Auto

Beiträge zum Thema Auto

Blaulicht

Fahrzeug ausgebrannt

Schmargendorf. Am 22. Juli brannte ein geparktes Fahrzeug vollständig aus. Ein Passant bemerkte gegen 3 Uhr Flammen am Heck des in der Charlottenbrunner Straße stehenden Pkw. Noch bevor die alarmierte Feuerwehr eintraf, stand der Wagen im Vollbrand. Ein dahinter stehender Wagen wurde zudem erheblich beschädigt. Die Ermittlungen zur Brandursache hat ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin übernommen. my

  • Schmargendorf
  • 22.07.20
  • 47× gelesen
Blaulicht

Autos mit gestohlenen Zulassungen verkauft - Polizei nimmt zwei Männer fest

Wittenau. Ermittlungen der Kriminalpolizei wegen betrügerischer Fahrzeugverkäufe endeten am Nachmittag des 14. Juli mit der Festnahme von zwei Männern. Den beiden wird vorgeworfen, in den vergangenen Wochen in zwei Fällen Autos über das Internet verkauft zu haben, wobei gefälschte Zulassungsbescheinigungen übergeben wurden, die aus Diebstählen in Zulassungsstellen stammten. Als gegen 17 Uhr ein BMW im Spachtelweg in Wittenau verkauft werden sollte, klickten bei einem 39- und einem 50-Jährigen...

  • Wittenau
  • 15.07.20
  • 50× gelesen
Blaulicht

Fußgängerin von Auto erfasst und lebensbedrohlich verletzt

Gesundbrunnen. In der Nacht zum 8. Juli wurde eine Fußgängerin von einem Auto erfasst und lebensbedrohlich verletzt. Bisherigen Ermittlungen zufolge überquerte die 30-Jährige gegen 22.50 Uhr in Höhe der Böttgerstraße die Fahrbahn der Pankstraße. Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit dem Auto eines 19-Jährigen, der mit seinem Pkw in Richtung Prinzenallee unterwegs war. Die junge Frau wurde infolge des Zusammenstoßes gegen die Frontscheibe des Wagens geschleudert. Alarmierte Rettungskräfte...

  • Gesundbrunnen
  • 08.07.20
  • 63× gelesen
Blaulicht

Autofahrer übersieht Moped auf der Klosterstraße und fährt es an

Spandau. Ein 19-Jähriger war am 6. Juli gegen 19.45 Uhr mit seinem Auto auf der Klosterstraße in Richtung Wilhelmstraße unterwegs. An der Kreuzung Ruhlebener Straße und Brunsbütteler Damm übersah er ein vor ihm abbremsendes Moped und fuhr auf das Fahrzeug auf. Der 18-jährige Fahrer klagte anschließend über Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen und wurde stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. Die Verkehrsermittlungsbehörde untersucht den Vorgang.

  • Spandau
  • 07.07.20
  • 67× gelesen
Blaulicht

Auto brennt in Kleingartenkolonie an der Ziekowstraße

Tegel. In der Nacht zum 2. Juli brannte ein Pkw in Tegel. Anwohner einer Kleingartenkolonie an der Ziekowstraße wurden gegen 2.15 Uhr durch einen Knall auf das brennende Auto aufmerksam. Alarmierte Feuerwehrleute löschten die Flammen. Ein danebenstehender Pkw wurde durch die Hitzeentwicklung ebenfalls in Mitleidenschaft gezogen. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt ermittelt nun. asc

  • Tegel
  • 02.07.20
  • 38× gelesen
Blaulicht

Rollerfahrer mit Auto auf der Pionierstraße kollidiert

Falkenhagener Feld. Ein Rollerfahrer ist bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Laut Polizei hatte ein Auto den Roller am Nachmittag des 10. Juni auf der Pionierstraße erfasst. Die Fahrerin wollte in die Kisselnallee abbiegen, als ihr der Zweiradfahrer entgegen kam. Der sprang runter vom Roller, um einem Crash auszuweichen. Beim Sturz zog er sich jedoch schwere Kopfverletzungen zu. Als Polizeibeamten den Roller sichern wollten, entdeckten sie im beschädigten Handschuhfach Drogen. Die...

  • Falkenhagener Feld
  • 16.06.20
  • 68× gelesen
Blaulicht

Mit Schusswaffe bedroht

Friedrichshain. Ein Mann ist am 3. Juni an der Kreuzung Stralauer Allee und Elsenbrücke auf die Fahrbahn getreten und hat eine Schusswaffe auf ein Auto gerichtet, das an der roten Ampel wartete und mit vier Frauen besetzt war. Die Fahrerin fuhr danach schnell davon und alarmierte die Polizei. Einsatzkräfte untersuchten danach ein Gelände an der Rummelsburger Bucht und überprüften mehrere Personen. Der Tatverdächtige wurde aber nicht gefunden. tf

  • Friedrichshain
  • 05.06.20
  • 56× gelesen
Blaulicht

Passant löschte Feuer

Friedrichshain. In der Krautstraße wurde am 29. Mai ein Auto durch einen Brand leicht beschädigt. Nach Polizeiangaben bemerkte ein Passant gegen 7 Uhr ein kleines Feuer am Radkasten des Wagens und löschte die Flammen. Die alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr tätig werden. Ein Brandkommissariat des Landeskriminalamtes hat Ermittlungen zum Verdacht der Brandstiftung übernommen. tf

  • Friedrichshain
  • 02.06.20
  • 18× gelesen
Blaulicht

Nach Verkehrsunfall geflüchtet

Charlottenburg. Am 28. Mai flüchtete ein Autofahrer nach einem Verkehrsunfall. Nach bisherigen Ermittlungsstand und Angaben einer Zeugin war ein 58-jähriger Radfahrer gegen 12.15 Uhr in der Schillerstraße in Richtung Hardenbergstraße unterwegs und soll dabei an einem am rechten Fahrbahnrand haltenden Pkw vorbeigefahren sein, als die Fahrertür geöffnet wurde. In der Folge stieß der Radfahrer gegen die Tür und stürzte. Der Fahrer und die Beifahrerin stiegen dann aus dem Wagen und sollen zunächst...

  • Charlottenburg
  • 29.05.20
  • 72× gelesen
Blaulicht

Bei Autoeinbruch ertappt

Charlottenburg. Am 25. Mai nahmen zivile Einsatzkräfte des Landeskriminalamtes zwei mutmaßliche Autoeinbrecher fest. Die Einsatzkräfte ertappten den 21- und 23-Jährigen um kurz vor 16 Uhr in der Knesebeckstraße dabei, wie sie sich an einem Pkw zu schaffen machten. Während der Ältere den Innenraum durchsuchte, stand der Jüngere Schmiere. Als die Einsatzkräfte beide festnehmen wollten, flüchteten sie. Während der Jüngere schnell gestoppt und festgenommen werden konnte, flüchtete der Ältere in den...

  • Charlottenburg
  • 26.05.20
  • 54× gelesen
Blaulicht

Auto stand in Flammen

Neukölln. Am 4. Mai haben Unbekannte einen VW an der Ringbahnstraße angezündet. Eine Anwohnerin hatte gegen 23.10 Uhr einen lauten Knall gehört, das brennende Auto gesehen und Polizei und Feuerwehr alarmiert. Der Brand hatte bereits auf einen Volvo und ein Mofa übergegriffen, konnte aber schnell gelöscht werden. Die Ringbahnstraße musste zwischen Hertabrücke und Walterstraße eine Dreiviertelstunde lang gesperrt werden. sus

  • Neukölln
  • 06.05.20
  • 38× gelesen
Verkehr
Autofahrer müssen ab sofort bei der Vorbeifahrt an Radfahrern innerörtlich einen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten. Außerhalb geschlossener Ortschaften gelten 2,0 Meter.

VERKEHRSRECHT
Neue Regeln und höhere Strafen: Novelle der Straßenverkehrsordnung tritt in Kraft

Die im Februar 2020 beschlossenen neuen Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) und höhere Bußgelder für Verkehrsverstöße gelten seit 28. April. Darauf weist der ADAC hin. Die Neuregelungen sollen auch für mehr Sicherheit im Radverkehr sorgen. Für das Überholen auf der Fahrbahn schreibt das Gesetz Autofahrern nunmehr einen Abstand zu Radfahrern oder E-Scootern von mindestens 1,50 Meter innerorts vor. Außerorts sind mindestens zwei Meter vorgeschrieben. Zur Vermeidung von schweren Unfällen...

  • Mitte
  • 05.05.20
  • 397× gelesen
  •  2
Blaulicht

Auto in Brand gesetzt

Lichtenberg. In der Nacht zum 20. April brannte in der Alfred-Jung-Straße ein Auto. Eine Zeugin hatte die Flammen gegen 1.40 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Der Wagen wurde massiv beschädigt, zwei weitere, die daneben geparkt waren, gerieten in Mitleidenschaft. Menschen kamen nicht zu Schaden. Ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt hat die Ermittlungen übernommen. bm

  • Lichtenberg
  • 23.04.20
  • 22× gelesen
Verkehr
Die Landsberger Allee ist eine Ausfallstraße mit fast immer dichtem Verkehr. Ein Leitsystem wie in der Heerstraße wird es laut Senatsverwaltung aber nicht geben.
  3 Bilder

Senatsverwaltung erteilt BVV-Antrag eine Absage
Keine Tempo-Empfehlungen für die Landsberger Allee

Grüne Welle samt Tempo-Empfehlung oder rotes Licht, wenn nichts mehr geht: Ein Verkehrsleitsystem wie es die Heerstraße im Westen der Stadt hat sollte auch die ähnlich stark frequentierte Landsberger Allee bekommen. Das hatte die CDU-Fraktion mit einem Antrag in der Lichtenberger Bezirksverordnetenversammlung (BVV) angeregt. Die zuständige Senatsverwaltung hält davon aber nichts. Ihren Vorstoß, die Landsberger Allee mit einem elektronischen Leitsystem nach dem Vorbild der Heerstraße...

  • Lichtenberg
  • 10.04.20
  • 199× gelesen
Blaulicht
Das Fahrzeug des Politikers ist nahezu vollständig ausgebrannt.

Anschlag auf Auto von AfD-Politiker
Jaguar von Frank-Christian Hansel angezündet

Auf das Auto des AfD-Politikers Frank-Christian Hansel ist ein Brandanschlag verübt worden. Das Fahrzeug, ein älterer Jaguar, war in der Eisenacher Straße geparkt. Am 6. April gegen 4 Uhr früh bemerkte ein Passant, wie Rauch aus dem Auto aufstieg. Er alarmierte die Feuerwehr. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen mit Löschschaum. Der Wagen des Parlamentarischen Geschäftsführers der AfD-Abgeordnetenhaus-Fraktion brannte nahezu vollkommen aus. Zwei neben ihm parkende Autos, ein Audi und ein...

  • Schöneberg
  • 07.04.20
  • 369× gelesen
Blaulicht

Quartett flüchtet vor der Polizei

Rudow. Am späten Nachmittag des 28. März, einem Sonnabend, wollten Zivilfahnder auf der Neuköllner Straße einen Mietwagen mit vier Insassen überprüfen. Als sie den Anhaltestab zeigten, gab der Fahrer des Minis Gas und raste Richtung Rudower Spinne. An der Kreuzung zur Großziethener Chaussee kollidierte er mit den Warnbaken einer Baustelle, an der nächsten Kreuzung zur Schönefelder Straße knallte er gegen zwei Autos, die an der roten Ampel warteten. Die vier Insassen des Mietwagens ergriffen die...

  • Rudow
  • 02.04.20
  • 86× gelesen
Blaulicht

Vor der Polizei geflüchtet

Charlottenburg. Am 25. März flüchteten zwei Männer mit einem Auto vor der Polizei. Nach bisherigen Erkenntnissen bemerkten Einsatzkräfte gegen 21.25 Uhr einen Pkw auf der BAB 100 in Höhe Hohenzollerndamm, der sehr schnell in Richtung Autobahndreieck Funkturm unterwegs war. Daraufhin fuhren sie dem Wagen hinterher. Der Fahrer verließ dann an der Ausfahrt Kaiserdamm die Autobahn und musste dort an der roten Ampel anhalten. In diesem Moment wollte die Funkwagenbesatzung den Fahrer...

  • Charlottenburg
  • 26.03.20
  • 73× gelesen
Blaulicht

Brandstiftung an der Otisstraße

Tegel. In der Nacht zum 21. März ist ein Auto auf einem Parkplatz an der Ecke Otisstraße und Seidelstraße in Brand gesteckt worden. Gegen 23.05 Uhr bemerkten Mitglieder einer Einsatzhundertschaft Flammen auf dem Beifahrersitz des PKW. Sie bekämpften diese mit einem Feuerlöscher. Die zwischenzeitlich alarmierte Feuerwehr löschte das Feuer endgültig und konnte somit ein Übergreifen auf den gesamten Wagen verhindern. Die Ermittlungen dauern an. CS

  • Tegel
  • 24.03.20
  • 35× gelesen
Blaulicht

Autounfall unter Alkoholeinfluss

Falkenhagener Feld. Auf einer Kreuzung sind in der Nacht zum 19. März zwei Autos zusammengekracht. Beide Fahrer wurden schwer verletzt. Der Jüngere war angetrunken, laut Polizei hatte er etwa 1,5 Promille Alkohol im Blut. Der Unfall passierte im Kreuzungsbereich Seegefelder Straße, Zeppelinstraße und Nauener Straße ein. Dort stieß das eine Auto mit dem Fahrzeug des jüngeren Autofahrers zusammen, als der von der Zeppelinstraße kommend links in die Seegefelder Straße abbiegen wollte. Die Polizei...

  • Falkenhagener Feld
  • 20.03.20
  • 50× gelesen
Blaulicht

Autotür geöffnet - Radfahrer verletzt

Charlottenburg. Bei einem Verkehrsunfall erlitt am 11. März ein Radfahrer schwere Verletzungen. Nach derzeitigen Erkenntnissen hatte ein 27-Jähriger gegen 12.30 Uhr in der Kaiser-Friedrich-Straße die Fahrertür seines am Fahrbahnrand geparkten Pkw ein Stück geöffnet, um auszusteigen. In diesem Moment fuhr ein 21-Jähriger auf seinem Fahrrad an dem Wagen vorbei, stieß gegen die Tür und stürzte auf die Fahrbahn. my

  • Charlottenburg
  • 12.03.20
  • 24× gelesen
Blaulicht

In der Witzlebenstraße brannte ein Pkw

Charlottenburg. In der Nacht zum 10. März brannte ein Auto. Kurz vor 2 Uhr bemerkte ein 22-jähriger Passant der Witzlebenstraße Flammen an einem geparkten Pkw und alarmierte die Feuerwehr und die Polizei. Die Brandbekämpfer löschten die Flammen an dem Wagen, konnten eine Beschädigung jedoch nicht verhindern. Wegen des Verdachts der Sachbeschädigung durch Inbrandsetzen mit einer möglichen politischen Tatmotivation ermittelt der Polizeiliche Staatsschutz des Landeskriminalamtes. my

  • Charlottenburg
  • 10.03.20
  • 72× gelesen
Blaulicht

Kradfahrer bei Unfall verletzt

Charlottenburg. Am 9. März kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto, bei dem der Zweiradfahrer schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen soll sich der Unfall gegen 16.30 Uhr auf der Bundesautobahn A100 kurz hinter der Anschlussstelle Kaiserdamm ereignet haben. Der 27-jährige Fahrer eines Pkw soll aus dem äußerst linken Fahrstreifen in den mittleren Fahrstreifen gewechselt sein, welcher von dem 57-jährigen Kradfahrer befahren wurde. Dort kam es zum...

  • Charlottenburg
  • 10.03.20
  • 51× gelesen
Blaulicht

Mann wirft Stein von Fußgängerbrücke auf Auto

Staaken. Von einer Brücke wurde ein Stein auf ein fahrendes Auto geworfen. Der Fahrer blieb unverletzt, die Polizei nahm einen Tatverdächtigen fest. Der Vorfall eignete sich in der Nacht zum 3. März. Ein Autofahrer war gerade stadteinwärts auf der Heerstraße unterwegs, als von der Fußgängerbrücke in Höhe des Reimerwegs ein Stein auf die Frontscheibe seines Autos krachte. Der Mann bremste voll und konnte den Wagen zum Stehen bringen. Alarmierte Polizisten nahmen wenig später in der Nähe des...

  • Staaken
  • 03.03.20
  • 180× gelesen
Blaulicht

Im Auto überfallen

Kreuzberg. Ein Mann ist nach eigenen Angaben am 1. März in seinem Fahrzeug beraubt worden. Laut seiner Schilderung habe er mit seinem Wagen gegen 4.20 Uhr an der Kreuzung Adalbertstraße undKottbusser Tor gehalten, als ein Unbekannter die Beifahrertür aufgerissen und ihn mit einer Machete bedroht habe. Der Täter sei in das Auto gestiegen und habe ihn aufgefordert, zum Segitzdamm zu fahren. Dort habe er die Umhängetasche des Opfers gegriffen, wäre aus dem Auto gesprungen und geflüchtet. Die...

  • Kreuzberg
  • 02.03.20
  • 69× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.