Albert-Schweitzer-Gymnasium

Beiträge zum Thema Albert-Schweitzer-Gymnasium

Kultur
Zaineb Bensalah und Natali Abed stellten eine mondäne Szene nach.
4 Bilder

"Das hat nichts mit einem Selfie zu tun"
Wie ein Kunstprojekt am Albert-Schweitzer-Gymnasium schiefging – und etwas Neues entstand

Sie haben sich in Fotografien, die in den 1920er-Jahren entstanden sind, vertieft und ins Heute geholt. Nun wollen die Elftklässler des Albert-Schweitzer-Gymnasiums ihre Werke im U-Bahnhof Hermannplatz ausstellen. August Sander (1876-1964) ist ein ganz Großer, wenn es um Porträtfotografie geht. Er arbeitete hauptsächlich in Köln und machte Bilder von Menschen unterschiedlicher Schichten und Berufsgruppen – vom Studenten bis zum Bäcker, von der Wäscherin bis zur Schauspielerin. „Menschen des 20....

  • Neukölln
  • 18.01.21
  • 221× gelesen
Soziales
Freuten sich üebr die neuen Parkplätze für Fahrräder (vl.): Schulleiterin Karin Kullick,Muhammed Mehmedovic, Stadträtin Karin Korte, der Bezirksverordnete Wolfgang Hecht und Muhammeds Eltern Mirsada und Hasan Mehmedovic.
2 Bilder

Erfolgreiche Unterschriften-Aktion
Neuköllner Schüler macht für mehr Fahrradstellplätze mobil

Es kann etwas bringen, aktiv zu werden. Zum Beispiel Fahrradbügel. Diese Erfahrung haben Muhammed Mehmedovic und seine Mitschüler vom Albert-Schweitzer-Gymnasium, Karl-Marx-Straße 14, gemacht. Muhammed kommt täglich aus Kreuzberg mit dem Fahrrad zur Schule. Doch in der Vergangenheit fand er häufig keinen sicheren Stellplatz, denn bisher gab es vor dem Gebäude nur fünf Anlehnbügel. Nicht viel ärgern, sondern etwas tun, dachte der damalige Siebtklässler und Klassensprecher. Er sammelte 300...

  • Neukölln
  • 11.12.20
  • 323× gelesen
  • 1
Kultur
Judith Wamser, Anna Sophie Lacker, Evan Sedgwick-Jell und Chiara Brocco vor dem Haus Dörchläuchtingstraße 4, wo Dr. Bruno Altmann zur Untermiete wohnte.

Wer war Bruno Altmann?
Schülerinnen forschen über einen Britzer / Stolpersteinverlegung am 26. November

Am 26. November wird vor dem Haus Dörchläuchtingstraße 4 ein Stolperstein für Bruno Altmann verlegt. Zu verdanken ist das drei Schülerinnen des Albert-Einstein-Gymnasiums: Sie haben mehr als ein halbes Jahr lang geforscht, um möglichst viel über das Leben und Sterben des Mannes zu erfahren, der im Mai 1934 aus der Hufeisensiedlung flüchtete. Den Anstoß zu dem Projekt gab Judith Wamser. Von der Anwohnerinitiative „Hufeisern gegen Rechts“ hatte sie erfahren: Es gibt Spendengelder für neue...

  • Britz
  • 18.11.18
  • 191× gelesen
Bildung
Treffen an einer Lerninsel: Senatsbaudirektorin Regula Lüscher, Bürgermeisterin Franziska Giffey, Stadtrat Jochen Biedermann und Schulleiterin Karin Kullick.
2 Bilder

Lerninseln statt leere Flure: Sanierung am Albert-Schweitzer-Gymnasium beendet

„Das Beispiel dieser Schule zeigt, was man alles erreichen kann, wenn alle an einem Strick ziehen“, sagte Senatsbaudirektorin Regula Lüscher. Sie war am 17. Januar ins Albert-Schweitzer-Gymnasium, Karl-Marx-Straße 14, gekommen. Dort wurde die abgeschlossene Sanierung des „Annexgebäudes“ gefeiert. Dabei handelt es sich um den viergeschossigen Anbau, der rechts vom Hauptgebäude liegt. Im Inneren wurden die Unterrichtsräume, Flure und Treppenhäuser saniert – samt neuer Beleuchtung, zeitgemäßem...

  • Neukölln
  • 19.01.18
  • 753× gelesen
Bildung

Erfolgreicher Girls’ Day

Neukölln. Am Girls’ Day, der am 23. April stattfand, beteiligten sich in diesem Jahr 31 Neuköllner Unternehmen. Insgesamt 394 Mädchen schnupperten in Berufe, in denen Frauen bisher eher selten vertreten sind. Unternehmen, Betriebe und Hochschulen in ganz Deutschland öffnen an diesem Tag ihre Türen für Schülerinnen ab der fünften Klasse. Die Mädchen lernen dort Ausbildungsberufe und Studiengänge in IT, Handwerk, Naturwissenschaften und Technik kennen. Oder sie begegnen weiblichen Vorbildern in...

  • Neukölln
  • 27.04.15
  • 71× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.