen am Samstag, dem 29. Juni 2019 in der...

  • Bezirk Neukölln
  • 13.06.19
  • 227× gelesen
Umwelt

Sozial-Engagement
Kuriosität: "Picknick der Gießkannen" findet statt am 29. Juni Neukölln

Wenn auf einer grünen Wiese zum "Picknick der Gießkannen" eingeladen wird, dann klingt das in erster Linie lustig hat aber im Nachklang einen ernsten Hintergrund: Vor der eigenen Haustür trocknet der Wald aus! Am 29. Juni 2019 um 13:00 Uhr startet deshalb  Anwohner Sebastian die Wässerungsaktion "Picknick der Geißkannen" und ruft alle Menschen dazu auf das jeder*de einfach mal für den Naturschutz seine Gießkannen,  Wasserbehälter oder was auch immer befüllt und sich mit engagiert im Kiez....

  • Bezirk Neukölln
  • 04.06.19
  • 92× gelesen
Politik
Anwohnerprotest für eine zweite Wall-Toilette in Akazienwaldteil
4 Bilder

Protest
Anwohnerprotest für eine zweite Wall-Toilette in Akazienwaldteil

Den Anwohner*innen an beiden Akazienwaldteilen reicht es jetzt. Überall wird uriniert. Hat gar keiner mehr Respekt vor den beiden öffentlichen Grünalgenwaldteilen ? An der Kreuzung Blaschkoallee Ecke Buschkrug steht bereits eine öffentliche City-Toilette der Wall- AG. Es fehlt jedoch eine zweite City-Toilette der WALL-AG im Akazienwaldteil zwischen der Onkel-Bräsig-Str. und der Fritz-Reuter-Allee. Um dieser Forderung öffentlichen Nachdruck zu geben wurden heute an vier Akazienbäumen in...

  • Bezirk Neukölln
  • 26.05.19
  • 108× gelesen
Politik
Feier zum bundesweiten Tag der Nachbarn
3 Bilder

Tag der Nachbarn
Mitten in der Hufeisensiedlung: Nachbarschaftsfest Abend wird zum Disaster

Am Freitagabend, dem 24. Mai 2019 zeigte sich auf grauenvolle Weise, dass Nachbarn mit Scheuklappen nebeneinander und nicht miteinander wohnen. Der Akazienwald bot eigentlich die perfekte Kulisse für ein nettes Zusammensein. Aufwändig organisierten zwei Anwohnende die Feier zum bundesweiten Tag der Nachbarn mit Erlaubnis vom Bezirksamt Neukölln im Akazienwald. Umliegende Anwohnerinnen aus der Siedlung erschienen erst gar nicht. Bertil Wewer (GRÜNER Bezirksverordneter aus dem Rathaus...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.05.19
  • 412× gelesen
Politik
BENN unterstützt Anwohnerfest mit Bierzeltgarnitur und Partyeventzelt.
2 Bilder

Nachbarschaftsfest 2019
Die Festvorbereitungen laufen auf Hochtouren in Hufeisensiedlung!

Die Party geht ab am 24. Mai 2019 im Akazienwald in der Nachbarschaft:  Kuchen werden gebacken, Salate frisch zubereitet, Getränke bereitgestellt. Das ganz große Paket kommt aber von BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften): Eine komplette Bierzeltgarnitur mit Mega-Eventzelt. Am bundesweiten Tag der Nachbarn beteiligen sich auch die Anwohner*innen der Hufeisensiedlung die direkt am Akazienwald wohnen. Los geht's ab 18:30 Uhr bis 22:00 Uhr.

  • Bezirk Neukölln
  • 22.05.19
  • 156× gelesen
Politik
Anwohner Sebastian H. vor einem befestigtem  Mobilisierungsplakat für das Nachbarschaftsfest "Feiern unter Akazienzweigen" im Hauptgebäude des Hufeisens.
4 Bilder

Tag der Nachbarn
"Feiern unter Akazienzweigen"- Interview zum Nachbarschaftsfest in Hufeisensiedlung

Am 24. Mai 2019 findet der Bundesweite Tag der Nachbarn statt. Auch in der gesamten Hufeisensiedlung verabreden sich Nachbarn um sich auszutauschen, zusammen zu feiern, und die Nachbarschaft zu vertiefen. Gefeiert wird unter Akazienzweigen, im Akazienwald, an der Fritz-Reuter-Allee. Das Bezirksamt erlaubt die Feierlichkeiten. Ein Vorabbericht vom Initiator Sebastian H.   Den Kiez-Entdecker Sebastian hat zum Nachbarschaftsfest im Akazienwald der Tag selbst angeregt. Ein Freitagabend ist...

  • Bezirk Neukölln
  • 17.05.19
  • 295× gelesen
Politik
mehr Lebenswertigkeit im Akazienwald gefordert.
3 Bilder

Anwohnerprotest:
Anwohnerprotest in Britz für einen Intakten Kiez: Fixerstube und verwaister Europakinderspielplatz im Akazienwald nicht mehr hinnehmbar

Der Buschkrugpark ist blitzeblank saniert, alle verweilen gern im Cafe am Buschkrug. Der Skandal ist, dass sich die Anwohner*innen die gegenüber am Akazienwaldteil wohnen sich immer unwohler fühlen. Im Vergleich zum Park am Buschkrug verwahrlosen widerwärtiger Weise beide Akazienwaldteile immer mehr. Ein beschmierter, von keinem einzigen Kind genutzter Europaspielplatz verwaist, immer mehr Holzsitzbänke werden beschmiert. Die grünen Wiesenflächen werden vor Trockenheit immer brauner. Es ist...

  • Bezirk Neukölln
  • 14.05.19
  • 197× gelesen
Politik
Wässerungs-Mahn-Aktion im Akazienwald

Anwohnerengagement
Aus aktuellem Anlass: Jetzt jeden Tag eine Wässerungs-Mahn-Aktion und Kampf für saubere Holzsitzbänke!

Die Akazien vertrocknen, die Wiesen werden braun vor Trockenheit. Der Mittelstreifen auf der Blaschkoallee hats auch bitter nötig. Diese ganzen Zustände führten dazu, dass seit Montag, den 6. Mai 2019 ab 17 Uhr bis zum Sonnenuntergang 21 Uhr eine großangelegte Mahn-Wässerungsaktion stattfindet, weil das Grünflächenamt kein Personal hat und der Kiez nicht verwahrlosen soll! Zielführend ist von Anwohner Sebastian, Initiator, dass das Grünflächenamt/Bezirksamt nicht nur das Anwohnerwässern...

  • Bezirk Neukölln
  • 05.05.19
  • 193× gelesen
Politik
Der Akazienwald vertrocknet!
2 Bilder

Anwohnerengagement
Anwohner schlägt Alarm: Akazienwald und Straßenbäume auf Mittelstreifen müssen gewässert werden! Aktion ab 05. Mai immer sonntags 10 Uhr

Eine öffentliche Grünanlage verwahrlost durch Vertrocknung! Die Aktionstage dagegen sind ab sofort jeden Sonntag ab10 Uhr an der Blaschkoallee Ecke Fritz-Reuter-Allee. Alle Gießkannen sind willkommen, es gibt vor Ort eine offizielle grüne Wasserpumpe. Alle Anwohner sind dazu eingeladen, mitzuhelfen im Hufeisenkiez die Straßen,- und Parkbäume vor der eigenen Haustür zu wässern. So vertrocknet nix und blüht schön. Und dem Grünflächenamt ist auch ausgeholfen.

  • Bezirk Neukölln
  • 04.05.19
  • 62× gelesen
Politik
Das Akazienwäldchen glänzt ohne Müll im Sonnenschein.

Kiez
Akazienwäldchenteile jetzt einigermaßen sauber! Dank Anwohner Engagement in Britz

Anwohner Sebastian H. ist stolz auf seine Privat initiierte Müll-Aktion in Britz. Anfangs zum Start im Juli 2018 war er hier zum Teil ganz alleine pausenlos im Einsatz. Seit April 2019 hat er Anwohner*innen aus der Hufeisensiedlung und auch die Facilita (Tochterunternehmen der Deutsche Wohnen) als helfende Unterstützung hinter sich. Dazu gekommen ist BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften). Jetzt geht es darum, in beiden Akazienwaldteilen bestimmte kleine Plätze noch zu verschönern, um...

  • Bezirk Neukölln
  • 10.04.19
  • 97× gelesen
Politik
Ein Festauftakt blüht uns am 24. Mai zum Tag der Nachbarschaft.

Kiez-Fest
24. Mai 2019 Hufeisensiedlung: Nachbarschaftsfest-Auftaktabend zum Tag der Nachbarn

Haben Sie am 24. Mai 2019 abends schon etwas vor ? Interessierte Nachbarn aus der Hufeisensiedlung und auch darüber hinaus sollten sich den Abend vormerken: Mitten in den Vorbereitungen hierzu steckt Anwohner Sebastian der zum Tag der Nachbarschaft am Freitag, dem 24. Mai 2019 in den Akazienwaldteil einlädt. In Planung ist ein Auftaktabend zudem alle Anwohner*innen aus der Hufeisensiedlung und darüber hinaus eingeladen sind. Sebastian hat eine große Bitte an alle die kommen möchten:...

  • Bezirk Neukölln
  • 08.04.19
  • 96× gelesen
Politik
Die Deutsche Wohnen findet die Müll-Aktion klasse.

Kiez-Courage
Deutsche Wohnen hilft wieder Anwohner: Müll-Aktion am Samstag, 6. April in Akazienwaldteilen

Privat-Initiator Sebastian H. verteilte  heute Abend (2. April) in den Häuser Briefkästen der Siedlung von der BSR gestellte "Kehrenbürger-Plakate. Es geht um den seit Jahren verdreckten bzw. verwahrlosten Akazienwald. Mülleimer sind falsch aufgestellt ohne Aschenbecher, die Bänke sind beschmiert laden aus zum Verweilen, der herumliegende Müll nervt. Alle Infos stehen auch zusätzlich auf www.kehrenbuerger.de, Facebook.de. Die BVV im Rathaus Neukölln (inkl. dem Bezirksbürgermeister Martin...

  • Bezirk Neukölln
  • 02.04.19
  • 49× gelesen
Politik
Bepflanzung verboten vom Bezirksamt. Nur an diesem Wegrand will Anwohner Sebastian beidseitig  zur Verschönerung pflanzen und darf nicht.

Kiez
Keine Pflanzen von Anwohner Sebastian für ein lebenswerteres und erholsameres Akazienwäldchen. Bezirksamt sagt Nein!

Sebastian H. wird aktuell ausgebremst vom Bezirksamt Neukölln! Dabei kämpft der doch für ein lebenswerteres, qualitativ super erholsameres Britzer Akazienwäldchen! Das mit Unterstützung der Deutsche Wohnen, allen Anwohnern*innen der Hufeisensiedlung und BENN (Berlin Entwickelt Neue Nachbarschaften). Einen ganz kleinen Bereich nur, den beidseitigen Wegrand der zu zwei Holzsitzbänken führt, möchte der Anwohner beidseitig bepflanzen. Mehr nicht. Die Antwort vom Bezirksamt kommt am 1. April...

  • Bezirk Neukölln
  • 01.04.19
  • 166× gelesen
Politik
Sebastian, der Umweltschutzaktivist aus Britz, in der FabianMaierShow. Er kämpft für einen lebenstwerten Akazienwald für alle Kiezanwohner*innen in der Britzer Hufeisensiedlung.

Kiez
Die Deutsche Wohnen und Anwohner Sebastian kämpfen für einen lebenswerten Akazienwald. In der FabianMaierShow erklärt der Umweltschutzaktivist aus Britz die ganze Story.

Fabian Maier aus der "FabianMaierShow" findet Umweltschutz und das jemand etwas gegen den Kiez-Müll tut ganz wichtig. Deshalb lud er Sebastian, den Umweltschutzaktivisten aus Britz, am Samstag, dem 30. März 2019 in die Show ein und führte mit ihm ein Interview. Sobald der Sendetermin mit dem enorm wichtigem Thema Bürgerbeteiligung für ein lebenswerten Akazienwald als Pot Cast fest steht gibt's einen neuen Onlineartikel. Der Akazienwald in der Britzer Hufeisensiedlung ist verwahrlost, die...

  • Bezirk Neukölln
  • 30.03.19
  • 157× gelesen
Umwelt

Entlang des Britzer Grünzugs

Britz. Das Freilandlabor bietet einen Spaziergang entlang des Britzer Grünzugs an. Los geht es am Sonnabend, 16. März, um 10 Uhr an der Ecke Blaschko- und Fritz-Reuter-Allee. Dort nimmt Juliane Bauer die Besucher in Empfang und führt sie durch das Akazienwäldchen über den Fennpfuhl bis zum Britzer Schlosspark. Die Gebühr beträgt drei, ermäßigt zwei Euro. Infos unter 703 30 20. sus

  • Britz
  • 06.03.19
  • 11× gelesen
Politik
Kiez-Anwohner-Aktion "Rettet das Akazienwäldchen vor Vermüllung"
6 Bilder

Courage
Neue Termine für Kiez-Anwohner-Aktion "Rettet das Akazienwäldchen vor Vermüllung"

Paukenschlag für den Umweltschutz in Britz: Es geht wieder los am 12., 13. und 19. Januar 2019 um 15:00 Uhr. Dann lädt der Autor wieder ein bei der Entmüllung des Parks mitzuhelfen. Treffpunkt ist immer um 15:00 in der Fritz-Reuter-Allee Ecke Blaschkoallee auf der Seite vom Gläsernen Fahrstuhl. Nur  gemeinsam  kann es gelingen ein Akazienwäldchen zu schaffen, das zum Verweilen einlädt.  So soll auch zum Nachdenken über den Umweltschutz angeregt werden. Im Hufeisenkiez ist es scheinbar...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.11.18
  • 73× gelesen
Politik
Handeln statt reden.

Kiez-Courage
Neue Aktions-Termine für Kiez-Anwohner-Aktion "Rettet das Akazienwäldchen vor Vermüllung"

Paukenschlag für den Umweltschutz in Britz: Es geht wieder los am 12., 13. und 19. Januar 2019. Dann lädt der Autor ab 15:00 Uhr wieder mit ein in den Park zum entmüllen. Nur so kann es gelingen das Klima zum Verweilen zu schaffen und alle zum Umdenken auf Nachhaltigkeit zu lenken. So mancher Vorgarten in der Siedlung sieht geleckter aus als beide Akazienwaldteile zusammen!  Von November 2018 bis  Ende Dezember 2018 hat die Kiez-Aktion Winterpause.  Interessierte achten einfach auch...

  • Bezirk Neukölln
  • 04.11.18
  • 34× gelesen
Politik
Aktionsauftakt "Rettet den Akazienwald"
5 Bilder

Kiez-Courage
Anwohner/Kiez-Entdecker startet die Aktionstage "Rettet den Akazienwald" allein

Obwohl der Akazienwald direkt nebenan liegt, ist es sehr schwer die Kiez-Anwohner*innen in der Hufeisensiedlung hier für das Müllaufheben zu gewinnen. Sie finden die Aktion alle toll. Nur kam leider niemand. Der Autor zog dennoch los und hob am Samstag, dem 20. Oktober und Sonntag, 21. Oktober alles auf. Hundebesitzer erklärten dem Autoren am Sonntag in Gesprächen, dass es ihnen inzwischen beim Gassi gehen aufgefallen ist, wie sauber beide Waldteile waren. "Das war ich", erwiderte der...

  • Bezirk Neukölln
  • 21.10.18
  • 121× gelesen
Politik
"Rettet den Akazienwald"

Kiez-Courage
"Rettet den Akazienwald" Kiez-Anwohner ruft mit Aktionsplakaten und Flyern in Hufeisensiedlung zur Teilnahme auf

Am Montag, dem 24. September 2018 befestigte der Autor A4-Plakat-Aufrufe mit Tesafilm an den Bäumen. Einen Tag später verteilte er zusätzlich Flyer an die Haushalte der Hufeisensiedlung. Sein Aktionsziel ist, die Kiez-Anwohner dazu einzuladen, den Akazienwald zusammen sauber zu halten. Am kommenden Samstag geht die private Müll- und Wässerungsaktion des Autoren weiter. Zum Auftakt am vergangenen Samstag folgten der Einladung einige Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aus...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.09.18
  • 119× gelesen
Politik
Bertil Wewer (Grüne), MItte. Er ist zuständig u.a. im Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung. Ein Helfer kam mit ihm.
6 Bilder

Courage
Politiker aus Neuköllner BVV unterstützen den Kiez-Entdecker bei Müll-und Wässerungsaktion im Akazienwald

Der Kiez-Entdecker machte vor einigen Tagen seinen Aufruf mal vor Ort im Akazienwald mit an zu packen . Dem folgten die Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von den Grünen Neukölln und vor der CDU Neukölln. Dem Autor, der hier auch wohnt, wurde vom Neuköllner Stadtrat für Umwelt und Natur, Bernward Eberenz (CDU) geholfen die vielen Akazienbäume zu wässern. Dabei betonte dieser, wie sehr politisch gewichtig dieses ehrenamtliche Anwohnerengagement ist. Und das sich hier sehr...

  • Bezirk Neukölln
  • 23.09.18
  • 138× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.