Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Berlin – die unvollendete Metropole
Ausstellung zu 100 Jahre Städtebau zieht vom Kronprinzenpalais ans Behrens-Ufer

Die vom Architekten- und Ingenieurverein zu Berlin-Brandenburg initiierte Jubiläumsausstellung „Unvollendete Metropole: 100 Jahre Städtebau für Groß-Berlin“ wird am 1. Oktober wiedereröffnet. Statt wie bisher im Kronprinzenpalais Unter den Linden wird sie dann auf dem Behrens-Ufer-Areal, Ostendstraße 1-4, in Oberschöneweide zu sehen sein. In der Ausstellung werden Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Metropole verknüpft, die städtebaulichen Leistungen Berlins seit 1880 aufgezeigt und die...

  • Oberschöneweide
  • 21.09.21
  • 78× gelesen
Kultur

Erinnerungen an Museumsbesuch

Berlin. Für das Projekt „Wieder vereint – Eine Ausstellung mit Ihren Museumserinnerungen“ suchen die Staatlichen Museen private Erinnerungen von Besuchern rund um das Jahr 1992. Die Fotos oder Geschichten sollen im Herbst 2022 in einer Ausstellung zum 30-jährigen Jubiläum der Wiedervereinigung von Museen und Instituten der Staatlichen Museen gezeigt werden. Durch die Teilung Berlins Ende 1948 wurden auch die Museen auseinandergerissen: In West-Berlin entstand eine zweite Museumsverwaltung, die...

  • Mitte
  • 13.09.21
  • 20× gelesen
Kultur
Lars Wallin kleidet ein Model ein. In Schweden ist der Designer für seine Kostüme und Roben bekannt. Königin Silvia und Kronprinzessin Victoria gehören zu seinen Kunden.
4 Bilder

Schwedisches Lebensgefühl im Kiez
Stardesigner Lars Wallin und 30 bekannte Marken aus dem Norden stellen aus

In Schweden ist Lars Wallin bekannt wie ein bunter Hund. Seit 30 Jahren arbeitet er in seinem Atelier in Stockholm. Der Modedesigner kleidet diverse Persönlichkeiten des Königshauses und Prominente ein. Noch weitgehend unbekannt ist Wallin dagegen in Deutschland. Das könnte sich jetzt ändern. Noch bis zum 3. Oktober gewährt er mit einer Ausstellung in den Rathenau-Hallen, Wilhelminenhofstraße 83-85, Einblicke in seine Arbeit. „Wenn es in Schweden um Mode geht, um die ganz große Mode, dann denkt...

  • Oberschöneweide
  • 04.09.21
  • 317× gelesen
Kultur
Dieses Foto aus einem Privatarchiv stammt vermutlich aus dem Jahr 1962. Es zeigt ein Kino in der Wilhelminenhofstraße.

Die Wilhelminenhofstraße im Porträt
Privates Fotomaterial für Ausstellung im Industriesalon gesucht

Der Industriesalon Schöneweide plant für September bis November 2022 eine Ausstellung zur Wilhelminenhofstraße. Dafür laufen bereits jetzt die Vorbereitungen, bei der jeder mithelfen kann. „Wir haben umfangreiches Fotomaterial, suchen aber noch Material aus privaten Archiven, Fotoalben etc., speziell auch zur NS-Zeit“, erklärt Albert Markert, im Industriesalon zuständig für Ausstellungskonzeption und -planung. Die Ausstellung soll eine Bestandsaufnahme der Wilhelminenhofstraße sein, aber auch...

  • Oberschöneweide
  • 02.09.21
  • 264× gelesen
Kultur
Blick in die Ausstellung.
2 Bilder

Fotografien aus aller Welt
BarTur Photo Award in den Rathenau-Hallen

Vor Kurzem stellte der Projektentwickler BaseCamp seine Pläne für das Gelände der ehemaligen AEG Transformatorenfabrik und den denkmalgeschützten Rathenau-Hallen vor. Auf dem insgesamt über 69 000 Quadratmeter Fläche umfassenden Areal an der Wilhelminenhofstraße 83-85 sollen im westlichen Bereich mit dem Namen Rathenau-Hallen Office Büros, Gastronomie und Ateliers entstehen, im östlichen Abschnitt wird ein Hostel- und Beherbergungsangebot umgesetzt, das sich an Berufsreisende, Studierende und...

  • Oberschöneweide
  • 24.08.21
  • 127× gelesen
Bildung
Das Bodemuseum ist wie die anderen Häuser auf der Museumsinsel beim eintrittsfreien Museumssonntag mit dabei.
3 Bilder

Kulturgenuss ohne Eintrittsgeld
Senat und Bund finanzieren in einem Pilotprojekt einen Museumssonntag im Monat

Am 4. Juli kann man rund 60 Museen und Ausstellungen kostenlos besuchen. Und auch künftig soll es einen eintrittsfreien Museumssonntag im Monat geben. Um mehr Leute ins Museum zu locken, die sich den Eintrittspreis nicht leisten können oder wollen, gibt es am 4. Juli erstmals einen eintrittsfreien Sonntag. Die nächsten sind in diesem Jahr für 1. August, 5. September, 3. Oktober, 7. November und 5. Dezember geplant. Mit dem Museumssonntag will der Senat „die Stärkung kultureller Teilhabe und die...

  • Mitte
  • 20.06.21
  • 194× gelesen
Kultur

Ateliers bestehen seit zehn Jahren

Oberschöneweide. Seit zehn Jahren bestehen die XTRO Ateliers in den Rathenau-Hallen, Wilhelminenhofstraße 83. In dieser Zeit wurden aus zunächst zwei Ateliers heute 45 Arbeitsräume für mehr als 60 Maler, Bildhauer, Modedesigner und Musiker. Ein erster Schritt im Jubiläumsjahr ist das Jahrbuch "KUNST BLEIBT", in dem die Akteure zurückblicken, mit anderen Akteuren aus Schöneweide reden, ehemalige Kollegen wiedertreffen und über 40 Künstler vorstellen, die jetzt dort arbeiten. Es wird am 11. Juni...

  • Oberschöneweide
  • 05.06.21
  • 44× gelesen
Kultur

Heimat gestalten
Mauerstiftung startet digitale Ausstellung mit Bildern von Geflüchteten

Ein Tuktuk-Taxi in Asien, ein gedeckter Tisch mit Spargel und Weißweinglas oder ein Foto von arabischen Großfamilien beim Picknick im Gleisdreieckpark – das sind die ersten Motive, die Migranten auf der Internetseite www.nachderflucht.de/heimat hochgeladen haben. Mit dem sogenannten Heimat-Builder in der interaktiven Onlineausstellung „Nach der Flucht. Wie wir leben wollen“ der Stiftung Berliner Mauer kann jeder sein ganz persönliches Bild von Heimat und all ihren Konnotationen kreieren. Die...

  • Marienfelde
  • 24.04.21
  • 51× gelesen
Kultur

Industriesalon öffnet wieder

Oberschöneweide. Am Ostersonntag, 4. April, öffnet der Industriesalon, Reinbeckstraße 10, wieder und zeigt die Sonderausstellung „Schöner Strom“ mit Fotografien von Karlheinz Rothenberger. Zu sehen sind sie dann mittwochs bis sonntags 14 bis 18 Uhr. Besucher müssen sich bitte unbedingt anmelden unter info@industriesalon.de. Auf die ersten wartet eine süße Überraschung. Infos zur Ausstellung auf der neuen Website www.industriesalon.de/angebote/ausstellungen. sim

  • Oberschöneweide
  • 22.03.21
  • 12× gelesen
Kultur

Einblicke in das Leben in der DDR

Oberschöneweide. Im Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9-10, ist derzeit die Ausstellung „Wie wir die Welt sehen - Bilder und Texte aus bildkünstlerischen und literarischen Zirkeln von Werktätigen in der DDR“ zu sehen. Gestaltet wurde sie vom Verein „SchreibArt e.V. – Archiv schreibende ArbeiterInnen“. Die Bewegung der schreibenden Arbeiter umfasste Angehörige von volkseigenen Betrieben, Genossenschaftsbauern, Schüler, Angestellte und Soldaten. Neben den literarischen Zirkeln gab es...

  • Oberschöneweide
  • 28.10.20
  • 134× gelesen
Kultur
Künstler Maik Nowodworski präsentiert seine Werke.

Maik Nowodworski stellt Kunst mit Licht in der Galerie Schöne Weide aus

Oberschöneweide. In der Galerie Schöne Weide, Wilhelminenhofstraße 48a, sind noch bis zum 24. September Werke des Lichtkonzept-Künstlers Maik Nowodworski zu sehen. Die Geltung der Farben, so das Ziel des Künstlers, sollen nicht verlorengehen, auch wenn das natürliche Tageslicht verschwunden ist. Geöffnet ist die Ausstellung „Mutausbruch“ donnerstags bis sonnabends jeweils von 12 bis 18 Uhr.

  • Oberschöneweide
  • 28.08.20
  • 263× gelesen
Kultur

Mit dem Fahrrad in die Galerie

Berlin. Die Kommunalen Galerien Berlin laden vom 28. August bis 6. September zur KGB-Kunstwoche in 31 Galerien in zwölf Bezirken ein. Zu sehen sind insgesamt 34 Ausstellungen. Es gibt zahlreiche weitere Veranstaltungen. Besondere Höhepunkte sind fünf KGB-Fahrradtouren am 30. August. Galerieleiter, Kuratoren und Künstler führen durch die aktuellen Ausstellungen und sprechen über die inhaltlichen Schwerpunkte der Kommunalen Galerien. Sie zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen rund...

  • Mitte
  • 25.08.20
  • 186× gelesen
Kultur

Fotos von Röhren sind im Industriesalon Schöneweide zu sehen

Oberschöneweide. Eine neue Fotoausstellung im Industriesalon Schöneweide, Reineckstraße 9, zeigt Fotografien von Röhren unterschiedlicher Art. Alle Aufnahmen stammen aus dem Archiv des Werks für Fernsehelektronik. Sie wurden vom Fotografen Hans Joachim Köhler in den 50er-, 60er- und 70er-Jahren zu Dokumentationszwecken angefertigt. Präsentiert wird außerdem das elektronische Melodieninstrument Vocata EM2, das Anfang der 50er Jahre im VEB-Werk für Fernmeldewesen Berlin-Oberschöneweide...

  • Oberschöneweide
  • 16.08.20
  • 101× gelesen
Kultur

Wut an den Wänden: 69 politische Plakate

Oberschöneweide. "Wut an den Wänden" ist der Titel einer Ausstellung im Projektraum der Reinbeckhallen, Reinbeckstraße 17/25. Sie zeigt bis zum 15. März 69 politische Plakate aus dem internationalen Wettbewerb "Mut zur Wut". Die Zerstörung der Umwelt, der Hass von rechts, die ungerechte Verteilung des Reichtums – diese und viele Probleme mehr behandeln die Teilnehmer. Am 14. März findet eine Gesprächsrunde statt, in der anhand aktueller und historischer Beispiele ästhetische Ausdrucksformen...

  • Oberschöneweide
  • 08.02.20
  • 221× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte die...

  • 01.10.19
  • 750× gelesen
  • 1
Kultur

Schüler zeigen ihre Fotos

Oberschöneweide. Der Industriesalon Schöneweide, Reinbeckstraße 9, startet mit einer Fotoausstellung in das neue Jahr. Das Berliner Zentrum für Industriekultur bzi hatte einen Fotowettbewerb für Schüler initiiert. Die Ergebnisse werden vom 11. Januar bis 8. Februar gezeigt und prämiert. Das Publikum ist aufgefordert darüber abzustimmen, wer den Publikumspreis bekommt. Die öffentliche Preisverleihung findet am 19. Januar um 16 Uhr statt. Geöffnet ist Mittwoch bis Sonntag 14 bis 18 Uhr, Telefon...

  • Oberschöneweide
  • 24.12.18
  • 26× gelesen
Kultur
Steffen Blunk anonymisiert die Menschen in seinen Bildern mit dem Stechbeitel.
4 Bilder

Steffen Blunk in der Galerie Schöne Weide
Ausstellung zu Flucht und Vertreibung

Seit Anfang des Jahres bietet die Galerie Schöne Weide ortsansässigen Künstlern ein Podium. Jetzt sind Bilder von Steffen Blunk zu sehen. Dieser ist freischaffender Maler, hat einmal Journalistik studiert und für die Märkische Oderzeitung gearbeitet. Ab 2009 hat er an der Akademie für Malerei studiert, seit 2011 arbeitet er im Atelier auf dem Areal des früheren Transformatorenwerks. In seiner neue Ausstellung „Vertreibung aus dem Paradies“ thematisiert Blunk das Alltagsthema Flucht und...

  • Oberschöneweide
  • 21.10.18
  • 251× gelesen
Kultur

Ausstellung: Berlin im Wandel

Charlottenburg. Am Amerika-Haus, Hardenbergstraße 22, hat die Open-Air-Ausstellung „Berlin im Wandel – Menschen verändern ihre Stadt“ eröffnet. Berliner stellen dar, was ihnen an ihrer Stadt wichtig ist und wofür sie sich in Berlin stark machen – von Kiezinitiativen, Vereinen oder Schulen bis hin zu Stadtteilmüttern oder Forschung. Dabei geht es um Fragen wie Inklusion, Arbeit, Bildung, Wohnen und Integration. Informationen über die Bevölkerungsentwicklung seit der Stadtgründung und...

  • Charlottenburg
  • 13.03.18
  • 282× gelesen
Kultur
Georg Krause vor dem einstigen VEB.
8 Bilder

Ungeschönter Arbeitsalltag

Wie war der Arbeitsalltag in einem Volkseigenen Betrieb (VEB - DDR-Staatsbetrieb)? Einen ganz besonderen visuellen Eindruck davon erhält man dank Georg Krause (61). Er hat das Arbeitsleben in einem solchen Betrieb vor 35 Jahren mit der Kamera dokumentiert. Die Berliner Metallhütten und Halbzeugwerke (BMHW) befanden sich mit mehreren Betriebsteilen einst auf beiden Seiten der Spree in Schöneweide. Am Betriebsteil Wilhelminenhofstraße stand Georg Krause 1982 mit seiner Kamera vor dem Werktor....

  • Oberschöneweide
  • 08.02.18
  • 803× gelesen
Bildung

Industriesalon bleibt zu

Oberschöneweide. Der Industriesalon in der Reinbeckstraße 9 bleibt bis zum 9. Januar geschlossen. Ab 10. Januar sind die Ausstellungen zur Industriegeschichte dann wieder mittwochs, freitags, sonnabends und sonntags von 14 bis 18 Uhr geöffnet. Das nächste Repair-Café, bei dem mitgebrachte Geräte oder Haushaltsgegenstände unter Anleitung repariert werden können, findet am 10. Januar von 17 bis 20 Uhr statt. RD

  • Oberschöneweide
  • 28.12.17
  • 25× gelesen
Wirtschaft
Hier bestaunen ILA-Besucher einen amerikanischen Bomber B-1.
6 Bilder

Messe Berlin sieht für die Luftfahrtschau keine Zukunft

Treptow-Köpenick. Haben Sie Ende April 2018 schon was vor? Falls Sie ein Fan von Luftfahrtzeugen sind, sollten Sie dann unbedingt in Berlin sein. Vom 25. bis 29. April findet dann die – vermutlich – letzte Internationale Luftfahrtausstellung (ILA) statt. Das hat zumindest der neue Aufsichtsratschef der Messe Berlin, Wolf-Dieter Wolf, vor Kurzem in einem Gespräch mit der Berliner Morgenpost durchblicken lassen. „Ich rechne aber damit, dass die ILA nach 2018 kein Thema mehr ist“, wird er in dem...

  • Köpenick
  • 02.11.17
  • 1.079× gelesen
Kultur

Ausstellung wurde verlängert

Oberschöneweide. Die Ausstellung mit Bildern der Fotografin Sibylle Bergemann (1941-2010) wurde verlängert. Die Bilder können noch bis 10. September angesehen werden. Die Galerie in den Reinbeckhallen, Reinbeckstraße 17, ist sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet fünf, ermäßigt drei Euro. RD

  • Oberschöneweide
  • 09.08.17
  • 27× gelesen
Wirtschaft
Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion.
21 Bilder

Im Dialog mit der Ernährungswirtschaft: Fragen Sie die Experten

Berlin. Vom 5. bis zum 7. Juli stellt sich die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion auf dem Washingtonplatz mit Institutionen und Projekten dem gesellschaftlichen Dialog. Rund um den Tag der Ernährungswirtschaft Brandenburg am 6. Juli 2017 dreht sich für drei Tage auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofs alles um die Ernährungswirtschaft der Hauptstadtregion. Vorträge im "Dialog-Zelt" Auf Initiative des Clusters Ernährungswirtschaft machen Verbände und Institutionen wichtige Grundlagen...

  • Weißensee
  • 05.07.17
  • 420× gelesen
Kultur

Fotografische Stillleben

Oberschöneweide. Fotografien der international renommierten deutsch-britischen Künstlerin Mariele Neudecker verbinden auf ungewohnte Weise Gegenwart und Vergangenheit, alte Kunst und neue Materialien. Unter dem Titel „Plastic Vanitas“ werden jetzt an der Hochschule für Technik und Wirtschaft, Wilhelminenhofstraße 75A, Halle B004, fotografische Stillleben gezeigt, die in der tradierten Ästhetik und Symbolsprache der Malerei des 17. Jahrhunderts das Thema „Vergänglichkeit“ in die Gegenwart...

  • Oberschöneweide
  • 04.11.16
  • 38× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.