Alles zum Thema Anwohnervignette

Beiträge zum Thema Anwohnervignette

Blaulicht

Vignette gefälscht: 1750 Euro Strafe

Friedrichshain-Kreuzberg. Weil er eine Anwohnervignette gefälscht hat, wurde ein Pkw-Fahrer zu einer Geldstrafe von 50 Tagessätzen zu je 35 Euro verurteilt. Der Mann hatte eine 2016 abgelaufene Vignette manipuliert. Eine Verlängerung des Anwohnerparkausweises für zwei Jahre hätte 20,40 Euro gekostet. go

  • Mitte
  • 08.08.18
  • 780× gelesen
Soziales

Bürgeramt teilt Parkausweise aus

Steglitz-Zehlendorf. Bewohnerparkausweise und Gästevignetten gibt es seit 1. Juli nur noch in der Dokumentenausgabe des Bürgeramtes Steglitz. Es befindet sich im Rathaus Steglitz, Schloßstraße 37. Öffnungszeiten: Mo 8-15, Di, Do 10-14 und 15-18, Mi 8-14, Fr 8-13 Uhr. Die Parkausweise und  Vignetten können auch im Internet auf https://service.berlin.de/dienstleistung/121721/ beantragt werden. KaR

  • Steglitz
  • 10.07.18
  • 141× gelesen
Blaulicht

Parkvignette gefälscht

Friedrichshain-Kreuzberg. Wegen Fälschens einer Anwohnervignette in einem Parkraumbewirtschaftungsgebiet wurde ein Autofahrer zu einer Geldstrafe von 40 Tagessätzen zu je 15 Euro verurteilt. Also insgesamt 600 Euro. Der Mann hatte den bereits 2016 abgelaufenen Bewohnerparkausweis manipuliert. Das rechtmäßige Verlängern hätte ihn für zwei Jahre 20,40 Euro gekostet. tf

  • Friedrichshain
  • 11.04.18
  • 33× gelesen
Verkehr

Vignetten jetzt verlängern

Prenzlauer Berg. Bewohner der Parkraumzonen 44 und 45 müssen daran denken, rechtzeitig ihre Bewohnervignetten zu verlängern. Darauf weist das Bezirksamt hin. Die vor zwei Jahren im Rahmen der ersten Verlängerung ausgestellten Bewohnerparkausweise verlieren mit Ablauf des Monats April ihre Gültigkeit. Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen), Stadtrat für Stadtentwicklung und Bürgerdienste, empfiehlt, ab sofort die notwendigen Neuanträge schriftlich beim Bürgeramt Prenzlauer Berg, Postfach 730113,...

  • Prenzlauer Berg
  • 07.04.17
  • 553× gelesen
Verkehr

Parkausweise auch für Bürger ohne Auto

Steglitz-Zehlendorf. Auch Menschen ohne eigenes Auto sollen zukünftig die Vorteile des Anwohnerparkens genießen können. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) verabschiedete einen entsprechenden Beschluss.Viele Menschen im Bezirk haben kein eigenes Auto, nutzen jedoch oft geliehene Fahrzeuge, wenn sie etwa größere Einkäufe zu erledigen haben. Dort, wo Parkraumbewirtschaftung betrieben wird, sind diese Bürger im Nachteil. Denn sie müssen immer einen Parkschein kaufen. Fahrzeugbesitzer dagegen...

  • Steglitz
  • 26.03.15
  • 105× gelesen