Alte Hellersdorfer Straße

Beiträge zum Thema Alte Hellersdorfer Straße

Verkehr

Straßenbauarbeiten auf der Hellersdorfer Straße

Hellersdorf. Auf der Hellersdorfer Straße haben Bauarbeiten für einen grundhaften Um- und Neubau begonnen. Bis Dezember werden zwischen Neuer Grottkauer und Alter Hellersdorfer Straße die Arbeiten andauern. In dieser Zeit ist der Straßenabschnitt nur einspurig befahrbar. Die Kosten betragen 1,22 Millionen Euro. PH

  • Hellersdorf
  • 20.04.21
  • 42× gelesen
Bauen
Die vier Gebäude für altersgerechtes Wohnen verfügen über fünf oder sechs Geschosse. Die Wohnungen sollen in drei Jahren bezugsfertig sein.

Stadt und Land baut für Senioren
An der Gothaer, Ecke Alte Hellersdorfer Straße entstehen vier Wohngebäude

Ende März beginnen die Bauarbeiten an der Gothaer Straße und Alten Hellersdorfer Straße. Die städtische Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land errichtet 154 Ein- bis Drei-Zimmer-Wohnungen, die insbesondere für Senioren Wohnraum bieten sollen. Bezugsfertig werden sie voraussichtlich im Frühjahr 2023 sein. Nach Angaben des Unternehmens werden die Wohneinheiten auf vier Gebäude mit unterschiedlichen Gebäudehöhen von maximal sechs Geschossen aufgeteilt. Es entstehen 39 Ein-Zimmer-, 65...

  • Hellersdorf
  • 09.02.21
  • 601× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit an Unfallkreuzung gefordert

Hellersdorf. Die Kreuzung Zossener Straße, Ecke Alte Hellersdorfer Straße gilt als gefährlich. Wiederholt kam es zu Unfällen. Zuletzt verstarb dort nach einem Unfall am 12. November ein Mensch, eine Mutter und ihr Kind wurden dabei verletzt. SPD, Die Linke und B‘90/Die Grünen wollen nun schnelle Veränderungen an der Stelle erwirken. In einem gemeinsamen Antrag fordern sie das Bezirksamt auf, „Sofortmaßnahmen zur Herstellung der Verkehrssicherheit an dieser Kreuzung zu ergreifen“. Das sei...

  • Hellersdorf
  • 11.12.20
  • 85× gelesen
Soziales

Vorschlag für neues QM-Gebiet

Hellersdorf. Das Bezirksamt möchte das Gebiet um die Alte Hellersdorfer Straße in das Förderprogramm Soziale Stadt aufnehmen lassen und schlägt es als neues Quartiersmanagementgebiet vor. Dies geht aus einer Vorlage der Verwaltung an die Bezirksverordnetenversammlung hervor. Das Bezirksamt selbst will danach verstärkt eigene finanzielle und personelle Mittel in dem Gebiet einsetzen, das zu den sozial besonders problematischen Vierteln im Bezirk gehört. Hintergrund des Vorschlags ist, dass der...

  • Hellersdorf
  • 15.11.19
  • 141× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.