Alles zum Thema Arzneimittel

Beiträge zum Thema Arzneimittel

Umwelt

Arzneimittel richtig entsorgen

Reinickendorf. Gesundheitsstadtrat Uwe Brockhausen (SPD) bittet die Reinickendorfer, Medikamente immer umweltgerecht zu entsorgen: „Die Entsorgung von Arzneimitteln durch die Kanalisation führt zu einer unnötigen und sehr einfach zu vermeidenden Belastung unseres Trinkwassers.“ Auch wenn Apotheken nicht mehr verpflichtet sind Altmedikamente zurückzunehmen, so bietet die Mehrzahl der Apotheken diesen Service für Kunden weiterhin an. Eine weitere Möglichkeit stellt die Abgabe bei den...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 11.12.18
  • 7× gelesen
Gesundheit und Medizin

Packungen von Arzneimitteln

Wer den Beipackzettel eines Medikaments weggeworfen oder verloren hat, findet im Internet Hilfe. Unter www.patienteninfo-service.de gibt es Gebrauchsanweisungen zu fast allen in Deutschland erhältlichen Arzneimitteln. Nichtsdestotrotz sollte man Packungen und Beipackzettel nicht wegwerfen. Denn damit gehen wichtige Informationen etwa zu möglichen Nebenwirkungen oder der Art der Einnahme verloren, warnt der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI). mag

  • Mitte
  • 11.01.16
  • 25× gelesen
Gesundheit und Medizin

Einnahme von Medikamenten

Ein Medikamenten-Mix kann Müdigkeit, Verstopfung oder Benommenheit auslösen. Durch einen Check der eingenommenen Arzneimittel lassen sich gegebenenfalls Wechselwirkungen entschärfen oder Nebenwirkungen vermeiden. Darauf weist die Zeitschrift "Gute Pillen – Schlechte Pillen" hin. Gerade Senioren, die viele Medikamente nehmen, vereinbaren am besten mindestens einmal im Jahr einen Medikamenten-Check mit ihrem Hausarzt. Vor dem Termin sollten sie alle verordneten Arzneimittel auf einer Liste...

  • Mitte
  • 03.11.15
  • 39× gelesen
Gesundheit und Medizin

Arzneimittel kühl lagern

Nur wenige Medikamente werden überhaupt tiefgekühlt – im normalen Haushalt sollte das Gefrierfach für Arzneimittel tabu sein. Darauf weist der Bundesverband der Pharmazeutischen Industrie (BPI) hin. Allerdings müssen manche Arzneimittel gekühlt gelagert werden. Bei den dann empfohlenen zwei bis acht Grad gehören die Medikamente in den Kühlschrank. Die Angaben zur Lager-Temperatur finden sich normalerweise auf der Packung oder im Beipackzettel. Wenn dort nichts angegeben ist, kann man sie bei...

  • Mitte
  • 23.10.15
  • 39× gelesen
Gesundheit und Medizin
Den Beipackzettel studieren hilft manchmal leider nicht: Dieses Stück Papier hinterlässt oft mehr Fragen als Antworten.

Nicht verrückt machen lassen: Nebenwirkungen im Beipackzettel

Studiert man den Beipackzettel eines bekannten Kopfschmerz-Mittels, kann einem angst und bange werden: Hirnblutungen, Übelkeit, Magen-Darm-Entzündungen sind nur einige mögliche Nebenwirkungen. Davon sollten sich Patienten nicht abschrecken lassen, rät Ursula Sellerberg von der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (Abda). Die Aufzählungen seien so lang, weil die Hersteller verpflichtet sind, jede bekannte Nebenwirkung aufzuführen. Der Beipackzettel diene in erster Linie zur...

  • Mitte
  • 20.10.15
  • 180× gelesen
Tipps und Service

Unerlaubte Souvenirs: Was der Zoll einkassiert

Eine Krokodilstasche als Souvenir aus Asien? Besser nicht. Nicht alles, was in Ländern außerhalb der Europäischen Union (EU) verkauft wird, lässt sich ohne weiteres nach Deutschland einführen. Einige Güter dürfen nicht ins Land gebracht werden, für andere werden Abgaben fällig, erklärt das Hauptzollamt in Potsdam.Waffen, Kampfhunde, Rohdiamanten – mit solchen verbotenen Gütern kommen deutsche Urlauber wohl kaum in Berührung. Anders sieht es bei bestimmten Tieren, Pflanzen und daraus...

  • Mitte
  • 18.09.15
  • 107× gelesen
Gesundheit und Medizin

Antibiotika richtig einnehmen

Milch ist zwar gesund, kann aber in Kombination mit Medikamenten zu Problemen führen: Schon ein kleiner Schluck kann die Wirkung stören.Grund dafür sei, dass das Kalzium aus der Milch im Magen-Darm-Trakt mit bestimmten Arzneimitteln schwer lösliche Verbindungen eingeht, die das Blut nicht aufnehmen kann, erläutert die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA). Vorsichtshalber sollte der Patient nach der Einnahme bestimmter Antibiotika oder Mittel gegen Knochenschwund daher erst zwei...

  • Mitte
  • 12.03.15
  • 92× gelesen
SozialesAnzeige
Das Team der Apotheke im Gesundheitsforum Köpenick.

Ihre Adresse für Ihre Gesundheit!

Im neuen Gesundheitsforum Köpenick sind wir jetzt schon für Sie da! Ihr kompetenter Ansprechpartner in allen Fragen rund ums Arzneimittel. Ein breites Angebot an Kosmetik und Körperpflegeartikel, sowie Vitamine und Nahrungsergänzungsmittel runden unser Angebot ab! Viele Geschenkideen finden Sie bei uns, in Ihrer Apotheke im Gesundheitsforum Köpenick in der Mahlsdorfer Straße 106 in 12555 Berlin. Unser freundliches Team um Apothekerin Antje Brandt freut sich auf Ihren Besuch zu den...

  • Köpenick
  • 27.11.14
  • 188× gelesen
SozialesAnzeige
Das Team der Annen-Apotheke berät Sie gern.

Mit integrierter Phytothek

Seit 1927 existiert die Annen-Apotheke Borsigwalde in der Ernststraße 62, die seit acht Jahren von Frau Dr. Heike Pipping geführt wird und alles für Ihre Gesundheit bietet. Hier legt man besonderen Wert auf kompetente Beratung. Die integrierte Phytothek bietet eine große Auswahl an pflanzlichen Arzneimitteln bei verschiedenen Beschwerden wie beispielsweise Erkältung, Blasenentzündung sowie innerer Unruhe und Schlafstörung. Für die Beratung steht zertifiziertes Personal zur Verfügung. "Mit...

  • Borsigwalde
  • 27.11.14
  • 53× gelesen
Gesundheit und Medizin

Arzneimittel für Kinder richtig dosieren

Erwachsene nehmen eine ganze, Kinder eine halbe Tablette? So leicht funktioniert die Dosierung von Medikamenten bei Kindern nicht. Denn je nach Wirkstoff brauchen die Kleinen bei einigen Arzneistoffen sogar höhere Dosierungen in Milligramm pro Kilogramm Körpergewicht als Erwachsene. Die Hinweise der Packungsbeilage sind unbedingt zu beachten. Darauf weist Apothekerin Prof. Petra Högger hin. Am einfachsten lassen sich Medikamente mit Messbecher oder einer Spritze dosieren. dpa-Magazin /...

  • Mitte
  • 10.07.14
  • 17× gelesen
SonstigesAnzeige
Dr. Sabine Göhr-Rosenthal berät Sie gern.

Krank durch Arzneimittel?

Wir nehmen uns Zeit für Ihre Arzneimittelsicherheit, denn Sicherheit im Umgang mit Ihren Medikamenten, vom Arzt verordnet oder selbstgekauft, steht bei uns im Vordergrund - nicht der Preis. Bei der Vielfalt der Arzneimittel und der verschiedenen Anwendungsformen sowie der Gefahren durch Nebenwirkungen und Wechselwirkungen mit Nahrungsmitteln und mit Ihren anderen Medikamenten ist für uns Ihre Beratung und Information zur korrekten Anwendung sehr wichtig, wie auch die Zusammenarbeit mit den...

  • Neukölln
  • 10.07.14
  • 30× gelesen