Angriff

Beiträge zum Thema Angriff

Blaulicht

Attacke auf Feuerwehrmann

Kreuzberg. Ein Feuerwehrmann außer Dienst ist am 11. Januar von mehreren Jugendlichen angegriffen und verletzt worden. Der Vorfall passierte gegen 18 Uhr im Bahnhof Prinzenstraße, als der 38-Jährige die U-Bahn verlassen wollte. Dabei soll sich die Gruppe ihm in den Weg gestellt und ihn zunächst beschimpft haben. Als der Mann danach einige Beteiligte zu Seite schob, soll er von einem Jugendlicher mit der Faust ins Gesicht geschlagen und von anderen getreten worden sein. Danach flüchteten die...

  • Kreuzberg
  • 13.01.20
  • 81× gelesen
Blaulicht

Mann beißt Polizisten

Kreuzberg. Zeugen alarmierten die Polizei am Abend des 26. Dezember in die Skalitzer Straße. Nach ihren Angaben hatte dort ein junger Mann eine 15-Jährige vor dem Eingang eines Restaurants sexuell belästigt. Der Verdächtige entfernte sich nach der Tat zunächst, soll zuvor noch einem Mann ins Gesicht geschlagen haben. Während die Beamten den Sachverhalt aufnahmen, wurde der mutmaßliche Täter in unmittelbarer Nähe entdeckt. Er versuchte zu flüchten, wurde aber in der Wiener Straße gestellt. Bei...

  • Kreuzberg
  • 30.12.19
  • 48× gelesen
Politik

Tatort Wildenbruchstraße
Hakenkreuze gesprüht

In der Nacht vom 9. auf den 10. Dezember haben Unbekannte Hakenkreuze und SS-Runen an der Wildenbruchstraße gesprüht. Viele vermuten einen Zusammenhang mit dem Anschlag auf den Linken-Politiker Ferat Kocak im vergangenen Jahr. Denn Hauptangriffsziel war die Schaufensterscheibe der Pizzeria, die Kocaks Tante und Cousins gehört. Auch im Hausflur und an einem benachbarten Späti wurden Nazi-Symbole hinterlassen. Außerdem zerstachen die Täter die Reifen von drei Fahrzeugen vor den Läden. Wie...

  • Neukölln
  • 12.12.19
  • 76× gelesen
Blaulicht

Gast randalierte in Lokal

Kreuzberg. Am Nachmittag des 30. November rief die Wirtin einer Kneipe an der Prinzenstraße die Polizei. Sie gab an, dass ein stark alkoholisierter Gast mit einem Hocker und einer abgebrochenen Flasche auf sie losgegangen sei. Außerdem soll er zwei Lokalbesucher homophob beleidigt haben. Eine Atemalkoholkontrolle bei dem verdächtigen Angreifer ergab nach Polizeiangaben einen Wert von etwa drei Promille. Er wurde nach weiteren Ermittlungen entlassen. tf

  • Kreuzberg
  • 03.12.19
  • 22× gelesen
Blaulicht

Rechter Pöbler schlägt Jungen

Haselhorst. Der Polizeiliche Staatssschutz ermittelt in einem aktuellen Fall aus Haselhorst. Dort hatte ein Unbekannter drei Schüler am Nachmittag des 13. November fremdenfeindlich beleidigt und einem Jugendlichen mit der Faust ins Gesicht geschlagen. Die zwischen 13 und 15 Jahre alten Jungen saßen auf einer Parkbank am Lüdenscheider Weg, als der Pöbler sie rassistisch beleidigte und den Arm zum „Hitlergruß“ hob. Die Drei rannten daraufhin weg, doch der Mann holte einen der Jungen ein und...

  • Haselhorst
  • 14.11.19
  • 97× gelesen
Blaulicht

Faustschlag im Sozialamt

Adlershof. Eine rabiate Antragstellerin hat am 21. Oktober eine Sachbearbeiterin des Sozialamts in der Hans-Schmidt-Straße angegriffen. Die 49-jährige Mitarbeiterin hatte während des Dienstes gegen 12 Uhr unvermittelt von einer Frau einen Faustschlag ins Gesicht erhalten. Anschließend hatte die 25-Jährige noch den alarmierten Wachmann beleidigt. Die Sachbearbeiterin musste ihren Dienst beenden, um die Verletzung an der Nase ärztlich behandeln zu lassen. Gegen die rabiate Frau ermitteln jetzt...

  • Adlershof
  • 22.10.19
  • 77× gelesen
Blaulicht

Wieder Angriff auf Polizisten

Friedrichshain. In der Nacht zum 28. September sind Einsatzkräfte und ein Fahrzeug in der Rigaer Straße von mehreren maskierten Unbekannten mit Steinen sowie mit Farbe gefüllten Feuerlöschern attackiert worden. Die Täter flüchteten danach in ein Wohnhaus und verschlossen die Tür. Als Polizisten den Tatort absuchten, öffnete ein ebenfalls Maskierter die Haustür und zielte mit einem Pulverfeuerlöscher auf die Beamten. Dabei traf er einen im Gesicht. Ein Kollege konnte den Angriff durch Einsatz...

  • Friedrichshain
  • 30.09.19
  • 55× gelesen
Blaulicht

Polizeibeamter am Kopf verletzt

Friedrichshagen. Beim Versuch, eine junge Frau vor einem Übergriff zu schützen, ist ein Polizeibeamter verletzt worden. Der 36-Jährige war am 17. September außer Dienst in der Peter-Hille-Straße unterwegs. Gegen 16.25 Uhr kam er hinzu, als ein 16-Jähriger seine am Boden liegende 17 Jahre alte Partnerin anschrie. Der Beamte gab sich als Polizist zu erkennen und griff ein. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde der Beamte durch Tritte und Schläge am Kopf verletzt. Erst alarmierte Beamte des...

  • Friedrichshagen
  • 18.09.19
  • 201× gelesen
Blaulicht

Angriff auf Obdachlose

Friedrichshain. Drei obdachlose Männer sind am Abend des 5. September auf der Warschauer Brücke angegriffen und verletzt worden. Nach Polizeiangaben wurde zunächst einer von ihnen von zwei Unbekannten aus dem Schlaf gerissen, geschlagen und getreten. Einer der Tatverdächtigen schlug danach eine Bierflasche einem weiteren Opfer auf dem Kopf und stach mit der abgebrochenen Flasche einem dritten Mann in den Hals. Diese beiden Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Zwischen den...

  • Friedrichshain
  • 06.09.19
  • 75× gelesen
Blaulicht

Angriffe auf Polizisten

Kreuzberg/Mitte. In der Graefestraße sind in der Nacht vom 9. zum 10. August Polizisten aus einer bis zu 45 Personen starken Gruppe angegriffen worden. Anlass für den Einsatz dort war die Wohnungsdurchsuchung bei einem Tatverdächtigen. Beim Verlassen des Hauses flogen Kieselsteine auf die Beamten. Sie landeten aber überwiegend auf dem Vordach des Eingangs. Der 19-jährige Wohnungsinhaber war einige Stunden zuvor zusammen mit zwei weiteren 18 und 19 Jahre alten Männern zunächst als Fahrer eines...

  • Kreuzberg
  • 13.08.19
  • 60× gelesen
Blaulicht

Mann brutal geschlagen

Neukölln. Am 20. Juli griff ein Unbekannter einen 43-Jährigen am S-Bahnhof Sonnenallee an. Gegen 3.50 Uhr stritten die beiden Männer während der Fahrt mit der S 42 miteinander. Am S-Bahnhof ging der Täter dann auf sein Opfer los, schlug ihm mehrere Mal mit der Faust ins Gesicht und trat auf es ein. Als Bahnmitarbeiter den Vorfall bemerkten, flüchtete der Unbekannte auf die Straße. Der alkoholisierte 43-Jährige lehnte trotz Schwellungen im Gesicht eine ärztliche Versorgung ab. sus

  • Neukölln
  • 25.07.19
  • 32× gelesen
Blaulicht

Attacke bei Interview

Friedrichshain. Ein Fernsehteam der RBB-Abendschau und der CDU-Fraktionsvorsitzenden Burkard Dregger, die sich am 23. Juli in der Rigaer zum Interview verabredet hatten, wurden dort mit Orangen beworfen. Bei der Abfahrt nach dem Dreh beschmierten zwei Maskierte das Auto des Fernsehteams. Der RBB hat nach diesem Vorfall Strafanzeige gestellt. Auch in diesem Fall ermittelt der Staatsschutz. Wie mehrfach berichtet, kam es im Bereich der Rigaer- und Liebigstraße zuletzt regelmäßig zu Angriffen auf...

  • Friedrichshain
  • 25.07.19
  • 24× gelesen
Blaulicht

Autofahrer greift Männer an

Britz. Zwei Männer wurden am 4. Juli von einem Fahrzeug verletzt. Gegen 21.40 Uhr fuhr ein 20-Jähriger mit seinem Renault am Delfter Ufer entlang, neben ihm saß sein 16-jähriger Bruder. Sie näherten sich vier jungen Männern. Diese liefen auf einen Grünstreifen zu, der Pkw-Fahrer folgte und touchierte einen aus der Gruppe. Danach fuhr er auf einen anderen zu, der auf die Motorhaube prallte und hinfiel. Die Brüder stiegen aus dem Auto und schlugen auf ihn ein. Der 16-Jährige, der Polizei als...

  • Britz
  • 11.07.19
  • 68× gelesen
Blaulicht

Bundespolizei sucht Zeugen
Brutaler Angriff an der Hermannstraße

In der Nacht zu Sonntag, 30. Juni, schlugen mehrere Personen mit einer Metallkette auf einen Mann am S-Bahnhof Hermannstraße ein. Die Polizei sucht Zeugen. Gegen 1.20 Uhr attackierte die fünfköpfige Gruppe den 30-Jährigen in der Vorhalle. Einen Grund habe es dafür nicht gegeben, sagte das Opfer der Polizei. Die Männer schlugen mit Fäusten, Bierflaschen und der Metallkette zu und verletzten den Mann mehrfach am Kopf. Rettungskräfte brachten ihn in ein Krankenhaus. Alarmierte Bundespolizisten...

  • Neukölln
  • 01.07.19
  • 102× gelesen
Blaulicht

Nazi-Pöbler griff Passanten an

Friedrichshain. Ein 46-Jähriger soll am 29. Juni an der Ecke Frankfurter Allee und Mainzer Straße Naziparolen gerufen und den Hitlergruß gezeigt sowie Fußgänger angepöbelt und einem Mann auf den Arm geschlagen haben. Alarmierte Polizisten nahmen den leicht alkoholisierten Verdächtigen vorläufig fest. Er wurde nach einer Personalfeststellung zunächst wieder entlassen. Gegen ihn laufen aber weitere Ermittlungen des Staatsschutz. tf

  • Friedrichshain
  • 01.07.19
  • 20× gelesen
Blaulicht

Angriff auf lesbische Frau

Neukölln. Am 23. Juni wurde eine lesbische Frau in Neukölln von einer Jugendgruppe angegriffen. Die 27-Jährige war gegen 19 Uhr zu Fuß am Kottbusser Damm unterwegs, als sie von vier bis fünf Jugendlichen mit Wasser bespritzt wurde. Als die Frau sie darauf ansprach, wurde sie zu Boden geschubst und mehrmals getreten. Erst als Zeugen zu Hilfe eilten, flüchteten die Täter. Die junge Frau vermutet, aufgrund ihres äußeren Erscheinungsbildes und ihrer sexuellen Orientierung angegriffen worden zu...

  • Neukölln
  • 27.06.19
  • 29× gelesen
Blaulicht

Zwölf Einsatzkräfte verletzt
Offenbar verwirrter Mann greift mit Feuerlöscher an

Polizisten dringen in eine Wohnung ein, weil sie ein Unglück vermuten und werden mit einem Feuerlöscher besprüht: So geschehen am Dienstag, 18. Juni, an der Karl-Marx-Straße. Ein Ladeninhaber hatte am Nachmittag die Einsatzkräfte alarmiert, weil von der Zimmerdecke Wasser in sein Geschäft lief. Zuvor hatte er an der Wohnungstür über ihm geklingelt – ohne Erfolg. Auch den Beamten von Polizei und Feuerwehr machte niemand auf. Also öffneten sie die Tür mit Gewalt. Sofort besprühte sie der...

  • Neukölln
  • 20.06.19
  • 90× gelesen
Blaulicht

Mann mit Reizgas angegriffen

Schöneberg. Ein Mann ist am 9. Juni gegen 5 Uhr früh vor einer Homosexuellen-Bar in der Kleiststraße aus einer dreiköpfigen Gruppe heraus mit Reizgas besprüht worden. Der Sprayer flüchtete anschließend mit den anderen. Das 58-jährige Opfer wurde von herbeigerufenen Rettungskräften an Ort und Stelle ambulant behandelt. Kurz vor der Attacke in der Kleiststraße soll es einen ähnlichen Angriff am Wittenbergplatz gegeben haben. Die Polizei ermittelt. KEN

  • Schöneberg
  • 12.06.19
  • 27× gelesen
Blaulicht

Büro von Andreas Geisel beschädigt

Karlshorst. Das Bürgerbüro des SPD-Abgeordneten und Innensenators Andreas Geisel ist in der Nacht zum Himmelfahrtstag mutwillig beschädigt worden. Unbekannte warfen einen Stein in die Scheibe des Büros in der Dönhoffstraße. Die Kreisvorsitzende der SPD-Lichtenberg, Birgit Monteiro, verurteilt die Tat: „Das Beschädigen eines Bürgerbüros ist eine sinnlose Tat, die niemanden weiterbringt. Fortschritt wird durch Dialog erzielt. Wer seinem Ärger über die Politik Luft machen möchte, kann jederzeit...

  • Karlshorst
  • 06.06.19
  • 140× gelesen
Blaulicht

Polizisten angegriffen
Beamtin muss Waffe ziehen

Bei einer Verkehrskontrolle sind zwei Polizeibeamte massiv angegriffen und verletzt worden. Nach Polizeiangaben hatten ein Polizist und seine Kollegin am Abend des 27. Mai einen 23-Jährigen kontrolliert, der ihnen an der Ecke Reinickendorfer und Plantagenstraße durch ein riskantes Ausparkmanöver aufgefallen war. Bei der Kontrolle beleidigte der Fahrer die Beamten, bei der anschließenden Identitätsfeststellung griff dann der 21-jährige Bruder den Polizisten an. Beide Männer schlugen mit...

  • Wedding
  • 29.05.19
  • 228× gelesen
Blaulicht

Dealer fiel durch Fahrweise auf

Kreuzberg. Sein Fahrstil wurde einem verdächtigen Drogenhändler am 27. Mai zum Verhängnis. Er fiel damit gegen 23 Uhr auf der Markgrafenstraße einer Polizeistreife auf. Deren Aufforderung zum Anhalten kam der Mann zwar nach, sprang dann aber aus dem Wagen und rannte davon. Die Beamten konnte ihn wenig später einholen und vorläufig festnehmen. Im Auto fanden sich Drogen, von deren Existenz der 21-Jährige angeblich keine Ahnung hatte. Auch zur Herkunft einer vierstelligen Summe Bargeld, die bei...

  • Kreuzberg
  • 28.05.19
  • 29× gelesen
Blaulicht

Zwillinge angegriffen

Adlershof. Aus einer Jugendgruppe heraus sind am 24. Mai Zwillinge am Landschaftspark Adlershof-Johannisthal angegriffen worden. Die beiden 19-Jährigen waren gegen 23 Uhr an der Hermann-Dorner-Allee unterwegs. Dort wurden sie angesprochen. Als einer der beiden sein Handy ans Ohr nahm, wurde ihm das Gerät aus der Hand gerissen, außerdem erhielt er Schläge. Auch sein Zwillingsbruder, der ihm helfen wollte, wurde geschlagen. Alarmierte Beamte des Polizeiabschnitts 65 konnten die Jugendgruppe wenig...

  • Adlershof
  • 28.05.19
  • 140× gelesen
Politik
In der Hufeisensiedlung gibt es eine starke Bewegung gegen Rechtsextremismus.
2 Bilder

Podiumsdiskussion im Gemeinschaftshaus
Opfer rechter Anschläge sammeln Unterschriften für Untersuchungsausschuss

Allein seit 2016 gab es in Neukölln mehr als 50 Anschläge, hinter denen Täter der rechtsextremen Szene vermutet werden. Nun haben Betroffene eine Petition auf den Weg gebracht. Sie wollen erreichen, dass ein parlamentarischer Untersuchungsausschuss im Abgeordnetenhaus eingerichtet wird. Innerhalb von fünf Monaten sollen die notwendigen 11 000 Unterstützerunterschriften gesammelt werden. „Wir sind der Meinung, dass nur ein Untersuchungsausschuss mit seinen besonderen Rechten zur...

  • Neukölln
  • 16.05.19
  • 148× gelesen
Blaulicht

Mann angegriffen und verletzt

Rummelsburg. In der Nacht zum 12. Mai wurde in Rummelsburg ein junger Mann angegriffen und schwer verletzt. Nach Polizeiangaben war ein 29-Jähriger gegen 3 Uhr in der Einbecker Straße unterwegs, als er von einem Unbekannten angegriffen wurde, der ihm mit einem Gegenstand ins Gesäß stach. Ein weiterer Stich ging beim Abwehrversuch durch die Hand des Angegriffenen. Dann flüchtete der Täter in unbekannte Richtung. Der Verletzte suchte Hilfe und sprach einen Passanten an, der Rettungskräfte...

  • Rummelsburg
  • 14.05.19
  • 94× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.