Alles zum Thema Akazienwäldchen

Beiträge zum Thema Akazienwäldchen

Politik
Neue Aschenbecher für beide Akazienwaldteile mit Aschenbecher als Weihnachtswunsch gefordert.

Kiez-Courage
Kiez-Anwohner befestigt im Britzer Akazienwald provisorische Metallaschenbecher an Mülleimern

Über Umweltschutz und was jeder dazu beitragen kann, wird überall gesprochen. Zum Beitrag gehören auch gut ausgestattete Mülleimer in Parkanlagen. Im Idealfall haben diese integrierte Aschenbecher. Die Mülleimer in den beiden Akazienwaldteilen in Britz sind aus Kiez-Anwohnersicht ungenügend, da diese keine integrierten Aschenbecher haben. Folge ist, dass die Kippen bislang überall weggeworfen werden. Hier setzt der Anwohner an. Privat beschafft er kleine Metallgießformen, die eigentlich für...

  • Bezirk Neukölln
  • 01.12.18
  • 39× gelesen
Politik
Kiez-Anwohner-Aktion "Rettet das Akazienwäldchen vor Vermüllung"
6 Bilder

Courage
Neue Termine für Kiez-Anwohner-Aktion "Rettet das Akazienwäldchen vor Vermüllung"

Paukenschlag für den Umweltschutz in Britz: Es geht wieder los am 12., 13. und 19. Januar 2019 um 15:00 Uhr. Dann lädt der Autor wieder ein bei der Entmüllung des Parks mitzuhelfen. Treffpunkt ist immer um 15:00 in der Fritz-Reuter-Allee Ecke Blaschkoallee auf der Seite vom Gläsernen Fahrstuhl. Nur  gemeinsam  kann es gelingen ein Akazienwäldchen zu schaffen, das zum Verweilen einlädt.  So soll auch zum Nachdenken über den Umweltschutz angeregt werden. Im Hufeisenkiez ist es scheinbar...

  • Bezirk Neukölln
  • 19.11.18
  • 54× gelesen
Politik
Handeln statt reden.

Kiez-Courage
Neue Aktions-Termine für Kiez-Anwohner-Aktion "Rettet das Akazienwäldchen vor Vermüllung"

Paukenschlag für den Umweltschutz in Britz: Es geht wieder los am 12., 13. und 19. Januar 2019. Dann lädt der Autor ab 15:00 Uhr wieder mit ein in den Park zum entmüllen. Nur so kann es gelingen das Klima zum Verweilen zu schaffen und alle zum Umdenken auf Nachhaltigkeit zu lenken. So mancher Vorgarten in der Siedlung sieht geleckter aus als beide Akazienwaldteile zusammen!  Von November 2018 bis  Ende Dezember 2018 hat die Kiez-Aktion Winterpause.  Interessierte achten einfach auch...

  • Bezirk Neukölln
  • 04.11.18
  • 23× gelesen
Politik
Aktionsauftakt "Rettet den Akazienwald"
5 Bilder

Kiez-Courage
Anwohner/Kiez-Entdecker startet die Aktionstage "Rettet den Akazienwald" allein

Obwohl der Akazienwald direkt nebenan liegt, ist es sehr schwer die Kiez-Anwohner*innen in der Hufeisensiedlung hier für das Müllaufheben zu gewinnen. Sie finden die Aktion alle toll. Nur kam leider niemand. Der Autor zog dennoch los und hob am Samstag, dem 20. Oktober und Sonntag, 21. Oktober alles auf. Hundebesitzer erklärten dem Autoren am Sonntag in Gesprächen, dass es ihnen inzwischen beim Gassi gehen aufgefallen ist, wie sauber beide Waldteile waren. "Das war ich", erwiderte der...

  • Bezirk Neukölln
  • 21.10.18
  • 99× gelesen
Politik
"Rettet den Akazienwald"

Kiez-Courage
"Rettet den Akazienwald" Kiez-Anwohner ruft mit Aktionsplakaten und Flyern in Hufeisensiedlung zur Teilnahme auf

Am Montag, dem 24. September 2018 befestigte der Autor A4-Plakat-Aufrufe mit Tesafilm an den Bäumen. Einen Tag später verteilte er zusätzlich Flyer an die Haushalte der Hufeisensiedlung. Sein Aktionsziel ist, die Kiez-Anwohner dazu einzuladen, den Akazienwald zusammen sauber zu halten. Am kommenden Samstag geht die private Müll- und Wässerungsaktion des Autoren weiter. Zum Auftakt am vergangenen Samstag folgten der Einladung einige Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) aus...

  • Bezirk Neukölln
  • 25.09.18
  • 97× gelesen
Politik
Bertil Wewer (Grüne), MItte. Er ist zuständig u.a. im Ausschuss für Straßen, Grünflächen und Ordnung. Ein Helfer kam mit ihm.
6 Bilder

Courage
Politiker aus Neuköllner BVV unterstützen den Kiez-Entdecker bei Müll-und Wässerungsaktion im Akazienwald

Der Kiez-Entdecker machte vor einigen Tagen seinen Aufruf mal vor Ort im Akazienwald mit an zu packen . Dem folgten die Politiker aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von den Grünen Neukölln und vor der CDU Neukölln. Dem Autor, der hier auch wohnt, wurde vom Neuköllner Stadtrat für Umwelt und Natur, Bernward Eberenz (CDU) geholfen die vielen Akazienbäume zu wässern. Dabei betonte dieser, wie sehr politisch gewichtig dieses ehrenamtliche Anwohnerengagement ist. Und das sich hier sehr...

  • Bezirk Neukölln
  • 23.09.18
  • 114× gelesen
Politik
Rettet Akazienwald vor der Verwahrlosung.

Courage
Kiez-Entdecker befreit den Britzer Akazienwald nach wie vor im Privat-Alleingang vom Müll

Den Müll aufsammeln, den andere achtlos und unwürdig in die Natur wegwerfen, die trockenen Bäume mit Wasser gießen und den Akazienwald von  Drogenspritzen befreien. Würden auch Sie, Liebe Leserinnen und Leser, so etwas in Ihrer Freizeit tun ? Seit zwei Monaten macht der Autor genau das. Aus eigenem Antrieb. "Nicht verstehen kann ich dass, das die Menschen gar kein Empfinden haben für die Verschmutzung. In ihrem eigenem Garten lassen sie auch keinen Müll einfach so verachtend...

  • Bezirk Neukölln
  • 12.09.18
  • 52× gelesen
Politik
Akazienbäume Wässern und Müll sammeln
3 Bilder

Courage
Britzer Anwohner läd Neuköllner Bezirkspolitiker*innen aus Bezirksverordneten Versammlung mit anzupacken bei seinen Privat-Aktions-Wochenenden "UNESCO-Akazienbäume wässern und Müll aufheben"

Seit zwei Monaten pflegt der Autor täglich beide Akazienwaldteile im Privat-Alleingang indem er alle Akazienbäume wässert, den Müll überall aufhebt und zusätzlich auch Drogenspritzen entfernt. Die Waldteile liegen in der Hufeisensiedlung, gehören somit zum UNSESCO Welterbe und stehen auch in der Denkmalliste Berlin drin. Jetzt lädt er die BVV-Politikerinnen und Politiker ein, mit anzupacken. Am Samstag, dem 22. 29. September um jeweils 13:00 Uhr. Grüne, SPD, Linke und CDU sind willkommen....

  • Bezirk Neukölln
  • 29.08.18
  • 169× gelesen
Politik
Gegen die Austrocknung: Die UNESCO Akazienbäume wässern

Courage
Erstmals hilft eine Anwohnerin dem Kiez-Entdecker beim Wässern des Akazienwaldes

Immer wieder ist der Autor im alleine unterwegs um die Akazienbäume zu wässern. Die Bäume sollen im UNSESCO Welterbe nicht vertrocknen. Am heutigem Donnerstag, dem 23. August 2018 kommt plötzlich eine Anwohnerin auf ihn zu. Sie trägt selber drei große Gießkannen in der Hand, spricht ihn freundlich an , dass sie ihn schon die letzten Tage immer zu gesehen hat und wo er denn jetzt noch nicht gegossen habe. Vollkommender Freude erfüllt geht das Wässern so viel leichter weiter. Nach einer ganzen...

  • Bezirk Neukölln
  • 23.08.18
  • 53× gelesen
Politik
Akazienbaum wässern

Courage
Los gehts: Kiez-Entdecker läd Neuköllns Bezirkspolitik zum gemeinsamen Akazienbäume wässern ein am 22. September von 13:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Täglich kämpft der Autor gegen die Trockenheit im Britzer Akazienwald. Doch warum soll die Politik nicht auch einmal selbst mit Hand anlegen, wenn sich Anwohner schon engagiert im Privat-Alleingang kümmern? Das fragte sich der Autor und formuliert prompt seine Einladung hierfür: Geehrte Politikerinnen, geehrte Politiker aus SPD, CDU und Grüne des Bezirksamts Neukölln, hiermit lade ich Sie ein. Kommen Sie mit mir mit am Samstag, dem 22. September 2018 um 13:00 Uhr in die...

  • Bezirk Neukölln
  • 22.08.18
  • 107× gelesen
Politik
Couragiert das Akazienwäldchen retten.

Courage
Im Privat - Alleingang: Kiez-Entdecker / Anwohner wässert das Akazienwäldchen auch kommende Woche

Seit dem 24. Juli 2018 befreit der Autor täglich couragiert im Privat-Alleingang beide Teil des Akazienwäldchens hier in Britz von Müll und zusätzlich auch von den Drogenspritzen der Fixer / innen. Die Waldstücke liegen an der Onkel-Bräsig-Str./Blaschkoallee und ziehen sich herunter bis zur Kreuzung Buschkrugallee. Das Gebiet liegt in der Hufeisensiedlung und gehört damit zum UNESCO-Welterbe. Der Müll liegt hier achtlos auf der ganzen Parkfläche herum. Auch Lebensmittel wie Brote oder...

  • Bezirk Neukölln
  • 12.08.18
  • 136× gelesen
Politik
Fixerspritzen im Akazienwald in Britz.
6 Bilder

Kronologie
Kiez-Entdecker: Akazienwald in Hufeisensiedlung hat ein Fixer, und Fixerspritzenproblem-keiner will hierfür Verantwortung tragen, eine schreckliche Tagebuchresonanz

Seit dem 24. Juli 2018 macht der Autor mit seinem privatem Müllspaziergang im Wäldchen aufmerksam auf die abscheuliche und lebensbedrohliche Gefahr zusätzlich zum Müllproblem: offene, benutzte verklebte Fixerspritzen. Diese findet er immer wieder. Unter Bänke, im Gebüsch, in der Nähe des Europaspielplatzes. Hier wird er direkt  vom Grünflächenamt angesprochen das er sich in Lebensgefahr bringt. Und auf freundliche Nachfrage, für was die Mitarbeiter zuständig seien kommt die Antwort "nur...

  • Bezirk Neukölln
  • 31.07.18
  • 155× gelesen
Politik
Akazienwäldchen
2 Bilder

Kiez Müll
Kiezentdecker setzt seinen privaten Müllspaziergang am Samstag, dem 28. Juli 2018 ab 13 Uhr vort im Britzer Akazienwäldchen

33 Grad sind für den Autoren kein Hinderungsgrund. Und neuer Müll sowie weggeworfene Zigarettenkippen entmutigen ihn nicht.  Zwar ist es nervend immer wieder irgendwann neues Wasser ranzuholen. Aber, wenn die Gießkanne leer ist und auch die Wasserflaschen nichts mehr geben, muss der Müllspaziergang eben komplett unterbrochen werden. Heutige Resonanz: Auch die Büsche des zweiten Teils sind einigermaßen überhaupt mal sauber.

  • Bezirk Neukölln
  • 27.07.18
  • 62× gelesen
Politik
Spritzen an Kinderspielplatz im zweitem Akazienwäldchen
9 Bilder

Privates Müllsammeln im Park
Kiezentdecker macht weiter mit privater Müllaktion und entdeckt Spritzen an Kinderspielplatz im zweitem Akazienwäldchen

Der herrlich warme Donnerstagmorgen sorgt für Wochenendvorfreude. Wie schön ist es doch hier wohnen zu können. Der Autor nimmt sich heute mal den zweiten Teil des Akazienwäldchen zum Müllsammeln vor. Ausgestattet mit Gießkanne, Harke und Mülltüte.  Kaum angefangen trifft er, was ja legitim ist, auf das Grünflächenamt. Denen fällt das Aufsammeln auf. Und sprechen den Autoren an. Der Autor erklärt er möchte sensibilisieren auf Spritzen und Müll. Das auf der anderen Seite im Wald Spritzen...

  • Bezirk Neukölln
  • 26.07.18
  • 63× gelesen