Alles zum Thema Angriff

Beiträge zum Thema Angriff

Blaulicht

Falscher Polizist greift Schüler an

Haselhorst. Weil er sich als Kriminalpolizist ausgegeben und einen Jungen angegriffen hat, haben Polizeifahnder jetzt einen Mann festgenommen. Der zwölf Jahre alte Schüler hatte am Sonntag, 17. März, gegen 20 Uhr am Ferdinand-Friedensburg-Platz den U-Bahnhof Haselhorst verlassen, als er plötzlich von einem Unbekannten von hinten angegriffen und in den Schwitzkasten genommen wurde. Der Täter behauptete Kriminalpolizist zu sein und forderte den Jungen auf seinen Mund zu öffnen, da er darin Drogen...

  • Haselhorst
  • 18.03.19
  • 74× gelesen
Blaulicht

Verspottet und geschlagen

Neukölln. Zu einem Fall von sogenannter Hasskriminalität kam es am 12. März gegen 7 Uhr morgens auf der Flughafenstraße. Ein motorisch beeinträchtigter 41-Jähriger war auf dem Weg zur Arbeit, als ihm einen Mann entgegenkam. Dieser soll zunächst die Behinderung nachgeahmt und dann nach einer Zigarette gefragt haben. Als er keine bekam, schlug der Täter dem Opfer ins Gesicht, beschimpfte und beleidigte den Mann. Der Angegriffene suchte Schutz in einem Spätkauf. Der Aggressor wollte ihm folgen,...

  • Neukölln
  • 14.03.19
  • 44× gelesen
Blaulicht

Bundespolizei sucht Zeugen
Angriff mit Schlagring am Westkreuz

Charlottenburg. Am 13. März griff ein Unbekannter einen Reisenden mit einem Schlagring am Bahnhof Westkreuz an. Der Tatverdächtige flüchtete anschließend mit der S-Bahn. Kurz vor 14.30 Uhr wurde die Bundespolizei über eine Körperverletzung auf dem Ringbahnsteig informiert. Der 47-jährige Geschädigte gab gegenüber den Bundespolizisten an, sich mit dem Unbekannten zunächst verbal gestritten zu haben. Im Laufe der Streitigkeit habe der Mann mit einem Schlagring auf ihn eingeschlagen und sei...

  • Charlottenburg
  • 14.03.19
  • 24× gelesen
Blaulicht

Polizisten angegriffen

Friedrichshain. Am Abend des 8. März gab es erneut zwei Angriff auf Polizeibeamte im Bereich der Rigaer- und Liebigstraße. Gegen 22.30 Uhr warfen Unbekannte mehrere Kleinpflastersteine aus einer Wohnung an der Liebigstraße auf einen Gruppenwagen. Personen wurden nicht verletzt, aber das Fahrzeug beschädigt. Etwa 15 Minuten später wurden Polizisten aus einem Eingang an der Rigaer Straße heraus mit einer unbekannten Flüssigkeit besprüht. Die Beamten setzten daraufhin Pfefferspray gegen die...

  • Friedrichshain
  • 12.03.19
  • 33× gelesen
Blaulicht

Wegen Tattoo angegriffen

Neukölln. Wegen einer religiösen Tätowierung ist am 15. Februar ein 27-jähriger Mann angegriffen worden. Er war gegen 17.15 Uhr mit einem Begleiter auf der Sonnenallee unterwegs, wo er von zwei Unbekannten auf sein Tattoo angesprochen wurde. Außerdem forderten sie ihn auf, einer Bettlerin Geld zu geben. Als der 27-Jährige das nicht tat, hielt ihn einer der Täter fest und schlug ihn mehrmals ins Gesicht, auch ein Messer wurde gezogen. Der Angegriffene und sein Begleiter retteten sich in ein...

  • Neukölln
  • 22.02.19
  • 73× gelesen
Politik
Aktionsplakat.

Zerstörung
Erneut gezielter Angriff auf Mobilisierungsplakate in Hufeisensiedlung

Die beschauliche Wohngegend kommt einfach nicht zur Ruhe. In der Valentinsnacht wurden die BSR Kehrenbürger-Ankündigungsplakate für den Umweltschutzaktionstag am 2. März mit Primel Paula in Britz beschädigt. Zusätzlich wurde der Wald mutwillig verschmutzt hinterlassen. Trotzdem findet die Müllsammelaktion statt musikalisch unterstützt von Primel Paula von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr. Die berühmte Berliner Leierkastenfrau hierzu: "Wir lassen uns das Putzen nicht verbieten und setzen ein...

  • Bezirk Neukölln
  • 15.02.19
  • 178× gelesen
Politik
Angriff auf Infosäule von hufeiserngegenrechts
2 Bilder

Zerstörung
Gezielter antisemitischer Übergriff in Hufeisensiedlung

Auf die Info-Säule der Anwohner*innen Initiative hufeiserngegenrechts wurde ein Angriff verübt. In der Nacht zum 11. Februar 2019 wurde das Plakat das zu der Buchlesung mit der jüdischen Schriftstellerin und Bloggerin Juna Grossmann einlädt zerstört. Es geht in der Lesung um die Auseinandersetzung mit dem alltäglichen Antisemitismus in Berlin. Durch die Plakatzerstörung wurde auch die Oberfläche der Säule beschädigt. Gegen die Einschüchterung hat die Initiative das Plakat erneuert und...

  • Bezirk Neukölln
  • 14.02.19
  • 95× gelesen
Blaulicht

Mit Messer verletzt

Kreuzberg. Aus zunächst unklarer Ursache kam es am Mittag des 10. Februar im U-Bahnhof Schönleinstraße zu einem Streit zwischen einem 29-Jährigen und zwei ihm unbekannten Männern. Im Verlauf der Auseinandersetzung wurde er durch mehrere Messerstiche am Gesäß, Arm und Oberschenkel verletzt. Durch das Eingreifen eines Zeugen konnten weitere Angriffe verhindert werden. Das Duo flüchtete, ein Verdächtiger konnte aber kurz darauf durch alarmierte Polizisten vorläufig festgenommen werden. tf

  • Kreuzberg
  • 11.02.19
  • 19× gelesen
Blaulicht

Motiv: Rassismus
Vater und Sohn schlagen zu

Ein aggressives Vater-Sohn-Gespann hat am frühen Morgen des 2. Februar zwei junge Männer auf dem S-Bahnhof Lichtenberg attackiert. Kurz nach Mitternacht beleidigte der 27-jährige Deutsche zunächst zwei junge Männer fremdenfeindlich. Dann schlugen er und sein 54-jähriger Vater gemeinschaftlich auf die 22- und 24-jährigen Afghanen ein. Anschließend flüchteten die Täter in Richtung U-Bahnhof. Das 22-jährige Opfer erlitt Abschürfungen im Gesicht, eine medizinische Versorgung lehnte der junge...

  • Lichtenberg
  • 06.02.19
  • 200× gelesen
Blaulicht

Angriff mit Nagelschere

Lichtenberg. Auf dem Bahnhof Lichtenberg hat am Abend des 2. Februar ein Mann eine junge Frau mit einer Nagelschere angegriffen. Die 22-Jährige stand kurz nach 22 Uhr auf dem S-Bahnsteig, als der 32-Jährige sie vollkommen unvermittelt von rückwärts attackierte und ihr eine Nagelschere in die Schulter stieß. Weil die Frau eine wattierte Jacke trug, blieb es bei einer leichten Verletzung. Sie musste nicht ärztlich versorgt werden. Bundespolizisten nahmen den Angreifer kurz darauf am Bahnsteig...

  • Lichtenberg
  • 05.02.19
  • 42× gelesen
Blaulicht

Rettungskräfte angegriffen

Kreuzberg. Einsatzkräfte der Feuerwehr sind am 3. Februar in der Reichenberger Straße beschimpft und geschlagen worden. Nach Polizeiangaben waren sie gegen 16 Uhr in eine Wohnung gerufen worden, um den erkrankten Sohn eines 44-Jährigen zu behandeln. Der sowie ein weiterer Sohn (17) waren anscheinend mit den Behandlungsmethoden nicht einverstanden und attackierten die Feuerwehrleute. Die brachen deshalb die Hilfe zunächst ab und retteten sich in ihr Fahrzeug. Begleitet von alarmierten...

  • Kreuzberg
  • 04.02.19
  • 17× gelesen
  •  1
Blaulicht

Zeugen eines Angriffs gesucht

Die Bundespolizei sucht Zeugen eines Messerangriffs, der sich am frühen Morgen des 27. Januar am S-Bahnhof Friedrichfelde-Ost ereignet hat. Dabei sind zwei junge Männer von einem Unbekannten attackiert worden. Gegen fünf Uhr griff der Täter ohne erkennbaren Grund die zwei Männer auf der Fußgängerüberführung des Bahnhofs an. Er schlug einem 22-Jährigen unvermittelt mit der Faust ins Gesicht. Seinem gleichaltrigen Begleiter stach er mit einem Messer ins Bein. Der junge Mann erlitt eine zwei...

  • Friedrichsfelde
  • 29.01.19
  • 21× gelesen
Blaulicht

Bundespolizisten angegriffen und bedroht

Westend. In der Nacht zum 29. Januar nahmen Bundespolizisten einen 45-Jährigen am Bahnhof Westkreuz vorläufig fest. Der Mann hatte zuvor Sicherheitsmitarbeiter bedroht und die Beamten angegriffen. Mitarbeiter der DB-Sicherheit verwiesen den Mann gegen 0:50 Uhr im Rahmen einer Hausrechtsmaßnahme des Bahnhofs. Der aggressive 45-Jährige beleidigte die Sicherheitsmitarbeiter daraufhin und drohte ihnen, sie umzubringen. Im weiteren Verlauf bedrohte der alkoholisierte Tunesier die alarmierten...

  • Westend
  • 29.01.19
  • 16× gelesen
Blaulicht

Schlichter angegriffen

Kreuzberg. Weil er einen Streit schlichten wollte, wurde ein Mann am 16. Januar Opfer einer Messerattacke. Der 50-Jährige war zunächst gegen 21.45 Uhr bei einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in einem Imbiss an der Reichenberger Straße dazwischengegangen. Einer der beiden Kontrahenten kam kurz darauf in das Lokal zurück und forderte ihn auf, nach draußen zu kommen. Dort kam es zu einem erst verbalen, dann körperlichen Disput, in dessen Folge der Schlichter den Unbekannten zu Boden...

  • Kreuzberg
  • 17.01.19
  • 13× gelesen
Blaulicht

Türsteher angegriffen

Friedrichshain. Zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung ist es in der Nacht zum 9. Dezember vor einem Club an der Schillingbrücke gekommen. Sie begann damit, dass ein Türsteher vier jungen Männern den Zugang verwehrt hatte. Daraufhin kam es zunächst zu verbalen Angriffen. Im weiteren Verlauf bewarf das Quartett den Türsteher und seine drei Kollegen mit Flaschen und Steinen und attackierte sie mit Fäusten. Die Eingangskontrolleure setzten wiederum Reizgas ein. Der Sprühangriff zog bei den...

  • Friedrichshain
  • 11.12.18
  • 21× gelesen
Blaulicht

Angriff mit Kantholz

Friedrichshain. Am frühen Morgen des 2. Dezember hat sich eine Rangelei im Türbereich einer S-Bahn am Ostkreuz zu einer Schlägerei entwickelt. Gegen 3 Uhr gerieten eine Frau und ihr Begleiter mit einem Mann in Streit. Der versuchte daraufhin, die 20-Jährige mit einem Kantholz zu attackieren. Deren Begleitperson reagierte mit einem Fauschlag ins Gesicht des Kontrahenten. Sicherheitsmitarbeiter der Bahn beendeten die Auseinandersetzung. Alarmierte Bundespolizisten leiteten gegen die beiden Männer...

  • Friedrichshain
  • 06.12.18
  • 11× gelesen
Blaulicht

Kontrolleur geschlagen

Spandau. Ein BVG-Kontrolleur ist von einem Fahrgast angegriffen und verletzt worden. Zu dem Vorfall kam es am Abend des 4. Dezember auf dem U-Bahnhof Altstadt Spandau. Der junge BVG-Angestellte wollte den Fahrausweis eines Mannes kontrollieren, als dieser ihn sofort angriff, schlug und beleidigte. Auch seine beiden Begleiter fielen über den Kontrolleur her. Anschließend flüchteten sie unerkannt. Alarmierte Rettungskräfte brachten den Fahrkartenkontrolleur ins Krankenhaus. Jetzt ermittelt die...

  • Spandau
  • 06.12.18
  • 65× gelesen
Blaulicht

Verletzt nach Angriff

Kreuzberg. Zwei Männer schlugen und traten am Abend des 17. November im U-Bahnhof Hallesches Tor einem 57-Jährigen ins Gesicht. Der Angegriffene fiel dabei zu Boden, verlor das Bewusstsein und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die beiden Tatverdächtigen flüchteten zunächst, konnten aber kurz darauf von herbeigerufenen Polizisten festgenommen werden. tf

  • Kreuzberg
  • 20.11.18
  • 9× gelesen
Blaulicht

Lebensgefährliche Messerattacke

Charlottenburg. Ein offenbar psychisch verwirrter Mann hat am 2. November eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die 36-Jährige war nach Angaben der Polizei gegen 8.45 Uhr gemeinsam mit ihrem Lebensgefährten und der vierjährigen Tochter in der Nehringstraße unterwegs, als der ihr Unbekannte von hinten auf sie zukam und ihr unvermittelt mit einem Messer in den Rücken stach. Zeugen beobachteten, wie der Mann in seine wenige Meter entfernte Wohnung lief. Die 36-Jährige brach auf dem...

  • Charlottenburg
  • 06.11.18
  • 50× gelesen
Blaulicht

Mann attackiert Frau mit Messer

Charlottenburg. Nach derzeitigen Erkenntnissen hat ein psychisch verwirrter Mann am 2. November eine Frau mit einem Messer lebensgefährlich verletzt. Die 36-Jährige war gegen 8.45 Uhr mit ihrem Lebensgefährten und der vierjährigen Tochter auf dem Gehweg der Nehringstraße unterwegs, als der ihnen Unbekannte plötzlich von hinten auf sie zu kam und der Frau unvermittelt mit einem Messer in den Rücken stach. Zeugen beobachteten, wie der Mann in seine wenige Meter entfernte Wohnung lief. Die...

  • Charlottenburg
  • 02.11.18
  • 52× gelesen
Blaulicht

Zeugen gesucht nach Messerstich

Lichtenrade. Es war eine Attacke, die die Polizei nicht so schnell vergessen wird. Am 24. Oktober zwischen 20.15 und 20.30 Uhr wurde ein Polizeibeamter in Zivil in der Kettinger Straße unweit des S-Bahnhofs Schichauweg unvermittelt von einem Unbekannten schwer mit einem Messer verletzt. Dieser hatte zuvor versucht, das Fahrrad des Beamten zu stehlen, war jedoch dabei erwischt worden und stach daraufhin zu. Während der Messerstecher flüchtete, wurde der Beamte im Krankenhaus operiert. Inzwischen...

  • Lichtenrade
  • 01.11.18
  • 88× gelesen
Blaulicht

Strafverfahren gegen drei Jugendliche
Polizeibeamter auf dem S-Bahnhof Mahlsdorf verletzt

Drei Jugendliche haben einen Polizeibeamten auf dem S-Bahnhof Mahldorf im Gesicht und an den Händen verletzt. Der Beamte musste von Rettungskräften versorgt werden. Der Überfall geschah in der Nacht zu Sonntag, 7. Oktober. Der Polizist (28) war nach Dienstschluss gegen 2.15 Uhr in Zivil in einer S-Bahn der Linie 5 unterwegs. In dem Wagen befanden sich auch fünf Jugendliche. Sie randalierten, lärmten herum und spuckten wiederholt auf den Boden und an die Fensterscheiben. Der Beamte forderte...

  • Mahlsdorf
  • 10.10.18
  • 153× gelesen
Blaulicht

CDU-Politiker am Stand angegriffen

Prenzlauer Berg. Vor wenigen Tagen wurde ein Infostand der CDU Prenzlauer Berg-Ost in der Grünen Stadt angegriffen. Drei ehrenamtliche Parteimitglieder standen mit Infomaterial und Einladungen vor einem Supermarkt in der John-Schehr-Straße, als ein schwarz gekleideter Mann mit einem Rottweiler vorbeikam und die Männer am Stand zunächst verbal beschimpfte. Etwa eine Viertelstunde später kam er, diesmal ohne den Hund zurück, und griff den Stand mit einer Spraydose an. Dabei beschädigte er ein...

  • Prenzlauer Berg
  • 10.10.18
  • 41× gelesen
Blaulicht

Verdächtiger festgenommen

Kreuzberg. Im Zusammenhang mit dem tödlichen Angriff auf einen Bewohner in der Alexandrinenstraße am 27. September hat die Polizei bereits Anfang Oktober einen dringend Tatverdächtigen ermittelt und verhaftet. Dem 42-jährigen drogenabhängigen sowie wohnungslosen Mann wird vorgeworfen, bei einem Einbruch vom Mieter der Wohnung überrascht worden zu sein. Er habe den 54-Jährigen dann mit einem Messer angegriffen und so schwer verletzt, dass das Opfer einen Tag später starb. Der mutmaßliche Täter...

  • Kreuzberg
  • 09.10.18
  • 56× gelesen