Aristote Kukanda

Beiträge zum Thema Aristote Kukanda

Sport
Auftaktsieg: Aufsteiger TuS Makkabi (blau) setzte sich am 1. Spieltag der Berlin-Liga mit 2:0 beim 1. FC Wilmersdorf durch.

Saisonziel Klassenerhalt: Aufsteiger TuS Makkabi holt zum Auftakt drei Punkte

Westend. Glänzender Saisonauftakt für die Fußballer vom TuS Makkabi: Der Aufsteiger gewann am 13. August sein Auftaktspiel in Berlins höchster Spielklasse beim 1. FC Wilmersdorf verdient mit 2:0 (0:0). „Ich bin mit dem Spiel und dem Ergebnis sehr zufrieden“, freute sich TuS-Coach Frank Diekmann nach der Partie im Volkspark Wilmersdorf. „Hätte mir jemand vorher gesagt, dass wir mit drei Punkten und zu Null in die Berlin-Liga starten werden, hätte ich das sofort unterschrieben.“ Der Grund für...

  • Wilmersdorf
  • 15.08.16
  • 139× gelesen
Sport
Auftaktniederlage: Der 1. FC Wilmersdorf (rot) musste sich am 1. Spieltag der Berlin-Liga dem Aufsteiger TuS Makkabi mit 0:2 geschlagen geben.

Neu formierter 1. FC Wilmersdorf verliert zum Saisonauftakt

Wilmersdorf. Der 1. FC Wilmersdorf hat den Auftakt in die Berlin-Liga-Saison verpatzt: Die Truppe aus dem Volkspark unterlag auf eigenem Platz am 13. August dem Aufsteiger TuS Makkabi leistungsgerecht mit 0:2 (0:0). Hätten die Wilmersdorfer auch am Sonnabend nicht ihr obligatorisches rotes Trikot mit dem seit Jahren bekannten Schriftzug ihres Sponsors getragen, so hätte sich manch FC-Fan fragen können: Wer sind eigentlich unsere Jungs? Denn im Sommer hat sich das Gesicht des Teams radikal...

  • Wilmersdorf
  • 15.08.16
  • 95× gelesen
Sport
Der TuS Makkabi – hier Talal Hamo (weiß) – setzte sich im Pokal-Achtelfinale gegen den DJK Schwarz-Weiß Neukölln verdient mit 3:2 durch.

„Wir nehmen, was kommt!“ TuS Makkabi erreicht Viertelfinale im Pokal

Westend. Der TuS Makkabi hat das Viertelfinale um den Berliner Pilsner-Pokal erreicht. Der Landesligist triumphierte in einem packenden und spannenden Duell gegen den Ligakontrahenten DJK Schwarz-Weiß Neukölln mit 3:2 (1:0). „Ich denke, dass wir dieses Spiel verdient gewonnen haben“, freute sich Claudio Offenberg, sportlicher Leiter beim TuS, nach der Partie auf der Julius-Hirsch-Sportanlage am 7. Februar. „Zum Ende hin haben wir es uns aber noch einmal unnötig schwer gemacht.“ In der Tat: Nach...

  • Westend
  • 08.02.16
  • 170× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.