Ausbau

Beiträge zum Thema Ausbau

Verkehr

Baumfällungen für neuen Radweg

Marzahn. Rund 20 Bäume und Sträucher lässt das Bezirksamt derzeit an der Bitterfelder Brücke fällen. Sie machen Platz für Rampen, die notwendig sind, um einen neuen Radweg zwischen der Bitterfelder Brücke und der Ludwig-Renn-Straße anzulegen. Er soll bis Ende 2021 fertig sein und die Radrouten TR6 und TR7 miteinander verbinden. Rund 1,6 Millionen Euro stellt der Senat dafür aus dem Programm „Zur Verbesserung der Infrastruktur für den Radverkehr“ bereit. Bis zur Fertigstellung des neuen Radweges...

  • Marzahn
  • 04.12.19
  • 105× gelesen
Verkehr

Ausbau der L 33 ab Berliner Stadtgrenze liegt auf Eis

Marzahn-Hellersdorf. Staus auf der L 33 zwischen der Berliner Stadtgrenze und Hönow werden Autofahrer noch auf Jahre begleiten. Anwohner aus Hönower erzwangen eine grundsätzliche Prüfung des Bauvorhabens. Die Straße ist durch den Autoverkehr zwischen Berlin und Brandenburg sowie zur Autobahnauffahrt Marzahn bereits seit Jahren stark belastet. Und die IGA ab April 2017 wird noch einmal Verkehr anziehen. Denn auf einem Feld zwischen Berlin und Hönow wird ein Park- & Ride Parkplatz für die...

  • Marzahn
  • 31.12.16
  • 672× gelesen
Verkehr

Haushaltstitel für Radwege

Marzahn-Hellersdorf. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) möchte im Nachtragshaushalt 2016/17 einen eigenen Titel für Radwege festschreiben. Die darin eingestellten Mittel sollen zur Reparatur, der Sanierung und Erweiterung von Radwegen im Bezirk genutzt werden. Ob dies möglich ist, soll das Bezirksamt klären. Einen entsprechenden Beschluss fasste die BVV auf ihrer jüngsten Sitzung auf Antrag von B’90/Grüne. Die Bündnisgrünen kritisieren die bisherige Einordnung der Radwege in den...

  • Marzahn
  • 26.07.16
  • 53× gelesen
  •  1
Politik
Der "Trog" (hier im Modell) ist umstritten. Günter Beckert von der Marzahner Bürgerinitiative plädiert für eine Neuplanung der Ortsumfahrung.

Ortsumfahrung Ahrensfelde: Bund ist der "Trog" zu teuer

Marzahn. Der Bau der Ortsumfahrung Ahrensfelde steht vor dem Aus. Bezirkspolitiker fordern, den Ausbau der Klandorfer Straße aufzugeben und mit den Planungen völlig neu zu beginnen.Das Nadelöhr auf der B158 beginnt an der Berliner Stadtgrenze, an der Ortseinfahrt nach Ahrensfelde. Der Verkehr sucht sich Schleichwege, wie über die Hohenwalder Straße. Hier gilt Tempo 30, aber viele Autofahrer halten sich nur daran, wenn wieder einmal Stau ist. Das ist besonders an Wochenenden oft der Fall. "Der...

  • Marzahn
  • 03.04.14
  • 825× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.