Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Bildung
Je nach Typ sind bis zu 20 Prozent der Bomben nicht detoniert.
  5 Bilder

Eine Ausstellung über Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg
Was noch alles im Boden liegt

Wir werden mit diesem Thema regelmäßig konfrontiert: Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg, die irgendwo gefunden werden. Zuletzt war das in Neukölln der Fall. Eine Ausstellung widmet sich diesen Hinterlassenschaften des Krieges. Solche nicht detonierten Bomben liegen noch immer zahlreich unter der Erde. Auch in Ländern, die Opfer deutscher Luftangriffe geworden sind, wie Polen, die Niederlande, Großbritannien oder die damalige Sowjetunion. Über Deutschland sind während des Zweiten...

  • Gatow
  • 26.07.20
  • 519× gelesen
  •  1
Kultur

Mach mit und gewinne tolle Preise
Malwettbewerb für Kinder im Falkenhagener Feld West

Du bist zwischen 3 und 13 Jahre alt wohnst im Falkenhagener Feld und malst gerne? Dann schicke oder bringe uns ein Bild zum Thema: „Mein Sommer im Kiez“ und gewinne tolle Preise. Für den Wettbewerb ist jede Maltechnik erlaubt. Die Bildgröße sollte das Format A4 nicht überschreiten. Die Arbeiten werden im Quartier und auf Facebook ausgestellt. Bitte schreib Deinen Namen, eine Telefonnummer oder E-Mail-Adresse auf die Rückseite des Bildes. Einsende- oder Abgabeschluss ist der 27.Juli...

  • Falkenhagener Feld
  • 09.07.20
  • 47× gelesen
Kultur
Georgia Krawiec hat von ihrem Atelier auf der Zitadelle einen guten Blick auf die Nikolaikirche.
  3 Bilder

Mit der Lochkamera der Natur auf der Spur
Ausstellung von Georgia Krawiec

Die Ausstellungen auf der Zitadelle sind wieder zugänglich. Allerdings sind größere Veranstaltungen wegen des Coronavirus noch tabu. Georgia Krawiec machte sich daher allein und ohne Performance-Publikum auf, um ihre Ausstellung „radiKAHLschlag“ im Projektraum der Alten Kaserne auf der Zitadelle mit der Natur zu verbinden. Richtig wahrgenommen wird das Ergebnis vermutlich erst in Jahren. Die Künstlerin pflanzte Eichen auf dem Gelände der Zitadelle und auf dem Glacis davor, die sie in der...

  • Haselhorst
  • 28.06.20
  • 59× gelesen
Kultur
Heiko, Schauspieler am RambaZamba-Theater, wurde wie alle anderen, die mitgemacht haben, im schwarzen T-Shirt vor schwarzem Hintergrund aufgenommen.

Persönliche Geschichten am 27. Juni
Fotografin präsentiert Online-Projekt zu Wünschen in Zeiten von Corona

Wie kamen und kommen die Menschen durch die Corona-Zeit, was erhoffen und wünschen sie sich? Um diese Fragen geht es bei einer Online-Schau, die die Neuköllner Fotografin Gisela Gürtler auf die Beine gestellt hat. Zum Hintergrund: Wie berichtet, hatte Gisela Gürtler 60 Personen in der ganzen Stadt porträtiert und sie zum Thema „Barriere-frei“ befragt. Doch die im April geplante Ausstellung musste wegen der Pandemie abgesagt werden. Deshalb entschloss sich die Künstlerin zu einem...

  • Neukölln
  • 20.06.20
  • 149× gelesen
Kultur

Außenseiter präsentieren Kunst mit Eigensinn

Spandau. Die Galerie Kulturhaus zeigt eine neue Ausstellung. Zu sehen sind die facettenreiche Arbeiten sogenannter Outsider-Künstler. Die sind im vorigen Jahr in den Ateliers und Kunsträumen sozialer Einrichtungen entstanden. Künstler sind Frauen und Männer mit einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung. Ihre Werke sprechen eine unkonventionelle (Bild)Sprache, geprägt von Erfindungsreichtum und Fantasie. Zeitgenössische Kunst also, die sich einen besonderen Eigensinn...

  • Spandau
  • 13.06.20
  • 54× gelesen
Kultur
Das Gutshaus Neukladow liegt idyllisch am Wasser. Das herrschaftliche Anwesen wurde im Stil der Gilly-Schule erbaut.

Touristische Highlights in Spandau wieder geöffnet
Wo die Pflanzen essbar sind

Ob mit dem Rad, zu Fuß oder auf dem Wasser: Spandau ist für Ausflügler facettenreich. Inzwischen sind auch fast alle Attraktionen wieder zurück, wie der „Essbare Garten“ oder das Gutshaus Neukladow. Wer Lust hat, den grünen Bezirk auf eigene Faust zu erkunden, findet etwa im „Plan für Entdecker“ sämtliche Highlights, die Spandau so zu bieten hat. Die Übersichtskarte mit Routenplan gibt’s gratis in der Tourist-Information im Gotischen Haus. Ergänzende Angebote gibt es unter...

  • Bezirk Spandau
  • 11.06.20
  • 179× gelesen
Kultur

Klimawandel to go
Ausstellung zur Klimakrise

Die Künstlergruppe Group Global 3000 (GG3) beschäftigt sich seit 2012 mit ökologischen Themen, verbunden mit sozialen und wirtschaftlichen Fragen. Ab dem 15. Mai geht die Ausstellung „Klimawandel to go“ online, gezeigt werden aktuelle Arbeiten zur Klimakrise. Die Online-Ausstellung umfasst ein breites künstlerisches Spektrum von klassischer Plakatkunst, Collagen, Installationen und Performance bis zum experimentellen Video. Ausstellungsort: die Galerie für nachhaltige Kunst am Leuschnerdamm...

  • Kreuzberg
  • 16.05.20
  • 62× gelesen
Kultur
Auch wenn der Kontakt zu Menschen diesmal fehlt: Das Artspring findet statt.

Ein ganzer Monat für die Kunst
Artspring Kunstfestival als Corona-Variante

Pankow. Das Pankower Artspring Kunstfestival mit über 230 beteiligten Künstlern wird trotz Corona stattfinden, nur ein wenig anders als in den letzten Jahren. Verlegt auf den digitalen Bereich, werden Lesungen, Performances und Postcasts angeboten, Künstler gewähren Einblicke in ihre Ateliers und mindestens ein Online-Konzert ist geplant. Auch das Artspring Filmfestival, die Artspring nale in Kooperation mit dem Lichtblick-Kino geht online. Unter https://www.artspring.berlin ist das Programm...

  • Pankow
  • 15.05.20
  • 83× gelesen
Kultur

Erschwingliche Kunst für alle
Erste Ausstellung nach dem Lockdown

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Aus diesem Anlass haben die Künstler/-innen Birgit Fechner, Henok Getachew und Lilly Tomec eine ganz besondere Ausstellung konzipiert: sie möchten Kunst im größeren Stil anbieten und ihre Werke günstig und bezahlbar auf den Markt bringen. Denn sie sehen Kunst nicht als Luxusgut, das man in Krisenzeiten einfach aus dem Leben ausblenden kann, sondern als Überlebensmotor, der das Leben nicht nur schmückt, sondern auch lebenswert macht. Die Drei...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.05.20
  • 106× gelesen
  •  1
Kultur
In seiner Lichtarbeit zeigt Michael Vorfeld „Blumenlampen aus Vietnam“. Zu sehen sind sie in der Sonderausstellung „Bulb Fiction – Arbeiten zur Glühlampe“ im Zeughaus.
  4 Bilder

Einige Ausstellungen in Spandau öffnen wieder
Kunst auf Abstand

Wochenlang ohne Kultur? Für den kultivierten Spandauer kaum zu ertragen. Nun aber gehen einige Museen und Galerien wieder ans Netz. Das Zentrum für Aktuelle Kunst (ZAK) und die Bastion Kronprinz auf der Zitadelle, das Gotische Haus und das Zeughaus öffnen nach wochenlanger Schließung am 11. Mai wieder für Besucher. Einzige Bedingung für den Kunstgenuss: Hygienevorschriften und Abstandsregeln müssen eingehalten werden. Wer die Ausstellung „Verletzbare Subjekte“ im ZAK auf der Zitadelle...

  • Bezirk Spandau
  • 29.04.20
  • 150× gelesen
Bildung
Die Ausstellung kann gerade nicht besucht werden, doch Einblicke lässt das AlliiertenMuseum gern zu.

Ausstellung von zu Hause aus besuchen
Neue digitale Angebote des AlliiertenMuseums

Auch das AlliiertenMuseum hat geschlossen. Es bietet aber kreative Möglichkeiten an, sich ihm trotzdem zu nähern. Es darf ein Blick hinter die Kulissen geworfen und Museumsschätze können entdeckt werden. Unter #InsideOutpost auf www.youtube.com geht es zum Beispiel um das Lieblingsmuseumsobjekt der Führungsreferentin Jessica Posel. Sie zeigt in ihrem Video ein Satellitenbild Berlins von 1965, welches im Rahmen des amerikanischen Satellitenprogramms „Corona“ entstand. Das CIA-Programm brachte...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.04.20
  • 78× gelesen
Kultur

Militärmuseum ist bis 31. Mai geschlossen

Kladow. Zur Vorbeugung gegen das Coronavirus bleibt auch das Militärhistorische Museum der Bundeswehr Flugplatz Berlin-Gatow, Am Flugplatz 33, bis auf Weiteres geschlossen. Bis zum 31. Mai finden keine Veranstaltungen oder Führungen statt. Die geplante Eröffnungsveranstaltung der Sonderausstellung „Was vom Krieg übrig bleibt – Blindgänger aus dem Bombenkrieg 1942-45“ am 7. Mai entfällt. CS

  • Kladow
  • 19.03.20
  • 32× gelesen
Kultur

Kirchengemeinde und ihr Erbe

Hakenfelde. Die Evangelische Kirchengemeinde Wichern-Radeland hat ihr geschichtliches Erbe aus der NS-Zeit aufgearbeitet und stellt die Ergebnisse am 14. März näher vor. Die Dokumentation trägt den Titel „Der Kampf geht nirgends so gehässig zu wie in Hakenfelde“ und befasst sich mit den Jahren 1932 bis 1945. Auch die Glocke der Kirchengemeinde steht im Fokus der Doku. Die trug nämlich ab 1934 ein Hakenkreuz und rief die Gemeindemitglieder bis heute zum Gottesdienst. Erst 2017 wurde die Glocke...

  • Hakenfelde
  • 01.03.20
  • 30× gelesen
  •  1
Kultur

Schülerplakate für den Frieden

Staaken. Die Schüler der Grundschule am Ritterfeld zeigen noch einmal ihre Plakate, die sie für den Friedensplakatwettbewerb des Lions-Club International gemalt hatten. Zu sehen sind sie im Musterhaus der Bau und Ausbau GmbH Zahna, Am Sonnenhügel 27, für etwa zwei Monate. Die Vernissage ist am 21. Februar um 17 Uhr. Rund 130 Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 der Kladower Grundschule hatten sich an dem Wettbewerb mit dem Motto „Weg zum Frieden“ beteiligt. Im Dezember 2019 war die Siegerehrung...

  • Staaken
  • 15.02.20
  • 29× gelesen
Kultur
Karl-Heinz Bannasch mit der Schallplatte, auf der der Bombenangriff aufgezeichnet ist.
  4 Bilder

Heimatkundler sammeln historische Dokumente für Ausstellung im Militärhistorischen Museum in Kladow
Wie der Luftkrieg zufällig auf einer Schallplatte "landete"

Im Büro der Heimatkundlichen Vereinigung Spandau 1954 an der Eiswerder Straße 18 laufen die Vorbereitungen für eine große Ausstellung im Militärhistorischen Museum Flugplatz Berlin-Gatow zum Luftkrieg auf Hochtouren. Eine unscheinbare Schallplatte könnte zum wichtigsten Exponat der Schau werden. Die Scheibe besteht nicht aus dem gewöhnlichen Vinyl, aus dem die Tonträger vor dem Aufkommen der CDs waren. Mit dieser Scheibe wurden in den 1940er Jahren Geräusche und Stimmen für Radiosendungen...

  • Haselhorst
  • 13.02.20
  • 135× gelesen
  •  1
Kultur

Collagen im Wahlkreisbüro

Hakenfelde. Unter dem Titel "Collage-Kunst" stellen sieben kreative Spandauerinnen ihre Arbeiten der letzten zwei Jahre aus. Zu sehen sind abstraktive und expressive Bilder aus dem Werkstoff Papier. Die Vernissage ist am 15. Februar um 16 Uhr im Wahlkreisbüro der SPD-Abgeordneten Bettina Domer an der Streitstraße 60. Es ist die 7. Ausstellung im Rahmen von "Kunst im Kiez“ in Domers Wahlkreisbüro. Die Künstlerinnen kommen aus der Malgruppe der Volkshochschule und heißen Lotte Aurich, Helga...

  • Hakenfelde
  • 10.02.20
  • 41× gelesen
Kultur
„Dreifaltigkeit“ hat Tatjana Pauly diese Ikone genannt. Gemalt ist sie auf vorgrundiertem Holz mit Eitempera.

Ausstellung im Spandovia Sacra
Ikonen der Christenheit nach Jahrhunderte alter Technik

„Mit Ikonen durch das Kirchenjahr“ heißt eine neue Ausstellung im Museum Spandovia Sacra. Zu sehen sind Werke von Tatjana Pauly mit christlichen Motiven wie der Geburt und Taufe Christi, dem Einzug in Jerusalem, der Kreuzigung oder des Letzte Abendmahls. Als Vorlagen dienten der Künstlerin byzantinische, russische, griechische und bulgarische Ikonen aus vielen Jahrhunderten. Die ausgestellten Ikonen sind auf vorgrundiertem Holz mit Eitempera gemalt oder „geschrieben“ und mit Blattgold...

  • Spandau
  • 03.02.20
  • 94× gelesen
Bildung

Messe für Schüleraustausch

Zehlendorf. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung lädt ein zur Schüleraustauschmesse „AUF IN DIE WELT“. Am 15. Februar von 10 bis 16 Uhr kann man in der Berlin International School, Lentzeallee 8/14 Dahlem, die Messe kostenfrei besuchen. Neben Anbietern von Schüleraustauschprogrammen, werden auch Erfahrungsberichte, Fachvorträge von Experten und Stipendien-Informationen geboten. Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de/messen.  dk

  • Dahlem
  • 27.01.20
  • 49× gelesen
Kultur

Siemensbahn in Bildern

Siemensstadt. Das Stadtteilbüro Siemensstadt zeigt noch bis Mitte März die Bilderausstellung „Siemensstadt 2.0“. Die Schau folgt der alten Siemensbahn vom ehemaligen Bahnhof Gartenfeld bis Wernerwerk, betrachtet den Zustand der Gleise und der Umgebung. Anlass für die Ausstellung ist der geplante Siemenscampus und die angekündigte Reaktivierung der historischen S-Bahntrasse. Die Ausstellung ist zu den üblichen Sprechzeiten des Stadtteilbüros an der Wattstraße 13 geöffnet. Der Eintritt ist frei....

  • Siemensstadt
  • 26.01.20
  • 216× gelesen
Kultur
Die Installation von Felix Grabe heißt "Familienporträt".
  8 Bilder

39 Künstler zeigen in drei Ausstellungen ihre Werke auf der Zitadelle
Das ist Kunst und kann nicht weg

Mit 39 Künstlern, die ihre Werke in drei Ausstellungen zeigen, ist das Zentrum für aktuelle Kunst (ZAK) auf der Zitadelle in das neue Jahr gestartet. Im oberen Geschoss der ehemaligen Kaserne in der alten Festung wird eine alte Debatte wieder eröffnet. Die Frage „Ist das Kunst, oder kann das weg?“ wurde zur Redensart, nachdem 1973 eine von Joseph Beuys mit Mullbinden und Heftpflaster „verunreinigte“ Säuglings-Badewanne bei einem geselligen Abend der Leverkusener SPD geschrubbt und dann zum...

  • Haselhorst
  • 23.01.20
  • 222× gelesen
Bauen

B-Planverfahren für Siemens-Campus auf den Weg gebracht
Planerischer Grundstein in Siemensstadt gelegt

Für den Siemens-Campus kommt das Bebauungsplanverfahren in Schwung. Der Aufstellungsbeschluss für den B-Plan ist gefasst. Der planerische Grundstein für die Siemensstadt 2.0 ist gelegt. Stadtentwicklungssenatorin Katrin Lompscher (Linke) hat kurz vor Weihnachten den Aufstellungsbeschluss für den Bebauungsplan gefasst. Mit diesem verwaltungstechnischen Akt hat der neue Siemens-Campus den ersten Verfahrensschritt im B-Planverfahren genommen und die eigentliche Planung kann realisiert werden....

  • Siemensstadt
  • 06.01.20
  • 667× gelesen
Kultur

Von Füchsen und Migration

Spandau. Wegen des starken Zulaufs wurde die Ausstellung „The Heart of the Barracks“ im Rathaus bis zum 15. Januar verlängert. Die emotionale Schau zum Thema Füchse, Flüchtlinge und Fluchterfahrung stammt vom Profifotografen Jon A. Juarez. Er holt das Thema Flucht und Migration auf die persönliche Ebene, zeigt positive Effekte von Teilhabe und Integration, aber auch die harte Realität der Migrationspolitik. Eigentlich wollte der spanische Naturfotograf auf dem Gelände der früheren...

  • Spandau
  • 02.01.20
  • 135× gelesen
Kultur

Höhepunkte der Kirchengemeinden zum Jahresende
Beschauliches zur Weihnachtszeit in Spandau

Beschaulich: Spandaus Kirchengemeinden laden zu Weihnachten und Silvester zu Konzerten, Feiern und Gottesdiensten ein. Einige stellen wir vor. Spandovia Sacra, Reformationsplatz 12: Zum 10. Mal zeigt das Museum am 18. Dezember eine Ausstellung mit Krippen aus der Sammlung von Marlies Kluge-Cwojdzinski und Jörg Kluge. Diesmal geht es um Krippenkunst aus Keramik. Geöffnet ist von 15 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt. Dorfkirche Kladow, Alt-Kladow: Am 18. Dezember stimmt die Dorfkirche mit...

  • Bezirk Spandau
  • 11.12.19
  • 102× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.