Arzt

Beiträge zum Thema Arzt

Soziales

Heiko Melzer verteilt Mini-Telefonbücher mit wichtigen Adressen

Staaken. Mini-Telefonbücher für den Ortsteil und für Spandau werden jetzt kostenlos im Büro des Abgeordneten Heiko Melzer (CDU) am Brunsbütteler Damm 269 ausgegeben. Sie enthalten Kontaktdaten etwa zu Ärzten, Schulen, Kitas, Einkaufszentren, Spielplätzen, Seniorenangeboten, Sportvereinen, der Feuerwehr und Polizei. Sie können während der Öffnungszeiten Montag, Dienstag und Freitag von 10 bis 17, Mittwoch und Donnerstag, 10 bis 18 Uhr abgeholt werden. tf

  • Staaken
  • 16.09.20
  • 26× gelesen
Soziales

Codewort „Maske 19“
Zonta Club Berlin Mitte beteiligt sich an bundesweiter Aktion für Frauen in Not

Seit Beginn der Pandemie hat die Gewalt gegen Frauen zugenommen – so auch in Berlin. So verzeichnete die Gewaltschutzambulanz der Charité mit insgesamt 783 Fällen im ersten Halbjahr einen Anstieg von acht Prozent gegenüber 2019. Aus diesem Grunde startet nun auch in Berlin eine Aktion, die von häuslicher Gewalt bedrohten Frauen helfen soll. Mit dem Codewort „Maske 19“ sollen sie sich in entsprechend gekennzeichneten Arztpraxen, Kliniken und Apotheken bemerkbar machen können. Ärzte oder...

  • Mitte
  • 08.08.20
  • 312× gelesen
Wirtschaft
Freut sich über die Niederlassungsförderung für Hausärzte: KV Berlin-Vizechef Burkhard Ruppert.

Dem Doktor geht’s schlecht
Vor allem in den östlichen Randbezirken fehlen Hausärzte

Gerade die Coronakrise zeigt, wie wichtig eine flächendeckende Gesundheitsversorgung ist. Doch der Hausarztmangel betrifft nicht nur ländliche Gebiete. Auch in Berlin fehlen Ärzte. Hausärzte in unterversorgten Bezirken werden ab 1. Oktober von den Krankenkassen gefördert. Berlin wächst, aber nicht unbedingt die Zahl der niedergelassenen Ärzte. In manchen Bezirken sinkt sogar die Zahl der Praxen. Viele ältere Ärzte finden keinen Nachfolger. Nicht jeder Nachwuchsarzt hat Bock auf eine eigene...

  • Charlottenburg
  • 01.07.20
  • 565× gelesen
Kultur
Das Straßenschild vor der farbenprächtigen Fassade des hinduistischen Tempels.

Blaschko ohne "w"
Ein sozial engagierter Arzt stand Pate für die Allee

Kaum eine Neuköllner Straße wird so häufig falsch geschrieben wie die Blaschkoallee. Zu gerne mogelt sich ein „w“ an das Ende der zweiten Silbe. Namensgeber war jedoch der Arzt Alfred Blaschko (1859–1922). Der Rechtschreibfehler lässt sich leicht nachvollziehen, denn viele Bezeichnungen in Brandenburg und Berlin enden auf das slawische „ow“. In Neukölln gibt es gleich zwei Ortsteile, bei denen das der Fall ist: Rudow, das von „ruda“ (rote Erde, Eisenstein) kommt, und Buckow, das sich von dem...

  • Britz
  • 06.06.20
  • 198× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Zahnarztpraxis Mundpropaganda

Zahnarztpraxis Mundpropaganda: In den ehemaligen Räumen der Jugendzahnklinik (DDR Poliklinik) eröffnet der Zahnarzt Hannes Schulte-Ostermann gemeinsam mit seiner Kollegin Dr. Kerrin Gratecap am 12. Juni 2020 seine Vision von einer auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Zahnmedizin. Christburger Straße 37, 10405 Berlin, Telefon: 442 82 62, www.mundpropaganda.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Prenzlauer Berg
  • 03.06.20
  • 922× gelesen
Leute
An einem Baum-Pflanzkübel ist die Gedenktafel zu finden.

Ein mutiger Arzt
Dr. Benno Heller organisierte während der NS-Zeit in Neukölln Verstecke für Jüdinnen

Vor dem Haus Sonnenallee 13, Ecke Hobrechtstraße, erinnert eine Gedenktafel an den Arzt Dr. Benno Heller (1894–1945) und seine Frau und Mitarbeiterin Irmgard. Das Ehepaar hatte hier, im zweiten Stock, eine gynäkologische Praxis und rettete vielen Jüdinnen das Leben. Seit 1927 praktizierte Benno Heller in der Sonnenallee, die 1938 nach Hitlers Geburtsort in Braunauer Straße umbenannt wurde. Bewusst arbeitete er in Neukölln, einem Proletarierbezirk, in dem es große Not gab. Abtreibungen waren...

  • Neukölln
  • 14.03.20
  • 359× gelesen
Blaulicht

Messerattacke auf einen Arzt

Buckow. Ein Arzt wurde am 27. Februar im Vivantes-Klinikum an der Rudower Straße von einem Mann mit einem Messer angegriffen. Der 49-jährige Mediziner bereitete sich gegen 1.20 Uhr auf eine Operation vor, als er von dem 21-Jährigen attackiert wurde. Der Arzt schlug dem Angreifer das Messer aus der Hand und stürzte mit ihm zu Boden. Danach gelang es dem 49-Jährigen, sich in Sicherheit zu bringen. Der Täter nahm das Messer, flüchtete in ein Büro und beschädigte die Einrichtung. Mitarbeiter des...

  • Buckow
  • 06.03.20
  • 86× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Praxis für Kardiologie

Kardiologie-Praxis: Die Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie, Dr. med. Justine Gudejko-Thiel, hat im Tegeler Ärztehaus vor Kurzem ihre Praxis eröffnet. Brunowstraße 52, 13507 Berlin, Mo/Do 9-18 Uhr, Di/Mi/Fr 9-13 Uhr sowie nach Vereinbarung, Telefon: 43 73 24 37, www.herzpraxis.berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Tegel
  • 09.01.20
  • 963× gelesen
Soziales

Ayurveda bei Hautkrankheiten

Wedding. Das Europäische Institut für Ayurveda Medizin Berlin (Eifam), Togostraße 1, bietet im Rahmen eines Ayurveda-Fachworkshops mit dem Schwerpunkt Hauterkrankungen und in Kooperation mit der indischen Gujarat Ayurveda University vom 8. bis 15. November kostenfreie Konsultationen an. Eine Anmeldung für diesen individuellen Gesundheitscheck bei den indischen Ärzten ist notwendig per E-Mail an kontakt@eifam.eu oder unter Tel. 35 13 22 58. Weitere Informationen gibt es auf www.eifam.eu....

  • Wedding
  • 23.10.19
  • 209× gelesen
Kultur
Der gebürtige Libanese Abdallah (30) ist im realen Leben Chirurg aus Berlin und wohnt in Kreuzberg. Ab 16. September ist er Kandidat bei der VOX-Show "Survivor" und soll dafür auf einer unbewohnten Insel "überleben".

Neue TV-Show
VOX "Survivor": Berliner Chirurg wird auf Insel ausgesetzt

BERLIN - 39 Tage auf einer einsamen Insel: VOX verspricht mit seiner neuen Abenteuershow "Survivor" eines der härtesten TV-Formate. Spieler müssen psychisch und körperlich fit sein. Unter den Kandidaten ist auch der Berliner Chirurg Abdallah. Der 30-jährige Kreuzberger jagt die halbe Million Preisgeld. Abdallah will der Survivor werden, eine gleichnamige internationale TV-Show, die im September hierzulande Einzug hält. "Ich gucke 'Survivor' seit meinem neunten Lebensjahr und habe nie eine Folge...

  • Kreuzberg
  • 30.08.19
  • 1.224× gelesen
Soziales

Stellen bleiben unbesetzt
Kein Amtsarzt mehr in Neukölln

In unserer vorigen Ausgabe berichteten wir darüber, dass der Notdienst des Sozialpsychiatrischen Dienstes nicht mehr arbeiten kann, weil Stellen nicht besetzt sind. Aber auch in anderen Bereichen sieht es mau aus. Der personelle Mangel betrifft unter anderem die Position des Amtsarztes als Leiter des Gesundheitsamtes und ihm unterstellte Hygienemediziner. Ab September wird es auch keinen Amtsarzt und keine Stellvertretung mehr geben. Der Amtsarzt ist beispielsweise für den medizinischen...

  • Neukölln
  • 11.07.19
  • 273× gelesen
Soziales

Blutspenden rettet Leben

Neukölln. Gerade rund um Weihnachten ist es wichtig, Blut zu spenden. Denn viele der regelmäßigen Spender sind verreist. Um die Patienten und Arztpraxen versorgen zu können, bietet das Deutsche Rote Kreuz deshalb Sondertermine an – zum Beispiel am Sonnabend, 23. Dezember, von 10 bis 14 Uhr am Estrel-Hotel, Sonnenallee 225. Als Dankeschön wartet eine kleine Überraschung. sus

  • Neukölln
  • 16.12.18
  • 15× gelesen
Bildung

Patientenvortrag zu Krampfadern

Wilhelmstadt. Rund 20 Prozent der Erwachsenen in Deutschland sind von venösen Veränderungen an den Beinen betroffen, Frauen häufiger als Männer. Obwohl die Symptome wie geschwollene, müde, schwere oder von Juckreiz geplagte Beine die Lebensqualität der Betroffenen häufig einschränken, werden Venenleiden oft unterschätzt. Doch das Ausbleiben einer medizinischen Behandlung kann Konsequenzen für die Gesundheit nach sich ziehen. Im Rahmen der Patientenveranstaltung in der Havelklinik, Gatower...

  • Wilhelmstadt
  • 09.12.18
  • 63× gelesen
Politik
In Neu-Hohenschönhausen mehren sich die Klagen von Eltern über den Mangel an Fachärzten für Kinder- und Jugendmedizin.

Eltern im Hochhauskiez beklagen Medizinermangel
Zum Kinderarzt mal eben nach Marzahn

Im Dezember 2008 lebten in Lichtenberg 31.358 Kinder und Jugendliche im Alter unter 18 Jahren, Ende 2017 waren es bereits 45.589. Dass die medizinische Versorgung für den Nachwuchs nicht mitgewachsen ist, bekommen vor allem Familien in Neu-Hohenschönhausen, Falken- und Wartenberg zu spüren. Der CDU-Abgeordnete Danny Freymark hört in seinem Bürgerbüro im Warnitzer Bogen immer häufiger Klagen über fehlende Kinderärzte. Das Thema Ärztemangel ist weder ein neues, noch ein Lichtenberger Phänomen....

  • Lichtenberg
  • 02.12.18
  • 256× gelesen
Leute

Neuer Klinikchef hat übernommen

Zehlendorf. Dr. med. Akos Zahar ist der neue Chefarzt der Klinik für Orthopädie und Unfallchirurgie am Helios Klinikum Emil von Behring, Walterhöferstraße 11. Der Kunstgelenkspezialist übernimmt die Klinikleitung von Dr. med. Stephan Tohtz, der auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist. uma

  • Zehlendorf
  • 01.08.18
  • 309× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Tierarztpraxis Treidel

Tierarztpraxis Treidel: Die im Mai eröffnete Kleintierpraxis in Hakenfelde bietet unter anderem Innere Medizin, Chirurgie, Zahnsanierung und Laboruntersuchungen an. Hugo-Cassirer-Straße 38, 13587 Berlin, Mo/Mi/Fr 9.30-13 Uhr, Di/Do 15-19 Uhr, Telefon: 257 81 717, www.tierarztpraxis-treidel.com Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Hakenfelde
  • 17.06.18
  • 564× gelesen
Soziales

Schnelle und qualifizierte Hilfe

Moabit. Menschen in akuten Krisen finden täglich zwischen 16 und 24 Uhr kostenlos und auf Wunsch anonym Beratung und Unterstützung beim Berliner Krisendienst unter 390 63 10. Außerhalb dieser Zeit werden Anrufe automatisch zum überregionalen Bereitschaftsdienst weitergeleitet. In dringenden Fällen fahren die Berater zum Anrufer, falls erforderlich in Begleitung eines Facharztes. Weitere Informationen unter www.berliner-krisendienst.de. KEN

  • Moabit
  • 31.12.17
  • 13× gelesen
Politik

Gedenken an Magnus Hirschfeld

Wilmersdorf. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und die BV-Vorsteherin Annegret Hansen laden am 14. Mai um 11.30 Uhr zu einer Gedenkveranstaltung an der Gedenkstele in der Otto-Suhr-Allee 93 ein. Anlass ist der 82. Todestag von Dr. Magnus Hirschfeld, Gründer und Vorsitzender des Wissenschaftlich-Humanitären Komitees. „Wir gedenken mit der Bundesstiftung Magnus Hirschfeld, der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft und dem Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg des großen Arztes und...

  • Charlottenburg
  • 07.05.17
  • 28× gelesen
Politik

SPD will Ärzte umverteilen

Charlottenburg-Wilmersdorf. Als Ganzes betrachtet steht der Bezirk in Sachen Ärzteversorgung in Berlin vorbildlich da. Aber in den Kiezen herrschen große Unterschiede, wobei Charlottenburg-Nord als chronisch schwach versorgt gilt. Das will die SPD nun ändern und beantragt in der BVV, ein Pilotprojekt durchzuführen. In Abstimmung mit der Krankenkassenärztlichen Vereinigung soll ein Plan entstehen, um Arztpraxen im Bezirksgebiet besser zu verteilen. Ende April soll feststehen, ob das Projekt...

  • Charlottenburg
  • 28.03.17
  • 131× gelesen
Politik

40.000 Flüchtlinge versorgt: 42 Charité-Mediziner verarzten die Neuankömmlinge

Mitte. Ärzte und Pflegekräfte der Charité haben gemeinsam mit freiwilligen Helfern seit dem Start der Hilfsaktion „Charité hilft“ vor einem Jahr über 40 000 Flüchtlinge versorgt. Die medizinische Erstversorgung war zunächst in zwei Notunterkünften gestartet. Die Charité war das erste Krankenhaus in Berlin, das Flüchtlinge direkt in den Notunterkünften medizinisch versorgte. Im November hatte der Senat die Charité beauftragt, auch auf dem Gelände des LAGeSo in der Turmstraße die Notversorgung zu...

  • Mitte
  • 07.09.16
  • 75× gelesen
Soziales

Ärzte, Prävention und Pflege

Staaken. Die Arbeitsgemeinschaft der Sozialdemokraten im Gesundheitswesen (ASG) ist am 15. August von 17 bis 19 Uhr mit einem Info-Stand vor Ort: am Staaken-Center in der Obstallee 28-30. Gemeinsam mit der Abgeordneten Burgunde Grosse (SPD) informiert die ASG über Themen wie die Ärzteversorgung im Stadtteil, Prävention und Pflege. bm

  • Staaken
  • 07.08.16
  • 17× gelesen
Leute

Neuer Chefarzt bei Vivantes

Friedrichshain. Prof. Jürgen Hochberger ist neuer Chefarzt der Klinik für Gastroenterologie im Vivantes Klinikum im Friedrichshain an der Landsberger Allee. Zu seinem Aufgabenbereich gehört vor allem die Behandlung von Erkrankungen des Verdauungssystems, wie Magen, Darm oder Bauchspeicheldrüse. Prof. Hochberger war zuletzt am Universitätsklinikum im französischen Straßburg tätig. tf

  • Friedrichshain
  • 01.06.16
  • 242× gelesen
Bildung
Curt Bejach war einer der bedeutendsten Mediziner, die in Kreuzberg gewirkt haben.
3 Bilder

Ausstellung würdigt Wirken des Arztes Curt Bejach

Kreuzberg. Am 9. November wurde im Gesundheitsamt in der Urbanstraße 24 eine Dauerausstellung eröffnet, die an den Kreuzberger Stadtarzt Curt Bejach (1890-1944) und das Gesundheitshaus Am Urban erinnert. Curt Bejach übernahm 1922 die Stelle des Kommunalmediziners im zwei Jahre zuvor entstandenen Bezirk Kreuzberg (zunächst Bezirk Hallesches Tor). 1925 war er maßgeblich an der Gründung des Gesundheitshauses beteiligt. Es wurde als erstes kommunales Zentrum für präventive Medizin und...

  • Kreuzberg
  • 13.11.15
  • 460× gelesen
Gesundheit und MedizinAnzeige

Für Ihre Zähne nur das Beste

Ungefähr 18 000 Tonnen Lebensmittel zerkleinern wir mit unseren Zähnen im Laufe des Lebens. Unsere Zähne, so klein und perlweiß sie auch scheinen, leisten ganze Arbeit. Sie fassen, zerreißen, schneiden, zermahlen, zerschmirgeln; sind mitbestimmend für eine perfekte Aussprache und erhöhen auch noch unsere Attraktivität. Und das alles möglichst lange. Was für eine Leistung! Und doch selbstverständlich. Zu selbstverständlich, bis sich unsere Zähne bemerkbar machen. Erst ein Pochen, ein kleiner...

  • Spandau
  • 08.06.15
  • 97× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.