Alles zum Thema Asylverfahren

Beiträge zum Thema Asylverfahren

Politik
Im Hof des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten am Tag der offenen Tür.
3 Bilder

Willkommenskultur leben: Besuch im Landesamt für Flüchtlingsangelegenheiten

Charlottenburg. Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) und die Präsidentin des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten, Claudia Langehaine, begrüßten am 21. Juni Besucher im Gebäudekomplex in der Darwinstraße 14. Auf einem Rundgang durchliefen sie die gleichen Stationen wie Geflüchtete, die sich in einem Asylverfahren befinden und nun Leistungen oder die Kostenübernahme für medizinische Behandlungen beantragen wollen. Auch bei der Wohnungs- oder Jobsuche erhalten sie dort Unterstützung. Dafür...

  • Charlottenburg
  • 26.06.17
  • 165× gelesen
Leute
Der 19-jährige Afghane Haseebullah Aryan teilt sich mit seinem Bruder ein Etagenbett in der zur Notunterkunft umgebauten Sporthalle am Efeuweg.
4 Bilder

„Ich bin glücklich hier“: Flüchtling spricht von seiner Flucht und dem Alltag in Berlin

Gropiusstadt. Im Herbst letzten Jahres kam der 19-jährige Haseebullah Aryan mit seinem älteren Bruder aus Afghanistan nach Deutschland. Seit November bewohnen sie mit fast 180 weiteren Flüchtlingen die zur Notunterkunft umfunktionierte Sporthalle im Efeuweg. Eigentlich will Haseebullah Aryan gerade zum Beten in die Moschee fahren, als ihn die stellvertretende Heimleiterin Merle Amelung gerade noch vor dem Ausgang erwischt. An die Verabredung mit einer Reporterin, die seit zwei Wochen gemeinsam...

  • Gropiusstadt
  • 19.07.16
  • 327× gelesen
Soziales

Gesundheitsamt sucht Ärzte

Tempelhof. Bislang konzentrierte sich die Diskussion vor allem auf die Unterbringung von Flüchtlingen im ehemaligen Flughafen. Von bis zu 8000 Menschen ist inzwischen die Rede. Nun rücken die Folgeprobleme in den Mittelpunkt. Zum Beispiel bei der Gesundheitsversorgung. Das Bezirksamt ist bislang für die Trinkwasserkontrolle und die infektionshygienische Überwachung zuständig. Die direkte medizinische Versorgung obliegt dagegen bis zum Abschluss der Asylverfahren dem Landesamt für Gesundheit...

  • Tempelhof
  • 24.11.15
  • 77× gelesen
Soziales
Fast zwei Wochen waren Teile der Gürtelstraße wegen der Flüchtlingsproteste abgesperrt.

Flüchtlinge aus der Gürtelstraße kommen in der Heilig-Kreuz-Kirche unter

Friedrichshain-Kreuzberg. Die zuletzt sechs Flüchtlinge, die sich fast zwei Wochen auf dem Dach ihrer Unterkunft in der Gürtelstraße verschanzt hatte, haben eine neue Unterkunft gefunden.Sie wurden von der Heilig-Kreuz-Kirche in der Zossener Straße aufgenommen. Dieses Angebot sei aber nur eine Notlösung und auf fünf bis sechs Wochen befristet, sagt Pfarrer Peter Storck. Die Gemeinde leiste diese humanitäre Hilfe, "weil der Machtkampf im Senat nicht auf Kosten der Schwächsten ausgetragen werden...

  • Friedrichshain
  • 11.09.14
  • 43× gelesen