Alles zum Thema Atelierhaus

Beiträge zum Thema Atelierhaus

Kultur
Esther Glück hat in den KunstEtagenPankow an der Pestalozzistraße ihr Atelier.
13 Bilder

Künstler bangen um ihre Ateliers
KunstEtagenPankow und der Künstlergemeinschaft Australische Botschaft stehen auf der Kippe

Dieses Gebäudeensemble war eines der geheimnisvollsten im Bezirk: An der Pestalozzistraße 5-8 hatte die Firma Intrac unter Leitung von DDR-Devisenbeschaffer Alexander Schalck-Golodkowski ihren Sitz. Angeblich sollen dort ganze Goldbarren nach dem Zusammenbruch der DDR zunächst in Sicherheit gebracht worden sein. Und in unterirdischen Bunkeranlagen gab es viel Platz, um Kunstgegenstände zu lagern. Dort hätten Mitarbeiter auch Schutz vor einem drohenden Atomschlag finden können. Gerüchte und...

  • Pankow
  • 03.12.18
  • 69× gelesen
Kultur

Besuch im Atelier eines Künstlers

Neukölln. Der Verein dritter Frühling für Menschen mit Lebenserfahrung organisiert Mittwoch, 21. November, einen Besuch im Nachbarbezirk Treptow, nämlich im Atelierhaus Mengerzeile 1–3. Dort hat der irische Künstler Enda O’Donoghue seinen Arbeitsplatz. Er malt Phänomene, die beim elektronischen Komprimieren von Foto- und Bilddateien entstehen. Der Termin dauert von 10 bis 15 Uhr. Die Teilnahme kostet fünf Euro. Näheres ist zu erfahren unter ¿56 82 62 32 und 3.fruehling@gmail.com....

  • Neukölln
  • 10.11.18
  • 2× gelesen
Bauen
Blick auf das Atelierhaus von der Gartenseite.
4 Bilder

Atelierhaus am Teltower Damm 139 ist Denkmal des Monats
Hilde Weström baute für Künstlerinnen

Klarheit, Funktionalität und ein eher unauffälliges Erscheinungsbild zeichnen die Entwürfe der Architektin Hilde Weström (1912-2013) aus. Am Teltower Damm 139 baute sie 1965 ein Wohn- und Atelierhaus für die Bildhauerin Ursula Hanke-Förster und deren Ehemann Günther Hanke. Das Gebäude gilt als eines ihrer Hauptwerke und wurde von der Denkmalschutzbehörde des Bezirks zum Denkmal des Monats September 2018 gewählt. Das Wohnhaus hat eine für die damalige Zeit typische, fast strenge Form. Für...

  • Zehlendorf
  • 17.09.18
  • 90× gelesen
Kultur

Ohne Barrieren umbauen

Pankow. Das Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade 149-152 wird in den nächsten Monaten zur „Kunstmaschine“ umgebaut. Das landeseigene Unternehmen Berlinova begann bereits mit Umbauarbeiten. Nach Präsentation der Pläne beschloss die BVV, dass sich das Bezirksamt bei den zuständigen Senatsverwaltungen dafür einsetzen soll, dass das Atelierhaus unbedingt barrierefrei umgestaltet wird, damit auch Menschen mit Handicap das Atelierhaus nutzen und besuchen können. BW

  • Pankow
  • 21.02.18
  • 9× gelesen
Kultur
André Haßmann (3. von links) von der Berlinovo erläutert, wie das Atelierhaus instand gesetzt wird.
6 Bilder

„Kunstmaschine“: An der Prenzlauer Promenade sollen künftig 450 Künstler arbeiten

Pankow. Das Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade 149-152 wird in den nächsten Monaten zur „Kunstmaschine“ umgebaut. Im Innern laufen die Bauarbeiten bereits auf Hochtouren. Darüber informiert der Sprecher der Berlinovo-Geschäftsführung, Roland J. Stauber. Das landeseigene Unternehmen ist Eigentümer des langgestreckten Gebäudes. Derzeit werden die Treppenhäuser instand gesetzt. Die Berlinovo lässt Brandschutztüren einbauen. Kellerräume und das Dach werden noch saniert. „Aber wir machen nur...

  • Pankow
  • 14.10.17
  • 810× gelesen
Bauen

Bühne für Haus der Statistik: Akademie der ZUsammenKUNFT eröffnet Veranstaltungspavillon

Mitte. Die "Initiative Haus der Statistik", die die seit 2008 leerstehende Plattenbauruine an der Otto-Braun-Straße zum „Zentrum für Geflüchtete, Soziales, Kunst und Kreative“ machen will, eröffnet im September die sogenannten public studios. Mit dem Bau des Veranstaltungspavillons auf der Freifläche vor dem maroden Elfgeschosser wird das Projekt zum Ausbau des ehemaligen Hauses der Statistik (HdS) weiter befeuert. In dem offenen Pavillon organisiert die neu gegründete Akademie der...

  • Mitte
  • 03.08.16
  • 248× gelesen
Politik
Michael Müller trug sich, so wie auch alle anderen Senatsmitglieder, im Beisein von Bürgermeister Matthias Köhne ins Goldene Buch Pankows ein.
26 Bilder

Bürgermeister on Tour: Michael Müller im Gespräch mit Managern, Künstlern und Bürgern

Pankow. Einen ganzen Arbeitstag verbrachte der Regierende Bürgermeister Michael Müller (SPD) am 19. Juli in Pankow. Morgens leitete er zunächst die reguläre Sitzung des Senats, die diesmal im Rathaus an der Breiten Straße stattfand. Im zweiten Teil dieser Sitzung stießen Bürgermeister Mathias Köhne und die Pankower Stadträte hinzu. Mit ihnen diskutierten die Senatsmitglieder Konzepte zur weiteren Entwicklung des Bezirks und Probleme, die das Bezirksamt sieht und bei denen Unterstützung des...

  • Pankow
  • 21.07.16
  • 486× gelesen
Kultur
Das frühere Bürohaus in der Seestraße 49 soll zum Atelierhaus mit Wohngemeinschaften für minderjährige Flüchtlinge umgebaut werden.
5 Bilder

Flüchtlings-WGs und Ateliers

Wedding. Das seit über fünf Jahren leerstehende frühere Bürohaus des Bezirksamts in der Seestraße 49 wird zu einem Atelierhaus umgebaut. Auch minderjährige Flüchtlinge sollen hier wohnen. In dem Gebäude schräg gegenüber vom Kino Alhambra, in dem früher das Schul- und Sportamt seine Büros hatte, können seit Mitte November Obdachlose übernachten. Das Haus wurde für die Kältehilfe soweit renoviert, dass hier 59 Menschen schlafen können, wie Sozialstadtrat Stephan von Dassel (Bündnis 90/Grüne)...

  • Wedding
  • 23.01.16
  • 951× gelesen
Bauen

Baubeginn am Kleistpark

Schöneberg. Wo vor hässlichen Brandwänden lange Zeit mit Gebrauchtwagen gehandelt wurde, entsteht nun ein Atelierhaus. Auf dem Grundstück Hauptstraße 3 in direkter Nachbarschaft zum U-Bahnhof Kleistpark haben die Bauarbeiten begonnen. Das Areal befand sich früher in Eigentum des Bezirks. Bauherr ist der Stuttgarter Architekt und Kunstsammler Joachim Reinheimer. In unmittelbarer Nähe zum Kulturort Haus am Kleistpark soll der Neubau städtebauliche Akzente setzen. KEN

  • Schöneberg
  • 16.12.15
  • 163× gelesen
Blaulicht
Die Spandauer Künstler vermissen ihre markante Empfangsdame.

Einbrecher suchten Buntes Haus heim: "Empfangsdame" verschwand

Staaken. In den Sitz des Arbeitskreises Spandauer Künstler (ASK) ist mehrfach eingebrochen worden. Zuletzt wurden die Künstler im Bunten Haus, Heerstraße 529, am 27. Juli von Einbrechern heimgesucht. Aus einem Vorratsraum verschwanden unter anderem Getränke und eine elektrische Heckenschere. Davor, der genaue Zeitpunkt ist unbekannt, ließen Langfinger eine Schaufensterpuppe mitgehen, die den Künstlern als „Empfangsdame“ für ihr Atelierhaus galt. Hinweise zum Verbleib ihres Eigentums nehmen...

  • Wilhelmstadt
  • 16.08.15
  • 84× gelesen
Soziales
In den noch leer stehenden Teilen des Atelierhauses an der Prenzlauer Promenade könnten Studentenwohnungen entstehen.

Mit den neuen Ideen kann sich auch der Bezirk anfreunden

Pankow. Das Vorhaben des Liegenschaftsfonds, das Atelierhaus in der Prenzlauer Promenade 149/152 an ein Wohnungsunternehmen zu verkaufen, scheint vom Tisch."Aktuellen Informationen aus dem Berliner Abgeordnetenhaus zufolge soll sich die Diskussion über die weitere Entwicklung des Atelierhauses dahingehend geändert haben, dass eine künftige Nutzung für studentisches Wohnen und Ateliers bevorzugt wird", teilt Christine Keil, die Stadträtin für Jugend und Facility Management der...

  • Pankow
  • 22.08.14
  • 312× gelesen
Bildung
Kassandra Mucks hat sechs Monate lang mit einer Profikünstlerin gearbeitet.

Im Atelierhaus wurden Schüler zu Künstlern auf Zeit

Oberschöneweide. Im Atelierhaus 79 an der Wilhelminenhofstraße geht ein ungewöhnliches Projekt zu Ende. Acht Schüler haben rund ein halbes Jahr lang mit Berufskünstlern gearbeitet.Kassandra Mucks (13) besucht die Isaac-Newton-Oberschule und interessiert sich für Kunst. Deshalb ließ sich die junge Frau schnell für das Projekt "Art Monitoring" begeistern. "Die Schüler lernen die Arbeit eines Bildenden Künstlers kennen, außerdem hilft das Projekt bei der Berufsorientierung", erläutert dessen...

  • Oberschöneweide
  • 30.04.14
  • 98× gelesen
Politik

Senat will das ehemalige Akademiegebäude weiterhin vermarkten

Pankow. Das Bezirksamt soll sich weiter für den Erhalt des Atelierhauses in der Prenzlauer Promenade 149/152 einsetzen. Diesen Beschluss fassten die Bezirksverordneten auf ihrer jüngsten Sitzung. Des Weiteren solle es sich dafür starkmachen, dass noch weitere Ateliers im Gebäudekomplex entstehen, und prüfen, ob auch für den Bezirk Gemeinbedarfsflächen im Gebäude oder auf dem Grundstück bereitgestellt werden könnten. Die Immobilie, die früher von der Akademie der Wissenschaften der DDR...

  • Pankow
  • 10.04.14
  • 16× gelesen