Anzeige

Alles zum Thema Aufzug

Beiträge zum Thema Aufzug

Bauen

Museum bekommt einen Aufzug

Tegel. Das Feuerwehr-Museum Berlin, Veitstraße 5, bleibt bis mindestens Ende Juli geschlossen. Grund ist der Einbau eines Aufzuges. Der war 2015 im Rahmen des Sonderprogramms der wachsenden Stadt für 100 000 Euro bewilligt worden. Bisher war die auf 800 Quadratmetern ausgestellte Sammlung nur über eine Treppe erreichbar. CS

  • Tegel
  • 18.03.18
  • 8× gelesen
Verkehr

U-Bahnhof barrierefrei

Haselhorst. Geschafft. Am 29. September hat die BVG den dritten Aufzug auf dem U-Bahnhof Zitadelle in Betrieb genommen. Er verbindet die Vorhalle mit der Straßenebene. Damit ist der barrierefreie Ausbau des Bahnhofs komplett. Im Dezember 2016 ging der erste Fahrstuhl ans Netz, im Mai 2017 folgte der zweite. Sie verbinden die Vorhalle mit den beiden Bahnsteigen. Für die nun drei Aufzüge, das neu installierte Blindenleitsystem sowie die neuen Bahnsteigböden aus hellem Granit investierte die BVG...

  • Haselhorst
  • 07.10.17
  • 49× gelesen
Verkehr

U-Bahnhof Mohrenstraße jetzt mit Aufzug

Mitte. Am U-Bahnhof Mohrenstraße hat die BVG am 1. Juni einen Aufzug in Betrieb genommen. Laut Auskunft der BVG kostete der barrierefreie Ausbau des U-Bahnhofs rund 1,4 Millionen Euro. Mit dem neuen Aufzug sind nun 113 von 173 U-Bahnhöfen barrierefrei zugänglich.

  • Mitte
  • 06.06.17
  • 50× gelesen
Anzeige
Bauen

Barrierefrei auf Bahnsteig zwei

Siemenstadt. Am U-Bahnhof Siemensdamm hat die BVG jetzt den zweiten Aufzug in Betrieb genommen. „Beide Bahnsteige sind damit stufenlos mit der Vorhalle verbunden“, informiert Matthias Brauner, Vorsitzender der CDU Siemensstadt. Der erste Aufzug ging im Dezember 2016 ans Netz. Der Dritte, der die Vorhalle dann mit der Straße verbindet, soll noch in diesem Jahr fertig werden. Damit ist der Bahnhof dann komplett barrierefrei. Parallel zu den Arbeiten an den neuen Aufzügen bekamen die Bahnsteige...

  • Siemensstadt
  • 19.05.17
  • 130× gelesen
  • 2
Verkehr

U-Bahn-Aufzug kommt erst 2020

Westend. Bis 2020 will die BVG alle U-Bahnhöfe in Berlin barrierefrei mit Aufzügen ausstatten. Dazu gehört auch der U-Bahnhof Neu-Westend. Fahrgäste müssen sich allerdings noch gedulden, denn dessen Inbetriebnahme ist für 2020 geplant, teilte die BVG auf Anfrage mit. Der Einbau kann sich zwischen einem halben und bis zu anderthalb Jahren hinziehen, je nachdem, wie komplex sich die bauliche Situation an dem jeweiligen Bahnhof gestaltet. ReF

  • Westend
  • 02.05.17
  • 97× gelesen
Verkehr

Vom Bahnsteig zum Rathaus

Spandau. Mit einem Aufzug direkt vom U-Bahnsteig auf den Altstädter Ring – und zwar die Rathausseite – zu gelangen, das wünschen sich viele Spandauer, die in ihrer Mobilität eingeschränkt sind. Die SPD-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat zu Beginn des Jahres einen Antrag eingebracht, nach dem sich das Bezirksamt genau für diesen Service am U-Bahnhof Rathaus Spandau einsetzen soll. Weil der Rathaus- und Bahnhofsvorplatz im Rahmen des Förderprogramms „Städtebaulicher...

  • Spandau
  • 10.04.17
  • 42× gelesen
Anzeige
Bauen

Spielplatz wird verlegt

Charlottenburg-Nord. Um Platz zu schaffen für einen neuen Aufzug am U-Bahnhof Halemweg, verlegt der Bezirk den örtlichen Spielplatz an eine andere Stelle. Der Umzug auf den jetzigen Bolzplatz hat Ende März begonnen und zieht sich voraussichtlich bis zum Mai hin. Nach der Wiedereröffnung sollen neue, attraktivere Spielgeräte aufgestellt werden. Allerdings wird der jetzige Bolzplatz zurückgebaut und soll an dieser Stelle keinen Ersatz finden. tsc

  • Charlottenburg-Nord
  • 03.04.17
  • 61× gelesen
Bauen

Aufzug kommt zu Ostern

Schmargendorf. Mehr als zwei Jahre, nachdem die Bezirksverordneten es beschlossen hatten, bekommt das Rathaus Schmargendorf nun tatsächlich einen Aufzug. Wie Stadträtin Heike Schmitt-Schmelz (SPD) mitteilte, wurde die Anlage inzwischen geliefert und soll nach dem Einbau ab Ostern in Betrieb gehen. Damit gelingt es schließlich, die Ansprüche der Barrierefreiheit und des Denkmalschutzes zu vereinbaren. Immerhin handelt es sich beim Rathaus am Berkaer Platz um ein wichtiges Bauzeugnis der Berliner...

  • Schmargendorf
  • 22.03.17
  • 33× gelesen
Politik

Endlich barrierefrei! Zweiter Aufzug soll her: Verkehrsausschuss stimmt zu

Spandau. Der U-Bahnhof Spandau soll endlich komplett barrierefrei werden und einen zweiten Aufzug erhalten. Das fordert die SPD-Fraktion in der BVV. Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) sollen einen zweiten Aufzug am U-Bahnhof Rathaus Spandau bauen. Der soll dann auch am Ausgang in Richtung Rathaus die Barrierefreiheit garantieren. Dafür sprach sich jetzt der Verkehrsausschuss einstimmig aus und folgte damit einem Antrag der SPD-Fraktion. Laut Fraktion werden die Pläne von der BVG unterstützt....

  • Spandau
  • 13.03.17
  • 78× gelesen
Verkehr

Für Aufzug an der Parchimer Allee

Britz. Das Bezirksamt soll sich weiterhin bei der BVG dafür einsetzen, dass bald ein Aufzug im U-Bahnhof Parchimer Allee eingebaut wird. Das beschlossen die Bezirksverordneten mehrheitlich bei ihrer jüngsten Sitzung am 22. Februar. sus

  • Britz
  • 02.03.17
  • 77× gelesen
Verkehr
Adenauer verpackt: Die Kanzlerstatue ist nicht etwa entwendet, sondern zum Schutz vor Bauschäden verhüllt.

Fahrstuhl-Einbau: Adenauer verhüllt: BVG versorgt immer mehr U7-Bahnhöfe mit Lifts

Charlottenburg-Wilmersdorf. Bauarbeiten zu Füßen des ersten Bundeskanzlers: Auf dem Adenauerplatz und an vier weiteren Bahnhöfen der U7 erleichtern bald neue Aufzüge den Weg in den Untergrund. Die Bronzestatue des berühmten CDU-Politikers verschwindet solange hinter Brettern. Es ist die längste U-Bahn-Linie Berlins, ein gezacktes Band von Spandau im Nordwesten bis vor die Tor Schönefelds. Und an immer mehr Stationen in Charlottenburg-Wilmersdorf bietet die U7 den Komfort, der gehandicapten...

  • Charlottenburg
  • 02.02.17
  • 327× gelesen
Verkehr

Stufenlos zur U-Bahn

Hansaviertel. Der U-Bahnhof Hansaplatz ist seit dem 31. Januar der 112. barrierefrei zugängliche BVG-Bahnhof. Mit dem neu eingebauten Aufzug können Fahrgäste nun den Bahnsteig der Linie 9 stufenlos erreichen. Als nächstes werden ein Blindenleitsystem installiert und der Bahnsteig angepasst. Der Umbau kostet insgesamt 650 000 Euro. Da für den Aufzug eine von zwei Rolltreppen weichen musste, die Station aber unter Denkmalschutz steht, wird der Verlauf der demontierten Fahrtreppe durch ein...

  • Hansaviertel
  • 02.02.17
  • 97× gelesen
Verkehr

BVG baut am Kotti

Kreuzberg. Seit 19. Januar finden am U-Bahnhof Kottbusser Tor Bauarbeiten statt. Nach Angaben der BVG wird die Decke in der Verteilerhalle saniert. Aus diesem Grund sind einige Zugänge zeitweise gesperrt. Bis 21. Juli kann die Fahrtreppe zur U1 nicht genutzt werden, zwischen 18. April und 19. Mai stehen außerdem die Steintreppe zum Ausgang Kottbusser Tor und die Treppe zum Bahnsteig der Linie 1 nicht zur Verfügung. Ihn erreichen Fahrgäste dann nur über die Eingänge an der Skalitzer Straße oder...

  • Kreuzberg
  • 19.01.17
  • 76× gelesen
Verkehr
Der Wittenauer Bezirksverordnete Björn Wohlert im nicht-barrierefreien Aufgang zum S-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik.

Nicht barrierefrei: CDU kritisiert S-Bahnhof Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik

Reinickendorf. Den letzten S-Bahnhof im Bezirk ohne das „barrierefrei“-Siegel hat die CDU-Fraktion im Visier. Sie fordert, die Station Karl-Bonhoeffer-Nervenklinik umzurüsten. Barrierefrei darf sich ein Bahnhof nennen, wenn er über einen Aufzug oder eine Rampe mit Geländer und Zwischenabsätzen verfügt. Das reicht aber noch nicht – außerdem müssen die Bahnsteigbeläge ein Blindenleitsystem haben; Fahrpläne und Info-Aushänge in einer für Rollstuhlfahrer gut lesbaren Höhe angebracht sein. Nicht...

  • Reinickendorf
  • 29.12.16
  • 170× gelesen
Verkehr

U-Bahnhof mit Aufzug

Hellersdorf. Der Aufzug am U-Bahnhof Kienberg (vormals Neue Grottkauer Straße) ist in Betrieb. Seit Februar 2016 wird der U-Bahnhof zur IGA von April bis Oktober 2017 neu gestaltet. Mit dem eingebauten Aufzug können auch Menschen im Rollstuhl, Senioren mit Rollatoren und Eltern mit Kinderwagen den Höhenunterschied zwischen U-Bahnhof-Eingang und Bahnsteigen leichter überwinden. Außerdem wurde ein taktiles Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte fertiggestellt. Der barrierefreie Ausbau des...

  • Hellersdorf
  • 29.12.16
  • 15× gelesen
Bauen

Aufzug weiter außer Betrieb

Tempelhof. Die dringend notwendige Sanierung der Aufzugsanlage im Rathaus Tempelhof, Tempelhofer Damm 165, wird aufgrund von baulichen Besonderheiten noch bis voraussichtlich Anfang Januar dauern. Die Bürger werden – sofern Sie auf einen Aufzug angewiesen sind – darum gebeten, ihre Amtsgeschäfte nach Möglichkeit postalisch, telefonisch oder per Fax zu erledigen. In Einzelfällen ist es auch möglich, nach telefonischer Aabsprache mit der jeweils zuständigen Stelle einen persönlichen Termin im...

  • Tempelhof
  • 08.11.16
  • 13× gelesen
Verkehr
Ab 30. November soll der Aufzug am S-Bahnhof Zehlendorf wieder betriebsbereit sein.
2 Bilder

Aufzug am S-Bahnhof Zehlendorf erst Ende November wieder in Betrieb

Zehlendorf. Seit Monaten müssen Fahrgäste am S-Bahnhof Zehlendorf Treppen steigen. Der Aufzug ist seit August außer Betrieb, und das wird noch eine Zeitlang so bleiben. Ein Wasserschaden verzögert die Reparaturarbeiten. Zunächst sollte der Fahrstuhl Anfang November wieder funktionieren. „Normalerweise dauern Ausbau und Neueinbau eines Lifts acht Wochen“, erklärt ein Sprecher der Deutschen Bahn (DB) AG. „Da aber Wasser von den Gleisen in den Fahrstuhlschacht gelaufen ist, sind weitere Maßnahmen...

  • Lichterfelde
  • 28.10.16
  • 85× gelesen
Verkehr
Reif für eine Modernisierung: Der U-Bahnhof Halemweg erhält einen Lift, was den Zugang für Behinderte wesentlich erleichtert.

U7-Bahnhöfe werden barrierefrei: Land Berlin gibt Geld für behindertengerechten Ausbau

Charlottenburg-Nord. Fahrstühle bewilligt: An den Stationen Jakob-Kaiser-Platz, Halemweg und Mierendorffplatz an der U-Bahnlinie 7 kommt es bis zum Jahr 2020 zum Umbau im Sinne von Menschen mit Behinderungen. 5,5 Millionen Euro stehen dafür bereit. Vergleichsweise jung sind sie, die Bahnhöfe im Norden Charlottenburgs, an der Bezirksgrenze zu Spandau. Als Ende der 50er-Jahre die Neubaugebiete in der Paul-Hertz-Siedlung und am Halemweg entstanden, war der U-Bahnanschluss schon eine Leistung für...

  • Charlottenburg
  • 29.08.16
  • 803× gelesen
Verkehr

U-Bahn unterbrochen: Sperre von Kottbusser bis Hallesches Tor

Kreuzberg. Zwischen dem 22. August und 11. September werden auf der U-Bahnlinie 1 im Abschnitt Prinzenstraße und Hallesches Tor Gleise und Stromschienen erneuert. Aus diesem Grund ist der Betrieb zwischen Kottbusser und Hallesches Tor unterbrochen. Eingerichtet ist ein Busersatzverkehr. Wegen der viel befahrenen Gitschiner Straße könnte der aber ims Stau stehen. Die BVG empfiehlt deshalb als weitere Alternative die U-Bahnlinien 6, 7 und 8. Fahrgäste sollten außerdem bedenken, dass die Züge am...

  • Kreuzberg
  • 19.08.16
  • 59× gelesen
Bauen

Geld für Aufzug und Schule

Steglitz-Zehlendorf. Mit 104 Millionen Euro aus dem Sondervermögen Infrastruktur der wachsenden Stadt (Siwa) finanziert die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Umwelt 17 Projekte. Davon profitiert auch Steglitz-Zehlendorf. Vier Aufzüge an U-Bahnhöfen sind geplant, dafür erhalten die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) vier Millionen Euro. Einer dieser Aufzüge wird am U-Bahnhof Thielplatz in Dahlem eingebaut. Bis Ende des Jahres soll die BVG sie Planungen fertig stellen, dann könnten Anfang...

  • Zehlendorf
  • 08.08.16
  • 67× gelesen
Verkehr

„Kutschi“ bekommt einen Aufzug: Bauarbeiten am U-Bahnhof

Reinickendorf. Der U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz wird endlich behindertengerecht. Bis Jahresende bekommt die Station einen Aufzug, die Bauarbeiten haben begonnen. Jahrelang stand der Aufzug ganz oben auf der Wunschliste von Politikern, Pendlern und Tegel-Passagieren – nun sorgen die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) für einen barrierefreien U-Bahnhof Kurt-Schumacher-Platz. Der Lift wird den Bahnsteig unter Tage direkt mit öffentlichem Straßenland verbinden; wer mitfährt, landet künftig auf der...

  • Reinickendorf
  • 05.08.16
  • 729× gelesen
Bauen

U-Bahnaufzug beschlossen

Tempelhof. Die BVV hat auf Antrag der CDU-Fraktion beschlossen, dass sich das Bezirksamt bei den zuständigen Stellen für den Einbau von „mindestens“ einem Aufzug am U-Bahnhof „Platz der Luftbrücke“ einsetzen soll. „Es ist unverständlich, dass der U-Bahnhof immer noch nicht mit einem Aufzug ausgestattet ist, obwohl spätestens seit Herbst 2015 durch die zahlreichen Flüchtlinge in den Hangars eine stark erhöhte Frequentierung festzustellen ist. Nicht nur Frauen mit Kinderwagen, sondern auch...

  • Tempelhof
  • 29.07.16
  • 41× gelesen
Verkehr

Fahrstuhl stecken geblieben - Hitzedrama in Moabit

Moabit. Drama in stecken gebliebenen Fahrstuhl im Bahnhof Westhafen Am Donnerstag herrschten 30 Grad in Berlin und ausgerechnet an einem so heissen Tag blieb der Fahrstuhl im Bahnhof Westhafen stecken. Hitzedrama - im defekten Fahrstuhl wird es immer heißer Herr M. war auf dem Weg zur Arbeit und wollte gegen 16.25 Uhr den Fahrstuhl nach oben zum Ausgang benutzen. Doch ein paar Sekunden nach Anfahrt blieb der Fahrstuhl stecken. Der Mann drückte den Notknopf und wartete auf Hilfe. Nach...

  • Moabit
  • 22.07.16
  • 83× gelesen
Bauen
So soll der Mehringplatz aussehen. In dieser Skizze ist bereits einer der Wege zu sehen, die die Landschaftsplaner zunächst nicht vorgesehen hatten.

Umbaupläne für den Mehringplatz nachgebessert

Kreuzberg. Der Mehringplatz soll voraussichtlich 2017 umgestaltet werden. Dazu gab es einen Planungswettbewerb, aus dem das Landschaftsarchitektenbüro Lavaland/Treibhaus als Sieger hervorgegangen ist. Allerdings fanden auch dessen Vorstellungen nicht uneingeschränkt Gnade. Es gab Einwände von der Jury, sogenannten Trägern öffentlicher Belange, etwa BVG, aus dem Bezirk und auch von Anwohnern. Die werden in den Entwurf eingearbeitet. Wie der Mehringplatz künftig aussehen soll, darüber wurde bei...

  • Kreuzberg
  • 10.06.16
  • 118× gelesen
  • 1
  • 2