Apotheke

Beiträge zum Thema Apotheke

Politik

Hilfe aus dem Kiez bekommen

Johannisthal. Bei der Kiezhilfe der Johanniter können sich Menschen melden, die etwa beim Einkauf oder dem Gang zur Apotheke, bei der stundenweisen Kinderbetreuung, dem Gassigehen oder auch digitaler Kommunikation Unterstützung benötigen. Wer Hilfe braucht, meldet sich unter 0173 619 51 43 bei Keren Kraus, unter 0173 619 56 97 bei Gesa Hoffmann oder per E-Mail an kiezhilfe.johannisthal@johanniter.de. JoM

  • Johannisthal
  • 27.11.20
  • 23× gelesen
Blaulicht

Versuchter Raub in Apotheke – Nachbarn halten Tatverdächtigen fest

Charlottenburg. Am 26. August wurde ein mutmaßlicher Räuber festgenommen. Nach den bisherigen Ermittlungen und Aussagen soll der 22-Jährige gegen 18.10 Uhr in der Bismarckstraße eine Apotheke betreten und die 46-jährige Angestellte unter Vorhalten eines Pfeffersprays zur Herausgabe der Tageseinnahmen aufgefordert haben. Währenddessen konnte die Inhaberin der Apotheke durch Betätigen eines Notfallknopfes den Nachbarladen alarmieren. Der junge Mann wurde durch die hinzueilenden Mitarbeiter des...

  • Charlottenburg
  • 27.08.20
  • 112× gelesen
Soziales

Codewort „Maske 19“
Zonta Club Berlin Mitte beteiligt sich an bundesweiter Aktion für Frauen in Not

Seit Beginn der Pandemie hat die Gewalt gegen Frauen zugenommen – so auch in Berlin. So verzeichnete die Gewaltschutzambulanz der Charité mit insgesamt 783 Fällen im ersten Halbjahr einen Anstieg von acht Prozent gegenüber 2019. Aus diesem Grunde startet nun auch in Berlin eine Aktion, die von häuslicher Gewalt bedrohten Frauen helfen soll. Mit dem Codewort „Maske 19“ sollen sie sich in entsprechend gekennzeichneten Arztpraxen, Kliniken und Apotheken bemerkbar machen können. Ärzte oder...

  • Mitte
  • 08.08.20
  • 276× gelesen
Blaulicht

Apotheke überfallen

Charlottenburg. Ein Unbekannter hat am 10. Juni eine Apotheke überfallen. Laut Angaben einer Mitarbeiterin betrat der Mann gegen 15.20 Uhr die Apotheke in der Bismarckstraße und forderte unter Vorhalten eines Pfeffersprays die Herausgabe von Bargeld. Nachdem die Apothekerin dem Mann das Geld übergeben hatte, flüchtete der Räuber aus dem Geschäft. Beim Hinausgehen sprühte er mit dem Pfefferspray herum, wodurch die Apothekerin und eine weitere Mitarbeiterin Atemwegsreizungen erlitten. Die...

  • Charlottenburg
  • 11.06.20
  • 220× gelesen
Leute
Unter Nachbarn: Martin Schmidt und Olaf Gregor engagieren sich jeder auf seine Weise in der Corona-Nothilfe.
2 Bilder

Martin Schmidt hilft als Nachbar in der Corona-Krise
"Wir brauchen einen Plan B"

Unkomplizierte Hilfe unter Nachbarn: Martin Schmidt hat mit dem Gemeinwesenverein Heerstraße Nord die Corona-Nothilfe aufgebaut. Rund 30 Helfer sind inzwischen dabei. Martin Schmidt stellt gleich als Erstes klar: „Wir sind keine Erbsenzählergruppe“. Was genau er damit meint, erklärt er später. Erst mal will er rüber zu Olaf Gregor. Der wohnt ein paar Hochhaustüren weiter und engagiert sich wie er in der Nachbarschaftshilfe. „Ich steh’ nicht gern im Vordergrund“, sagt Schmidt bescheiden. Und...

  • Staaken
  • 13.05.20
  • 250× gelesen
  • 1
Soziales
Fatima (vorn) und Ziba nähen im Schichtdienst. Für eine Maske braucht jede knapp zehn Minuten.
4 Bilder

Geflüchtete Frauen nähen Schutzmasken für die Spandauer
Ein wertvolles Stück Stoff

Weil Schutzmasken ausverkauft sind, greifen viele selbst zu Nadel und Faden. Zehn geflüchtete Frauen machen das derzeit in großer Stückzahl. Freiwillig und nicht für sich selbst, sondern für die Spandauer. Seit vier Wochen sitzen Fatima und Ziba gebeugt über Nähmaschinen und nähen mit den anderen Frauen ein wichtiges Stück Stoff. Mehr als 1000 Gesichtsmasken aus bunter Baumwolle haben sie bis heute gefertigt – viele Hundert weitere sollen folgen. Denn Schutzmasken sind in Corona-Zeiten...

  • Spandau
  • 16.04.20
  • 1.111× gelesen
Soziales

Einkaufshilfe unkompliziert per Anruf erhalten

Spandau. Die AWO Spandau bietet in Kooperation mit dem SPD-Bundestagsabgeordneten Swen Schulz ab sofort einen Einkaufsservice an. Geholfen werden soll damit Angehörigen von Risikogruppen und Spandauern in Quarantäne aus den Gebieten Heerstraße Nord, Neustadt und Wilhelmstadt. Die Bestellungen nimmt Asmahan Er unter 22 77 11 99 auf und zwar montags bis freitags zwischen 10 und 17 Uhr. Übernommen werden Besorgungen des täglichen Bedarfs, aber auch der Gang zur Apotheke. Geliefert wird...

  • Spandau
  • 16.04.20
  • 101× gelesen
Blaulicht

Apotheke überfallen

Staaken. Zwei Jugendliche haben eine Apotheke an der Faschinger Straße überfallen. Die Polizei rückte mit einer Einsatzhundertschaft an. Zu dem Überfall kam es am 21. März gegen Mittag. Einer der beiden Verdächtigen hatte den Apotheker mit vorgehaltenem Küchenmesser um das Geld aus der Kasse erpresst und war anschließend mit der Beute in Richtung Nidecksteig geflüchtet. Sein Komplize, 16 Jahre alt, wartete derweil im Taxi an der Kreuzung Torweg Ecke Nidecksteig. Als die Fahrerin des Wagens...

  • Staaken
  • 23.03.20
  • 218× gelesen
Gesundheit und Medizin
Bei der Zusammenstellung und Aufrüstung einer individuellen Hausapotheke beraten die Apotheken vor Ort.
2 Bilder

VORSORGE
Ein Blick in die Hausapotheke: Bedarf an Haushaltsgröße und aktuelle Situation anpassen

Die individuell zusammengestellte Hausapotheke sollte in keinem Haushalt fehlen. Und es wird Zeit, diese den aktuellen Anforderungen anzupassen und abgelaufene und nicht mehr benötigte Medikamente auszusortieren. Die Standortwahl der Hausapotheke sollte klar sein: kühl, trocken und dunkel mögen es die meisten Medikamente. Ein abschließbares Schränkchen, außerhalb der Reichweite von Kindern, ist in den meisten Fällen im Schlafzimmer am besten aufgehoben. Einige wenige Arzneien sollten im...

  • Mitte
  • 19.03.20
  • 307× gelesen
Soziales

Wie verhalte ich mich zu Corona Zeiten jetzt richtig?
Hilfe: Ich habe Husten, Schnupfen oder auch Fieber! Was kann ich machen: Mein Kind ist krank!

Egal ob Sie glauben, dass Sie eine Erkältung, die Grippe oder den Coronavirus haben oder woran Ihr Kind erkrankt ist. Das erste was Sie jetzt machen müssen, ist das Ihnen mögliche zu unternehmen, womit Sie Ihre Kolleginnen, Kollegen, Familie, andere Menschen, Ihr Kind und sich selbst schützen können. Woran auch immer wer erkrankt ist, wichtig ist sich nicht eine zweite Erkrankung einzufangen und anderen Menschen diese Erkrankung nicht weiterzugeben. Erst mal zu Hause zu bleiben, sich...

  • Karlshorst
  • 17.03.20
  • 27.747× gelesen
Gesundheit und Medizin

100 Jahre Groß-Berlin
Populärer Schmerzstiller

Acetylsalicylsäure (ASS) wurde erstmals 1897 von Felix Hoffmann und Arthur Eichengrün innerhalb der Farbenfabriken vorm. Friedr. Bayer & Co. synthetisiert. Der Markenname Aspirin wurde am 6. März 1899 beim Kaiserlichen Patentamt aufgenommen und fortan als Schmerzmittel breit beworben und gehandelt. RR

  • Mitte
  • 27.12.19
  • 26× gelesen
Wirtschaft
Polier Bernd Bischoff spricht ein paar Worte, bevor der Richtkranz hochgezogen wird.
2 Bilder

Großinvestition am Mistelweg
Pharmawerk B. Braun Melsungen expandiert und feiert Richtfest

Rund 50 Millionen Euro steckt das Pharmawerk B. Braun Melsungen in seinen Rudower Standort. Einiges ist bereits geschafft: Ende Oktober wurde am Mistelweg 2 das Richtfest für den Neubau gefeiert, der dem Stammwerk gegenüberliegt. Der stellvertretende Bürgermeister Falko Liecke (CDU) überbrachte gute Wünsche des Bezirksamts. „Diese Erweiterung zählt zu den derzeit größten Investitionsvorhaben in Neukölln“, sagte er. Am Mistelweg stellt das Werk sterile Injektionslösungen her, darunter...

  • Rudow
  • 08.11.19
  • 818× gelesen
Blaulicht

Apotheke überfallen

Lichtenberg. Mit einem Messer bewaffnet überfiel ein Unbekannter am Nachmittag des 11. Juni eine Apotheke in Lichtenberg. Nach Polizeiangaben betrat der Mann gegen 15.40 Uhr das Geschäft in der Möllendorffstraße, bedrohte die 38-jährige Mitarbeiterin mit dem Messer und forderte von ihr, sie möge Geld herausgeben. Seine Beute ließ er sich in eine Tüte packen und flüchtete damit aus der Apotheke in Richtung Kielblockstraße. Ein 26-jähriger Bauarbeiter, den die Ladeninhaberin um Hilfe gebeten...

  • Lichtenberg
  • 21.06.19
  • 125× gelesen
Blaulicht

Räuber stellt sich der Polizei

Neu-Hohenschönhausen. Im Polizeiabschnitt 61 in der Pablo-Picasso-Straße hat sich am 5. Dezember ein 27-jähriger Mann selbst angezeigt. Gegen 21 Uhr erschien er in der Dienststelle und gab an, in den vergangenen Wochen mehrere Apotheken in Berlin überfallen zu haben. Nach einer erkennungsdienstlichen Behandlung wurde der Mann dem Raubkommissariat der Polizeidirektion 6 übergeben, das die weiteren Ermittlungen übernahm. Diese ergaben, dass der 27-Jährige sieben Apotheken überfallen hat. Er...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 11.12.18
  • 129× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Apotheke

Neu-Hohenschönhausen. Mit einem Küchenmesser bedrohte ein unbekannter Mann am Abend des 30. Oktober die Angestellte einer Apotheke in der Egon-Erwin-Kisch-Straße. Nach Polizeiangaben betrat der Räuber gegen 18 Uhr das Geschäft, zog sofort das Messer und forderte von der 32-jährigen Frau am Tresen, ihm Geld auszuhändigen. Das tat die Angestellte, worauf der Täter mit seiner Beute flüchtete. Die Frau blieb körperlich unverletzt, die Spurensicherung fand vor der Apotheke eine leere Bierflasche,...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 06.11.18
  • 215× gelesen
Wirtschaft

easy Apotheke

easy Apotheke: Die easy Apotheke eröffnet am 7. Dezember in den Neukölln Arcaden. Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin, Mo-Sa 10-21 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Neukölln
  • 05.12.17
  • 123× gelesen
Wirtschaft

Spielberger Apotheke

Spielberger Apotheke, Carl-Schurz-Straße 29, 13597 Berlin, Mo-Fr 8-19 Uhr, Sa 8-16 Uhr, 333 50 44 Seit September führt Apotheker Martin Stahn den Betrieb in der Altstadt. Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Haselhorst
  • 30.10.17
  • 37× gelesen
Blaulicht

Einbrecher in Apotheke ertappt

Niederschöneweide. Einem aufmerksamen Anwohner ist es zu verdanken, dass am 11. September ein Einbrecher gefasst werden konnte. Der Anwohner der Brückenstraße hatte gegen 23.50 Uhr die ausgelöste Alarmanlage der nahen Apotheke bemerkt und die Polizei gerufen. Die Beamten fanden ein aufgehebeltes Fenster und entdeckten den Einbrecher noch in den Geschäftsräumen der Apotheke. Der 35 Jahre alte Mann wurde festgenommen und dem Einbruchskommissariat der Direktion 6 überstellt. RD

  • Niederschöneweide
  • 13.09.17
  • 31× gelesen
Soziales
Apother und Stadtrat freuen sich gemeinsam über die neuen Bänke an der Plansche: Hendrijke Lambertz, Wilfried Nünthel, Brigitte Eppner, Anke Rüdinger, Irina Rudi, Tomasz Zych und Christian Zimmermann (v.l.).
4 Bilder

Neue Bänke an der Plansche: Wasserspielplatz im Fennpfuhlpark hat jetzt Sitzgelegenheiten

Fennpfuhl. Als die Plansche im Fennpfuhlpark endlich repariert war, neigte sich der Sommer 2016 schon dem Ende entgegen und damit auch die Saison für Wasserspiele. Jetzt ist die Anlage wieder in Betrieb – und sprenkelt auf Knopfdruck. Um die Plansche herum laden vier nagelneue Bänke zum Verweilen ein. Besonders viel Andrang herrschte bislang noch nicht an der Plansche im Fennpfuhlpark. Zu selten zeigte sich der Sommer in Bestform. Doch das kann sich rasch ändern. Ein paar heiße Tage und...

  • Fennpfuhl
  • 17.06.17
  • 555× gelesen
Wirtschaft
Räumungsverkauf bei Kaufhof am Ostbahnhof.
2 Bilder

Galerie Kaufhof schließt: Nicht nur die Warenhaus-Ära endet am Ostbahnhof

Friedrichshain. Das nahe Ende kündigt sich durch Schnäppchen an. Preisreduziert, viele Prozente Rabatt, alles muss raus, werben Plakate am Eingang der Galeria Kaufhof am Ostbahnhof. Der traditionsreiche Kaufhausstandort erlebt derzeit seine letzten Tage. Am 30. Juni ist Schluss. Damit endet eine Ära, die 1979 mit der Eröffnung des Centrum-Warenhauses begann. Alles muss raus gilt aber nicht nur für den Kaufhof, der selbst vor gut einem Jahr seinen Auszug ankündigte. Schon seit einigen Jahren...

  • Friedrichshain
  • 02.06.17
  • 2.776× gelesen
Blaulicht

Überfall auf Apotheke

Friedrichshain. Ein Räuber bedrohte am Nachmittag des 31. Januar den Angestellten einer Apotheke an der Karl-Marx-Allee mit einer Schusswaffe und forderte Geld. Weil es dem Mitarbeiter nicht gelang, die Kasse zu öffnen, kam die Inhaberin dazu und übergab dem Täter die Einnahmen. Der flüchtete mit der Beute in unbekannte Richtung. tf

  • Friedrichshain
  • 01.02.17
  • 19× gelesen
Blaulicht

Apotheken-Raub verhindert

Waidmannslust. Beamte des Polizeiabschnitts 12 haben am 13. Dezember einen mutmaßlichen Räuber am Zabel-Krüger-Damm festgenommen. Gegen 18.45 Uhr sahen die Fahnder auf dem Parkplatz einer Apotheke einen jungen maskierten Mann, der sich am Hinterausgang des Geschäftes versteckt hielt. Bevor das Personal den Laden verließ, nahmen die Polizisten den 17-Jährigen fest. Bei ihm fanden sie ein Reizstoffsprühgerät. Der junge Mann war mit einer Sonnenbrille, einer Kapuze sowie einem Halstuch maskiert....

  • Waidmannslust
  • 14.12.16
  • 46× gelesen
Wirtschaft

Diana-Apotheke: Streit um den Namen

Moabit. Ende September musste die traditionsreiche, mehr als 130 Jahre alte Diana-Apotheke aus der Turmstraße 28 ausziehen. Die Gründe für die Kündigung sind unklar. Die angehende Pharmazeutin Stella Berg, deren Vater die Diana-Apotheke bis zu seinem Tode geführt hatte, vermutete seinerzeit einen geplanten Abriss des Gebäudes. Ebenfalls Ende September wurde an der Apotheke an der Ecke Turm- und Ottostraße eine neue Leuchtreklame mit dem Schriftzug „Neue Diana Apotheke“ angebracht. Einen Monat...

  • Moabit
  • 11.11.16
  • 358× gelesen
Wirtschaft
Mit der Schließung der Diana-Apotheke geht ein Stück Pharmaziegeschichte in Moabit zu Ende.

Aus für alteingesessene Apotheke: Diana-Apotheke vermutlich wegen Abriss gekündigt

Moabit. Die Diana-Apotheke an der Ecke Turm- und Stromstraße wurde zum 30. September geschlossen. Freiwillig hat die Familie Berg die traditionsreiche Apotheke aber nicht aufgegeben. Die Apotheke bestand seit 1884 am Ort. Im Jahr 2000 hatte sie die Familie Berg übernommen. „Die Apotheke war das Lebenswerk meines Vaters“, sagt Tochter Stella Berg. „Sie war etwas Besonderes.“ Doch im vergangenen Jahr verstarb Stella Bergs Vater. Weil im Mietvertrag eine Klausel vereinbart worden war, wonach...

  • Moabit
  • 17.10.16
  • 2.596× gelesen
  • 3
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.