Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur
Roland Nicolaus, Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm, 2005.
3 Bilder

Freikarten gewinnen: Ausstellung „bankART“ im Kunstforum der Berliner Volksbank

Tiergarten. Seit etwas mehr als 30 Jahren sammeln die genossenschaftliche Berliner Volksbank und ihre Vorgängerinstitute figürliche Kunst aus Deutschland nach 1950. Zum Jubiläum zeigt die Kunststiftung der Bank altmeisterlich anmutende Gemälde von Werner Tübke, stimmungsvolle Stadtimpressionen von Rainer Fetting und Konrad Knebel, hintersinnige Bildnisse von Bernhard Heisig, Hans Laabs, Wolfgang Mattheuer und Harald Metzkes. Insgesamt sind in „bankART – Drei Jahrzehnte Kunstsammlung der...

  • Tiergarten
  • 19.04.16
  • 456× gelesen
  •  2
Bildung
Die deutsche Einheit, erklärt für Migranten aus dem arabischen Raum – ein Hinweis für alle anderen fehlt.

Ausstellung nur auf Arabisch: Verwirrung um Schautafeln in der Rathaus-Galerie

Charlottenburg. Wieder eine neue Ausstellung im zweiten Stock des Charlottenburger Rathauses – soweit nichts Neues. Aber worum geht es hier? Besucher ohne Arabischkenntnisse müssen raten. Manchmal sagen Bilder mehr als Worte. Und wer schon einmal die aktuelle Schau der Bundeszentrale für politische Bildung im Rathaus gesehen hat, könnte mit seinen Sprachkenntnissen am Ende sein. Die deutsche Einheit, daran besteht anhand der Fotografien kein Zweifel, wird hier als Erfolgsgeschichte gepriesen....

  • Charlottenburg
  • 01.03.16
  • 32× gelesen
Kultur
Vom Farbfilm zum Handy: Stephen Shore macht das zum Werkzeug seiner Kunst, was andere verwerfen.
4 Bilder

Der Foto-Professor und sein Werk: C/O Berlin zeigt Stephen Shores Vermächtnis

Charlottenburg. Die ältesten Bilder: 40 Jahre alt. Die jüngsten: erst vor zwei Tagen entstanden. Im Amerikahaus begeben sich Besucher jetzt auf die Spuren des legendären Stephen Shore. Er lernte von Andy Warhol, erfand die Fotografie etliche Male neu. Und setzt jetzt auf das Smartphone. Eine Hand steckt in der Hosentasche, die andere ist zum sachten Gestikulieren da. Durch feine Brillengläser geschärft, sind die Augen mit der Analyse des Fragestellers befasst. Kleinkariertes Sakko, weit...

  • Charlottenburg
  • 18.02.16
  • 247× gelesen
Wirtschaft

"Kunst 40"

"Kunst 40", Breite Straße 40, 14199 Berlin, 213 94 50 Vor Kurzem hat der Berliner Künstler Ulrich Stoppel in Schmargendorf einen Kunstraum eröffnet. In den Ladenräumen eines der schönsten Altbauten dieser Straße gab es bereits zwei Ausstellungen namhafter Bildender Künstler. Aktuell stellt Ulrich Stoppel seine eigenen Werke aus. Kontaktaufnahmen von Künstlern aus der Umgebung sind willkommen. P.R.

  • Schmargendorf
  • 17.02.16
  • 91× gelesen
Kultur
In Berlin sind zwei Originalknochen des Spinosaurus zu sehen: ein Rückenwirbel und dieser Fuß.
5 Bilder

Dinomania im Naturkundemuseum: Raubsaurier Spinosaurus ist da

Mitte. Das Naturkundemuseum hat dinomäßig weiter aufgerüstet, wie Generaldirektor Johannes Vogel sagt. Nachdem das Originalskelett von T-Rex Tristan seit Dezember über 115.000 Besucher ins Museum gelockt hat, begeistert jetzt die Sonderausstellung „Spinosaurus“. 15 Meter lang, krokodilsähnliche Schnauze mit riesigen Hauern und ein markantes Rückensegel: Der Spinosaurus war der größte fleischfressende Saurier, größer als Killerdino Tristan, mit einem Maul so groß wie ein Mensch. Ein paar Räume...

  • Mitte
  • 11.02.16
  • 689× gelesen
  •  1
SozialesAnzeige
Heribert Klein, Ideengeber der Kunst-Herzen Aktion für UNICEF (links), Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender Commerzbank AG, Theresa Kallrath, Künstlerin aus Schweden (Mitte), Nina Ruge, UNICEF-Botschafterin und Jenny Friese, Bereichsvorstand der Commerzbank Privat- und Geschäftskunden Marktregion Ost (rechts) eröffneten die Ausstellung.
2 Bilder

Künstlerische Herzen für UNICEF: Ausstellung in der Commerzbank Flagship Filiale

Die große Herzen-Ausstellung wurde am Mittwoch, 13. Januar 2016, in der Commerzbank am Kurfürstendamm 237 feierlich eröffnet. Mit dabei waren Nina Ruge, UNICEF-Botschafterin, Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank AG, Jenny Friese, Bereichsvorstand der Commerzbank AG für die Marktregion Ost, sowie Heribert Klein, Commerzbank-Direktor im Ruhestand und Initiator der UNICEF Herzen-Bewegung, und viele weitere Gäste, Botschafter und Landes-Vertreter sowie Künstlern. Damit setzen...

  • Wilmersdorf
  • 21.01.16
  • 572× gelesen
Kultur
Dreigestirn der Fotokunst: Greg Gorman, June Newton und Stiftungschef Matthias Harder erklärten zur Premiere ihre Sicht auf Helmuts Werk.
4 Bilder

Lange lebe der Hochglanz: Newton-Stiftung präsentiert „Pages from the Glossies“

Charlottenburg. Schönheiten, gehüllt in angesagte Mode – Helmut Newton erhob diesen Anblick zur Kunstform. Und was 43 Jahren lang Titelseiten von „Vogue“, „Elle“, „Queen“ oder „Stern“ schmückte, erreicht nun die Wände im Museum für Fotografie. Nur ein Typ von Frau war für Helmut Newton so sehr von Belang wie die nackte: jene in modischen Gewändern. Und dass sich dieser Fotograf ganze vier Jahrzehnte auf den Honorarlisten aller wichtigen Hochglanzmagazine hielt, erscheint Kennern der Branche...

  • Charlottenburg
  • 15.12.15
  • 486× gelesen
Kultur

Zwei Frauen – eine Schau

Wilmersdorf. Caroline Beyer und Katrin von Lehmann, zwei Künstlerinnen, die sich einer unterschiedlichen Methodik bedienen, präsentieren ihre Werke nun in der Kommunalen Galerie, Hohenzollerndamm 176. Unter dem Titel „punctum“ zeigt Beyer Arbeiten mit Bezug auf die asiatischen Feldküchen im benachbarten Preußenpark. Und von Lehmann setzt dem Betrachter zum Beispiel Glasgefäße vor, die einer ausgefeilten Deutung bedürfen. Bei freiem Eintritt kann man die Ausstellung vom 10. Dezember bis 24....

  • Wilmersdorf
  • 09.12.15
  • 40× gelesen
Kultur
Einen Blick auf das Berlin der 80er in Ost und West kann man im asisi Panorama werfen.
2 Bilder

asisi Panorama der Mauer erzählt vom Leben in Ost und West

Mitte. Im September 2012 ist die Berliner Mauer am Checkpoint Charlie wieder erstanden – als monumentales Panorama des Künstlers Yadegar Asisi. Das 60 Meter lange und 15 Meter hohe Rundbild über die 1961 gebaute und 1989 überwundene Berliner Mauer ist Yadegar Asisis bislang persönlichstes Panoramakunstwerk. Es zeigt seine Sicht auf die Zeit des geteilten Berlin mit Blick von Kreuzberg nach Mitte. Zu entdecken sind an einem fiktiven Herbsttag in den 80ern die Menschen in ihrem „banalen“...

  • Mitte
  • 08.12.15
  • 602× gelesen
  •  2
Bildung

Workshops für Kids im Museum

Charlottenburg. Mit den Augen eines Kindes dürfen die jüngsten Besucher des Bezirksmuseums Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, die laufende Ausstellung über Gräfin Lichtenau erleben. Dieses pädagogische Angebot orientiert sich auch am Schullehrplan und besteht aus einer Führung durch die Ausstellung und einem darauf abgestimmten Workshop im Aktionsraum „Villa O.“. Jedes der vier Programme dauert 90 Minuten und wird von einer Museumspädagogin begleitet. Die Kosten betragen 45 Euro pro Gruppe mit...

  • Charlottenburg
  • 08.11.15
  • 62× gelesen
Kultur

Fotografien von Herb Ritts

Charlottenburg. Naomi Campbell und Claudia Schiffer in ihren besten Zeiten – der 2002 verstorbene Fotograf Heb Ritts hat Berühmtheiten auf eine Weise porträtiert, wie sie auch fast 20 Jahre später noch modern wirkt. Eine Auswahl der großformatigen Werke können Besucher nun in der Galerie Camera Work, Kantstraße 149, besichtigen. Hier gesellen sich zu den bekanntesten Fotografien auch unveröffentlichte Arbeiten, zu sehen Dienstag bis Sonnabend von 11 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt. tsc

  • Charlottenburg
  • 30.10.15
  • 48× gelesen
Kultur
Prunkstück der Schau: eine Sänfte, in der Friedrich Wilhelm (II.) mit Elisabeth Christine Ulrike von Braunschweig-Wolfenbüttel ihre Ehe besiegelten.

Frauen an der Macht: Ausstellung im Schloss würdigt ein starkes Geschlecht

Charlottenburg. Kurfürstinnen, Königinnen und Kaiserinnen – Herrschaft war ab der Machtübernahme der Hohenzollern vor 600 Jahren Frauensache. Und so heißt auch eine neue Ausstellung, die im Theaterbau des Schlosses Charlottenburg auf Besucher wartet. Dort präsentiert die Stiftung Preußische Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg (SPSG) Geschichtsinteressierten dazu 300 Exponate, beschafft mit Hilfe von 60 Leihgebern aus ganz Europa. Dabei reicht die Spanne vom ältesten nachweisbaren...

  • Charlottenburg
  • 31.08.15
  • 340× gelesen
Kultur
Eine geborene Bürgerliche im adligen Jagdgewand: Gräfin Lichtenau vollbrachte, wie man auf Gemälden sieht, so manches Ding der Unmöglichkeit.

Mätresse, Mutter, Muse: Villa Oppenheim würdigt Gräfin Lichtenau

Charlottenburg. Sie war eine Frau mit drei Namen und noch mehr Gesichtern – eine überraschend mächtige und moderne Preußin: Gräfin Lichtenau gebar Friedrich Wilhelm II. ein halbes Dutzend Kinder, beflügelte seine Fantasie. Nun steht sie erstmals selbst im Schlaglicht. Wäre es eine Geschichte aus unserer Zeit, man müsste von einer Teenagerliebe sprechen, von ihrem plötzlichen Bruch und von einer Verwandlung in die Verbundenheit von „besten Freunden“. Doch die Liebe von Wilhemine Enke und...

  • Charlottenburg
  • 31.08.15
  • 262× gelesen
KulturAnzeige

25 Jahre Deutsche Einheit – wir feiern mit dem Festival FUTUR 25

Die Bundeszentrale für politische Bildung bpb veranstaltet in Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern vom 4. bis 6. September 2015 im Radialsystem V Berlin das Festival FUTUR 25. VideoBustouren, ein Kurzfilmprogramm und eine Fotoausstellung der Agentur Ostkreuz machen die letzten 25 Jahre deutscher Geschichte noch einmal hautnah erlebbar. Im Friseursalon OST/WEST zaubern Stylistinnen und Friseure aus Ost und West die Frisuren von damals auf die Köpfe von heute und mit der Modenschau...

  • Friedrichshain
  • 31.08.15
  • 236× gelesen
Kultur

Lange Nacht der Religionen

Berlin. Am Sonnabend, 29. August, findet zum vierten Mal die Lange Nacht der Religionen statt. 90 Kirchen, Synagogen, Moscheen, Tempel und Gemeindehäuser verschiedener Religionen öffnen an diesem Tag ihre Türen für Besucher und laden zu Ausstellungen, Konzerten, Gesprächsangeboten, Meditationen, Gottesdiensten und vielem mehr. Die Religionsgemeinschaften wollen an diesem Tag zeigen, was die Angehörigen ihrer Glaubensrichtung glauben und wie die Menschen ihren Glauben leben. Damit sollen...

  • Charlottenburg
  • 15.07.15
  • 126× gelesen
Kultur

Galerie zeigt feminine Kunst

Wilmersdorf. „Heim_Spiel“ ist eine neue Ausstellung betitelt, die Interessenten ab sofort in der Kommunalen Galerien, Hohenzollerndamm 176, besuchen können. Und wie verschieden man diesen Begriff kreativ umsetzen kann, beweisen Ella Adamova, Angela Bröhan, Marta Djourina, Barbara Eitel, Ellinor Euler, Ute Hoffritz, Rachel Kohn, Betina Kuntzsch, Marianne Stoll und Catrin Wechler – allesamt Künstlerinnen, die vom Frauenmuseum Berlin gefördert werden und in Charlottenburg-Wilmersdorf zu Hause...

  • Wilmersdorf
  • 13.07.15
  • 125× gelesen
Kultur

Ausstellung zur Stadtlandschaft

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ab sofort bis einschließlich 19. Juli läuft im Museum Charlottenburg-Wilmersdorf, Schloßstraße 55, die Sonderausstellung "Stadtlandschaften - Ansichten von Charlottenburg und Wilmersdorf". Die insbesondere für Kitagruppen und Grundschulkinder ab fünf Jahren hervorragend geeignete Ausstellung beschäftigt sich damit, wie die Menschen in Berlin früher gekleidet waren, wie ihre Häuser ausgesehen haben und ob davon noch etwas im heutigen Stadt- und Straßenbild zu finden...

  • Charlottenburg
  • 04.06.15
  • 42× gelesen
Soziales
Roman, 38, aus Polen, seit einem Jahr wohnungslos in Berlin. Foto: Reto Klar
7 Bilder

Porträts von Obdachlosen im Bahnhof Zoo

Berlin. "Unsichtbar. Vom Leben auf der Straße" heißt ein Buch mit 52 Fotoporträts von Obdachlosen, das der Verein "Berliner helfen" herausgegeben hat. Mit dem Verkauf des Buches wird die Arbeit der Bahnhofsmissionen in Deutschland unterstützt. Anfang 2014 verbrachten Reto Klar, Cheffotograf der Berliner Morgenpost, und Reporterin Uta Keseling drei Wochen in der Bahnhofsmission am Bahnhof Zoo und interviewten Menschen, die auf der Straße leben. So entstanden 52 berührende Fotoporträts von...

  • Charlottenburg
  • 14.04.15
  • 1.159× gelesen
  •  1
Kultur
Das Fahrrad wurde von Leonardo nicht erfunden, aber der Kettenantrieb geht auf ihn zurück. Foto: Jan Rathke

Ausstellung führt zu dem größten Genie aller Zeiten

Mitte. Visionär, Genie, Multitalent: Leonardo da Vinci war einer, der nicht selten seine Zeitgenossen mit seinen Einfällen überforderte. Und noch heute - fast 500 Jahre nach seinem Tod - verblüfft der Renaissance-Mensch mit seinen genialen Konstruktionen.In kleinen Notizbüchern hielt da Vinci seine Gedanken fest, skizzierte technische Apparaturen und wunderliche Gerätschaften, die die Erstürmung einer Festung, die Erforschung der Meerestiefe oder den gefahrlosen Sprung aus schwindelerregender...

  • Weißensee
  • 08.12.14
  • 230× gelesen
Kultur
Aus dem Besitz Berliner Handwerkerinnungen stammen die Zinnpokale, die das Märkische Museum zeigt.

Unterhaltsamer Streifzug durch Berliner Sammlungen

Berlin. Nach wie vor erfreuen sich die Museen der Hauptstadt großen Zuspruchs. Die Häuser verzeichnen Jahr für Jahr stattliche Besucherzahlen und veranstalten immer neue Ausstellungen. Wer sich auf einen Streifzug durch die Berliner Museumslandschaft begeben möchte, kann sich mit einem neuen, prachtvoll ausgestatteten Buch darauf gut vorbereiten.Die Kunsthistoriker Karin und Hans Georg Hiller von Gaertringen stellen in dem mit Fotos von Anja Bleyl ausgestatten Band nicht weniger als 227...

  • Mitte
  • 01.12.14
  • 127× gelesen
Kultur
3 Bilder

Museum zeigt Dauerausstellung über den Bezirk

Charlottenburg-Wilmersdorf. Ein uralter Wisent-Schädel neben dem Bildnis der Kurfürstin Sophie Charlotte, eine Leihbadehose aus dem Seebad Wilmersdorf neben der Amtskette des Oberbürgermeisters: So unterschiedliche Objekte kann der Besucher der neuen Schau "Westen!" in der Villa Oppenheim, Schloßstraße 55, betrachten.Zum ersten Mal hat das Bezirksmuseum eine Dauerausstellung über die "schönen Schwestern" Charlottenburg und Wilmersdorf auf die Beine gestellt. Sie soll fortan das Herzstück des...

  • Charlottenburg
  • 01.12.14
  • 177× gelesen
Kultur
Die Welt der Mineralien und Fossilien, Edelsteine und Kristalle ist am Wochenende zum Greifen nah.

Messe Mineralis vom 21. bis 23. November am Funkturm

Charlottenburg. Seit vier Jahrzehnten findet die Mineralis, die internationale Schau für Mineralien, Fossilien, Kristalle, Edelsteine und Schmuck, statt - so auch wieder vom 21. bis 23. November.140 Aussteller aus 16 Nationen präsentieren funkelnde Mineralien. Es gibt versteinerte Haifischzähne, Höhlenbärenknochen oder Ammoniten zu sehen. Diese Fossilien sind schon für die Kleinsten spannend - Erdgeschichte zum Anfassen. Wer es hochwertiger mag, der greift zu großen versteinerten Baumplatten...

  • Charlottenburg
  • 14.11.14
  • 525× gelesen
Kultur
Ausschnitt aus dem Ausstellungsplakat mit einem Foto Karl-Ludwig Langes aus dem Jahr 1974 aus dem Märkischen Viertel.

Fotografien von Karl-Ludwig Lange in der Galerieetage

Hermsdorf. Noch bis zum 29. Januar ist die Galerieetage im Museum Reinickendorf, Alt-Hermsdorf 35, Teil eines Ausstellungsprojektes mit Arbeiten des Fotografen Karl-Ludwig Lange an insgesamt zehn Orten.Für ein Kennenlernen der Arbeit von Karl-Ludwig Lange eignet sich das Künstlergespräch am 23. Oktober um 18 Uhr in der Galerieetage. Dabei spricht Torsten Neuendorff mit dem Künstler. Karl-Ludwig Lange wurde 1949 im westfälischen Minden geboren und fotografierte seit den 1970er Jahren erst im...

  • Reinickendorf
  • 16.10.14
  • 156× gelesen
Sonstiges
Jospeh Hoppe, Dirk Böndel, Tim Renner und Sven Lemsis beim Unterschreiben eines Bausteines.
2 Bilder

Neue Hallen auf historischem Areal

Kreuzberg. Das Deutsche Technikmuseum vergrößert sich weiter. Im kommenden Sommer soll in den sanierten Hallen der Ladestraße des ehemaligen Anhalter Güterbahnhofs die Ausstellung "Das Netz" eröffnet werden.In direkter Nachbarschaft zum Hauptgebäude des Museums können dann weitere 3000 Quadratmeter Ausstellungsfläche genutzt werden. Damit es 2015 soweit sein wird, lässt das Technikmuseum die ehemaligen Lagerhallen aktuell aufwendig sanieren. Die Baumaßnahmen in den vier Hallen beinhalten eine...

  • Mitte
  • 09.09.14
  • 208× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.