Anzeige

Alles zum Thema Altmark

Beiträge zum Thema Altmark

Ausflugstipps
Das Tangermünder Tor gehört zu den wenigen Relikten der alten Stadtbefestigung.
5 Bilder

Hansestadt in der Altmark: Stendal hat Backsteingotik, einen Roland und einiges mehr

Stendal zählt mit 40 000 Einwohnern zu den größten und bedeutendsten Städten der Altmark und gehörte mit sechs weiteren Städten in diesem Gebiet, darunter Gardelegen, Salzwedel und Tangermünde, bis zum Anfang des 16. Jahrhunderts der Hanse an. Um 1160 wird bereits ein Dorf Stendale erwähnt, als dort Markgraf Albrecht der Bär einen Markt gründete und dem Ort Magdeburger Stadtrecht verlieh. Mitglied der Hanse war Stendal von 1358 bis 1518. Der Roland, stolzes Zeugnis des Stadtrechts, wurde...

  • Köpenick
  • 13.09.17
  • 268× gelesen
Ausflugstipps
Das Elbtor von Werben.
6 Bilder

Hansestadt mit Storchennestern: Werben an der Elbe

Es gibt allein in Deutschland zahlreiche Hansestädte, neben den Klassikern Hamburg, Rostock, Stralsund oder Greifswald auch Werben (Elbe). Mit rund 1100 Einwohnern ist die Stadt im Landkreis Stendal vermutlich die kleinste Hansestadt überhaupt. Erwähnt wurde der Ort bereits vor rund 1000 Jahren. In der Chronik Thietmar von Merseburgs ist vermerkt, dass König Heinrich II. dort um das Jahr 1006 mit Slawen verhandelte. Bereits für das Jahr 1160 ist der Johanniterorden in Werben nachgewiesen....

  • Köpenick
  • 31.05.17
  • 362× gelesen
Ausflugstipps
Der steinerne Roland steht seit 1525 auf dem Markt von Stendal, dahinter die Marienkirche.
3 Bilder

Volksfest in der Altmark: Zu Besuch beim Roland von Stendal

Eine richtige Altmarkstadt mit jahrhundertalter Geschichte kommt eigentlich nicht ohne Roland, das historische Zeichen der Stadtgerechtigkeit, aus. In Stendal ist ihm sogar ein eigenes Volksfest gewidmet. Um 1160 gründete Markgraf Albrecht der Bär im Dorf Stendale einen Markt und verlieh ihm das Magdeburger Stadtrecht. Bereits im 13. Jahrhundert wurde die Stendaler Seefahrergilde gegründet, Stendal wurde Mitglied der Hanse. Seit 2010 führt der Ort den Zusatz Hansestadt auch wieder offiziell im...

  • Mitte
  • 18.05.16
  • 370× gelesen
Anzeige
Ausflugstipps
Das Rathaus von Gardelegen mit der 2002 eingeweihten Rolandstatue.

Hansestadt Gardelegen: Hier wurde einst Otto Reutter geboren

Gardelegen tritt beim Bekanntheitsgrad der Altmarktstädte hinter Tangermünde und Stendal oft in die zweite Reihe. Eigentlich ohne Grund, auch die Hansestadt Gardelegen blickt auf eine interessante, wechselvolle Geschichte zurück. Erwähnt wurde der Ort bereits 1186 in einer Urkunde. Unter dem Schutz einer Burg hatte sich der Ort bereits seit 1100 entwickelt. Im Jahr 1358 trat Gardelegen der Hanse bei, woran seit 2008 auch wieder die offizielle Bezeichnung als Hansestadt erinnert. Mitte des 16....

  • Köpenick
  • 04.04.16
  • 215× gelesen