Aufräumen

Beiträge zum Thema Aufräumen

Soziales

(K)ehrenbürger räumen wieder auf

Tempelhof-Schöneberg. Am Sonnabend, 18. September, ist „World Cleanup Day“. Dann greifen engagierte Bürger überall in der Stadt zu Besen, Schaufel und Müllsäcken und räumen in den Kiezen auf. Auch in Tempelhof-Schöneberg wird saubergemacht, zum Beispiel in der Lichtenrader Bahnhofstraße, im Parkring Neu-Tempelhof oder am Spielplatz an der Schöneberger Leberstraße. Unterstützt wird die Müllsammel-Aktion von der BSR. Sie stellte Greifzängen, Handschuhe und Säcke bereit und holt den Unrat nach...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 08.09.21
  • 11× gelesen
Sonstiges

Richtig aufräumen kann man lernen

Steglitz. Die Stadtbibliothek Steglitz bietet einen kostenfreien Vortrag als live Video-Konferenz mit der zertifizierten Ordnungsberaterin Hannah Cesarz an. Der Aufräumcoach vermittelt am Dienstag, 18. Mai, 16 Uhr, wie man sich nachhaltig von blockierendem Ballast im Zuhause befreien kann. Mehr Informationen auf www.stadtbibliothek-steglitz-zehlendorf.de oder unter Telefon 902 99 24 10. Anmeldung zur Videokonferenz ist per E-mail an stadtbibliothek@ba-sz.berlin.de oder in der Bibliothek...

  • Steglitz
  • 11.05.21
  • 13× gelesen
Soziales

Das häusliche Chaos beenden

Tempelhof-Schöneberg. Aufräumen, loslassen, entlasten – darum geht es bei einem Online-Kurs der Evangelischen Familienbildung Tempelhof-Schöneberg. Er findet an drei Donnerstagen von 20 bis 21.30 Uhr statt, und zwar am 10., 17. und am 24. September. In praktischen Schritten wird gezeigt, wie die Teilnehmer ihre Wohnung entrümpeln, ihren Schreibtisch aufräumen oder ihren Computer entmüllen können. Vorab gibt es Infos, wie die Teilnahme per Telefon oder über die Plattform Zoom funktioniert. Für...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 29.08.20
  • 36× gelesen
Soziales
Kürzlich trafen sich Anwohner im Park am Kreuzpfuhl, um den Müll aus dem Teich und der Grünanlage zu entsorgen.
3 Bilder

Anwohner räumen am Kreuzpfuhl gemeinsam auf

Es ist eines der kleinsten, aber auch idyllischsten Gewässer Berlins: der Kreuzpfuhl. Im Park an diesem kleinen See und ins Wasser wird allerdings immer wieder achtlos Müll weggeworfen: Flaschen, Papier, Plastik und anderes mehr. Weil sie nicht zusehen wollen, wie Pfuhl und Grünanlage vor ihrer Haustür weiter vermüllt, trafen sich kürzlich ein paar Anwohner, um den Müll aufzusammeln. Dabei wurde allerhand Unrat entsorgt. Neben Flaschen und Plastikmüll wurden auch ein altes Wahlplakat und sogar...

  • Weißensee
  • 01.05.18
  • 747× gelesen
Gesundheit und Medizin
Plüschtiere und Tüten: Bei Messies stapeln sich unzählige Dinge in der Wohnung – das ist vor allem Ausdruck ihres inneren Chaos.

Hilfe für Messies: Entrümpeln der Wohnung und mehr

Wer Menschen mit einem Messie-Syndrom helfen will, muss die psychischen Hintergründe der Betroffenen miteinbeziehen. "Sie haben Probleme damit, dass ihre Gedanken um die Bewältigung der einfachsten alltäglichen Arbeiten kreisen", erklärt Christa Roth-Sackenheim vom Berufsverband Deutscher Psychiater (BVDP). Außerdem haben sie Schwierigkeiten damit, Entscheidungen zu treffen und Prioritäten zu setzen. Und sie schätzen den Wert von Dingen anders ein, was sie mitunter daran hindert, sich von...

  • Mitte
  • 26.10.15
  • 1.558× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.