Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Kunst im Ruderclub

b.haag.berlin@gmail.comWilhelmstadt. Im renovierten Ruder-Club Friesen am Mahnkopfweg 6 wird am Sonntag, 15. Mai, eine Ausstellung mit Arbeiten der Künstlerin Barbara Haag eröffnet. Sie kann an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr besucht werden. Um 14 und 16 Uhr gibt es eine Einführung und jeweils im Anschluss Auftritte des singenden Kochs Etienne van der Nest. Er hat vor Kurzem die Gastronomie beim Ruderclub übernommen. Während der Vernissage werden Filmaufnahmen für ein Porträt über Barbara Haag...

  • Wilhelmstadt
  • 13.05.22
  • 9× gelesen
Bildung

Auswandern ab Ruhleben

Spandau. Am Donnerstag, 19. Mai, wird im Zeughaus der Zitadelle die Ausstellung "Raus. Raus? Raus! Flucht und Migration im 19. Jahrhundert über den Auswandererbahnhof Ruhleben" eröffnet. Sie erzählt von der heute nur noch wenig bekannten Emigration von rund einer Million meist jüdischer Menschen aus Osteuropa. Sie mussten den Bahnhof durchlaufen, bevor sie in die USA oder andere Länder auswandern konnten. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Danach kann die Ausstellung bis 30. April 2023 besucht...

  • Spandau
  • 12.05.22
  • 17× gelesen
Bildung

1700 Jahre jüdisches Leben

Berlin. In der Wandelhalle des Abgeordnetenhauses in der Niederkirchnerstraße 5 hat der Präsident des Abgeordnetenhauses Dennis Buchner (SPD) die Ausstellung „Shared History – 1700 Jahre jüdisches Leben im deutschsprachigen Raum“ eröffnet. „Shared History“ stellt die jüdische Geschichte im deutschsprachigen Raum in fünf Segmenten dar, beginnend mit den antiken Anfängen und dem Mittelalter über Renaissance, Aufklärung und den Zivilisationsbruch des Holocausts bis hin zur Gegenwart. Die...

  • Mitte
  • 08.05.22
  • 23× gelesen
Soziales

13. Stiftungswoche startet am 19. April

Berlin. Anlässlich der 13. Berliner Stiftungswoche unter dem Motto „Ganz schön persönlich“ vom 19. bis 29. April bieten die Stiftung Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche und die Fürst-Donnersmarck-Stiftung zu Berlin zwei besondere Veranstaltungen an. Zum einen ist das die Ausstellung „Mein Lieblingsobjekt. Geschichten über Dinge aus meinem Leben“, in der Menschen mit Behinderung ihre Lieblingsgegenstände vorstellen. Die Plakatschau sind im Foyer der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche am...

  • Weißensee
  • 11.04.22
  • 28× gelesen
Politik

BVV will Ausstellung über starke Frauen in Europa im Rathaus zeigen

Spandau. Die Bezirksverordnetenversammlung möchte die Wanderausstellung #EUwomen. Frauen in der europäischen Politik. Erfolge, Chancen und Hürden" im Rathaus Spandau zeigen. Ein Antrag der CDU-Fraktion wurde auf der jüngsten BVV-Sitzung mit Stimmenmehrheit bei nur wenigen Enthaltungen beschlossen. Die Ausstellung porträtiert Frauen, die in der Geschichte der Europäischen Union eine wichtige Rolle gespielt haben. Aktuell ist sie im Rathaus Charlottenburg zu sehen, danach in Pankow und...

  • Spandau
  • 11.04.22
  • 21× gelesen
Kultur
3 Bilder

Hoffnungsskulpturen in Holz und Bronze

Hakenfelde. Die Stiftskirche des Evangelischen Johannesstifts, Schönwalder Allee 26, zeigt bis 29. April die Ausstellung "Hoffnung" mit Skulpturen aus Holz und Bronze der Künstlerin Marga Falkenhagen. In ihren Arbeiten wie diesem Werk "Asturm" geht es um Themen aus der Bibel und der Mythologie, die sich in die Gegenwart transportieren lassen. Geöffnet ist Di bis Fr 13-16.30, Sa, 9-12, So 11-16.30 Uhr und an Ostern nur nach den Gottesdiensten. Mehr Infos auf bwurl.de/17wr. tf

  • Hakenfelde
  • 10.04.22
  • 14× gelesen
Bildung

Wanderausstellung über Deutsche aus Russland im Gemeindehaus

Staaken. Im Gemeindehaus der evangelischen Kirchengemeinde zu Staaken am Pillnitzer Weg 8 wird am Sonntag, 20. März, um 15.30 Uhr die Ausstellung „Deutsche aus Russland. Geschichte und Gegenwart“ eröffnet. Die vom Bundesinnenministerium geförderte Wanderausstellung will über die Volksgruppe der sogenannten Russlanddeutschen aufklären und bestehende Vorurteile nicht nur gegen diese Zuwanderer abbauen. Sie wird auch mit Hilfe eines Vortrags sowie einer Führung erläutert. Außerdem werden Kurzfilme...

  • Staaken
  • 13.03.22
  • 20× gelesen
Kultur

Freilichtbühne im Stadtteiltreff

Hakenfelde. Im Stadtteilladen Hakenfelde, Streitstraße 60, ist derzeit die Ausstellung "Ein Jahrhundert Freilichtbühne an der Zitadelle" zu sehen. Es ist ein Rückschau in Form von Ausstellungstafeln, die einen Überblick über die bisherige Geschichte der Bühne gibt. Das Jubiläum wurde 2021 gefeiert und die Ausstellung zunächst vor Ort gezeigt. Im Stadtteilladen kann sie nun bis 25. März von Montag bis Freitag zwischen 10 und 16 Uhr und nach Vereinbarung unter Telefon 33 30 91 80 oder per E-Mail...

  • Spandau
  • 04.03.22
  • 9× gelesen
Soziales

Erfolgsgeschichten von Ehrenamtlichen
Neue Ausstellung der Bürgerstiftung im Roten Rathaus

„Dem Ehrenamt Gesicht und Stimme geben“ heißt eine Ausstellung der Bürgerstiftung Berlin, die jetzt im Roten Rathaus zu sehen ist. Sie zeigt auf großen Stelltafeln die Vielfalt des Engagements von Berlinern. 32 Menschen erzählen stellvertretend für die Tausenden Ehrenamtlichen in Interviews und Bildern ihre persönliche Ehrenamtsgeschichte. Berlin war im vergangenen Jahr Europäische Freiwilligenhauptstadt. Deshalb hat die Bürgerstiftung Berlin die Ausstellung konzipiert, um stärker auf das...

  • Mitte
  • 12.01.22
  • 68× gelesen
Kultur
Andreas Gabalier, der Volks-Rock'n'Roller, ist zurück auf der Bühne und lässt es am 16. Juli in der Waldbühne krachen.
7 Bilder

Terminplaner 2022
Was ist los in Berlin im Jahr 2022?

Corona hin, Corona her: Die Berliner wollen wieder Kultur erleben! Zahlreiche Konzerte wurden verschoben oder verlegt, aber nun, endlich, soll das Jahr 2022 wieder ein erlebnisreiches werden - im besten Sinne. Daher hier unsere Übersicht, was alles in der Stadt los sein wird. Wollen wir hoffen, dass ein fieses Virus uns nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht. Schulferien Winterferien 29. Januar – 5. Februar Unterrichtsfreier Tag 7. März Osterferien 11.-23. April Unterrichtsfreier...

  • Charlottenburg
  • 29.12.21
  • 1.394× gelesen
Kultur

Zu den Krippen pilgern

Spandau. Mehrere evangelische Kirchengemeinden haben bereits vor dem Weihnachtsfest Krippen aufgestellt, die besichtigt werden können. Einige befinden sich im Außenbereich, etwa im Garten der Kirchengemeinden Kladow, Kladower 369, oder Siemensstadt, Schuckertdamm 338, ebenso wie vor der Staakener Dorfkirche, Hauptstraße 12. Die Krippenausstellung im Museum am Reformationsplatz 12 kann Sonnabend und Sonntag von 14 bis 16 Uhr oder nach Anmeldung besucht werden. Am 18. Dezember findet vor den...

  • Spandau
  • 14.12.21
  • 21× gelesen
Kultur
Stadtteilladen Hakenfelde in der Streitstraße 60
8 Bilder

Kulturangebot im Spandauer Ortsteil Hakenfelde
Ausstellung von Spandau-Panorama-Bildern im Stadtteiladen Hakenfelde

Panoramabilder auf Leinwand bieten einen ungewöhnlichen Blick auf Gewohntes Ich freue mich über die Gelegenheit, meine Panoramabilder aus Spandau (und ein paar aus Berlin) in einer Ausstellung im Stadtteilladen Hakenfelde in der Streitstraße 60 präsentieren zu können. Die Ausstellung dauert von Dezember 2021 bis in den Februar 2022. Eine offizielle Vernissage wird es wegen Corona nicht geben können. Möglicherweise lässt sich in der Mitte der Ausstellung eine Midissage oder am Ende eine...

  • Hakenfelde
  • 30.11.21
  • 209× gelesen
Kultur

Ausstellung zum 100. Geburtstag der Freilichtbühne an der Zitadelle

Spandau. Zum 100. Geburtstag der Freilichtbühne an der Zitadelle in diesem Jahr entstand auch eine kleine Ausstellung. Die Schau ist vom 11. November bis 1. Dezember im Lesecafé der Stadtbibliothek, Carl-Schurz-Straße 13, zu sehen und zeigt unter anderem dieses Plakat für die erste Aufführung im Jahr 1921. Die aktuellen Öffnungszeiten sind Mo, Mi und Fr von 10 bis 20, Di und Do, 12 bis 20 sowie Sa von 10 bis 15 Uhr. Begleitend dazu gibt es auch eine kostenlose Broschüre. Text: tf/Foto:...

  • Spandau
  • 19.11.21
  • 25× gelesen
Bildung

"Charterflug in die Vergangenheit" auf der Zitadelle

Spandau. Die Ausstellung "Charterflug in die Vergangenheit" ist ab 12. November in der Bastion Kronprinz auf der Zitadelle zu sehen. Sie erinnert an das Besuchsprogramm des Senats für Berlinerinnen und Berliner, die während der NS-Zeit verfolgt wurden und ihre Heimat verlassen mussten. Wie berichtet wurde die Ausstellung in den vergangenen Wochen bereits im Klubhaus Spandau an der Westerwaldstraße gezeigt. Die Eröffnung findet am 11. November ab 18 Uhr statt. Als Begleitprogramm gibt es um 19...

  • Spandau
  • 04.11.21
  • 21× gelesen
Bildung
Mehr als 40 Jahre existierte in Berlin ein besonderes Besuchsprogramm.
6 Bilder

Charterflug in die Vergangenheit
Ausstellung erinnert an das Besuchsprogramm für vertriebene jüdische Mitbürger

Es gibt Bilder aus der Spandauer Kindheit von Ilse und Lore Pieck. Die beiden 1920 und 1921 geborenen Mädchen sind darauf zusammen mit ihrer Mutter im Stabholzgarten zu sehen oder mit dem Kindermädchen vor ihrem Wohnhaus am Lindenufer. Die Fotos strahlen ein Familien-Idyll aus, das 1933 endete. Wie alle jüdischen Mitbürger erlebten die Schwestern und ihre Eltern danach Ausgrenzung und Willkür. 1939 wurden die Mädchen mit einem Kindertransport nach England geschickt. Die Eltern emigrierten kurz...

  • Falkenhagener Feld
  • 30.09.21
  • 53× gelesen
Kultur

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 29× gelesen
KulturAnzeige
Das Festival bietet Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne.
8 Bilder

Wir feiern Geburtstag!
KinderKulturMonat 2021 steht an

Zum 10. Mal geht in diesem Oktober der KinderKulturMonat an den Start. Das Festival bietet nun schon seit einem Jahrzehnt allen Berliner Kindern im Alter von 4 bis 12 Jahren in Workshops, Vorstellungen, Führungen künstlerische Abenteuer für alle Sinne. Dabei stehen in diesem Jahr über 100 Kulturorte mit insgesamt über 200 Veranstaltungen im Programm – nicht nur in allen 12 Bezirken, sondern zum allerersten Mal auch mit Angeboten über die Stadtgrenze hinaus im Berliner Umland. Die...

  • Mitte
  • 06.09.21
  • 433× gelesen
Bildung

Charterflug in die Vergangenheit

Falkenhagener Feld. 1969 beschloss der Senat, während der NS-Zeit vertriebene und verfolgte Berlinerinnen und Berliner zu Besuchen in der Stadt einzuladen. In den vergangenen mehr als 50 Jahren sind über 35 000 Menschen dieser Einladung gefolgt. Einige von ihnen und die Geschichte dieses Programms stehen im Mittelpunkt der Ausstellung "Charterflug in die Vergangenheit", die am Montag, 6. September, im Klubhaus Spandau, Westerwaldstraße 13, eröffnet wird. Sie wurde von der Senatskanzlei und der...

  • Falkenhagener Feld
  • 03.09.21
  • 27× gelesen
Kultur
Die Künstlerin vor einem Bild.
2 Bilder

Wasser, Wellen, Bewegung

Siemensstadt. Unter dem Titel „Breath of the Ocean“ wird am 26. August um 18 Uhr im Stadtteilzentrum Siemensstadt, Wattstraße 13, eine Ausstellung von Susanne Pohlmann eröffnet. Die Künstlerin, gleichzeitig Leiterin der Kontaktstelle PflegeEngagement, beschäftigt sich in ihren Bildern mit dem Wasser. Die Ausstellung soll bis Ende September laufen. Anzuschauen am besten während der Sprechzeiten: Montag und Freitag 11 bis 14, Uhr Dienstag 13 bis 15 Uhr, Mittwoch 14 bis 17 Uhr und Donnerstag 15...

  • Siemensstadt
  • 15.08.21
  • 74× gelesen
Kultur

Ausstellung im Paul-Schneider Haus
Die bunte Welt der Farben

Die Ausstellung im Saal lässt bis zum 29. September eine umfassende Auswahl kraftvoll farbreicher Werke der Künstlerinnen Annette Schulz und Sylvia Steenhardt bewundern. Besichtigungszeiten: Dienstag bis Freitag zwischen 10 und 18:00 Uhr. Um Voranmeldung wird gebeten: Tel.: 67060511 oder E-Mail: ehrenstein[at]psh-spandau[.]de Schönwalder Straße 23 13585 Berlin http://paul-schneider-haus.de

  • Bezirk Spandau
  • 10.08.21
  • 29× gelesen
Kultur

Sommerfest der Spandauer Künstler

Staaken. Der Arbeitskreis Spandauer Künstler (ASK) lädt am Sonntag, 8. August, zum diesjährigen Sommerfest. Es findet von 14 bis 19 Uhr in der Heerstraße 529 statt. Gezeigt wird eine neue Ausstellung zum Thema "Freiheit" sowie weitere Kunst. Außerdem gibt es Musik, Malen für Kinder, Buffet und eine Tombola. Der Eintritt beträgt 1,50 Euro. Mehr Informationen unter www.ask-galerie-berlin.de. tf

  • Staaken
  • 01.08.21
  • 32× gelesen
Kultur
Plakat zu #GurrenundZwitschern.
2 Bilder

Ausstellung und Konzert
"Draußenstadt"-Initiative finanziert zwei Kulturveranstaltungen

Im Rahmen der vom Berliner Senat ins Leben gerufenenen Initiative "Draußenstadt" gibt es am und ab 23. Juli zwei Kulturveranstaltungen in Spandau. Im Wröhmännerpark ist ab 23. Juli die Ausstellung #GurrenundZwitschern des Künstlerduos "Pigeon Loft", Justin Time und Sabine Ercklentz, zu sehen. Dahinter verbirgt sich eine Audioinstallation, deren Ausgangspunkt das Brieftaubendenkmal am ehemaligen Standort Wröhmännerpark ist. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr. Zu sehen ist das Projekt bis 14....

  • Spandau
  • 16.07.21
  • 109× gelesen
Kultur
Die Ausstellung zeigt mehr als 100 Werke des gefeierten Street-Art-Superstars: Graffiti, Fotografien, Skulpturen, Videoinstallationen und Drucke.
Aktion 4 Bilder

Chance der Woche
Gewinnen Sie Karten für „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“

Beim Thema Street-Art kommt man nicht an ihm vorbei: Banksy, der in Bristol geborene und bis heute anonyme Graffiti-Künstler und Maler. Annähern kann man sich ihm in der Ausstellung „The Mystery of Banksy – A Genius Mind“. Seine Identität hält der etwa 45-jährige Brite bislang geheim. Seine Werke dagegen erobern international nicht nur die Straßen, sondern auch die Auktionshäuser: Er gilt derzeit als einer der teuersten Künstler der Gegenwart. Banksy ist Untergrundkämpfer, Hotelbetreiber und...

  • Kreuzberg
  • 25.06.21
  • 710× gelesen
Bildung
Das Bodemuseum ist wie die anderen Häuser auf der Museumsinsel beim eintrittsfreien Museumssonntag mit dabei.
3 Bilder

Kulturgenuss ohne Eintrittsgeld
Senat und Bund finanzieren in einem Pilotprojekt einen Museumssonntag im Monat

Am 4. Juli kann man rund 60 Museen und Ausstellungen kostenlos besuchen. Und auch künftig soll es einen eintrittsfreien Museumssonntag im Monat geben. Um mehr Leute ins Museum zu locken, die sich den Eintrittspreis nicht leisten können oder wollen, gibt es am 4. Juli erstmals einen eintrittsfreien Sonntag. Die nächsten sind in diesem Jahr für 1. August, 5. September, 3. Oktober, 7. November und 5. Dezember geplant. Mit dem Museumssonntag will der Senat „die Stärkung kultureller Teilhabe und die...

  • Mitte
  • 20.06.21
  • 238× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.