Autobahn A 100

Beiträge zum Thema Autobahn A 100

Blaulicht

Stadtautobahn nach Verkehrsunfall stundenlang gesperrt

In der Nacht zum 15. April wurden in Schöneberg auf der Stadtautobahn zwei Autofahrer bei einem Verkehrsunfall verletzt, davon einer schwer. Nach bisherigen Ermittlungen und Zeugenaussagen soll gegen 23 Uhr ein Porsche mit vermutlich überhöhter Geschwindigkeit auf der BAB A 100 in Richtung Norden gefahren sein. Zwischen den Anschlussstellen Alboinstraße und Kreuz Schöneberg soll der Fahrer, 36 Jahre alt, die Kontrolle über den Wagen verloren haben, von seiner Fahrlinie abgekommen und gegen den...

  • Schöneberg
  • 15.04.21
  • 27× gelesen
Blaulicht

Mit Drogen davongerast
Strafermittlungsverfahren wegen verbotenen Kraftfahrzeugrennens und Drogenhandels

Ein bislang noch unbekannter mutmaßlicher Drogenhändler ist am 12. April in Wedding vor der Polizei geflüchtet und hat auf seiner Flucht einen Verkehrsunfall verursacht. Zivilkräfte der 33. Einsatzhundertschaft wollten gegen 2.50 Uhr in der Buchstraße den Fahrer eines VW überprüfen, da der Verdacht bestand, dass aus dem Fahrzeug heraus Drogen verkauft wurden. Als der Fahrer wegfuhr, verfolgte die Zivilstreife den Pkw und setzte sich in der Beusselstraße mit ihrem Fahrzeug neben den VW-Fahrer....

  • Halensee
  • 12.04.21
  • 21× gelesen
  • 1
Blaulicht

Kradfahrer schwer verletzt

Schöneberg. Bei einem Verkehrsunfall am Innsbrucker Platz ist ein 28-jähriger Mann am 29. März schwer verletzt worden. Der Kradfahrer kollidierte gegen 7.15 Uhr mit dem Pkw einer 41-jährigen Frau, die mit ihrem Wagen auf der Hauptstraße in Richtung Rheinstraße unterwegs war und nach links auf die Autobahn 100 abbiegen wollte. Der Mann klagte nach dem Zusammenstoß über Schmerzen in der Hüfte und kam in ein Krankenhaus. Die Fahrerin erlitt einen Schock. Am Kleinkraftrad entstand ein Totalschaden....

  • Schöneberg
  • 29.03.21
  • 18× gelesen
Blaulicht

Geschwindigkeitsüberwachung auf der A 100

Einsatzkräfte des Begleitschutz- und Verkehrseinsatzkommandos haben am 7. März auf der A 100 in Charlottenburg-Nord eine Geschwindigkeitsüberwachung durchgeführt. In der Zeit zwischen 15.50 und 21.50 Uhr überprüften die Beamten auf der Stadtautobahn in Höhe Goerdeler Steg die Geschwindigkeiten der vorbeifahrenden Verkehrsteilnehmer, die in Richtung Beusselstraße unterwegs waren. 487 der insgesamt 7356 Gemessenen waren zu schnell unterwegs, sodass entsprechende...

  • Charlottenburg-Nord
  • 09.03.21
  • 24× gelesen
Blaulicht

Zu schnell unterwegs

Wedding. Mit einem Monat Fahrverbot und einem Punkt im Verkehrszentralregister muss ein 24-jähriger Mann rechnen, der am 7. März mit seinem Motorrad zu schnell unterwegs war. Gegen 20.15 Uhr fiel der Fahrer einer Suzuki auf dem Kurt-Schumacher-Damm der Besatzung eines Streifenwagens des Abschnitts 11 auf, als er sein Gefährt stark beschleunigte. Bei seiner Fahrt über den Heckerdamm und die BAB A 100 soll er mehrfach zu schnell gefahren sein und Sicherheitsabstände nicht eingehalten haben. An...

  • Wedding
  • 09.03.21
  • 13× gelesen
Blaulicht

Vor Polizeikontrolle geflohen

Grunewald. Wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennens muss sich ein 25-jähriger Mann verantworten, der in der Nacht zum 3. März gegen 0.40 Uhr mit seinem Pkw auf der BAB A 100 unterwegs war. Das Fahrzeug des Tatverdächtigen war der Besatzung eines Einsatzfahrzeugs vom Abschnitt 22 auf Höhe der Anschlussstelle Kurfürstendamm in südlicher Richtung aufgefallen, weil es mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Um den Pkw zu stoppen, schalteten die Ordnungshüter  Anhaltesignal, Blaulicht und...

  • Grunewald
  • 03.03.21
  • 19× gelesen
  • 1
Blaulicht

Mit 160 über die Autobahn

Charlottenburg-Nord. Einsatzkräfte des Verkehrsdienstes haben in dam 25. Februar gezielt stationäre Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. In der Zeit von 16.30 bis 22 Uhr wurden auf der BAB 111 auf Höhe der Anschlussstelle Saatwinkler Damm in Fahrtrichtung Dreieck Charlottenburg die Geschwindigkeiten von insgesamt 9523 Fahrzeugen gemessen. Dabei wurden 905 Geschwindigkeitsverstöße festgestellt. Ein Verkehrsteilnehmer blieb den Einsatzkräften besonders in Erinnerung: Der 35-jährige Autofahrer...

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.02.21
  • 24× gelesen
Blaulicht

Eisbrocken auf Autobahn geworfen

Schöneberg. Kein „Dummer-Jungen-Streich“ war am 16. Februar der Wurf eines Eisbrockens von einer Brücke auf die Autobahn. Gegen 14 Uhr war ein 32-Jähriger mit seinem Kleintransporter auf dem Stadtring in Richtung Neukölln unterwegs. Kurz vor der Herrmann-Ganswindt-Brücke sah er eine Person auf dem Bauwerk, die plötzlich ein großes Stück Eis-Schnee-Gemisch auf die Fahrbahn fallen ließ. Dem Autofahrer gelang es nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen oder auszuweichen, so dass der Brocken die...

  • Schöneberg
  • 17.02.21
  • 39× gelesen
Blaulicht

Vor Polizei geflüchtet und Verkehrsunfall verursacht

Charlottenburg-Nord. Mit einem Verkehrsunfall endete am 14. Januar die Flucht vor der Polizei. Der Fahrer konnte anschließend unerkannt entkommen, während bei seinem Beifahrer zunächst die Handfesseln klickten. Der Besatzung einer Zivilstreife der Autobahnpolizei fiel kurz vor 22 Uhr ein Audi auf, der mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit den Einsatzwagen auf dem Stadtring in Richtung Wedding überholte. Eine Messung ergab, dass das Fahrzeug bei erlaubten 80 km/h mit rund 150 km/h unterwegs...

  • Charlottenburg-Nord
  • 15.01.21
  • 51× gelesen
Verkehr
Das Autobahndreieck Funkturm wird mit großem Aufwand umgebaut. Der Baustart ist 2024 geplant.

Staus für Jahre vorprogrammiert
Umbau des Autobahndreiecks Funkturm soll 2024 starten

In einer Themenwerkstatt hat die Deutschen Einheit Fernstraßenplanungs- und bau GmbH (Deges) über die geänderte Planung zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm informiert. Der Baustart ist 2024 geplant. Ende 2021 soll das Planfeststellungsverfahren beginnen. In der Bauzeit wird der Verkehr mit gleicher Fahrstreifenzahl aufrecht erhalten. Das bedeutet jedoch erhebliche Beeinträchtigungen – und das auf Jahre. Der Umbau des Dreiecks Funkturms ist eines der größten Vorhaben der Deges, die für den...

  • Westend
  • 03.01.21
  • 330× gelesen
Verkehr
Vom 6. bis 9. August wird die Rudolf-Wissell-Brücke in südlicher Richtung gesperrt.

Bauarbeiten in südlicher Fahrtrichtung
Rudolf-Wissell-Brücke gesperrt

Auf der BAB A 111 müssen neue Dehnungsfugen an den Brückenbauwerken zur A 100 in Fahrtrichtung Süd vor der Rudolf-Wissell-Brücke eingebaut werden. Aus bautechnischen Gründen erfolgt der Einbau der Fahrbahnübergangskonstruktionen auf beiden Fahrstreifen gleichzeitig. Deshalb wird von Donnerstag, 6. August, 20 Uhr, bis Sonntag, 9. August, 20 Uhr, die BAB A 111 in südliche Fahrtrichtung ab der Anschlussstelle Heckerdamm bis zur Überfahrt auf die A100 (Dreieck Charlottenburg) voll gesperrt. Der...

  • Charlottenburg
  • 05.08.20
  • 647× gelesen
Verkehr

Nächtliche Verkehrseinschränkungen
Bauarbeiten auf der Autobahn

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zur Aufrechterhaltung der Betriebs- und Verkehrssicherheit führt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz auf der BAB A 100 und im Tunnel Rathenauplatz Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten aus. Für die Durchführung der Arbeiten sind folgende Verkehrseinschränkungen erforderlich: Vollsperrung in Fahrtrichtung Nord in den Nächten von Montag, 8. Juni 2020, bis Mittwoch,  10. Juni 2020, von der Anschlussstelle (AS) Schmargendorf bis AS Jakob-Kaiser-Platz...

  • Charlottenburg
  • 05.06.20
  • 230× gelesen
Blaulicht

Kradfahrer bei Unfall verletzt

Charlottenburg. Am 9. März kam es zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Auto, bei dem der Zweiradfahrer schwer verletzt wurde. Nach ersten Erkenntnissen soll sich der Unfall gegen 16.30 Uhr auf der Bundesautobahn A100 kurz hinter der Anschlussstelle Kaiserdamm ereignet haben. Der 27-jährige Fahrer eines Pkw soll aus dem äußerst linken Fahrstreifen in den mittleren Fahrstreifen gewechselt sein, welcher von dem 57-jährigen Kradfahrer befahren wurde. Dort kam es zum...

  • Charlottenburg
  • 10.03.20
  • 54× gelesen
Verkehr
600 Menschen zogen von der Eichkamp-Siedlung zum Fuße des Funkturms. Sie fürchten um ihre Lebensqualität, wenn der Bund seine Pläne für den Umbau des Autobahndreiecks nicht ändert.
8 Bilder

"Ha Ho He! DEGES-Plan ade!"
Demonstration: Bürger und Politik fordern bessere Lösung für AD Funkturm

600 Bürger haben am 22. Februar gegen die Verkehrsplanung der DEGES am Autobahndreieck (AD) Funkturm demonstriert. CDU-Bezirksstadtrat Arne Herz, der auf der Kundgebung für das Bezirksamt sprach, wertete den großen Andrang als ein „starkes Signal“. Die Menschen aus Eichkamp und dem Klausenerplatz-Kiez versammelten sich dort, wo die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) im Auftrag des Bundes den neuen Knotenpunkt vorsieht. Sie zogen dann in Begleitung der Polizei und...

  • Westend
  • 25.02.20
  • 120× gelesen
Verkehr
Die Anwohner des Klausenerplatz-Kiezes machen sich Sorgen. Folgt der Umbau den jetzigen DEGES-Plänen, befürchten sie eine drastische Verkehrszunahme in ihrem Quartier.

"Eine irre Planung"
Vorhaben am Autobahndreieck Funkturm versetzt auch den Klausenerplatz-Kiez in Sorge

Kurz vor der Demonstration der Eichkamper am 22. Februar gegen die DEGES-Pläne zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm schlägt auch das Kiezbündnis Klausenerplatz Alarm. Die Sorge: noch mehr Blech, der durch ihr Quartier rollt. Schon vor der Wende war eine Abfahrt der A 100 am Kaiserdamm geplant. „Die damals noch verantwortliche Reichsbahn wollte nicht an die Gleise ran und gleichzeitig den Westen ärgern. Deshalb gibt es diese provisorische Anschlussstelle hier“, erklärt Christian Bade. Er...

  • Charlottenburg
  • 21.02.20
  • 511× gelesen
  • 1
Blaulicht

Geschwindigkeitsmessung auf der A 100
Mit 151 Sachen über die Autobahn

Charlottenburg. Am 4. Februar führten Kräfte des Verkehrsdienstes einen Einsatz zur Geschwindigkeitsüberprüfung durch. Die Beamten maßen mittels Radarkontrollgerät auf der Bundesautobahn A 100 auf Höhe des Goerdelersteges. In der Zeit von 7.20 bis 14 Uhr wurden 8.535 Fahrzeuge gemessen, von denen 529 Fahrzeuge die zulässigen 80 km/h überschritten haben. Spitzenreiter war hierbei ein Mercedes-Benz, welcher nach Toleranzabzug mit 151 km/h unterwegs war. Die 35-jährige Fahrerin erwartet nun ein...

  • Charlottenburg
  • 05.02.20
  • 57× gelesen
Verkehr
Hier die Systemskizze der temporären Sperrungen.

Verkehrseinschränkungen in den Winterferien
A 100: Ersatzneubau der Rudolf-Wissell-Brücke und Umbau des Autobahndreiecks Funkturm

Vom 31. Januar bis zum 10. Februar 2020 kommt es auf den Autobahnen A 100 und A 111 zu folgenden Verkehrseinschränkungen: Fahrtrichtung Nord (Tegel/Wedding) Von Sonnabend, 1. Februar, bis Sonnabend, 8. Februar, wird auf der A 100 zwischen der Anschlussstelle (AS) Kurfürstendamm und der AS Heckerdamm auf der A 111 der linke Fahrstreifen für die Durchführung von Bohrarbeiten teilweise gesperrt. Auf der A 100 stehen im Baustellenbereich dann nur zwei statt drei Fahrstreifen zur Verfügung. Auf der...

  • Charlottenburg
  • 28.01.20
  • 1.356× gelesen
Umwelt

Bäume fallen für die Autobahn

Alt-Treptow. Mitte Januar werde an der Elsenstraße insgesamt elf Platanen gefällt. Die Bäume müssen für den Bau der Autobahnanschlussstelle für die A 100 weichen. Als Ersatz werden im Herbst 22 neue Bäume im Ortsteil Alt-Treptow gepflanzt. RD

  • Alt-Treptow
  • 11.01.20
  • 44× gelesen
  • 1
Verkehr
Andere Veranstaltung – gleiches Bild. Wie im Oktober 2019 vor der Urania bildete sich auch vor dem Rathaus am 8. Januar eine kleine Traube von betroffenen Anwohnern, die gegen die Pläne der DEGES demonstrierten.

Das zähe Ringen geht weiter
DEGES-Auftritt zum Autobahndreieck-Umbau enttäuscht Bürger und Bezirkspolitiker

In Sachen Autobahndreieck Funkturm hat sich die DEGES keinen Millimeter bewegt. Das wurde am 8. Januar im Rathaus deutlich – sehr zum Verdruss der Bezirksverordneten und der mehr als 100 gebannt lauschenden Bürger. Außer Bereichsleiter Andreas Irngartinger und Projektleiter Burkhard Pott von der Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) verstand es immer noch keiner, warum eine Autobahn-Anschlussstelle direkt an eine Wohnsiedlung gelegt werden soll. Das war schon beim Auftakt...

  • Charlottenburg
  • 09.01.20
  • 435× gelesen
Verkehr

DEGES untersucht Baugrund
Sperrungen auf der Autobahn A 100

In der zweiten Novemberhälfte kommt es auf der Autobahn A 100 aufgrund von Baugrunderkundungen und Kampfmittelsondierungen zu Verkehrseinschränkungen. Das teilt die Deutsche Einheit Fernstraßenplanungs- und -bau GmbH (DEGES) mit. Von Mittwoch, 20., bis Freitag, 29. November, wird die Strecke zwischen dem Autobahndreieck (AD) Charlottenburg und der Anschlussstelle (AS) Spandauer Damm in Fahrtrichtung Süd von drei auf zwei Fahrstreifen verengt. Die Ausfahrt AS Spandauer Damm und die Einfahrt AS...

  • Charlottenburg
  • 16.11.19
  • 425× gelesen
Blaulicht

Unfall unter Drogeneinfluss - Führerschein beschlagnahmt

Charlottenburg-Nord. In der Nacht zum 26. Juli stand ein Autofahrer bei einem Unfall offenbar unter Drogeneinfluss. Nach bisherigen Ermittlungen soll der 28-Jährige kurz vor Mitternacht mit einem Pkw den rechten Fahrstreifen der Stadtautobahn aus Richtung Seestraße kommend in Richtung Ausfahrt Jakob-Kaiser-Platz befahren haben. Aus bislang ungeklärter Ursache soll der Autofahrer dann in den mittleren Fahrstreifen geraten sein und stieß dort mit einem VW Caddy zusammen. In der Folge gerieten...

  • Charlottenburg-Nord
  • 26.07.19
  • 64× gelesen
Verkehr
Protest gegen den weiterbau der A 100.

Rave gegen die Autobahn

Friedrichshain. Auf der Elsenbrücke gab es am 25. Mai einen sogenannten Protest-Rave. Er richtete sich gegen die Verlängerung der Autobahn A100. Es gibt Pläne, sie bis zur Frankfurter Allee fortzusetzen. Zudem muss die Elsenbrücke in den kommenden Jahren vollständig erneuert werden. Statt als Autoverbindung soll sie zu einem "Spreebalkon" für Fußgänger, Radfahrer und Sonnenuntergangsanbeter werden, fordert das "Aktionsbündnis A100 stoppen". Mit Rave war der Protest vor allem deshalb unterlegt,...

  • Friedrichshain
  • 28.05.19
  • 253× gelesen
Verkehr

Vollsperrung der A 100

Charlottenburg-Wilmersdorf. Zur Aufrechterhaltung der Betriebs- und Verkehrssicherheit führt die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten auf dem Autobahnring A 100 und im Tunnel Rathenauplatz aus. Deshalb ist in den Nächten vom 11. auf den 12. März sowie vom 12. auf den 13. März jeweils in der Zeit von 22 Uhr bis 5 Uhr die Strecke zwischen den Anschlussstellen Schmargendorf und Jakob-Kaiser-Platz beziehungsweise Heckerdamm in Fahrtrichtung Nord...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 08.03.19
  • 239× gelesen
Verkehr
Bei der Mathilde-Rathenau-Brücke verzichtet der Senat auf eine feierliche Namensgebung.

Ohne feierliche Namensgebung
Mathilde-Rathenau-Brücke über die A 100 übergeben

Eine neue Brücke wurde jetzt dem Verkehr übergeben. Die Mathilde-Rathenau-Brücke führt die Kiefholzstraße über die im Bau befindliche Autobahn A 100. Keine offiziellen Reden, kein Tamtam. Ende Februar wurden die Baustellenabsperrungen weggenommen und die Einbahnstraßenschilder abgebaut. Die Kiefholzstraße war wieder in beiden Richtungen befahrbar. Die neue Brücke trägt bereits einen Namen. Sie ist nach Mathilde Rathenau (1845-1926) benannt, der Frau von AEG-Begründer Emil Rathenau. Sie war die...

  • Alt-Treptow
  • 01.03.19
  • 987× gelesen
  • 1
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.