Alles zum Thema Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Kunstwerke aus dem Drucker

Karow. „Druckergebnisse“ heißt die erste Ausstellung, die der Kulturförderverein Phoenix in diesem Jahr zeigt. Karsten Eisenblätter zeigt Bilder, die erst mithilfe eines Computerdruckers möglich wurden. Auch den Rest dieser Art von Kunst macht ein Gerät, nämlich ein Computer. Karsten Eisenblätter begann sich in den 80er-Jahre für Kunst zu interessieren. Aber er verlor bei einem Unfall seinen rechten Arm. Der Computer ermöglicht ihm, eine ganz eigene Art von Illustrationen zu schaffen. Einen...

  • Karow
  • 20.03.19
  • 22× gelesen
Kultur

Leben, Natur und Vielfalt entdecken

Schöneberg. Noch bis zum 26. April zeigt die Volkshochschule am Barbarossaplatz 5 die Wanderausstellung „Leben. Natur. Vielfalt“ zur UN-Dekade „Biologische Vielfalt“. Die Schau behinhaltet unterschiedliche Facetten der biologischen Vielfalt und macht deutlich, wie sie unser Leben und Wirtschaften beeinflusst; Öffnungszeiten sind montags bis freitags 8 bis 21 Uhr, in den Ferien 9 bis 16 Uhr, an Feiertagen ist geschlossen. Der Eintritt ist frei. KEN

  • Schöneberg
  • 19.03.19
  • 13× gelesen
Politik
Karin Korte ist vielen bekannt. Sie war bereits Migrationsbeauftagte, Leiterin des Gemeinschaftshauses Gropiusstadt und Mitglied des Angeordentenhauses. Seit einem guten Jahr ist sie Stadträtin.

Vom Kleinspielfeld bis zum Bauhaus-Festival
Stadträtin Karin Korte über Sportanlagen, Kultur, Analphabeten und steigende Schülerzahlen

Karin Korte (SPD) ist Stadträtin für Bildung, Schule, Kultur und Sport. Kürzlich stellte sie die wichtigsten Vorhaben und die kulturellen Highlights in diesem Jahr vor. Im Bereich Sport stehen Sanierungen auf dem Programm. Die Arbeiten im Degewo-Stadion an der Lipschitzallee sollen im Sommer abgeschlossen sein. Hergerichtet wird zurzeit das Umkleide- und Funktionsgebäude. Dank eines Aufzuges können bald auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen alle Räume erreichen. Sanierte...

  • Neukölln
  • 19.03.19
  • 53× gelesen
Kultur

Abschluss im Wettbewerb

Lichtenberg. Zum Abschluss des Aquarellwettbewerbs wurde Anfang März eine Broschüre mit 60 Bildern fertig gestellt. Diese 60 Aquarellbilder sind ein Jahr lang als Wanderausstellung durch den Bezirk getourt. Bürgermeister Michael Grunst (Die Linke) und Wirtschaftsstadträtin Birgit Monteiro (SPD) überreichten den Künstlerinnen und Künstlern die Broschüre „Facettenreiches Lichtenberg – ein Aquarellwettbewerb“ als Dank für ihr Engagement. KT

  • Lichtenberg
  • 17.03.19
  • 17× gelesen
Bauen
Véronique Faucheur vom Büro atelier le balto, Garten- und Landschaftsarchitekten, war an der Erarbeitung des Siegerentwurfs für den jüdischen Garten in den Gärten der Welt beteiligt.

Senat stellt Siegerentwurf vor
Interview mit Véronique Faucheur vom atelier le balto über den jüdischen Garten

Der Senat hat in der zurückliegenden Woche den Entwurf des jüdischen Gartens vorgestellt, der ab Herbst in den Gärten der Welt gebaut wird. Er stammt vom Büro atelier le balto, dem Künstler Manfred Pernice und dem Gestalter Wilfried Kuehn. Mit Véronique Faucheur vom Büro atelier le balto, sprach Berliner-Woche-Reporter Harald Ritter. Frau Faucheur, Ihr Büro hat bereits den Garten der Diaspora 2013 für das Berliner Jüdische Museum entworfen. Ist der jüdische Garten in Marzahn einfach eine...

  • Marzahn
  • 17.03.19
  • 72× gelesen
Politik

Bundestag in Wort und Bild

Spandau. Auf 21 Schautafeln präsentiert sich der Deutsche Bundestag in den Spandau Arcaden. Die Wanderausstellung wird am Montag, 25. März, eröffnet und ist dann bis zum 30. März zu sehen. Auch Schulklassen können sich die Ausstellung ansehen und vor Ort an einem Preisquiz teilnehmen. Darauf weist die Spandauer Bundestagsabgeordnete Helin Evrim Sommer (Die Linke) hin, die die Schau in den Bezirk geholt hat. Auch auf einem Multitouchtisch und an einem Computerterminal können sich die Besucher...

  • Spandau
  • 16.03.19
  • 56× gelesen
  •  1
Bauen

Architektur und Schule
Kreative Ausstellung mit Schülerarbeiten im Stilwerk

Zum 20-jährigen Jubiläum der Initiative „Architektur und Schule“ zeigt die Architektenkammer Berlin noch bis zum 6. April die Ergebnisse der aktuellen Schülerprojekte im Stilwerk Berlin, Kantstraße 17.  Die 9. Klasse der Wolfgang-Borchert-Schule in Spandau setzte sich zeichnerisch und im Modellbau mit dem Thema „Sitzen“ auseinander und fertigte anschließend Sitzmöbel, die nun allen Schülern zur Verfügung stehen. Dagegen befasste sich die 5. Klasse der Reinhardswald-Grundschule aus...

  • Charlottenburg
  • 13.03.19
  • 33× gelesen
Kultur

Ausstellung im Stadthaus

Lichtenberg. Im Café im Erdgeschoss des Stadthauses in der Türrschmidtstraße 24 wird am Freitag, 22. März, um 19 Uhr die Ausstellung eines Kunstprojektes von Rasso Rottenfusser eröffnet. Der Münchner Künstler hat als Gast in den Lichtenberg Studios vor einem Jahr ein künstlerisches Projekt zum Bezirk Lichtenberg entworfen. Seine Arbeit ist eine Anlehnung an das „Revolutionsdenkmal“ für die Arbeiterbewegung auf dem Zentralfriedhof Friedrichsfelde, das Mies van der Rohe geschaffen hatte. Die...

  • Lichtenberg
  • 13.03.19
  • 15× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung im Bürgerbüro

Prenzlauer Berg. „Bilder von Freiheit und Unfreiheit“ ist der Titel einer neuen Ausstellung, die bis zum 29. März im Bürgerbüro von Clara West (SPD) zu sehen ist. In der Naugarder Straße 43 präsentiert die Abgeordnete Kunstwerke von Gino Kuhn anlässlich des 30. Jahrestages der friedlichen Revolution 1989. Kuhn, Jahrgang 1955, lebte seit 1975 im Westteil Berlins und engagierte sich dort als Fluchthelfer. Als solcher wurde er in Ost-Berlin verhaftet, saß zwei Jahre im Gefängnis in Rummelsburg,...

  • Prenzlauer Berg
  • 12.03.19
  • 34× gelesen
Kultur
5 Bilder

Wang Lan Berlin ,Textilkunst der Chinesischen Miao und ihre Symbolik
Vortrag, Ausstellung und Workshop: Textilkunst der Chinesischen Miao und ihre Symbolik

Vorlesung: Donnerstag, den 09. April 2019 um 18: 30 Uhr Workshop Stickerei der Miao: Samstag, 11. April 2019, um 16:30 Uhr Ausstellungsdauern : 09.04 – 15.04.2019 Das Minderheitsvolk der Miao lebt im Suedwesten Chinas und hat eine eigene Kultur und Sprache. Wichtigste Ausdrucksform der Miao-Kultur ist ihre Textilkunst. Die verschiedenen lokalen Miao-Gruppen haben alle ihre eigenen Trachten. Die Herstellung der aufwendigen, ganz handgearbeiteten Kleidung, besonders der...

  • Charlottenburg
  • 11.03.19
  • 55× gelesen
Kultur

Häuser im Widerstand

Friedrichshain. Bilder der Künstlerin Ute Bella Donner sind vom 11. bis 29. März im Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Canan Bayram in der Schreinerstraße 6 ausgestellt. Sie stammen aus ihrer Reihe "Häuser im Widerstand" und beschäftigen sich mit Protest und Aufbegehren in Friedrichshain-Kreuzberg der vergangenen 20 Jahre. Geöffnet ist dienstags und donnerstags von 10 bis 15, mittwochs und sonnabends, 16 bis 18, sowie freitags von 10 bis 14 Uhr. tf

  • Friedrichshain
  • 08.03.19
  • 24× gelesen
Kultur

Gezeichnete Stars im Theaterverlag

Tiergarten. Im Gallissas Theaterverlag, Potsdamer Straße 87, sind bis 28. April Zeichnungen von Helmut Baumann und Jürg Burth zu sehen. Mit raschem Zeichenstrich haben sie Prominente porträtiert, die zwischen 1984 und 1999 im Theater des Westens aufgetreten sind. Die Ausstellung ist montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr geöffnet sowie am Gallery-Weekend, am 26. April von 18 bis 21 Uhr, am 27. und 28. April von 11 bis 19 Uhr. KEN

  • Tiergarten
  • 08.03.19
  • 17× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung im Bürgerhaus

Buch. „Neue Heimat: Berlin-Buch“ ist der Titel einer Ausstellung, die am 14. März um 15 Uhr im Bucher Bürgerhaus eröffnet. In der Franz-Schmidt-Straße 8-10 werden Zeichnungen von Kindern gezeigt, die in den Flüchtlingsunterkünften des Ortsteils leben. Sie reflektieren in ihren Bildern, wie sie in ihrer „neuen Heimat“ angekommen sind und wie sie sich dort fühlen. Die Ausstellung wird einige Wochen lang im Bürgerhaus zu besichtigen sein. Geöffnet ist montags bis freitags von 9 bis 17 Uhr....

  • Buch
  • 08.03.19
  • 26× gelesen
Kultur

Bilder von Geflüchteten

Prenzlauer Berg. „Neue Heimat“ ist der Titel einer Ausstellung, die bis zum 22. März im Jugendamt in der Fröbelstraße 17, Haus 5, zu sehen ist. In ihr werden Bilder gezeigt, die Kinder in den vergangenen drei Jahren malten. Künstlerisch angeleitet wurden sie dabei von den Bildhauern Silvia Fohrer und Rudolf J. Kaltenbach. Die Kinder leben in Flüchtlingsunterkünften in Buch. Mit ihnen malten und zeichneten die beiden Künstler. Zu besichtigen ist die Ausstellung montags bis freitags von 8 bis 18...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.03.19
  • 33× gelesen
Kultur
Das Cover zu "Do You Know What I Mean?"

Oasis in Szene gesetzt

Kreuzberg. Mit einer Ausstellung über den britischen Fotografen Michael Spencer Jones setzt die Browse-Gallery ihre Reihe legendärer Plattencover fort. Jones gestaltete in den 1990er-Jahren die Singles und Alben der Kultband Oasis, zum Beispiel für "Do You Know What I Mean?" aus dem Jahr 1997 (Foto). Die Schau mit dem Titel "Setting The Scene – Oasis 25" wird vom 10. März bis 7. April in der Bergmannstraße 5 gezeigt. Öffnungszeiten: dienstags bis sonntags von 14 bis 20 Uhr. Eintritt: sechs,...

  • Kreuzberg
  • 05.03.19
  • 171× gelesen
Kultur
Szenenbild aus dem Film „Aspirin and a Bullet“ von 2011.
2 Bilder

Neue Ausstellung im Haus am Waldsee
Filme und Fotos von Ammar al-Beik

„One To Free“ heißt die Ausstellung des syrischen Künstlers Ammar al-Beik, die am Sonnabend, 9. März, im Haus am Waldsee eröffnet wird. Sie zeigt den ersten Überblick über sein Schaffen in einer deutschen Kunstinstitution. Ammar al-Beik wurde 1972 in Damaskus geboren. Als vielfach ausgezeichneter Filmemacher und Fotograf steht er für den experimentellen Film seines Landes. Seine Arbeiten waren seit den frühen 2000er-Jahren auf internationalen Filmfestivals unter anderem in Venedig und Berlin...

  • Zehlendorf
  • 04.03.19
  • 56× gelesen
Kultur

Theaterplakate und Collagen

Prenzlauer Berg. In der Galerie F92 eröffnet am 8. März um 20 Uhr eine neue Ausstellung. Die Nachbarschaftsgalerie in der Fehrbelliner Straße 92 zeigt bis zum 28. April „Theaterplakate und Collagen-Bilder“ von Ulrich Schreiber. Der Künstler gestaltete für zahlreiche deutsche Theater Bühnenbilder und Theaterplakate. In den zurückliegenden Jahren fertigte er außerdem viele Collagen an. Eine Auswahl seiner heiteren, stark farbigen und expressiven Kunstwerke zeigt er nun in der neuen Ausstellung....

  • Pankow
  • 02.03.19
  • 27× gelesen
Bauen
Preisträger von 2013 war das Stadthaus oder auch Museum Lichtenberg.
2 Bilder

Publikumspreisträger wird online abgestimmt
Erster Lichtenberger Bauherrenpreis seit fünf Jahren

Lichtenberg. Das Bezirksamt Lichtenberg hat zum dritten Mal einen Bauherrenpreis ausgelobt – nach fünf Jahren Pause. Die Auszeichnung würdigt die Verantwortlichen von Bauprojekten, die das Stadtbild in beispielhafter Weise geprägt haben. Mit der Idee, bauliche Leistungen anzuerkennen, verbindet das Bezirksamt aber auch den Anspruch, die Lichtenberger für die Veränderungen in ihrem Umfeld zu interessieren. Deshalb wird nicht nur Wert auf Qualität gelegt, im Vorfeld der Preisverleihung...

  • Lichtenberg
  • 02.03.19
  • 74× gelesen
Kultur

Holzschnitte aus der Passion

Neukölln. Mit einer Ausstellung zum 110. Geburtstag ehrt das Interkulturelle Zentrum Genezareth, Herrfurthplatz 14, den bildenden Künstler HAP Grieshaber, der sich besonders auf den Holzschnitt konzentriert hatte. Die Genezareth-Kirche verdankt ihm das Werk „Brennender Dornenbusch“. In der Schau sind acht Reproduktionen aus seinem 1935 entstandenen Zyklus „Passion“ zu sehen. Geöffnet ist werktags von 12 bis 18 Uhr (montags nur bis 16 Uhr) sowie sonnabends von 11 bis 15 Uhr. Der Eintritt ist...

  • Neukölln
  • 01.03.19
  • 19× gelesen
Kultur

99 Karikaturen vom Leben

Charlottenburg. Stadtrat Oliver Schruoffeneger (Grüne) wird am Mittwoch, 6. März, um 16.30 Uhr die Ausstellung “Glänzende Aussichten” von Misereor in der Rathausgalerie, 2. Etage, Otto-Suhr-Allee 100, eröffnen. In 99 Karikaturen zu Themen wie Lebensstil, Konsum, Klimawandel und Gerechtigkeit wagen 40 Karikaturisten einen anderen Blick auf die Herausforderungen unserer Zeit. Die Ausstellung kann täglich von 8 bis 18 Uhr besucht werden. Schulklassen oder Gruppen können unter der E-Mail-Adresse...

  • Charlottenburg
  • 01.03.19
  • 51× gelesen
KulturAnzeige
1. Ashley Grik: Rote Burlesque Maske, Ölfarbe auf Leinwand, 50 x 40 cm, Preise auf Anfrage, Neue Leipziger Schule.
4 Bilder

Der Chefredakteur Berrie von Ashburner schreibt die Künstlerin Ashley Grik der Neuen Leipziger Schule zu
Und die Käufer ihrer Ölbilder zeigen sich strakt begeistert von diesem Art Investment als Geldanlage.

ÖLBILDER VON DER "NEUEN LEIPZIGER SCHULE" ALS ART INVESTMENT KAUFEN Die studierte Künstlerin Ashley Grik hatte jahrelang Unterricht bei den Künstlern der „Neuen Leipziger Schule“ von der Hochschule für Grafik und Buchkunst (Academy of Fine Arts) in Leipzig. Die Künstlerin ist jetzt in 16 "Privaten Kunstsammlungen als Art Investment und Geldanlage aus dem Berliner Prenzlauer Berg vertreten. Die Reputation dieser Position stützt sich auf den Chefredakteur Berrie von Ashburner von...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.02.19
  • 117× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Art Gallery Susanne Rikus

Susanne Rikus lädt ein zu ihrer Kunstausstellung „Hawaii“. Die Besucher erwartet eine Bilderfülle an großformatiger, farbintensiver und expressiver Malerei zu diesen berühmten Inseln. Untermalt wird die Ausstellung durch Live-Performances hawaiianischer Musik. Eröffnung ist am 2. März um 18 Uhr. Heckmann Höfe, Oranienburger Straße 32, 10117 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Mitte
  • 28.02.19
  • 52× gelesen
Kultur
Ieva Kunga zeigt in der neuen Ausstellung eine Auswahl ihrer Karikaturen.
7 Bilder

Bildermix aus 20 Jahren
Die Malerin und Designerin Ieva Kunga stellt im Brosehaus aus

„Bildermix aus 20 Jahren“ heißt die neue Ausstellung im Brosehaus. In der Dietzgenstraße 42 hat der Freundeskreis der Chronik Pankow sein Domizil. Normalerweise zeigt er dort Ausstellungen zu heimatgeschichtlichen Themen, aber immer wieder stellen dort auch Pankower Künstler aus. Alle Künstler sind mit dem Bezirk seit Jahren verbunden. Oft haben sie bereits eine Reihe von Pankower Motiven gemalt oder gezeichnet. Dass diesmal eine Künstlerin ausstellt, die aus Lettland stammt, hat eine...

  • Pankow
  • 28.02.19
  • 198× gelesen
Kultur

Vortrag in der Ausstellung
Legenden über den Spartakusaufstand

Einen Vortrag über den Spartakusaufstand hält Dr. Jörn Schütrumpf am 14. März um 19 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum „Sebastian Haffner“ in der Prenzlauer Allee 227. Er findet im Rahmen der aktuellen Ausstellung „Der Verrat?! Legenden der Novemberrevolution“ des Museums Pankow statt. Im Januar 1919 griffen revolutionäre Arbeiter in Berlin zu den Waffen. Der vom linken Flügel der Berliner USPD getragene Aufstand wurde von Anfang an der gerade gebildeten KPD zugeschrieben. Sie war für...

  • Prenzlauer Berg
  • 28.02.19
  • 49× gelesen
  •  1