Ausstellung

Beiträge zum Thema Ausstellung

Kultur

Virtuelle Ausstellung

Spandau. Die traditionelle Weihnachtsausstellung des Museums Spandovia Sacra gibt es in diesem Jahr nur online. Die Krippen oder historischen Weihnachtskarten können vom 1. Dezember bis 2. Februar auf www.nikolai-spandau.de im Internet angeschaut werden. tf

  • Spandau
  • 01.12.20
  • 8× gelesen
Kultur
Graceland. Thomas Wacker und Thorsten Gary covern Simon & Garfunkel.
2 Bilder

Programm im Gotischen Saal und Kulturhaus
Sofern Corona alles zulässt

Das Kulturhaus bietet auch im November zahlreiche Veranstaltungen. Wie schon in den vergangenen Monaten finden die meisten im Gotischen Saal auf der Zitadelle statt. Aber auch im Haus an der Mauerstraße gibt es Aufführungen, speziell für Kinder. Alle Veranstaltungen stehen natürlich unter Corona-Vorbehalt. Nach aktuellem Stand könne das Programm bisher so stattfinden, sagen die Verantwortlichen. Aber niemand weiß, wie sich die Lage schon einige Tage später darstellt. Jazz mit Harfe und PianoDas...

  • Spandau
  • 27.10.20
  • 78× gelesen
Bildung

CDU und FDP wollen Aufstand vom 17. Juni stärker ins Gedächtnis rücken

Spandau. An den Volksaufstand in der DDR am 17. Juni 1953 soll eine Ausstellung erinnern, die unter Einbeziehung der Jugendgeschichtswerkstatt konzipiert und im Sommer 2021 im Rathaus gezeigt werden soll. Das fordert ein gemeinsamer Antrag der Fraktionen von CDU und FDP. Begründet wird er mit einem „akuten Weiterbildungsbedarf“. Gerade jüngeren Jahrgängen sei die Bedeutung des 17. Juni oft nicht mehr bewusst. Dabei stehe er „als Zeichen für Freiheit und Demokratie“ und dürfe nicht vergessen...

  • Spandau
  • 01.09.20
  • 34× gelesen
  • 1
  • 1
Kultur
Verschiedene Spree-Motive.

Ein besonderer Blick auf die Spree
Verbindendes Element

Es gibt viele Möglichkeiten, sich der Berliner Geschichte und der Topographie zu nähern. Eine davon liegt auf dem Wasser. Verbindendes Element ist hier die Spree. Sie durchquert in Ost-West-Richtung die Stadt in nahezu gesamter Breite, ehe sie am westlichsten Rand in die Havel fließt. In Spandau. Ausstellung bis 27. Dezember auf der ZitadelleDiese Tatsache war übrigens ein, wenn auch nicht dominierendes, Argument, warum die Festungsstadt 1920 ein Teil von Groß-Berlin wurde. Das 100-jährige...

  • Spandau
  • 31.08.20
  • 153× gelesen
Kultur

Mit dem Fahrrad in die Galerie

Berlin. Die Kommunalen Galerien Berlin laden vom 28. August bis 6. September zur KGB-Kunstwoche in 31 Galerien in zwölf Bezirken ein. Zu sehen sind insgesamt 34 Ausstellungen. Es gibt zahlreiche weitere Veranstaltungen. Besondere Höhepunkte sind fünf KGB-Fahrradtouren am 30. August. Galerieleiter, Kuratoren und Künstler führen durch die aktuellen Ausstellungen und sprechen über die inhaltlichen Schwerpunkte der Kommunalen Galerien. Sie zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen rund...

  • Mitte
  • 25.08.20
  • 182× gelesen
Kultur
Spuren der NS-Zeit sind noch heute in der Öffentlichkeit zu finden.

Fotoausstellung „Haut, Stein“ zeigt wo es noch heute Spuren der NS-Zeit gibt

Spandau. Mit historischen und aktuellen Spuren des Nationalsozialismus beschäftigt sich die Fotoausstellung „Haut, Stein“, die am 13. August in der Bastion Kronprinz auf der Zitadelle, Am Juliusturm 64, eröffnet wird. Bei den Aufnahmen von Jakob Ganslmeier geht es zum Beispiel um NS-Zeichen im öffentlichen Raum, die bis heute erkennbar sind. Im Kontext dazu poträtierte Ganslmeier ehemalige Neonazis. Symbolisch für ihren Ausstieg ist das Entfernen rechtsextremer Tattoos. Die Vernissage beginnt...

  • Spandau
  • 10.08.20
  • 224× gelesen
Soziales
Sich vor so einem Schild zurechtzufinden fällt voelen Menschen schwer. Solchen mit einer Leseschwäche ganz besonders.
2 Bilder

Fotoausstellung zum Thema Leseschwäche im Lesecafé der Stadtbibliothek
"Steht doch da"

Ohne schriftliche Hinweise, nicht nur im öffentlichen Raum, wären wir häufig ziemlich hilflos. Aber was machen Menschen, die sie nicht entziffern können? Eine Fotoausstellung geht dieser Frage nach. Geschätzt mehr als sechs Millionen Frauen und Männer in Deutschland haben dieses Problem. Nämlich Schwierigkeiten beim Lesen und Schreiben. Von diesem Personenkreis und seinen Alltagserfahrungen handelt die Fotoausstellung „Steht doch da“, die vom 10. bis 24. August im Lesecafé der Stadtbibliothek,...

  • Spandau
  • 08.08.20
  • 95× gelesen
Kultur
Heiko, Schauspieler am RambaZamba-Theater, wurde wie alle anderen, die mitgemacht haben, im schwarzen T-Shirt vor schwarzem Hintergrund aufgenommen.

Persönliche Geschichten am 27. Juni
Fotografin präsentiert Online-Projekt zu Wünschen in Zeiten von Corona

Wie kamen und kommen die Menschen durch die Corona-Zeit, was erhoffen und wünschen sie sich? Um diese Fragen geht es bei einer Online-Schau, die die Neuköllner Fotografin Gisela Gürtler auf die Beine gestellt hat. Zum Hintergrund: Wie berichtet, hatte Gisela Gürtler 60 Personen in der ganzen Stadt porträtiert und sie zum Thema „Barriere-frei“ befragt. Doch die im April geplante Ausstellung musste wegen der Pandemie abgesagt werden. Deshalb entschloss sich die Künstlerin zu einem...

  • Neukölln
  • 20.06.20
  • 197× gelesen
Kultur

Außenseiter präsentieren Kunst mit Eigensinn

Spandau. Die Galerie Kulturhaus zeigt eine neue Ausstellung. Zu sehen sind die facettenreiche Arbeiten sogenannter Outsider-Künstler. Die sind im vorigen Jahr in den Ateliers und Kunsträumen sozialer Einrichtungen entstanden. Künstler sind Frauen und Männer mit einer körperlichen, geistigen oder psychischen Beeinträchtigung. Ihre Werke sprechen eine unkonventionelle (Bild)Sprache, geprägt von Erfindungsreichtum und Fantasie. Zeitgenössische Kunst also, die sich einen besonderen Eigensinn...

  • Spandau
  • 13.06.20
  • 88× gelesen
Kultur

Klimawandel to go
Ausstellung zur Klimakrise

Die Künstlergruppe Group Global 3000 (GG3) beschäftigt sich seit 2012 mit ökologischen Themen, verbunden mit sozialen und wirtschaftlichen Fragen. Ab dem 15. Mai geht die Ausstellung „Klimawandel to go“ online, gezeigt werden aktuelle Arbeiten zur Klimakrise. Die Online-Ausstellung umfasst ein breites künstlerisches Spektrum von klassischer Plakatkunst, Collagen, Installationen und Performance bis zum experimentellen Video. Ausstellungsort: die Galerie für nachhaltige Kunst am Leuschnerdamm 19,...

  • Kreuzberg
  • 16.05.20
  • 99× gelesen
Kultur
Auch wenn der Kontakt zu Menschen diesmal fehlt: Das Artspring findet statt.

Ein ganzer Monat für die Kunst
Artspring Kunstfestival als Corona-Variante

Pankow. Das Pankower Artspring Kunstfestival mit über 230 beteiligten Künstlern wird trotz Corona stattfinden, nur ein wenig anders als in den letzten Jahren. Verlegt auf den digitalen Bereich, werden Lesungen, Performances und Postcasts angeboten, Künstler gewähren Einblicke in ihre Ateliers und mindestens ein Online-Konzert ist geplant. Auch das Artspring Filmfestival, die Artspring nale in Kooperation mit dem Lichtblick-Kino geht online. Unter https://www.artspring.berlin ist das Programm...

  • Pankow
  • 15.05.20
  • 112× gelesen
Kultur

Erschwingliche Kunst für alle
Erste Ausstellung nach dem Lockdown

Besondere Zeiten erfordern besondere Maßnahmen. Aus diesem Anlass haben die Künstler/-innen Birgit Fechner, Henok Getachew und Lilly Tomec eine ganz besondere Ausstellung konzipiert: sie möchten Kunst im größeren Stil anbieten und ihre Werke günstig und bezahlbar auf den Markt bringen. Denn sie sehen Kunst nicht als Luxusgut, das man in Krisenzeiten einfach aus dem Leben ausblenden kann, sondern als Überlebensmotor, der das Leben nicht nur schmückt, sondern auch lebenswert macht. Die Drei...

  • Treptow-Köpenick
  • 12.05.20
  • 181× gelesen
  • 1
Bildung
Die Ausstellung kann gerade nicht besucht werden, doch Einblicke lässt das AlliiertenMuseum gern zu.

Ausstellung von zu Hause aus besuchen
Neue digitale Angebote des AlliiertenMuseums

Auch das AlliiertenMuseum hat geschlossen. Es bietet aber kreative Möglichkeiten an, sich ihm trotzdem zu nähern. Es darf ein Blick hinter die Kulissen geworfen und Museumsschätze können entdeckt werden. Unter #InsideOutpost auf www.youtube.com geht es zum Beispiel um das Lieblingsmuseumsobjekt der Führungsreferentin Jessica Posel. Sie zeigt in ihrem Video ein Satellitenbild Berlins von 1965, welches im Rahmen des amerikanischen Satellitenprogramms „Corona“ entstand. Das CIA-Programm brachte...

  • Steglitz-Zehlendorf
  • 19.04.20
  • 83× gelesen
Kultur
„Dreifaltigkeit“ hat Tatjana Pauly diese Ikone genannt. Gemalt ist sie auf vorgrundiertem Holz mit Eitempera.

Ausstellung im Spandovia Sacra
Ikonen der Christenheit nach Jahrhunderte alter Technik

„Mit Ikonen durch das Kirchenjahr“ heißt eine neue Ausstellung im Museum Spandovia Sacra. Zu sehen sind Werke von Tatjana Pauly mit christlichen Motiven wie der Geburt und Taufe Christi, dem Einzug in Jerusalem, der Kreuzigung oder des Letzte Abendmahls. Als Vorlagen dienten der Künstlerin byzantinische, russische, griechische und bulgarische Ikonen aus vielen Jahrhunderten. Die ausgestellten Ikonen sind auf vorgrundiertem Holz mit Eitempera gemalt oder „geschrieben“ und mit Blattgold...

  • Spandau
  • 03.02.20
  • 145× gelesen
Bildung

Messe für Schüleraustausch

Zehlendorf. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung lädt ein zur Schüleraustauschmesse „AUF IN DIE WELT“. Am 15. Februar von 10 bis 16 Uhr kann man in der Berlin International School, Lentzeallee 8/14 Dahlem, die Messe kostenfrei besuchen. Neben Anbietern von Schüleraustauschprogrammen, werden auch Erfahrungsberichte, Fachvorträge von Experten und Stipendien-Informationen geboten. Weitere Informationen zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de/messen.  dk

  • Dahlem
  • 27.01.20
  • 52× gelesen
Kultur

Von Füchsen und Migration

Spandau. Wegen des starken Zulaufs wurde die Ausstellung „The Heart of the Barracks“ im Rathaus bis zum 15. Januar verlängert. Die emotionale Schau zum Thema Füchse, Flüchtlinge und Fluchterfahrung stammt vom Profifotografen Jon A. Juarez. Er holt das Thema Flucht und Migration auf die persönliche Ebene, zeigt positive Effekte von Teilhabe und Integration, aber auch die harte Realität der Migrationspolitik. Eigentlich wollte der spanische Naturfotograf auf dem Gelände der früheren...

  • Spandau
  • 02.01.20
  • 162× gelesen
Kultur
Instagramstar @monsieur.rudi2018 begutachtete sein Portrait.
20 Bilder

Die Ausstellung zum Hashtag
#kiezentdecker analog

90 Kiezbilder, präsentiert in einer kleinen Galerie, die Fotografen als Publikum. „Instagram analog“ – das war der Arbeitstitel der Abschlussveranstaltung zur Berliner-Woche-Aktion #kiezentdecker. Was als Gewinnspiel begann, hat sich zum sozialen Treffpunkt entwickelt, online und schließlich auch offline. Wir kannten sie als @seattledirk, @susonsjack, @birgitelpunkt, @arianejechow, @hk3548 oder @nookis_fotowelt – ganz unterschiedliche Menschen, die eines teilen: Sie portraitieren mit...

  • Tiergarten
  • 03.12.19
  • 468× gelesen
  • 2
Kultur

Azime Gültekin stellt Malerei aus

Spandau. Die Berliner Künstlerin Azime Gültekin zeigt ihre Werke der zeitgenössischen Kunst seit 29. November im Laden "Lieblingsdinge" in der Charlottenstraße 3. Die Ausstellung streift viele Bereiche der Malerei, es gibt Misch- und Spachteltechnick, moderne, klassische und abstrakte Ölmalerei sowie einige Replikate zu sehen. Die Ausstellung ist bis 5. Januar zu sehen. Öffnungszeiten sind dienstags bis freitags jeweils von 10 bis 18 Uhr und sonnabends von 11 bis 15 Uhr. Der Eintritt ist frei....

  • Spandau
  • 30.11.19
  • 59× gelesen
Kultur

Märchenhaftes im Lesecafé

Spandau. Märchenhaft wird es bei einer Autorenlesung mit Dörte Grimm und einer Ausstellung von Chiara Arsego am 7. November in der Stadtbibliothek. 1936 entwirft der jüdische Maler Felix Nussbaum die Figuren Pit und Peggs für einen Trickfilm. Doch bevor der Film fertig werden kann, wird Nussbaum in einem der letzten Züge nach Auschwitz deportiert. Andreas Illmann vom Schaltzeit Verlag entdeckt eines Tages die Bilder und entwickelt daraus ein Kinderbuch. Dörte Grimm hat die Geschichte zu den...

  • Spandau
  • 01.11.19
  • 41× gelesen
Kultur

Spannendes über die U-Bahn

Spandau. "Eins, zwei, drei, vier U-Bahn" ist der Titel einer neuen Ausstellung in der Kinder- und Jugendbibliothek Spandau. Dort zeigt die Zeichnerin und Buchautorin Sabine Knauf, wie spannend es für Kinder und Erwachsene sein kann, mit den Öffis unterwegs zu sein. Ihr Buch "Einsteigen bitte! Mücke und Floh fahren U-Bahn" hat die Autorin zur Ausstellung mitgebracht. Dazu gibt es Geschichten von Ali, der mit acht Jahren nach Berlin kam und sich in der Hauptstadt mit ihren U-Bahnlinien inzwischen...

  • Spandau
  • 25.10.19
  • 115× gelesen
Politik
Roland Nicolaus, Potsdamer Platz „Ein Platz für Tiere“, 1989.

Verlosung
Führung durch die Ausstellung "Zeitenwende"

Mauergemälde aus Ost und West sind im Kunstforum der Berliner Volksbank zu sehen. Wir verlosen eine Führung am 24. Oktober. Die Mauer in der Mitte der Sebastianstraße am Moritzplatz, in tiefen Lila- und Blautönen. So malte sie Rainer Fetting 1978 und stellte sie in der Galerie der „Neuen Wilden“ um die Ecke aus. „Es gab viel Kritik“, erinnert sich der Künstler heute, „Mauer malen war banal.“ Inzwischen hängen seine Mauergemälde in bedeutenden Museen. Der Ost-Berliner Roland Nicolaus malte die...

  • 01.10.19
  • 737× gelesen
  • 1
Kultur

Medien im Wendejahr

Spandau. 30 Jahre Mauerfall im Blick der Leitmedien zeigt eine Ausstellung des Vereins „B2 Aktion plus“. Sie wird am 28. September im Bürgerbüro von Raed Saleh eröffnet. Der SPD-Kreischef ist Schirmherr der Ausstellung. Sie stellt die Zeitungsberichterstattung im Osten und Westen aus dem Wendejahr 1989 gegenüber. Die Vernissage beginnt um 18 Uhr im Bürgerbüro an der Bismarckstraße 64. Die Ausstellung ist bis Jahresende zu sehen. „B2 Aktion plus“ setzt sich in Berlin und Brandenburg für...

  • Spandau
  • 23.09.19
  • 20× gelesen
Kultur

65-mal Kinderglück

Spandau. Was brauchen Kinder, um glücklich zu sein? In dem Projekt „65 x Glück“ erzählen 65 Kinder aus acht Ländern, mit unterschiedlichem sozialen Status, mit und ohne Beeinträchtigung von ihrem persönlichen Glück. Ihre Geschichten in Bildern und Texten sind vom 20. September bis zum 25. Oktober im Rathaus Spandau ausgestellt. Eröffnet wird die Schau bereits am 19. September 18.30 Uhr in der Säulenhalle des Rathauses, Carl-Schurz-Straße 2/6. Die Ausstellung ist danach montags bis freitags von...

  • Spandau
  • 10.09.19
  • 226× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.