Alles zum Thema Alleinerziehende

Beiträge zum Thema Alleinerziehende

Soziales

Hilfe für Alleinerziehende
Neue Koordinierungsstelle will Situation von Müttern und Vätern verbessern

In fast jeder dritten Neuköllner Familie ist nur ein Elternteil für die Kinder da – zu 90 Prozent sind es die Mütter. Um diese Menschen zu unterstützen, ist die „Koordinierungsstelle Alleinerziehende“ (Koost) an den Start gegangen. Am 15. August stellte sie sich im Nachbarschaftshaus Körnerpark vor. Träger ist der Sozialdienst katholischer Frauen, ein Verein, der – trotz seines Namens – offen für alle ist. Seinen Sitz hat er in der Briesestraße 15, die Finanzierung übernimmt die...

  • Neukölln
  • 24.08.19
  • 11× gelesen
Soziales

Neue Beratung für Alleinerziehende

Friedrichshagen. Alleinerziehende haben oft besonderen Beratungsbedarf. Im Nachbarschaftszentrum Friedrichshagen der Stephanus-Stiftung, Bölschestraße 87 im Rathaus, gibt es jetzt ein niedrigschwelliges Angebot für alleinerziehende Familien. Sozialarbeiterin Dana Moser gibt unter anderem Rat in sozialen, beruflichen und rechtlichen Fragen. Die Sprechzeiten für Alleinerziehende sind dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr. Und nach Terminvereinbarung auch außerhalb dieser...

  • Friedrichshagen
  • 21.08.19
  • 27× gelesen
Soziales
Birte Driesner und Sarah Wendler vom Netzwerk Alleinerziehende. Sie sind am Aktionstag vor Ort, informieren und koordinieren den Nachmittag.

Erster Aktionstag für Ein-Eltern-Familien
Alleinerziehend – aber nicht allein gelassen

Einen Nachmittag lang geht es nicht nur um Sorgen und Nöte – dann stehen neben dem Austausch auch Unterhaltung, Spaß und Wohlfühlmomente auf dem Programm. Den berlinweit ersten Aktionstag für Alleinerziehende und ihre Kinder veranstaltet der Bezirk am 23. August im und rund um das Nachbarschaftshaus Ostseeviertel. Wenn laut Sozialatlas über 38 Prozent der Eltern ihren Nachwuchs allein großziehen, kann ein zertifiziert familienfreundlicher Bezirk nicht über diese Tatsache hinwegblicken. Das...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 16.08.19
  • 184× gelesen
Ausflugstipps
2 Bilder

Aktionstag für Lichtenberger Alleinerziehende am 23.08.2019
Zusammen sind wir weniger ALLEIN erziehend in Lichtenberg

Liebe Mütter, liebe Väter, Sie meistern Ihren Alltag mit Kind alleine? Nun sind Sie mal an der Reihe: wir möchten Ihnen einen Tag schenken, bei dem Sie im Mittelpunkt stehen! Sie erwartet ein Tag voller Spiel, Spaß und Entspannung, aber auch Beratungs- und Informationsmöglichkeiten kommen nicht zu kurz. Sie sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit ihren Kindern, sich an unserem Aktionstag verwöhnen und beraten zu lassen, zu spielen und zu toben, zu entspannen und zu netzwerken. Das...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 14.08.19
  • 85× gelesen
Wirtschaft

Arbeitschancen für Eltern

Reinickendorf. Die Unternehmergesellschaft Biba Berlin, Amendestraße 90, bietet am Montag, 19. August, Vorbereitungskurse für Alleinerziehende und Eltern an. Im September finden Unternehmertouren bei Arbeitgebern aus den Bereichen Produktion, Krankenhäuser, Pflegeeinrichtungen, Kitas, Einzelhandel und Gebäudeservice statt. Darauf sollen die Teilnehmer vorbereitet werden. Die Touren sind für ALG-I- und ALG-II-Bezieher kostenlos, sie benötigen dafür einen Aktivierungs- und Vermittlungsgutschein....

  • Reinickendorf
  • 03.08.19
  • 25× gelesen
Soziales

Amt bleibt geschlossen

Pankow. Alleinerziehende, die vergeblich auf den Unterhalt vom anderen Elternteil warten, können Unterhaltsvorschuss beantragen. Wer dies tun möchte, sollte sich für diesen Behördengang nicht den Dienstag, 6. August, vornehmen. An diesem Tag wird in der Unterhaltsvorschussstelle das Personal in einer neuen Software geschult, das Amt ist dann geschlossen. Telefonische Anfragen in Notfällen sind unter Tel. 902 95 79 60 möglich, wenn auch eingeschränkt. Anträge auf Unterhaltsvorschuss nimmt der...

  • Pankow
  • 20.07.19
  • 55× gelesen
Soziales
Die Lichtenberger Linke hat ihre Anfrage in der BVV mit der Fotoaktion „Kinderarmut  zerschlagen“ symbolisch begleitet. Die Vorsitzenden Norman Wolf und Kerstin Zimmer, die Jugendexpertinnen Claudia Engelmann und Ursula Beißig sowie Bürgermeister Michael Grunst und Stadträtin Katrin Framke haben gemeinsam eine Pappmauer mit der Aufschrift „Kinderarmut“ eingerissen.
2 Bilder

„Da läuft etwas gewaltig schief“
Linksfraktion thematisiert das Problem Kinderarmut in Lichtenberg

Auf 26 Seiten hat das Bezirksamt, in persona Jugend- und Familienstadträtin Katrin Framke (Die Linke), für die letzte Sitzung der Bezirksverordneten vor den Sommerferien eine Große Anfrage der Linksfraktion beantwortet. Das Thema: Kinderarmut in Lichtenberg. Dass sie nicht mithalten können, wenn es um Markenklamotten, teure Handys, Hobbys oder Reisen geht, finden viele Heranwachsende schlimm genug. Tatsächlich wirkt sich Kinderarmut natürlich noch gravierender aus: Es fängt bei schlechter...

  • Lichtenberg
  • 28.06.19
  • 297× gelesen
Soziales
Im Kurs lernen die Teilnehmerinnen ihre Stärken zu erkennen.
4 Bilder

Man muss Veränderungen wollen
Goldnetz-Projekt bringt erwerbslose Alleinerziehende ins Berufsleben zurück

Über 30 Prozent der Familien in Berlin bestehen aus Alleinerziehenden mit minderjährigen Kindern. 90 Prozent davon sind alleinerziehende Frauen. Und sie müssen noch immer besondere Hürden beim Wiedereinstieg in die Erwerbstätigkeit nehmen. Daher sind sie oft auf Sozialleistungen angewiesen. Das Projekt „Alleinerziehend zum Erfolg“ setzt hier an und hilft alleinerziehenden Müttern, wieder ins Berufsleben zu starten. Seit fünf Jahren coacht und begleitet der Verein Goldnetz erwerbslose...

  • Steglitz
  • 25.06.19
  • 72× gelesen
Soziales

Ein Treff für Schwangere

Prenzlauer Berg. Zum Thema „Den Anfang allein meistern“ findet am 20. Juni ein Informationsabend für schwangere Singles statt. Veranstaltet wird er von der Shia Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender. Er findet von 17 bis 19 Uhr in den Vereinsräumen an der Rudolf-Schwarz-Straße 31 statt. Teilnehmerinnen melden sich bis zum 17. Juni unter der Rufnummer 425 11 86 an. Um einen Unkostenbeitrag von fünf Euro wird gebeten. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 05.06.19
  • 9× gelesen
Soziales
Die Arena des MachMit! Museums war zum Fachtag voll besetzt. Bürgermeister Sören Benn begrüßte die Teilnehmer.
5 Bilder

Ein Netzwerk für Alleinerziehende
Beim Fachtag wurde der Rahmen abgesteckt

Um alleinerziehende Mütter und Väter zu unterstützten, gibt es in Pankow bereits eine ganze Reihe von Angeboten. Bekannt ist zum Beispiel der Verein Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender Shia, der sich seit 1990 um die Belange dieser Eltern kümmert. Was aber fehlt, ist ein abgestimmtes und kooperatives Handeln von Politik, Verwaltung, Wirtschaftsunternehmen, Jobcenter und bezirklichen Projekten im Interesse von Alleinerziehenden, erklärt Pankows Gleichstellungsbeauftragte Heike...

  • Pankow
  • 29.04.19
  • 74× gelesen
Politik

Vollbeschäftigung als Ziel
Neue Vereinbarung zwischen Jobcenter, Agentur für Arbeit und Bezirksamt Lichtenberg

Die Arbeitslosenquote liegt in Lichtenberg aktuell unter dem Berlinschnitt und auf einem Tiefstand. Bezirksamt, Arbeitsagentur Mitte und Jobcenter Lichtenberg führen das auch auf die gemeinsamen Anstrengungen zurück. Den Kurs wollen sie weiter verfolgen. Die drei Partner haben jetzt eine neue Vereinbarung geschlossen, um die seit Jahren währende Zusammenarbeit fortzusetzen. Ziel bleibt es, möglichst viele Arbeitslose in eine neue Beschäftigung zu vermitteln. Dieser Trend der vergangenen...

  • Lichtenberg
  • 11.04.19
  • 111× gelesen
Soziales

Pfingsten mit der Linken

Lichtneberg. Vom 7. bis zum 11. Juni organisiert der Verein Pfingstgesellschaft für Mitglieder und Freunde der Linken eine Fahrt ins Ferienland Luhme. Die Reiseteilnehmer erwartet ein Kinder- und Kulturprogramm inmitten der Natur. Die Lichtenberger Bundestagsabgeordnete Gesine Lötzsch (DIE LINKE) verschenkt für eine alleinerziehende Mutter mit Kind im Alter bis zwölf Jahre diese Kurzreise im Wert von 240 Euro. Bewerbungen gehen an gesine.loetzsch@bundestag.de. bm

  • Lichtenberg
  • 03.04.19
  • 57× gelesen
Soziales
Bernd Siggelkow spricht mit Arche-Kindern über das Buch „Hilf mir -jetzt!“, in dem er zusammen mit Wolfgang Büscher die Kinderarmut in Deutschland und Problemlösungen thematisiert.

Ungehörte Hilfeschreie
Die Arche-Autoren Bernd Siggelkow und Wolfgang Büscher veröffentlichen Buch zur Kinderarmut

Mit einem neuen Buch mischen sich der Arche-Gründer Bernd Siggelkow und sein Pressesprecher Wolfgang Büscher in die aktuelle Diskussion um Kinderarmut in Deutschland ein. Es ist ein Plädoyer, armen Familien konkret zu helfen. Seit „Deutschlands sexuelle Tragödie“, erschienen 2009, hat sich das Autorenpaar Bernd Siggelkow und Wolfgang Büscher einen Namen mit Sachbüchern zu sozialen Problemen vor allem von Kindern in Deutschland gemacht. Mit „Hilf mir -jetzt!“ (Topicus-Verlag, 360 Seiten,...

  • Hellersdorf
  • 30.03.19
  • 243× gelesen
Soziales

Mehr Abstimmung und Kooperation
Bezirksamt organisiert ersten Fachtag zum Aufbau eines Netzwerkes für Alleinerziehende

Der Bezirk Pankow hat einen hohen Anteil an alleinerziehenden Eltern. Um diese bei der Bewältigung ihres Alltages zu unterstützen, gibt es in Pankow bereits vielfältige Angebote. Dazu zählen zum Beispiel die Angebote der Shia Selbsthilfeinitiative Alleinerziehender und das Projekt „wellcome“ der der gemeinnützigen Gesellschaft stützrad. Was in Pankow aber fehlt, ist ein abgestimmtes, vernetztes und kooperatives Handeln von Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Jobcenter, Arbeitsagentur und...

  • Pankow
  • 21.03.19
  • 61× gelesen
Soziales

Beratung für Alleinerziehende

Reinickendorf. Nach dem Start der Beratungstage für Alleinerziehende im Bezirk im Jahr 2018 wird diese Unterstützung fortgesetzt. Die Beratungstage richten sich gezielt an Alleinerziehende, die mit Themen rund um Kind, Arbeit, Wohnen oder Krisensituationen im Alltag umgehen müssen. Die Beratungen werden professionell und kostenlos in 15 Sprachen durchgeführt. Der nächste Termin ist Dienstag, 26. Februar, von 13 bis 15 Uhr, bei dem der Verein BIBA (Bildung, Integration, Beratung und Arbeit) und...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 15.02.19
  • 33× gelesen
Bildung
Anwohner protestieren mit kleinen Plakaten am Zaun des Grundstücks am Buckower Ring gegen die Pläne des Bezirksamtes und werben für eine Wald-Kita.

Streit um ein Grundstück
Anwohner wehren sich gegen Wohnprojekt-Pläne des Bezirksamtes

Wohnprojekte für Alleinerziehende oder eine Waldkita? Darum dreht sich der Streit um ein Grundstück am Buckower Ring zwischen einer Anwohnerinitiative und dem Bezirksamt. Die Anwohnerinitiative kämpft schon seit Monaten vergeblich für den Bau einer Waldkita auf dem Grundstück. Mitglieder der Initiative haben am Zaun des Grundstücks kleine Plakate angebracht, auf denen sie ihre Vorstellungen und die Probleme mit den Plänen des Jugendamtes verdeutlichen. Laut Jugendstadtrat Gordon Lemm (SPD)...

  • Marzahn
  • 24.01.19
  • 109× gelesen
Soziales

Alleinerziehende treffen sich

Siemensstadt. Im Selbsthilfetreffpunkt treffen sich jeden Donnerstag Alleinerziehende mit Kindern im Schulalter. In lockerer Runde werden Erfahrungen ausgetauscht, Kontakte geknüpft, über Kindererziehung und Alltagsprobleme gesprochen. Zeit ist von 15 bis 16 Uhr. Die Anmeldung erfolgt unter 381 70 57 oder shtsiemensstadt@casa-ev.de. Der Selbsthilfetreffpunkt befindet sich in der Wattstraße 13. uk

  • Siemensstadt
  • 19.01.19
  • 6× gelesen
Soziales
Sie engagieren sich im Verein „das patenprojekt berlin“: Christiane Jaap und Patin Roswitha Jochum.
3 Bilder

Kindern Zeit schenken
Pankower Verein vermittelt Partnerschaften zur Unterstützung von Familien

Die Mitglieder und Unterstützer des Vereins „das patenprojekt berlin“ sind für Kinder da, die Unterstützung auf ihrem Weg ins Leben benötigen. „Wir bringen Menschen, die einem Kind verlässlich und dauerhaft Zeit und Aufmerksamkeit schenken möchten, mit Kindern zusammen, die eben dies brauchen“, sagt Christiane Jaap vom Vorstand des Vereins. Die Kinder, um die sich die Paten kümmern, haben in der Regel nur ein Elternteil und sonst nur wenige Bezugspersonen. Durch die Treffen mit ihren Paten...

  • Pankow
  • 17.01.19
  • 53× gelesen
Soziales

Kummer-Nummer
Irrtum bedroht Existenz

Im Oktober stellte das Jobcenter Mitte die Leistungen an Katharina R. ein. Zudem sollte die alleinerziehende Mutter von drei Kindern 535 Euro zurückzahlen. Was war passiert? Der ältester Sohn (19) war zum Studium nach Hannover gezogen. Dies hatte Katharina R. auch dem Jobcenter mitgeteilt. Daraufhin strich ihr das Jobcenter das komplette Arbeitslosengeld II. Katharina R. legte sofort schriftlich Widerspruch gegen den Änderungsbescheid ein und bat gleichzeitig die Kummer-Nummer um ...

  • Steglitz
  • 15.01.19
  • 70× gelesen
Soziales

Bildung ist der Schlüssel zum Job
Bezirksamt und Jobcenter behalten Hilfe für Alleinerziehende im Fokus

Seit 2016 haben Bezirksamt und Jobcenter Lichtenberg ihre Hilfe für Alleinerziehende ausgebaut. Zwischenbilanz kurz vorm Jahreswechsel: Die Bemühungen tragen Früchte. Jeweils 200 000 Euro in diesem und im kommenden Jahr sind im Bezirkshaushalt eigens dafür eingestellt – das Geld finanziert ganz konkrete Projekte, die Lichtenberger Alleinerziehenden zu Gute kommen: neue Angebote zur flexiblen Kinderbetreuung etwa, aber auch Lebensberatung, Gesundheitskurse und Coachings in Sachen Ausbildung...

  • Lichtenberg
  • 20.12.18
  • 29× gelesen
Soziales

Beratung für Alleinerziehende

Wittenau. Die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksamts und das Jobcenter bieten eine Beratung für Alleinerziehende am Dienstag, 16. Oktober, von 14 bis 16 Uhr im Rathaus, Eichborndamm 215-239, an. Weitere Informationen gibt es unter 902 94 23 09. CS

  • Wittenau
  • 05.10.18
  • 21× gelesen
Soziales

Leihgroßeltern werden

Tiergarten. Wer Leihoma oder -opa werden möchte, kann sich an den Berliner Großelterndienst des Berliner Frauenbundes 1945 wenden. Der Dienst vermittelt vitale Menschen zwischen 50 und 70 Jahren als „Wunschgroßeltern“ an Alleinerziehende und andere, die dringend benötigten Freiraum für Arbeit oder Ausbildung oder Zeit zum Auftanken brauchen. Die Wunschgroßeltern kümmern sich ein- bis zweimal in der Woche um „ihre“ Wunschenkel. Alle Informationen dazu unter www.grosselterndienst.de. Auskünfte...

  • Tiergarten
  • 22.09.18
  • 64× gelesen
Soziales
Bilanzieren das Pilotprojekt für Alleinerziehende allesamt positiv: Bürgermeister Michael Grunst, Natalie Freund, Marco Grosse, Margaretha Müller und Majel Kundel.
3 Bilder

Mehr Chancen für Alleinerziehende
Bezirksamt und sozio-kultureller Träger unterstützen Ein-Eltern-Familien

Alleinerziehend, aber nicht allein gelassen – dank eines guten Netzwerks und dem Wissen über die eigenen Rechte und Stärken. Diese Idee steckt hinter einem Pilotprojekt des Bezirksamtes für Ein-Eltern-Familien aus Lichtenberg. Der Bezirk will damit sein Hilfsangebot ausbauen. Der laut Zertifikat familienfreundliche Bezirk Lichtenberg ist gleichzeitig jener mit den zweitmeisten Alleinerziehenden in der ganzen Stadt; mehr Ein-Eltern-Familien gibt es nur in Marzahn-Hellersdorf. In einigen...

  • Lichtenberg
  • 19.08.18
  • 228× gelesen
Soziales

Guter Rat für Alleinerziehende

Altglienicke. Im Kosmosviertel erhalten Alleinerziehende Hilfe und Beratung im Infopoint im Schwangerenbegegnungszentrum, Ortolfstraße 182/184. Jeden Montag von 10 bis 11.30 Uhr können sich Mütter und Väter mit ihren Babys und Kleinstkindern austauschen und in einem schönen, großen Raum zusammen spielen. Sämtliche Fragen rund um den Alltag sowie die Kinder werden von der erfahrenen Leiterin des Infopoints, Marion Killet, beantwortet, Kontakt unter Telefon 0176/55 48 96 62,...

  • Altglienicke
  • 16.08.18
  • 25× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.