Allgemeiner Blinden- und Sehschwachenverband

Beiträge zum Thema Allgemeiner Blinden- und Sehschwachenverband

Soziales
Die Behindertenbeauftragte Regina Vollbrecht, Dr. Peter Bobien vom Beirat für Menschen mit Behinderung und Stadtrat Uwe Brockhausen (SPD) präsentierten die gehäkelten und gestrickten Pollermützen vor dem Rathaus Reinickendorf.

"Mützen" für Straßenpoller

Wittenau. Am Rathaus Reinickendorf startete am 1. Juni die berlinweite Aktion "Pollermützen". Straßenpoller sollen die Sicherheit von Passanten erhöhen. Menschen mit Sehproblemen können die Hindernisse aber häufig schlecht oder gar nicht erkennen, erklärte der Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenverband Berlin (ABSV). Mitglieder des ABSV und weitere Unterstützer haben Pollermützen gestrickt und gehäkelt. Sie werden bis Ende dieser Woche über viele Poller in der Stadt gestülpt sein.

  • Wittenau
  • 12.06.21
  • 32× gelesen
Soziales
Gernot Klemm (Mitte) überzeugt sich von der Kontrastwirkung der Markierungen.

Sehbehinderte fordern bauliche Anpassungen

Adlershof. Manchmal kann man mit kleinen Veränderungen Menschen das Leben leichter machen. Zum Beispiel durch spezielle Markierungen für Sehbehinderte. „Treppen bergen für sehbehinderte Menschen eine große Stolper- und Sturzgefahr. Häufig passieren Unfälle, weil Treppenstufen nicht deutlich zu sehen sind“, erklärt Paloma Rändel vom Allgemeinen Blinden- und Sehbehindertenverein Berlin (ABSV). Allein in Berlin leben 20 000 sehbehinderte Menschen. Mit Markierungen an Treppen kann man diesen...

  • Adlershof
  • 24.06.16
  • 70× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.