Alles zum Thema Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Ein futuristisch anmutender Entwurf, der nie realisiert wurde: der Zugang zur Ladenstraße im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte.
4 Bilder

Mal kantig, mal mit viel Farbe
100 Jahre Bauhaus im Heimatmuseum Zehlendorf

Es gibt sie noch heute, sie sehen modern aus und sind überraschend bequem: Freischwinger-Stühle. Zwei Exemplare sind jetzt im Rahmen der Ausstellung „100 Jahre Bauhaus in Zehlendorf“ im Heimatmuseum zu sehen. „Eine kleine, aber feine Ausstellung“, sagt Dietmar W. Mietzner, Mitglied im Heimatverein Zehlendorf. Und er hat Recht: Die Besucher erfahren neben allgemeinen Informationen vor allem, wie sich die Bauhausarchitektur und das ebenfalls zur Moderne gehörende Neue Bauen in Zehlendorf...

  • Zehlendorf
  • 22.08.19
  • 11× gelesen
Kultur
Russische Folklore gehörte zum Programm der Ausstellungseröffnung.
4 Bilder

Ausstellung hat Versöhnung als Ziel
Foto-Erinnerung an Stalingrad

Im Rahmen der Städtefreundschaft zwischen Spandau und Wolgograd zeigt der Partnerschaftsverein im Klubhaus Spandau, Westerwaldstraße 13, eine Ausstellung über die Schlacht von Stalingrad. Der Gegensatz könnte größer nicht sein: Kinder und Jugendliche aus dem Falkenhagener Feld, die sich regelmäßig im Klubhaus Spandau treffen, führen russische und deutsche Tänze vor, singen Lieder in deutscher und russischer Sprache. Es ist ein Bild der Versöhnung, das als Kontrast wirkt zu den Fotos, die an...

  • Falkenhagener Feld
  • 21.08.19
  • 30× gelesen
Kultur
"Havelschwäne", Raum von Peer Oliver Nau
10 Bilder

Im Jubiläumsjahr Fontane. 200 organisierte der Verein Ars Sacrow zusammen mit der Galeristin Friederike Sehmsdorf diese Ausstellung, die bis zum 22. September 2019 zu sehen ist
„Im Ratzenloch“ – 12 KünstlerInnen zeigen ihre Werke zu 12 Gedichten von Theodor Fontane im Schloss Sacrow

Fontane war nicht in Französisch Buchholz. Also suche ich seine Spuren an anderen Orten. An einem schönen Sommertag durchwandere ich nun den Park um das Schloß Sacrow bis hin zur Heilandskirche an der Havel. Es sind 3 der hölzernern „Havelschwäne“ des Holzbildhauers Peer Oliver Nau im Schloss-Park, die auf die Ausstellung im Schloß aufmerksam machen. 12 KünstlerInnen unterschiedlicher Generationen zeigen ihre Werke zu 12 Gedichten von Theodor Fontane im Schloss Sacrow. In 12 Räumen auf...

  • Französisch Buchholz
  • 21.08.19
  • 75× gelesen
Kultur

Kunstwerke im Lernladen

Prenzlauer Berg. Der Lernladen Pankow, Stargarder Straße 67 startet die Ausstellungsreihe „BILDENDE Kunst“. Zum Auftakt sind Werke zum Thema „Vielfalt durch Bildung“ zu sehen. Die künstlerischen Arbeiten entstanden mit unterschiedlichen Techniken. Die Vernissage findet am Mittwoch, 28. August, ab 18 Uhr statt. Die Ausstellung ist von Montag bis Freitag von 10 bis 18 Uhr zu sehen. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 20.08.19
  • 15× gelesen
Umwelt

Projekt Prima Klima läuft aus

Weißensee. Nach zwei Jahren Laufzeit wird das Projekt Prima Klima in Weißensee beendet. Finanziert wurde es aus dem Förderprogramm „Kurze Wege für den Klimaschutz“ des Bundesumweltministeriums, Träger ist der Verein Solar. „Wir hoffen, dass unser Projekt nachhaltig wirkt und vieles von dem weiterläuft, was wir angeschoben haben“, sagt Jens Herrmann, der mit Sarah Oltermann das Projekt koordinierte. So kann zum Beispiel weiterhin das fLotte-Lastenrad „Paulin“ im Wachstuchladen Kevkus an der...

  • Weißensee
  • 20.08.19
  • 10× gelesen
Kultur

Neue Ausstellung im Körnerpark

Neukölln. Die Ausstellung „The Process of Becoming“ (etwa: der Prozess des Werdens) wird am Freitag, 23. August, in der Galerie im Körnerpark, Schierker Straße 8, um 18 Uhr eröffnet. Es geht dabei um den Zusammenhang von Skulpturen, Bewegung, Zeit und Raum. Zu sehen sind Werke von Martin Erik Andersen, Anna Borgman, Katja Bjørn, Heine Klausen, Morten Stræde, Andrea Winkler und Gloria Zein. Die Schau läuft bis zum 6.November. Geöffnet ist täglich von 10 bis 20 Uhr. Der Eintritt ist frei....

  • Neukölln
  • 20.08.19
  • 17× gelesen
Kultur
Jörgen Zuch stellt gemeinsam mit Mitgliedern des Mal- und Zeichenkreises seine Arbeiten in der Begegnungsstätte an der Panke aus.
2 Bilder

Seine Bilder sind voller Details
Jörgen Zuch und der Mal- und Zeichenkreis stellen aus

Seit zehn Jahren leitet Jörgen Zuch in der "Begegnungsstätte an der Panke" den Mal- und Zeichenkreis. Aus diesem Anlass zeigen der Künstler und seine Kursteilnehmerinnen ab 31. August dort eine Ausstellung. Jörgen Zuch macht sich seit mehr als 20 Jahren als Maler und Zeichner im Bezirk einen Namen. Er hat sich auf imposanten Schwarz-weiß-Zeichnungen spezialisiert. Eine Auswahl zeigt er in der Ausstellung. Die detailreichen Kunstwerke laden die Augen zu einer kleinen Entdeckungsreise über das...

  • Pankow
  • 20.08.19
  • 20× gelesen
Kultur
2 Bilder

Vernissage - Ausstellung Sommer-Idylle Wang Lan Berlin 30.08.2019 um 19 Uhr
Vernissage - Ausstellung Sommer-Idylle Wang Lan Berlin 30.08.2019 um 19 Uhr

Vernissage -  Ausstellung am Freitag 30.08.2019 um 19:00 Uhr Galerie Elfriede Fechner  An der Fechnerstr. 11 10717 Berlin Künstlerin WANG Lan kommt aus der Provinz Guizhou, China und ist dort aufgewachsen mit Wurzeln in der Kultur der Miao, einer ethnischen Minderheit. Sie wurde zunächst in traditioneller, klassischer Tuschemalerei an Kunstakademien in Guiyang und Shanghai ausgebildet und studierte danach Textil- und Modedesign an der Kunsthochschule Kassel, wo sie...

  • Schöneberg
  • 18.08.19
  • 33× gelesen
Kultur

Landschaften auf der Leinwand

Pankow. „Nah und fern“ heißt die neue Ausstellung, die bis zum 5. November im Foyer der Caritas-Klinik Maria Heimsuchung an der Breiten Straße 46/47 zu sehen ist. Der Maler Ulrich Lehmann präsentiert auf seinen Bildern Landschaften in Acryl, Pastell und Aquarell. Ob das „Feld bei Malchow“, die „Häuser auf Hiddensee“ oder der „Weinberg bei Mikulev“: Die meisten seiner Werke fertigte der Künstler direkt vor Ort an. Ulrich Lehmann, Jahrgang 1956, ist gebürtiger Berliner. Er war Mitglied bei...

  • Pankow
  • 17.08.19
  • 37× gelesen
Bildung
So sieht der Wünschespeicher aus. Die großen Leuchtpunkte zeigen, was  viele Menschen erstreben.

Auf in die Zukunft – und ab ins Futurium

Berlin hat diverse Museen und immer wieder bieten die tolle Aktionen für Kinder an. Eins, das wirklich viel mit ihnen zu tun hat, eröffnet demnächst. Im Futurium geht es nämlich um die Zukunft, in der die Kinder von heute einmal als Erwachsene leben werden.  Machst du dir auch manchmal Gedanken über die Zukunft? Wahrscheinlich schon, denn ein großer Teil deines Lebens liegt schließlich noch vor dir. Und gerade wird ja auch viel darüber geredet: Wie sollen wir Menschen in den kommenden Jahren...

  • Mitte
  • 17.08.19
  • 96× gelesen
Kultur

25 Jahre "LesArt" in 25 Büchern

Spandau. In der Stadtbibliothek ist die aktuelle Ausstellung „Was bewegt die Welt? – 25 Jahre LesArt: Einblicke“ zu sehen. Der Künstler Ladislav Zajac hat aus 25 Büchern ein Buchobjekt entwickelt, das auf ganz eigene Weise „Einblicke“ gewährt. So will die Ausstellung zum lesen, fragen und nachdenken verführen. Der Besucher sollte sich also Zeit nehmen, um die Sprachkunst in Wort und Bild zu erleben. Die Ausstellung läuft noch bis zum 4. Oktober in der Kinder- und Jugendbibliothek der...

  • Bezirk Spandau
  • 17.08.19
  • 24× gelesen
Kultur
Das Straßentheater Holiday on Delay gastiert am Schäfersee.

Salon K bringt Kultur nach Reinickendorf-Ost
Chansons und Straßentheater

Bereits zum 9. Mal findet das Kunst- und Kulturfestival „Salon K“ statt. Vom 29. August bis 1. September gibt es draußen und drinnen ein vielfältiges Programm zwischen Letteplatz und Schäfersee. Der Eintritt ist überall frei. Los geht es am Donnerstag, 29. August, mit einer „Porträt-Mitmachaktion“ (15 bis 18 Uhr) der Künstlerin Valentina Sartori und einem Buchbindeworkshop (16 bis 19 Uhr) auf dem Letteplatz. Im Anschluss wird das Festival von dem Duo „Die Mochitos“ mit Berliner Schnauze und...

  • Reinickendorf
  • 16.08.19
  • 48× gelesen
Kultur
Josephine Baker bei der Ankunft auf dem Zentralflughafen Berlin-Tempelhof, 14. Mai 1959.

Das Jahrhundert des Tanzes
Ausstellung bringt einmalige Exponate zusammen

Mary Wigman, Isadora Duncan, Valeska Gert, Gret Palucca: Ohne diese genialen Wegbereiterinnen ist der moderne Tanz nicht vorstellbar. Die Tanzarchive Köln, Leipzig, Bremen und Berlin zeigen erstmals in einer gemeinsamen Ausstellung ihre Schätze. Im Rahmen einer größeren Veranstaltungsreihe zum Thema Tanzerbe ist die Ausstellung bis 21. September in der Akademie der Künste am Hanseatenweg zu sehen. „Das Jahrhundert des Tanzes“ wird am 24. August um 18 Uhr eröffnet. Der Eintritt ist frei. Auf...

  • Hansaviertel
  • 16.08.19
  • 52× gelesen
Bauen

Orte der Moderne
Ausstellung zu 100 Jahre Bauhaus im Bezirk

Anlässlich des 100. Gründungsjubiläums des Bauhauses zeigt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf bis 10. November eine Ausstellung zu herausragenden Schauplätzen des „Neuen Bauens“ im Bezirk. Das Staatliche Bauhaus gilt heute als eine der bedeutendsten Schulen für moderne Architektur und Gestaltung weltweit. Das 100. Jubiläum seiner Gründung bietet den Anlass, zehn architektonische Schauplätze im Bezirk vorzustellen. Mit ihrer sachlich-funktionalen Ästhetik und den modernen Nutzungskonzepten...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 16.08.19
  • 84× gelesen
Kultur

Die Bauten von Walter Gropius

Zehlendorf. Zum 100-jährigen Bauhaus-Jubiläum hat der Verein Papageiensiedlung die Ausstellung „Gropius in Berlin“ erarbeitet. Darin sind Fotos aus dem Buch „Walter Gropius – Bauten und Projekte“ von Carsten Krohn zu sehen. Die Ausstellung ist im Bruno-Taut-Laden, Ladenstraße 36 im U-Bahnhof Onkel Toms Hütte bis 24. Oktober zu sehen. Die Öffnungszeiten sind Di bis Fr 14.30-18.30 und Sa 10-14 Uhr. Die Finissage der Ausstellung beginnt am Donnerstag, 24. Oktober, 16 Uhr. uma

  • Zehlendorf
  • 15.08.19
  • 17× gelesen
Kultur

Der Chef stellt selbst aus

Kreuzberg. Hulusi Halit, Betreiber der Galerie Halit Art in der Kreuzbergstraße 72, zeigt vom 22. bis 31. August eine Ausstellung mit eigenen Arbeiten der vergangenen 20 Jahre. Die Vernissage beginnt um 19 Uhr. Öffnungszeiten danach: Montag bis Freitag von 16 bis 20, Sonnabend von 14 bis 18 Uhr. tf

  • Kreuzberg
  • 15.08.19
  • 17× gelesen
Umwelt
Blick vom Ehrenhain für Meyer und Lenné über die Werneuchener Wiese. Wer hat Fotos aus der Geschichte der Wiese?
2 Bilder

Anwohner planen eine Ausstellung
Wer hat Fotos von der Werneuchener Wiese?

Zum Tag des offenen Denkmals am 8. September planen Mitglieder des Vereins Pro Kiez Bötzowviertel in Zusammenarbeit mit dem Museum Pankow eine kleine Ausstellung zur Werneuchener Wiese. Diese befindet sich unmittelbar am Volkspark Friedrichshain, zwischen Kniprodestraße, Virchowstraße, Margarete-Sommer-Straße und Danziger Straße. Bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs stand auf der Wiese ein Wohnblock. Dieser wurde zum Ende des Krieges zerstört, später abgerissen, und die Fläche ist dann zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.08.19
  • 72× gelesen
Kultur

Deportiert nach Minsk
Neue Ausstellung im Stadtteilzentrum am Teuroburger Platz

„Berlin – Minsk. Unvergessliche Lebensgeschichten“ ist der Titel einer Ausstellung, die für einige Wochen im Stadtteilzentrum am Teutoburger Platz, Fehrbelliner Straße 92, zu sehen ist. In diesem Haus befand sich bis Anfang der 1940er-Jahre ein jüdisches Kinderheim. Die Ausstellung erinnert an die Männer, Frauen und Kinder, die am 14. November 1941 aus Berlin in das Ghetto Minsk deportiert wurden. Nur wenige von ihnen überlebten. Eine der Tafeln in der Ausstellung ist dem Berliner Heinz...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.08.19
  • 32× gelesen
Umwelt
In der Ausstellung zu sehen: Wildpferd in Pankow.

Nah und einzigartig
Axel Lüssow zeigt Naturfotografien im Wahlkreisbüro

Der Bundestagsabgeordneten Stefan Gelbhaar (Bündnis 90/Die Grünen) hat eine neue Ausstellung in seinem Wahlkreisbüro in der Prenzlauer Allee 22 eröffnet. Unter dem Motto „Naturschutz als nachhaltige Stadtentwicklung im Pankower Norden“ zeigt er Fotografien von Axel Lüssow. Pankows Norden beherberge eine einzigartige Natur, so Gelbhaar. Dort findet auch eine extensive Weidelandhaltung mit Wildpferden und Rindern statt. Diese weiden zum Beispiel in Blankenfelde, Karow und Buch. Diese Tiere...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.08.19
  • 22× gelesen
Kultur
Nächtliches Treiben am Potsdamer Platz, der einer der Anlaufpunkte für Museumsfreunde ist.
7 Bilder

Chance der Woche
Kunst, Technik und Geschichte : Gewinnen Sie Tickets für die Lange Nacht der Museen am 31. August 2019

Es ist die schönste Einladung des Sommers: Am 31. August 2019 öffnen 75 Museen von 18 bis 2 Uhr ihre Türen und bieten ihren Gästen ein besonderes Programm. Unterhaltsame Kurzführungen, Gespräche mit Zeitzeugen, Lesungen mit Schauspielern, Shows, Workshops und Musik von Tango bis Techno machen den abendlichen Museumsbesuch zu einem unvergesslichen Erlebnis. In der diesjährigen Langen Nacht der Museen sind viele Orte ganz neu zu entdecken. Erstmals nimmt das PalaisPopulaire teil, das den...

  • 13.08.19
  • 651× gelesen
Kultur
copyright Sabine Wreski

Ausstellungseröffnung - Stalingrad
Ende einer Schlacht - Appell zum Frieden!

Spandau und die russische Stadt Wolgograd (ehemals Stalingrad) verbindet mittlerweile eine Städtefreundschaft. Diese durch den kulturellen Austausch zu vertiefen, ist nur ein Zweck der Ausstellungseröffnung "Stalingrad - Appel zum Frieden". Anlässlich des 75. Jahrestages des Endes der Schlacht um Stalingrad 1942/43, wird in Bild und Text an die blutigen Gefechte zwischen Rotarmisten und deutschen Wehrmachtssoldaten erinnert. Im Juli bereits in Köln gezeigt, wandert die Ausstellung jetzt zur...

  • Spandau
  • 11.08.19
  • 78× gelesen
Kultur

Kunstwerke, ganz in Farbe

Neukölln. Bis zum 25. August ist die Ausstellung „Schimmern 02“ im Atelier Funck-Raum, Pflügerstraße 70, zu sehen. Das Phänomen der Farbwahrnehmung ist zentrales Thema. Hildegard Elma und Kiki Gebauer zeigen ihre Werke. Die Palette reicht von einem zarten, durchscheinenden Farbauftrag über kaleidoskopartige Farbsegmente bis hin zu Installationen, die vor farbigem Licht schweben. Geöffnet ist freitags bis sonntags von 16 bis 20 Uhr. Infos gibt's unter claudia.von.funcke@online.de. sus

  • Neukölln
  • 11.08.19
  • 36× gelesen
Kultur

Hobbymaler stellen aus

Grunewald. Im Seniorenclub in der Wallotstraße 4 sind noch bis zum 6. September die Bilder der Ausstellung „Landschaft und Natur“ sehen. Geöffnet ist wochentags von 9 bis 17 Uhr, der Eintritt ist frei. Die Exponate wurden von der Hobbymalgruppe im Stadtteilzentrum Divan gemalt und können auch gekauft werden. maz

  • Grunewald
  • 10.08.19
  • 14× gelesen
Bauen
Protestplakate neueren Datums in der Ausstellung.
8 Bilder

Der Kampf um ein "Dach über Kopf"
Ausstellung zu Wohnraumfragen einst und jetzt

Dem Gastwirt sollte gekündigt werden. Ebenso wie dem Schuhmacher. Dagegen setzten sich nicht nur die Betroffenen, sondern viele Unterstützer zur Wehr. Zwei aktuelle Beispiele? Nein, sie spielen in den Jahren 1863 und 1871. Der Schankbetreiber, der als erster zu einem frühen Symbol für Verdrängung wurde, hatte sein Lokal am Moritzplatz. Das Geschäft des Schusters, acht Jahre später, befand sich an der Blumenstraße. Die Revolte, die in beiden Fällen folgte, gilt als früher Protest der...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 10.08.19
  • 91× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.