Alles zum Thema Ansichtskarten

Beiträge zum Thema Ansichtskarten

Kultur

Postkarte vom Orankesee

Alt-Hohenschönhausen. Postkarten vom Obersee und Orankesee hat jetzt der Förderverein der Alt-Hohenschönhausener Gewässer auf vielfachen Wunsch aus der Nachbarschaft im Angebot. Die vier Motive eignen sich als Ansichtskarten oder zum Verschenken. Zu haben sind sie zum Preis von einem Euro in der Buchhandlung OrankeBuch in der Konrad-Wolf-Straße 29. bm

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 09.04.18
  • 19× gelesen
Kultur
Michael Haslau schrieb mit Joachim Bennewitz das Buch „Rund um den Weißen See“.

Ein bebilderter Rundgang um den Weißen See: Ein neues Buch mit vielen historischen Fotos

Weißensee. Ein neues Buch vermittelt ungewöhnliche Einblicke und Ansichten „Rund um den Weißen See“. Die Autoren sind für heimatgeschichtlich Interessierte zwei alte Bekannte: Joachim Bennewitz und Michael Haslau. Bennewitz, Jahrgang 1932, ist ein Weißenseer Urgestein. Er wuchs unweit des Sees auf. Der Heimatforscher ist Mitbegründer des Vereins Weißenseer Heimatfreunde. Mehrere Bücher veröffentlichte er in den vergangenen Jahrzehnten bereits zur Geschichte des Ortsteils. „Joachim Bennewitz...

  • Weißensee
  • 27.07.17
  • 269× gelesen
Wirtschaft

Berlin Mitte Archiv mit neuer Website

Mitte. Das privat betriebene Berlin Mitte Archiv hat seine Webseite überarbeitet. Auf dem Portal findet man 12 000 Ansichtskarten, Fotografien, Grafiken, Dokumente und Objekte zur Geschichte der Innenstadt. Interessenten können in der Datenbank recherchieren und die Bilder kaufen. Unter der Rubrik "Themenangebote" werden wechselnde Bilderserien gezeigt. Es gibt Hinweise zu aktuellen Veranstaltungen und Ausstellungen zu Berlins Mitte, Büchertipps und eine Link-Sammlung zu Berlin-Themen. DJ

  • Mitte
  • 06.08.16
  • 24× gelesen
Bildung
Um 1900 zeigte man hier am Kaisersteg in Schöneweide rauchende Schlote.
6 Bilder

Grußkarten als Spiegelbild der Geschichte

Köpenick. Wissen Sie, wie Schloss Köpenick um 1930 aussah, oder wann eine Straßenbahn unter der Spree hindurch nach Stralau fuhr? Und wie sah es vor dem 1. Weltkrieg auf dem Flugplatz Johannisthal aus? Diese und andere Fragen beantwortet eine neue Ausstellung im Museum Köpenick. „Treptow-Köpenick und seine Ortsteile im Spiegel historischer Ansichtskarten“ zeigt Bildpostkarten aus den Jahren von 1898 bis 1963. Gezeigt werden originale Karten aus dem mehrere tausend Exemplare umfassenden Archiv...

  • Köpenick
  • 31.03.16
  • 318× gelesen
Bildung

Neue Ausstellung im Museum

Köpenick. Das Museum Köpenick – früher Heimatmuseum – zeigt ab 24. März eine neue Ausstellung. Unter dem Motto „Herzliche Grüße aus ...“ sind historische Ansichtskarten aus allen Ortsteilen des heutigen Bezirks zu sehen. Die gezeigten Karten gingen zwischen 1898 und 1963 auf die Reise und stammen aus der Sammlung des Museums. Die Eröffnung findet am 24. März um 18.30 Uhr statt. Geöffnet ist das Museum Köpenick, Alter Markt 1, Dienstag und Mittwoch von 10 bis 16 Uhr, Donnerstag von 10 bis 18 Uhr...

  • Köpenick
  • 18.03.16
  • 17× gelesen
LeuteAnzeige
Die Experten von Antikes & Schönes begutachten Ihre Wertsachen.

Briefmarkenverkauf ist Vertrauenssache

Seit 8 Jahren bereichert Antikes & Schönes in der Breiten Straße 11 die Altstadt Spandau. Hier finden Sie hübsche Accessoires, Kleinmöbel, antiken Schmuck und viele ausgefallene Stücke. Eine individuelle Beratung ist für die freundlichen Mitarbeiter selbstverständlich. In diesem Fachgeschäft können Sie Ihre Postkartensammlung vor 1945 und Ihre umfangreiche Briefmarkensammlung verkaufen. Auch für Ihren alten Goldschmuck, Silbermünzen, Gedenkmünzen, Anlagemünzen, Medaillen und andere...

  • Spandau
  • 10.12.14
  • 34× gelesen