Ausstellungen

Beiträge zum Thema Ausstellungen

Kultur

Artefakte aus der Kolonialzeit

Rummelsburg. Das Museum Lichtenberg im Stadthaus an der Türrschmidtstraße 24 zeigt bis zum 23. Januar Arbeiten von Hohenschönhausener Kindern und Jugendlichen, die im Rahmen des Projektes „tazkir – Ausgrabungen der Gegenwart“ im „Kunsthaus 360° – Raum für Kreativität“ entstanden sind. Die Jugendlichen setzten sich kunsthistorisch und künstlerisch mit Artefakten auseinander, die in der deutschen Kolonialzeit aus dem Osmanischen Reich ins Pergamonmuseum gebracht wurden. Besucher sind zur...

  • Rummelsburg
  • 01.12.21
  • 8× gelesen
Kultur

Ölmalereien voller Lebensfreude

Fennpfuhl. „Lebensfreude“: Unter diesem Motto stellt Constanze von Ascheraden ihre Ölgemälde bis zum 14. Dezember in der Anton-Saefkow-Bibliothek am Anton-Saefkow-Platz 14 aus. Constanze von Ascheraden studierte Griechisch, Geschichte sowie Philosophie und promovierte in Geschichte. Sie arbeitete als Studienrätin an einem Gymnasium und verschrieb sich nebenher der Malerei. Eine Ausbildung in Malerei und Druckgraphik absolvierte sie unter anderem an der Akademie für Malerei Berlin. In der...

  • Fennpfuhl
  • 28.11.21
  • 7× gelesen
Kultur
Die Ausstellung zu postsowjetische Lebenswelten ist bis März 2022 in der VHS zu sehen.

Was kam nach der Sowjetunion?
Neue Ausstellung in der Volkshochschule

„Postsowjetische Lebenswelten. Gesellschaft und Alltag nach dem Kommunismus“ heißt die neue Ausstellung, die in der Margarete-Steffin-Volkshochschule zu sehen ist. Das Ende der Sowjetunion im Dezember 1991 ist Ausgangspunkt der Ausstellung. Sie widmet sich auf 20 Tafeln mit zeithistorischen Fotos dem Wandel, den die 15 Nachfolgestaaten seitdem durchlaufen haben, und gibt Einblick in deren Politik und Alltag nach dem Kommunismus. Die Schau zeigt, wie mit Geschichte, aber auch mit Religion,...

  • Fennpfuhl
  • 13.10.21
  • 22× gelesen
Kultur
Anita Hebbinghaus (2. von rechts) eröffnete vor der Freiwilligenagentur die Kunstschau.
3 Bilder

Autodidakten zeigen ihre Werke
Lichtenberger Kunstschau an der Weitlingstraße

In der Galerie der Oskar | Freiwilligenagentur Lichtenberg ist bis Ende Oktober die „1. Lichtenberger Kunstschau – Autodidakten zeigen ihre Werke“ zu besichtigen. Nach einem Aufruf in der Berliner Woche meldeten sich zahlreiche Freizeitkünstler in der Oskar-Galerie, die ihre Bilder zeigen wollten. „Uns haben 150 Bilder erreicht, wenn nicht sogar mehr“, freut sich Freiwilligenkoordinatorin Anita Hebbinghaus. „Wir zeigen nun eine Auswahl von 48 Arbeiten.“ Diese sind in den Räumen der...

  • Rummelsburg
  • 11.10.21
  • 42× gelesen
Kultur
Im Keller des Rathauses an der Möllendorffstraße 6 ist die rk-Galerie zu finden. Auch sie beteiligt sich an der KGB Kunstwoche.

Fünf Galerien präsentieren sich
Einladung zur KGB-Kunstwoche 2021

Der Bezirk beteiligt sich mit seinen fünf kommunalen Galerien an der KGB-Kunstwoche vom 3. bis 12. September. KGB steht für Kommunale Galerien Berlin. Insgesamt 34 gibt es. Sie zeigen jährlich bis zu 200 Ausstellungen, an denen zirka 1200 Künstler beteiligt sind. Die Kommunalen Galerien sehen ihre Aufgabe im Gegensatz zu vielen professionellen Galerien nicht als Vermarkter von Kunst. Sie sind vielmehr Schnittstelle zwischen Künstlerförderung und professionellem Kunstbetrieb. Künstler, die in...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 28.08.21
  • 54× gelesen
Kultur

Wer will seine Kunst ausstellen?

Rummelsburg. Die Oskar Freiwilligenagentur Lichtenberg möchte zeigen, wie vielfältig das kreative Schaffen im Bezirk ist. Für die „Lichtenberger Kunstschau“ können Bürger ihre Kunstwerke einreichen, um sie erstmalig einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren. Vom 9. bis 24. August können Menschen, die mitmachen möchten, ihre Werke dienstags in der Weitlingstraße 89 oder donnerstags in der Hauptstraße 9–9d (Storchenhof, Eingang von der Leuenberger Straße) jeweils zwischen 10 und 16 Uhr...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 02.08.21
  • 21× gelesen
Kultur

„Elemente der Stadtlandschaft“

Neu-Hohenschönhausen. In der Anna-Seghers-Bibliothek, Prerower Platz 2, wird bis zum 14. September eine Ausstellung mit dem Titel „Elemente der Stadtlandschaft“ von Ria Siegert gezeigt. Die Künstlerin zeigt Farbfotografien, die städtebauliche in grafische Elemente verwandeln. Die so losgelösten Formen sollen ein ästhetisches Eigenleben entwickeln. Die Ausstellung ist während der Öffnungszeiten der Bibliothek auf zwei Stockwerken zu sehen. Aktuell öffnet die Bibliothek montags bis mittwochs von...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 31.07.21
  • 12× gelesen
Kultur
Die Familie, der die Fahrbereitschaft gehört, kann wieder lächeln. Nach Unterzeichnung eines „Letter of Intent“ können Axel, Barbara und ihr Sohn Konstantin Haubrok (links) an der Herzbergstraße 40-43 nun wieder Ausstellungen zeigen.
8 Bilder

Fahrbereitschaft darf wieder Kunst zeigen
Bezirksamt und Eigentümer unterzeichnen gemeinsame Willenserklärung

In der Fahrbereitschaft können wieder zeitlich begrenzte Ausstellungen gezeigt werden und kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Damit das möglich ist, unterzeichneten Eigentümer Axel Haubrok, Bürgermeister Michale Grunst (Die Linke) und Stadtentwicklungs- und Wirtschaftsstadtrat Kevin Hönicke (SPD) einen „Letter of Intent“ (LoI). In dieser Willenserklärung bestätigt das Bezirksamt dem Kunstsammler, dass er jetzt wieder das tun darf, was ihm vor zwei Jahren vom Bezirksamt untersagt wurde. Auf...

  • Lichtenberg
  • 29.10.20
  • 322× gelesen
Kultur
Das Mies van der Rohe Haus öffnet wie viele andere kommunale Einrichtungen am 11. Mai wieder für den Besucherverkehr.
2 Bilder

Unter Einschränkungen
Bibliotheken und Ausstellungen öffnen

Schritt für Schritt öffnen in Lichtenberg die kommunalen Kultureinrichtungen wieder – allerdings gibt es nach wie vor Einschränkungen. So ist in zwei von vier Bibliotheken seit dem 11. Mai wieder die Ausleihe und Rückgabe von Medien möglich, die beliebten Veranstaltungen bleiben aber abgesetzt. Dafür kann man sich nun wieder Ausstellung anschauen. Wegen der Abstands- und Hygieneregelungen wird der Einlass in die Bibliotheken und zu den Ausstellungen reguliert – darauf sollten sich alle Besucher...

  • Lichtenberg
  • 09.05.20
  • 160× gelesen
Kultur

Porträts, Blumen, Landschaften

Lichtenberg. Noch bis zum 8. Oktober präsentiert Brigitte Breitfeld ihre Öl- und Aquarellmalereien in der Anton-Saefkow-Bibliothek am gleichnamigen Platz in Fennpfuhl. Sie zeigt Portraits, Blumen und Landschaften. Brigitte Breitfeld malt seit ihrer Kindheit, sie hat bereits in Berlin, Strausberg und Altlandsberg ausgestellt und war auch schon mit den Bewohnern eines Pflegeheims künstlerisch tätig. Die Ausstellung kann zu den Öffnungszeiten der Bibliothek besichtigt werden.

  • Fennpfuhl
  • 18.09.19
  • 39× gelesen
Kultur

Lange Nacht in der Stasi-Zentrale
Ausstellungen und Führungen

Zur Langen Nacht der Museen am Sonnabend, 31. August, präsentiert sich der Campus für Demokratie auf dem Gelände der ehemaligen Stasi-Zentrale an der Normannenstraße mit drei Ausstellungen. Das Stasi-Museum in Haus 1 veranschaulicht Struktur, Methoden und Wirkungsweise der DDR-Staatssicherheit. Die Open-Air-Ausstellung „Revolution und Mauerfall“ im Innenhof dokumentiert die wichtigsten Stationen der Friedlichen Revolution in der DDR 1989/90. Und in Haus 7 zeigt die Ausstellung des...

  • Lichtenberg
  • 24.08.19
  • 215× gelesen
Kultur

Ausstellung zu Migrantinnen

Rummelsburg. „Spurensuche in Bildern – Migrantinnen lernen deutsch“ heißt eine „mitwachsende Wanderausstellung“, die am Mittwoch, 23. Mai, um 18 Uhr in der oskar Freiwilligenagentur eröffnet wird. Die Ausstellung entstand in Kooperation mit dem Arbeitslosenverband. Sie zeigt Bilder von Frauen aus Afghanistan, Syrien, Albanien und Dagestan, die in einem geschlechtergetrennten Deutschkurs entstanden sind, der aus dem Integrationsfond Lichtenberg gefördert wurde. Zu sehen ist die Ausstellung bis...

  • Rummelsburg
  • 21.05.18
  • 38× gelesen
Kultur
"Caféterrasse bei Nacht" Foto Birgit Heppner
4 Bilder

Vincent van Gogh in Althohenschönhausen

Vor kurzem gab es in der Galerie 100 einen Einblick in das Leben und Wirken des großen niederländischen Künstlers Vincent van Gogh. Obwohl der Maler nur in 10 Jahren seine größten ca. 840 Kunstwerke schaffte, sind diese bis heute ein Publikumsmagnet. Sein Leben und seine Geschichte sind interessant, weil sie nicht geradlinig verlaufen sind – wie bei vielen anderen Künstlern. Da gibt es die Geschichte mit dem abgeschnittenen Ohr, die eigene Einweisung in eine Irrenanstalt und der mysteriöse Tod....

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 23.10.16
  • 212× gelesen
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.