Alles zum Thema Arbeitgeber

Beiträge zum Thema Arbeitgeber

WirtschaftAnzeige
Porta-Mitinhaber Birgit Gärtner und Achim Fahrenkamp sind stolz auf die Auszeichnung.

Porta Möbel als Arbeitgeber ausgezeichnet

Porta Möbel ist 2018 im zweiten Jahr in Folge zu den 1000 Top-Arbeitgebern Deutschlands gekürt worden. In der Kategorie „Einzelhandel (ohne Bekleidung)“ sicherte sich das Einrichtungsunternehmen den zweiten Platz unter allen Möbelhändlern. Zu diesem Ergebnis kam das Nachrichtenmagazin Focus Business in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Statista sowie dem Karrierenetzwerk Xing und dem Arbeitgeberbewertungsportal kununu als Partner. Aus mehreren Kanälen flossen insgesamt mehr...

  • Köpenick
  • 26.02.18
  • 394× gelesen
Wirtschaft

70 Arbeitgeber vor Ort: Neuköllns größte Jobmesse am 8. September

Gropiusstadt. Die größte Neuköllner Jobmesse findet am Freitag, 8. September, zwischen 12 und 20 Uhr in den Gropius Passagen, Johannisthaler Chaussee 317, statt. Der Eintritt ist frei. Auf dem Alfred-Scholz-Platz ist es zu eng geworden, deshalb hat die Messe „Marktplatz Neukölln – Shop a Job“ ihren Veranstaltungsort gewechselt. Mehr als 70 Arbeitgeber präsentieren sich in dem Einkaufscenter. Neben überregionalen Unternehmen wie der Deutschen Bahn, Lidl, Amazon oder dem ADAC sind auch...

  • Gropiusstadt
  • 03.09.17
  • 182× gelesen
Wirtschaft
https://www.startnext.com/gemeinwohlinderkarriere
2 Bilder

Crowdfunding-Projekt für gemeinwohl-orientierte Arbeitsvermittlung gestartet

Menschen suchen Sinn. Auch in dem, was sie beruflich tun. Immer mehr Firmen entwickeln Visionen und eigene Philosophien und ermöglichen so ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sinnerfülltes Arbeiten. Aber wie können Arbeitgeber und Arbeitssuchende, die die gleichen Werte teilen, zusammenkommen? LernSINNerlebBar e. V. hat Crowdfunding-Projekt „Gemeinwohl in der Karriere“ gestartet, bei dem für ein neues Software-Programm Geld gesammelt wird. Ziel ist es, Arbeitgeber und...

  • Charlottenburg
  • 25.02.17
  • 66× gelesen
  •  1
Wirtschaft

Hotel Estrel ist jetzt ein ausgezeichneter Arbeitgeber

Neukölln. Das Estrel Berlin darf sich über eine Auszeichnung freuen. Das Unternehmen erhielt am 24. November in Köln den CSR Jobs Award 2016. Die Preise gingen an Arbeitgeber mit Verantwortung in drei unterschiedlichen Kategorien. Das Estrel erhielt den Sonderpreis „Unser Ausbildungskonzept“ für sein Azubi-Projekt "Hotel & Restaurant Schloss Britz". Seit 2009 verlegt ein Team von Auszubildenden seinen Arbeits- und Ausbildungsplatz für jeweils sechs Monate nach Britz. In dem denkmalgeschützten...

  • Neukölln
  • 08.12.16
  • 11× gelesen
WirtschaftAnzeige

Karriere-Highlight für Jung und Alt in der Mercedes-Welt am Salzufer

Wer möchte nicht auf einem roten Teppich die Weichen für den neuen Beruf stellen und potenzielle Arbeitgeber, national wie international, persönlich kennenlernen? Die jobmesse berlin macht genau dies möglich. Am Wochenende des 08./09. Oktobers versammeln sich zum mittlerweile achten Mal Top-Unternehmen in der gläsernen Mercedes-Welt am Salzufer und präsentieren im Flaggschiff der Daimler AG attraktive Angebote für die Besucher. Ob Schüler, Student, Berufseinsteiger oder Jobprofi – für alle...

  • Charlottenburg
  • 27.09.16
  • 114× gelesen
Wirtschaft

Charité als Arbeitgeber beliebt

Mitte. Für angehende Ärzte sowie Studierende des Gesundheitswesens ist die Charité der attraktivste Arbeitgeber in Deutschland. Das hat die Student Survey 2016 des internationalen Forschungs- und Beratungsunternehmens Universum ergeben. Gehalt, Anerkennung im Beruf und Work-Life-Balance sind Studierenden demnach besonders wichtig. „Wir freuen uns sehr, diese Spitzenposition zum zweiten Mal in Folge zu erreichen. Die Charité ist das größte Universitätsklinikum Europas und steht seit über 300...

  • Mitte
  • 21.07.16
  • 48× gelesen
WirtschaftAnzeige
dm-drogerie markt ist laut einer Marktforschung Deutschlands bester Arbeitgeber.

dm ist bester Arbeitgeber: Mitarbeiter sind höchst zufrieden

Deutschlands beliebtester Arbeitgeber ist ein Händler: dm-drogerie markt mit rund 40 000 Mitarbeitern in Deutschland. Dies ist das Ergebnis der größten deutschen Befragung von Mitarbeitern, bei der im Auftrag von Focus, Xing und kununu die besten Arbeitgeber ermittelt wurden. Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung von dm-drogerie markt, ist von dem Ergebnis sehr angetan: „Das ist eine tolle Bestätigung für unsere Unternehmenskultur und auch eine Anerkennung für die...

  • Charlottenburg
  • 13.02.16
  • 644× gelesen
Jobs und Karriere

Kündigung wegen Krankheit

Arbeitgeber können eine Kündigung wegen Krankheit in vielen Fällen nicht durchsetzen. Es ist in erheblichem Maße ein Abwägen im Einzelfall, sagt Hans-Georg Meier, Fachanwalt für Arbeitsrecht in Berlin. Entscheidend ist, dass die Prognose für den weiteren Krankheitsverlauf schlecht ist und ob Arbeitgeber erwarten dürfen, dass Mitarbeiter in Zukunft in erheblichem Umfang krank sind. Dafür wird der Blick in die Vergangenheit gerichtet. Voraussetzung ist, dass ein Arbeitnehmer drei Jahre...

  • Mitte
  • 21.01.16
  • 36× gelesen
Soziales
Arbeit bedeutet für den Somalier Ismael Ibraahim (43) auch beschäftigt zu sein.

Nur gute Deutschkenntnisse öffnen Tür zum Arbeitsmarkt

Zehlendorf. "Ich möchte einfach arbeiten, ich bin ein Ehrenmann. Außerdem möchte ich beschäftigt sein, um nicht über den Krieg und die Vergangenheit nachzudenken", erzählt Ismael Ibraahim inmitten des Gewusels im Bürgersaal des Rathauses Zehlendorf. Rund 300 potentielle Arbeitnehmer versuchten bei der kürzlich veranstalteten ersten Jobbörse für Flüchtlinge in Steglitz-Zehlendorf, Kontakt mit Unternehmen aufzunehmen. Laut der Integrationsbeauftragten Marina Roncoroni gibt es derzeit rund...

  • Dahlem
  • 01.12.15
  • 127× gelesen
Jobs und Karriere

Zuschuss vom Chef

Arbeitgeber können ihre Mitarbeiter auch mit Zuschüssen zur Kinderbetreuung unterstützen. Werden diese Leistungen zusätzlich zum ohnehin geschuldeten Arbeitslohn gezahlt, bleiben die Leistungen steuerfrei. Darauf weist der Steuerberaterverband Berlin-Brandenburg hin. Der Arbeitnehmer muss allerdings nachweisen, dass das Geld für die entsprechenden Zwecke verwendet wurde. Die Nachweise werden als Belege beim Lohnkonto aufbewahrt. dpa-Magazin / mag

  • Mitte
  • 25.08.15
  • 55× gelesen
Jobs und Karriere

Inkompetenter Vorgesetzter

Halten Mitarbeiter ihren Vorgesetzten für inkompetent, sind sie häufiger mit ihrem Job unzufrieden als jene, die das nicht tun. Das geht aus einer Studie von Forschern der City University London, der University of Wisconsin und der University of Warwick hervor. Ob Beschäftigte ihren Chef für kompetent erachten, hatte sogar einen größeren Einfluss auf die Jobzufriedenheit als die Branche, in der sie arbeiten oder die Länge ihres Arbeitswegs. Ein Chef wurde vor allem dann als fähig wahrgenommen,...

  • Mitte
  • 25.08.15
  • 49× gelesen
Wirtschaft

Jeder Tag ist Lehrstellentag

Steglitz-Zehlendorf. Wer jetzt noch auf der Suche nach einer Ausbildungsstelle ist, sollte die Experten der Berufsberatung nutzen. Ab sofort können Ausbildungssuchende aus dem Bezirk täglich das kostenlose Angebote der Agentur für Arbeit am Händelplatz 1 nutzen. Bis zum Ausbildungsbeginn bietet der Steglitzer Standort der Arbeitsagentur an jedem Tag zwischen 10 und 13 Uhr jungen Leuten die Möglichkeit an, nach passenden Lehrstellen zu suchen. Berufsberater und Ausbildungsstellenvermittler...

  • Lichterfelde
  • 21.07.15
  • 81× gelesen
Politik
Nachwuchs, auf den der Bezirk setzt. Die Beschäftigten des Ausbildungsbürgeramts mit Stadtrat Knut Mildner-Spindler. Foto: Frey

Verwaltungsjob mit Verantwortung

Friedrichshain-Kreuzberg. Julia (19) und Alexander (21) waren voll des Lobes. Die Arbeit mache ihnen großen Spaß, schon weil sie direkt in der Praxis gefordert seien. Auch die Betreuung an den Teamtagen sei optimal. Auf dem Lehrplan stehen alltägliche Probleme, aber auch Englisch oder interkulturelle Kompetenz. Die beiden gehören zu der neunköpfigen Gruppe, die seit Ende April im Ausbildungsbürgeramt des Bezirks in der Schlesischen Straße 27 tätig ist. Die Lehrlinge stemmen dort den Betrieb...

  • Friedrichshain
  • 16.07.15
  • 950× gelesen
Jobs und Karriere

Mindestlohn einfordern

Zahlt der Arbeitgeber den gesetzlich vorgeschriebenen Lohn nicht, suchen Mitarbeiter zunächst das Gespräch. So schließen sie aus, dass ein Missverständnis vorliegt, sagt Helga Nielebock. Sie ist Leiterin der Abteilung Recht beim Deutschen Gewerkschaftsbund. Wer sich das nicht traut, kann auch den Betriebsrat einschalten. Als letzte Möglichkeit bleibt, den zu wenig gezahlten Lohn vor Gericht einzuklagen. Außerdem droht Arbeitgebern ein Bußgeld, wenn sie den Mindestlohn nicht zahlen. dpa-Magazin...

  • Mitte
  • 30.06.15
  • 90× gelesen
Gesundheit und Medizin
Vor dem ersten Arbeitstag zum Betriebsarzt? Rein rechtlich kann der Arbeitgeber Bewerber dazu nicht verpflichten. In der Praxis sieht das jedoch häufig anders aus.

Wenn der Chef Bewerber zum Arzt schickt

Mitarbeiter staunen oft nicht schlecht: Da werden sie im Bewerbungsgespräch nicht nur nach ihrer fachlichen und persönlichen Eignung gefragt. Plötzlich geht es um ihre Gesundheit. Am liebsten möchte der Chef, dass sie an einem Gesundheitscheck teilnehmen. Was Bewerber nun wissen müssen finden sie hier. Wieso verlangt der Arbeitgeber einen Gesundheitscheck? In einigen Berufen ist der Arbeitgeber gesetzlich dazu verpflichtet, erklärt Prof. Bauer. Er ist Fachanwalt für Arbeitsrecht aus Stuttgart....

  • Mitte
  • 13.05.15
  • 94× gelesen
Politik

Radziwill lädt zur Diskussion

Charlottenburg. Wie sich der Aufwärtstrend am Berliner Arbeitsmarkt fortsetzt? Das fragt die SPD-Abgeordnete Ülker Radziwill bei einer Diskussion mit fachkundigen Gästen am Dienstag, 26. Mai, um 19.30 Uhr. In ihrem Bürgerbüro in der Friedbergstraße 36 werden auch die Auswirkungen des Mindestlohns Thema sein. Gäste sind ohne Voranmeldung willkommen. Thomas Schubert / tsc

  • Charlottenburg
  • 11.05.15
  • 88× gelesen
Wirtschaft

Freie Lehrstellen melden

Mitte. Viele Schüler machen sich mit ihren Halbjahreszeugnissen auf die Suche nach einem Ausbildungsplatz. "Wenn ein Unternehmen in diesem Jahr ausbilden möchte, ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt, noch offene Stellen an uns zu melden" sagt Beate Kostka, Chefin der Arbeitsagentur Berlin Mitte. "Viele Jugendliche haben sich bereits als Bewerber registrieren lassen. Je eher die Unternehmen uns offene Ausbildungsstellen melden, desto schneller können wir mit der passgenauen Vermittlung...

  • Mitte
  • 29.01.15
  • 83× gelesen
Bildung
"Idiot": Das dürfen Arbeitnehmer über ihren Chef denken - schreiben sollten sie es aber besser nicht.

Was bei Jobportalen im Netz zu beachten ist

Haben Bewerber eine interessante Stellenanzeige gefunden, recherchieren viele zunächst einmal über den Arbeitgeber im Netz. Mancher konsultiert nun Jobbewertungsportale wie Kununu.com, Meinchef.de oder Jobvote.de. Dort bekommen sie schon einmal eine erste Einschätzung, wie ehemalige Mitarbeiter den Arbeitgeber bewerten - oder?Karrierecoach Gerhard Winkler aus Berlin warnt Bewerber davor, solche Bewertungen zu ernst zu nehmen. "Das sind generalisierende Aussagen von Leuten, die Sie nicht kennen...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 121× gelesen
Bildung

Arbeitgeber darf Pausen anordnen

Mitarbeiter müssen es hinnehmen, wenn der Arbeitgeber ihnen kurzfristig mitteilt, wann sie Pause machen dürfen - so lange er sich dabei an das Arbeitsschutzgesetz hält.Müssen sie länger Pause machen, als gesetzlich vorgesehen, haben sie einen Anspruch auf Bezahlung. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin. Der Anwaltverein bezieht sich dabei auf ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Köln (Az.: 7 Sa 261/12). Geklagt hatte ein Flughafenmitarbeiter. Sein Arbeitgeber schickte ihn immer wieder...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 99× gelesen
Bildung
Ob Mitarbeiter in der Pause an ihrem Arbeitsplatz bleiben oder nicht, ist allein ihre Sache.

Chef darf nur wenige Vorgaben machen

Arbeitgeber dürfen nicht bestimmen, was Beschäftigte in ihrer Pause machen. Ob sie Sport treiben oder essen gehen, ist allein ihre Sache, sagt Nathalie Oberthür, Fachanwältin für Arbeitsrecht in Köln.Vorgaben darf der Arbeitgeber allerdings machen, was den Zeitpunkt der Pause angeht. Allerdings muss er sich an die Vorgaben des Arbeitszeitgesetzes halten. Das sieht vor, dass Beschäftigte bei einem Arbeitstag mit einer Dauer von sechs bis neun Stunden einen Anspruch auf mindestens 30 Minuten...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 78× gelesen
Bildung

Löschung von Xing-Daten

Verlangt der Arbeitgeber von Ex-Mitarbeitern die Löschung ihrer Xing-Kontakte, müssen sie darauf in der Regel nicht eingehen. Das kann der Arbeitgeber nur unter bestimmten Voraussetzungen verlangen. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin. Er bezieht sich dabei auf ein Urteil des Arbeitsgerichts Hamburg (Az.: 29 Ga 2/13). In dem verhandelten Fall hatte eine IT-Beraterin den Job gewechselt. Der alte Arbeitgeber forderte nun per einstweiliger Verfügung, dass sie einige Kontakte auf Xing nicht...

  • Mitte
  • 15.01.15
  • 57× gelesen
WirtschaftAnzeige

Neues zur Pendlerpauschale

Was früher die "regelmäßige Arbeitsstätte" war, heißt künftig "erste Tätigkeitsstätte". Die alte Formulierung ließ viel Raum für Interpretationen, zum Beispiel für eine Verkäuferin, die in Berlin lebt und dort in zwei Supermarkt-Filialen beschäftigt ist: Welche Filiale ist ihre regelmäßige Arbeitsstätte? Arbeitete sie in beiden Filialen gleich viel - zum Beispiel jeweils zwei Tage in der Woche -, hatte sie gar keine regelmäßige Arbeitsstätte. Dann konnte sie jeden einzelnen Kilometer hin und...

  • Reinickendorf
  • 20.11.14
  • 69× gelesen
Jobs und Karriere

Angabe von Wochenarbeitszeit

Angestellte können von ihrem Arbeitgeber verlangen, dass er im Arbeitszeugnis die wöchentliche Arbeitszeit nennt. Die Adresse des Beschäftigten darf er dagegen nicht angeben.Geklagt hatte eine Reinigungskraft. Sie hatte argumentiert, dass durch die Nennung der Adresse im Zeugnis der Eindruck entsteht, dass das Zeugnis erst nach langem Streit entstanden ist. Schließlich habe es mit der Post verschickt werden müssen. Fehle die Angabe der Wochenarbeitszeit, könne außerdem schnell der Eindruck...

  • Mitte
  • 23.10.14
  • 201× gelesen
Jobs und Karriere
Der Lärmpegel im Großraumbüro macht vielen zu schaffen. Wer Hilfe braucht, sollte sich vertrauensvoll an den Betriebsarzt wenden.

Arbeiten im Großraumbüro

75 Dezibel: So laut ist in etwa Verkehrslärm. Genauso viel Krach herrscht aber auch in einem gut gefüllten Großraumbüro, erklärt Anette Wahl-Wachendorf vom Verband der Betriebs- und Werksärzte.Gegenüber telefoniert der Kollege, im Hintergrund piept das Faxgerät - vielen fällt es nun schwer, konzentriert zu arbeiten. Der Stress drücke sich in einer erhöhten Fehlerquote oder in einer geringeren Aufmerksamkeit und Konzentration aus. Damit die Zusammenarbeit klappt, müssen sich alle an ein paar...

  • Mitte
  • 23.10.14
  • 214× gelesen
  •  1
  • 1
  • 2