Aufhebung

Beiträge zum Thema Aufhebung

Bildung

Förderzentrum aufgelöst
Schulgebäude an der Hermann-Hesse-Straße wird zum Ausweichstandort

Die Schule an der Heide, die den Förderschwerpunkt Lernen hat, wird nach Ende dieses Schuljahres am 31. Juli aufgehoben. Diesen Beschluss fassten Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Der Grund dafür ist die sukzessive Umsetzung des Berliner Gesamtkonzeptes „Inklusive Schule“ in Pankow. Damit verbunden ist die verstärkte Integration und Inklusion von Schülern mit dem Förderschwerpunkt Lernen in die Regelschulen. Das hat wiederum zur Folge, dass das Förderzentrum von immer...

  • Niederschönhausen
  • 15.04.19
  • 335× gelesen
Verkehr

Problem Viktoria-Luise-Platz
Demnächst freie Fahrt für freie Räder?

Frei nach dem ADAC-Slogan „Freie Fahrt für freie Bürger“ auf dem Höhepunkt der Ölkrise und Tempo 100-Versuchen auf Bundesautobahnen 1974, fordern die Grünen nun ihrerseits „freie Fahrt für freie Räder“ um den Viktoria-Luise-Platz. Sie wollen das gesperrte Teilstück der Fahrbahn zwischen Welser- und Regensburger Straße für den Fahrradverkehr wieder öffnen. Die Sperrung könnte der Grund sein, dass manche Radfahrer verbotswidrig über den Platz führen, weil sie nur so etwa von der Motzstraße in...

  • Schöneberg
  • 22.07.18
  • 83× gelesen
Bauen
Von der Tanzherrlichkeit vergangener Tage ist nichts mehr geblieben.

CDU im Bezirk denkt über Abriss des Prälat-Gebäudes nach

Schöneberg. Einst wurden hier rauschende Bälle gefeiert. Die Gäste konnten zwischen verschiedenen Tanzsälen wählen. Es gab Bars und Restaurants. Auch noch nach dem Zweiten Weltkrieg war der „Prälat“ ein beliebtes Tanzlokal. Nun will die CDU das Gebäude an der Feurigstraße am liebsten abreißen und Wohnungen bauen lassen. Das Bezirksamt soll den Denkmalschutz des 1938 eröffneten Veranstaltungsgebäudes aufheben und die rechtlichen Möglichkeiten abklopfen, damit dort neue Wohnungen entstehen...

  • Schöneberg
  • 18.08.17
  • 946× gelesen
  •  2
Politik

Hühner dürfen wieder ins Grüne: Veterinäraufsicht hebt Stallpflicht auf

Spandau. Die Stallpflicht für Geflügel ist im Bezirk wieder aufgehoben. Ausnahmen gelten aber noch für die Ställe in Havelnähe. Nach dem Ausbruch der Geflügelpest im Januar hatte es zuletzt keine weiteren Fälle der Vogelgrippe in Spandau gegeben. Somit dürfen Hühner, Gänse und Co wieder ins Freie. Das teilte der zuständige Ordnungsstadtrat Stephan Machulik (SPD) mit. Ausgenommen sind die wenigen Geflügelhalter, die in einem 500-Meter-Abstand zur Havel Federvieh halten. Diese Vorsorge sei...

  • Spandau
  • 10.04.17
  • 53× gelesen
Politik

Sperrbezirk aufgehoben

Spandau. Gut acht Wochen nach dem Ausbruch der Geflügelpest im Bezirk ist Spandau kein Sperrbezirk mehr. Seit dem Fund der letzten toten Wildvögel im Februar, bei denen die aggressive H5N8-Variante der Geflügelpest nachgewiesen wurde, habe es keine weiteren Fälle gegeben, informierte Stadtrat Stephan Machulik (SPD). Spandau bleibe jedoch Beobachtungsgebiet. Für Geflügel gilt damit weiterhin die Stallpflicht und das Transportverbot. Die strikte Leinenpflicht für Hunde ist aber wieder aufgehoben....

  • Spandau
  • 20.03.17
  • 116× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.