Anstellung

Beiträge zum Thema Anstellung

Soziales
Nach ihrer Ausbildung und zu Beginn ihrer Tätigkeit werden die Frauen im Rathaus begrüßt, erhalten Urkunden und ihr Erkennungszeichen – den roten Schal.
2 Bilder

Sozialversicherung und Tariflohn
Senat beschließt Regelfinanzierung für Stadtteilmütter und baut Angebot aus

Seit Jahren haben sich Neukölln und andere Bezirke dafür eingesetzt, nun ist es Wirklichkeit geworden: Der Senat hat ein Landesprogramm verabschiedet, das die Arbeit der Stadtteilmütter sichert. Neukölln war Vorreiter: Hier gibt es seit 2004 Stadtteilmütter. Das sind Frauen mit Migrationshintergrund, die Landsleuten helfen, sich in der Gesellschaft besser zurechtzufinden. Seitdem haben sie mehr als 120 000 Mal mit Familien gesprochen, sie über das Gesundheits- und Bildungssystem informiert,...

  • Neukölln
  • 21.06.19
  • 128× gelesen
SonstigesAnzeige

Verstärken Sie unser Team als
KÜCHENHILFE (M/W) ab sofort in Vollzeit

Die RESIDENZ DAHLEM, idyllisch im grünen Villenviertel Berlin-Dahlem gelegen, bietet 137 pflegebedürftigenMenschen aller Pflegegrade liebevolle, kompetente Betreuung und ein behagliches, gepflegtes Zuhause. Unsere Spezialisierungen konzentrieren sich auf Demenz, Morbus Parkinson und geriatrisch-palliative Pflege. Ihre Aufgaben bei uns » Zubereiten und Anrichten von Speisen » Unterstützen beim Spülen » Servicetätigkeiten im Speiseraum und in den Wohnbereichen » Spaß daran, für interne...

  • Steglitz
  • 14.03.19
  • 41× gelesen
Jobs und Karriere

Anstellung von Flüchtlingen

Wollen Arbeitgeber Flüchtlinge beschäftigten, müssen sie dabei einige Vorgaben beachten. Wer unsicher ist, kann sich beim Arbeitgeberservice der Arbeitsagentur beraten lassen. Darauf weist Susanne Eikemeier hin, Pressesprecherin der Bundesarbeitsagentur. Zu beachten sind zum Beispiel bestimmte Fristen: "In den ersten drei Monaten nach der Ankunft des Flüchtlings in Deutschland gilt ein Arbeitsverbot", sagt Christoph Sander. Er ist Sprecher des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Nach den...

  • Mitte
  • 15.12.15
  • 32× gelesen
Sonstiges

Alte Dienstkräfte arbeiten neue ein

Spandau. Um neue Mitarbeiter besser einzuarbeiten, soll ihre Anstellung im Bezirksamt künftig vorgezogen werden.So sollen alte und neue Dienstkräfte parallel eingesetzt werden, damit die Einarbeitung schneller geht. Das Bezirksamt will auf diese Weise dem drohenden Wissensverlust begegnen. Mitarbeiter, die ausscheiden, geben als Mentoren ihre Erfahrungen an die Nachfolger weiter. Besonders effektive Einsatzgebiete sind dabei die Arbeitsplätze von Führungskräften und hoch qualifizierten...

  • Spandau
  • 02.06.14
  • 10× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.