Anzeige

Alles zum Thema Armutsbericht

Beiträge zum Thema Armutsbericht

Soziales
Yohanna Berhe und Lina Woelk werben auch auf der Straße für ihre Anliegen.
2 Bilder

Hilfe für Afrika: Lina Woelk und Yohanna Berhe sind Botschafterinnen der Lobbyorganisation "One"

Berlin. Die Organisation „One“ kämpft gegen Armut und Krankheiten in Afrika. Ganz vorne mit dabei sind zwei Berliner Studentinnen, die sich ehrenamtlich als entwicklungspolitische Botschafterinnen engagieren. Politikverdrossenheit kennen Lina Woelk (21) und Yohanna Berhe (24) nicht. Lina Woelk hatte sich an die Berliner Woche gewandt und angeboten, davon zu erzählen, warum es ihr wichtig ist, sich gerade jetzt für globale Nachhaltigkeitsziele, Steuergerechtigkeit und die Stärkung von...

  • Charlottenburg
  • 12.09.17
  • 303× gelesen
Soziales

Besser als im Rest der Stadt: Erster Armutsbericht für den Bezirk erschienen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Das Armutsrisiko ist für die Bevölkerungsgruppen und die Bezirksregionen unterschiedlich verteilt. Die gute Nachricht: Im Berlinvergleich sind in Charlottenburg-Wilmersdorf weniger Menschen von Armut bedroht oder betroffen. 2015 betrug die bezirkliche Armutsgefährdungsquote 14,7 Prozent, im Berliner Durchschnitt 15,3 Prozent. Allerdings lebte 2014 jeder vierte Einwohner in Armutsnähe. Positiv: In Berlin ist allgemein ein Rückgang der Armutsquote festzustellen. Im...

  • Charlottenburg
  • 28.06.17
  • 90× gelesen
Soziales

SPD fordert Armutsbericht

Charlottenburg-Wilmersdorf. Jedes Jahr sorgt die Schlagzeile für Aufsehen, dass noch immer jedes dritte Kind in Berlin auf Hartz IV-Leistungen angewiesen ist. Charlottenburg-Wilmersdorf gehört zwar nicht zu den stark betroffenen Bezirken, aber auch hier möchte die SPD-Fraktion in der BVV dem Phänomen der Verarmung auf den Grund gehen. Sie fordert das Bezirksamt nun auf, einen so genannten Armutsbericht zu erstellen und alle drei Jahre in einer aktualisierten Fassung vorzulegen. tsc

  • Charlottenburg
  • 28.07.16
  • 4× gelesen
Anzeige