Alles zum Thema Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Bildende Kunst in der VHS

Lichterfelde. Im Haus der Weiterbildung der Victor-Gollancz-Volkshochschule, Goethestraße 9-11, ist derzeit eine Ausstellung der Künstlerin und Kursleiterin Katja Sittig zu sehen. In der Werkschau zeigt sie Landschaftsskizzen sowie Studien zu einer geplanten Reihe von Arbeiten in Eitempera. Die ausgestellten Siebdrucke sind nach literarischer Vorlage des Romans „Fuga mundi“ des in Berlin lebenden Autors Adrian Caamano entstanden. Die Ausstellung ist bis Mitte Januar 2019 zu sehen. Geöffnet ist...

  • Lichterfelde
  • 06.12.18
  • 13× gelesen
Kultur
Achim Freyer steht neben einer überdimensionalen Hand. Hände waren häufiges Motiv in den Bildern von Ilona Freyer-Denecke.
2 Bilder

Zeit für eine Ausstellung
Das Kunsthaus Achim Freyer zeigt Bilder aus dem Nachlass von Ilona Freyer-Denecke

Ilona Freyer-Denecke verstarb 1984 im Alter von nur 40 Jahren an Krebs. Ihr Mann, der Künstler Achim Freyer, widmet ihr jetzt eine Ausstellung unter dem Titel „Ihre Bühne war das Bild, ihre Bilder der Raum“. Sie gibt Einblick in ein bewegtes Künstlerleben. In der alten Villa im Kadettenweg 53 wohnten und arbeiteten Ilona und Achim Freyer nach ihrer Flucht aus dem Ostteil der Stadt. Auf rund 200 Quadratmetern Ausstellungsfläche sind die Bilder, Zeichnungen und Gemälde aber auch Skizzen zu...

  • Lichterfelde
  • 29.09.18
  • 149× gelesen
Kultur
Sigrid Braun-Umbach will die Salonkultur am Leben erhalten und lädt in ihre Treppenhaus-Galerie ein.

Schwungvolle Bilder
Kunst im Treppenhaus

Am Sonnabend und Sonntag, 25. und 26. August, öffnet die Lichterfelder Künstlerin Sigrid Braun-Umbauch wieder die Treppenhausgalerie. In der Ringstraße 80 präsentieren an beiden Tagen von 12 bis 18 Uhr Bettina Skuras und Gerald Rissmann ihre Arbeiten. Unter dem Motto „Schwünge“ zeigen die beiden Künstler ihre schwungvollen Bilder. Bettina Skuras Tuschezeichnungen von tanzenden Paaren sind locker und spritzig. Gerald Rissmans impulsive und kraftvolle Arbeiten fangen Bewegungen ein, die...

  • Lichterfelde
  • 20.08.18
  • 122× gelesen
Kultur
Knapp 70 Jahre nach Beginn der Luftbrücke hat sich die Fotografin Dagmar Gester auf Spurensuche begeben.

Gespräch und Ausstellung zur Berliner Luftbrücke

Im Juni 1948 blockierten die Sowjets elf Monate lang die Land-, Schienen- und Wasserwege nach West-Berlin. Die Stadt musste mit Flugzeugen versorgt werden. Daran erinnert am Sonntag, 15. April, um 11.30 Uhr eine Veranstaltung im Museum Neukölln, Alt-Britz 81. Zu Gast sind Corine Defrance, Ulrich Pfeil und Jörg Echternkamp, Herausgeber und Autoren des Buchs „Die Berliner Luftbrücke“, das in diesen Tagen erscheint. Sie laden ein zur Lesung und zum Gespräch über die damalige und heutige...

  • Britz
  • 06.04.18
  • 185× gelesen
Bildung

Bezirk unterstützt Charité-Jubiläum

Steglitz-Zehlendorf. Der Charité Campus Benjamin Franklin besteht in diesem Jahr 50 Jahre. Zum Jubiläum plant das Charité Centrum für Human- und Gesundheitswissenschaften eine Ausstellung. Sie soll die Entwicklung vom Klinikum Steglitz zum Charité Campus und 50 Jahre Hochschulmedizin im Berliner Südwesten von 1968 bis 2018 darstellen. Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) hat im März beschlossen, die Ausstellung mit 6750 Euro aus Sondermitteln der BVV zu unterstützen. KaR

  • Lichterfelde
  • 06.04.18
  • 21× gelesen
Kultur
Ein Bild wie aus einer alten Werbekampagne: US-Soldaten, Zigaretten, eiskalte Coke.
4 Bilder

Ausstellung über das Leben der US-Soldaten in "Little America"

Es könnte aus einer amerikanischen Werbekampagne der 50er-Jahre stammen, das Foto von vier jungen Männern, die ihre Coca-Cola genießen. Die Aufnahme ist in der neuen Ausstellung im Alliierten-Museum zu sehen und zeigt US-Soldaten, die im Nachkriegsdeutschland stationiert waren. In „Little America – Leben in der Militär-Community in Deutschland“ gibt es erstmals Einblicke in eine ganz eigene Welt. Die US-Streitkräfte errichteten Stützpunkte, die neben den militärischen Einrichtungen fast...

  • Dahlem
  • 03.04.18
  • 307× gelesen
Kultur
Michaela Schröder beschäftigt sich mit der Stein-Malerei. Erstmals zeigt sie jetzt ihre Arbeiten in einer Ausstellung.
2 Bilder

Die Künstlerin Michaela Schröder gestaltet Steinchen-Bilder in Slow-Motion

Zum ersten Mal präsentiert die Künstlerin Michaela Schröder ihre Steinmalerei in einer Ausstellung der breiten Öffentlichkeit. Unter dem Titel „Natur in Stein“ sind ihre Arbeiten in den Räumen der Seidel & Goldenberg GbR am Oberhofer Weg 4 zu sehen. Vor knapp zehn Jahren begann Michaela Schröder mit dem Mosaiklegen. Einige Zeit später beschäftigte sie sich intensiv mit der weniger populären Stein-Malerei. „Bei dieser speziellen Maltechnik wird mit gefärbten Kieselsteinen gearbeitet. Es...

  • Lichterfelde
  • 28.03.18
  • 215× gelesen
Kultur

Ausstellung: Berlin im Wandel

Charlottenburg. Am Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22, hat die Open-Air-Ausstellung „Berlin im Wandel – Menschen verändern ihre Stadt“ eröffnet. Berliner stellen dar, was ihnen an ihrer Stadt wichtig ist und wofür sie sich in Berlin stark machen – von Kiezinitiativen, Vereinen oder Schulen bis hin zu Stadtteilmüttern oder Forschung. Dabei geht es um Fragen wie Inklusion, Arbeit, Bildung, Wohnen und Integration. Informationen über die Bevölkerungsentwicklung seit der Stadtgründung und...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 243× gelesen
Kultur
Der Maler Achim Freyer zeigt in seiner aktuellen Ausstellung im Kunsthaus Achim-Freyer-Stiftung Arbeiten aus vier Werksphasen.

Achim Freyer zeigt Werksphasen aus fünf Jahrzehnten

Der Künstler Achim Freyer blickt auf ein reiches Künstlerleben zurück. Jetzt zeigt der 83-jährige Maler im Kunsthaus Arbeiten aus vier Werksphasen, die in den vergangenen 50 Jahren entstanden sind. Zum Rahmenprogramm der Ausstellung gehören Lesungen und Führungen. „4 Positionen AF“ heißt die Ausstellung, in der Achim Freyer einen Einblick in sein Gesamtschaffen gewährt. Zu sehen sind Werke verschiedener Lebens- und Schaffensetappen. Die Ausstellung unterteilt sich in die vier Positionen...

  • Lichterfelde
  • 10.02.18
  • 187× gelesen
Kultur
Harald Birck zeigt in seiner Ausstellung den Reformator Martin Luther einmal anders.
2 Bilder

Luthers raue Oberfläche in Werken von Harald Birck

Lichterfelde. Die Petrus-Kirche am Oberhofer Platz zeigt derzeit Skulpturen und grafischen Arbeiten zu Martin Luther. Der Maler und Bildhauer Harald Birck hat eine Vielzahl von Plastiken und Skizzen zum Reformator erarbeitet. Dazu gibt es ein Begleitprogramm mit Diskussionsveranstaltungen, Filmabenden und Konzerten. Harald Birck hat sich mit unterschiedlichsten künstlerischen Ausdrucksmitteln dem Menschen Martin Luther genähert. „Meine Grundidee war, den späten Luther darzustellen. Den...

  • Lichterfelde
  • 29.09.17
  • 61× gelesen
Kultur

Hans Scheib zeigt seine Arbeiten

Lichterfelde. Im Kunsthaus der Achim Freyer Stiftung, Kadettenweg 53, ist derzeit eine Ausstellung mit Arbeiten von Hans Scheib zu sehen. Der Bildhauer zeigt Holz- und Bronzeskulpturen. Am 22. Oktober endet die Schau. Hans Scheib, 1949 in Potsdam geboren, gilt als einer der bedeutendsten figürlich arbeitende Holz- und Bronzebildhauer der Gegenwart. Das Erfassen des Augenblicks und natürlicher Verhaltensweisen oder Gebärden steht für ihn im Mittelpunkt seines Schaffens. Während der Ausstellung...

  • Lichterfelde
  • 07.09.17
  • 24× gelesen
Kultur
Die riesigen Autoreifen sind aus Karton. Jerry Kowalsky nannte seine Skulpturen „A long walk“. Im Hintergrund ist das Ölbild „Blattwerk“ von Julia Sossinka zu sehen. Die Exponate sind in der Ausstellung „Schall und Rauch“ während der Art Week im Boulevard zu sehen.

Berlin Art Week auch in Steglitz: Kommunale Galerien veranstalten Kunstwoche

Steglitz. Zum vierten Mal veranstaltet der Arbeitskreis Kommunaler Galerien Berlins eine Kunstwoche im Rahmen der Berlin Art Week. Auch in Steglitz gibt es vom 8. bis 17. September zahlreiche Veranstaltungen bei freiem Eintritt. Los geht es am Montag, 11. September, 18 Uhr, in der Kommunalen Galerie im Boulevard Berlin, Schloßstraße 10. Bei einem Rundgang durch die Ausstellung „Schall und Rauch“ gibt es Gelegenheit mit den Künstlern Julia Sossinka und Jerry Kowalsky über deren raumgreifende...

  • Steglitz
  • 05.09.17
  • 197× gelesen
Wirtschaft
Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion.
21 Bilder

Im Dialog mit der Ernährungswirtschaft: Fragen Sie die Experten

Berlin. Vom 5. bis zum 7. Juli stellt sich die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion auf dem Washingtonplatz mit Institutionen und Projekten dem gesellschaftlichen Dialog. Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion. Vorträge im "Dialog-Zelt" Auf Initiative des Clusters Ernährungswirtschaft machen Verbände und Institutionen wichtige Grundlagen...

  • Weißensee
  • 05.07.17
  • 246× gelesen
Kultur

Schrift und Bilder bei Achim Freyer

Lichterfelde. Die aktuelle Ausstellung in der Galerie des Kunsthauses der Achim Freyer Stiftung, Kadettenweg 53, widmet sich der Verbindung von Schrift und bildender Kunst. In den ausgestellten Werken wird die Schrift selbst zum Bild oder Objekt, provoziert es oder versteckt sich in ihm. Zu sehen sind bis zum 2. Juli Arbeiten der Künstler Via Lewandowski, Nanne Meyer, Timm Ulrichs, Ruth Wolf-Rehfeldt und Carsten Sievers. Die Öffnungszeiten der Galerie sind sonntags von 15 bis 18 Uhr oder nach...

  • Lichterfelde
  • 22.04.17
  • 18× gelesen
Bildung

60 Jahre Bücherbus

Steglitz. Passend zur Einweihung des neuen Bücherbusses Ende Januar feiert die Fahrbibliothek des Bezirks ihren 60. Geburtstag. Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek haben in den Archiven gestöbert und einiges gefunden, was an die Anfänge der rollenden Bibliotheken erinnert. In der Ingeborg-Drewitz-Bibliothek, Grunewaldstraße 3, ist bis 9. März eine Ausstellung zur Geschichte der Bücherbusse zu sehen. Gezeigt werden Bilder aus 60 Jahren Fahrbibliothek im Bezirk. Die Fotos können Montag bis...

  • Steglitz
  • 04.02.17
  • 28× gelesen
Kultur
Petra Schützger vom Freundeskreis des Bürgertreffpunktes hat für die Ausstellung viele Details, Fotos und alte Zeitungsauschnitte zusammengetragen.
3 Bilder

Mit dem Strohwitwerzug an die Ostsee

Lichterfelde. Im Gebäude des Bahnhofs Lichterfelde West sind derzeit zwei Ausstellungen zu sehen. Eine befasst sich mit dem lokalen Thema zur Bürgerinitiative Schwarze Rose, in der anderen geht es ums Reisen mit der Eisenbahn zur Jahrhundertwende. Was ist naheliegender, als einen Bahnhof als Ort für eine Reiseausstellung zu wählen. Nur der Zeitpunkt ist kurios. Der Freundeskreis des Bürgertreffpunktes stellt in einer Schau bereits die Bürgerinitiative „Schwarze Rose“ vor. Sie sei eher etwas...

  • Lichterfelde
  • 29.07.16
  • 52× gelesen
Kultur
Ehemaliger sowjetischer Truppenübungsplatz in Altengrabow, aufgenommen 2004.
5 Bilder

Fotografien "Relikte des Kalten Krieges" von Martin Roemers im DHM

Mitte. Was blieb vom Kalten Krieg? Die Antwort des niederländischen Fotografen Martin Roemers fällt visuell eindeutig aus: Es sind die baulichen und topographischen Hinterlassenschaften des Ost‐West‐Konflikts in Europa, deren Spuren Martin Roemers im doppelten Sinne des Wortes aufgenommen hat. Die eindrückliche Serie „Relikte des Kalten Krieges“ mit über 70 großformatigen Farbfotografien ist noch bis zum 14. August im Deutschen Historischen Museum sehen. Sie umfasst zwischen 1998 und 2009...

  • Charlottenburg
  • 18.07.16
  • 460× gelesen
Politik
Friedrich Zuther an dem Holzstand, an dem die "Schwarze Rose" die Bürger über die Situation in Lichterfelde West informierte.
3 Bilder

"Schwarze Rose": 40 Jahre Kampf gegen Abrissbirne

Lichterfelde. Lichterfelde West ist bekannt für seinen Villen. Doch es gibt auch etliche Bausünden, die heute die Carstennsche Gartenstadt prägen. Dass nicht noch mehr der historischen Landhäuser der Abrissbirne zum Opfer fielen, ist der Bürgerinitiative „Schwarze Rose“ zu verdanken. Dem Engagement der Initiative ist eine Ausstellung gewidmet. Zum Zusammenschluss der Anwohner und der Gründung der Bürgerinitiative „Schwarze Rose“ kam es vor 40 Jahren. Dabei stand Schwarz für die Trauer und...

  • Lichterfelde
  • 25.06.16
  • 257× gelesen
Wirtschaft
Brandenburger Unternehmen produzieren ganz in der Nähe: beispielsweise die Mineralquellen Bad Liebenwerda.
2 Bilder

Unsere Zukunft Ernährung: Wanderausstellung macht Appetit auf Brandenburg

Die Wanderausstellung „Unsere Zukunft Ernährung“, die noch bis zum 21. Juni in den Bahnhofspassagen Potsdam zu sehen ist, gibt einen Einblick in die Erfolgsgeschichte der Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion. Regionaler Genuss wird bei den Berlinern großgeschrieben. In der Hauptstadtregion werden einzigartige Produkte hergestellt, die weit über die Landesgrenzen bekannt und beliebt sind. Spreewälder Gurken, Eberswalder Würstchen, Beelitzer Spargel, Werderaner Ketchup, Prignitzer...

  • Weißensee
  • 15.06.16
  • 57× gelesen
Kultur

Kinder malen Fluchterlebnisse

Mitte. Im Märkischen Museum wird bis zum 4. September ein interkulturelles Ausstellungsprojekt gezeigt, das mit über 100 Kindern und Jugendlichen aus 30 verschiedenen Ländern entstanden ist. Die Flüchtlingskinder aus Berliner Willkommensklassen erzählen in ihren Zeichnungen Geschichten aus ihrem Herkunftsland; in deutscher sowie in ihrer jeweiligen Muttersprache. Die Kinderbuchillustratorin Patricia Thoma hat in Workshops die Kinder angeregt, ihre Gedanken und Erfahrungen festzuhalten. Das...

  • Mitte
  • 08.05.16
  • 66× gelesen
Kultur
Roland Nicolaus, Berliner Ensemble am Schiffbauerdamm, 2005.
3 Bilder

Freikarten gewinnen: Ausstellung „bankART“ im Kunstforum der Berliner Volksbank

Tiergarten. Seit etwas mehr als 30 Jahren sammeln die genossenschaftliche Berliner Volksbank und ihre Vorgängerinstitute figürliche Kunst aus Deutschland nach 1950. Zum Jubiläum zeigt die Kunststiftung der Bank altmeisterlich anmutende Gemälde von Werner Tübke, stimmungsvolle Stadtimpressionen von Rainer Fetting und Konrad Knebel, hintersinnige Bildnisse von Bernhard Heisig, Hans Laabs, Wolfgang Mattheuer und Harald Metzkes. Insgesamt sind in „bankART – Drei Jahrzehnte Kunstsammlung der...

  • Tiergarten
  • 19.04.16
  • 423× gelesen
  •  2
Bildung
Eine Radio-Phono-Kombination aus dem Jahr 1954 ist zu sehen.
3 Bilder

Das Steglitz Museum startet eine neue Ausstellungsreihe

Lichterfelde. Manfred von Ardenne und Rudolf Fuess waren zwei herausragende Wissenschaftler. Sie machten mit ihren Erfindungen und Konstruktionen den Südwesten weit über seine Grenzen hinaus bekannt. Das Steglitz Museum beleuchtet in einer großen Ausstellung Leben und Arbeit der beiden Männer Manfred von Ardenne hat bereits 1926 als 19-Jähriger in Lichterfelde ein Radio entwickelt. Die Firma Loewe baute das Gerät unter dem Namen „Loewe-Ortsempfänger“. In der Villa Folke Bernadotte im...

  • Lichterfelde
  • 21.03.16
  • 134× gelesen
Kultur
In Berlin sind zwei Originalknochen des Spinosaurus zu sehen: ein Rückenwirbel und dieser Fuß.
5 Bilder

Dinomania im Naturkundemuseum: Raubsaurier Spinosaurus ist da

Mitte. Das Naturkundemuseum hat dinomäßig weiter aufgerüstet, wie Generaldirektor Johannes Vogel sagt. Nachdem das Originalskelett von T-Rex Tristan seit Dezember über 115.000 Besucher ins Museum gelockt hat, begeistert jetzt die Sonderausstellung „Spinosaurus“. 15 Meter lang, krokodilsähnliche Schnauze mit riesigen Hauern und ein markantes Rückensegel: Der Spinosaurus war der größte fleischfressende Saurier, größer als Killerdino Tristan, mit einem Maul so groß wie ein Mensch. Ein paar Räume...

  • Mitte
  • 11.02.16
  • 512× gelesen
  •  1
Kultur

Landesfotoschau in der Volkshochschule

Lichterfelde. Die Volkshochschule Steglitz-Zehlendorf und der Deutsche Verband für Fotografie (DVF) zeigen in einer Ausstellung die Ergebnisse des Wettbewerbs der Landesfotoschau 2015. Der DVF als bundesweite Vereinigung künstlerisch ambitionierter Amateurfotografen veranstaltet jedes Jahr eine Landesfotoschau als fotografischen Wettkampf unter den Mitgliedern. Ziel ist es, die Fotografie auf vielfältige Weise zu fördern. Die Ergebnisse sind bis zum 18. März im Haus der Weiterbildung,...

  • Lichterfelde
  • 03.02.16
  • 43× gelesen