Autoverkehr

Beiträge zum Thema Autoverkehr

Verkehr

Tempo 30
Tempo 30 überall in Pankow und vielleicht in der ganzen Stadt

Wie dämlich ist das denn? Bei ständig steigenden Lieferverkehr müssen mehr Lieferfahrzeuge dann eingesetzt werden. Und außerdem, die jetzt vorhandenen Tempo-30-Zonen werden ja auch nicht eingehalten. Besuchen Sie mal Wohnviertel. Hier wird mit bis zu 60 km/h durchgerauscht. Ich "freue" mich schon auf den nächsten Regierenden, der nach jetziger Prognose von den Grünen gestellt wird.

  • Weißensee
  • 02.02.21
  • 170× gelesen
  • 1
  • 1
Verkehr

Linke fordern mehr Sicherheit
Radweg auf der Marktstraße nötig

Radfahren auf der Marktstraße und der anschließenden Karlshorster Straße soll sicherer werden. Dafür sollte zwischen Kynast- und Hauptstraße ein Radweg eingerichtet werden. Varianten, wie dort eine sichere Radverkehrsanlage entstehen könnte, soll das Bezirksamt erarbeiten und der Bezirksverordnetenversammlung zeitnah zur Beratung vorlegen. Diesen Antrag stellt die Linksfraktion. Die Marktstraße, die im weiteren Verlauf in der Karlshorster Straße mündet, wird von sehr vielen Radfahrern genutzt....

  • Rummelsburg
  • 15.01.21
  • 67× gelesen
Verkehr

Online-Petition für eine Sperrung
Wird die Havelchaussee auf 7,8 Kilometern Länge zur Fahrradstraße?

Soll die Havelchaussee zur Fahrradstraße werden? Ja, sagt Jan Eric Peters. Der Journalist hat auf https://bwurl.de/1551 eine Onlinepetition gestartet. Rund 3000 Befürworter haben bereits unterschrieben. „Die Havelchaussee ist die schönste und beliebteste Radstrecke der Stadt und zieht Tag für Tag unzählige Radfahrer an“, sagt Peters, der gerade ein Sabbatical-Jahr eingelegt hatte und zuvor Chef-Redakteur der Welt-Gruppe war. Aber die hügelige und kurvige Strecke könne für Radler wie Autofahrer...

  • Nikolassee
  • 05.06.20
  • 315× gelesen
Verkehr
Autofahrer müssen ab sofort bei der Vorbeifahrt an Radfahrern innerörtlich einen Mindestabstand von 1,5 Meter einhalten. Außerhalb geschlossener Ortschaften gelten 2,0 Meter.

VERKEHRSRECHT
Neue Regeln und höhere Strafen: Novelle der Straßenverkehrsordnung tritt in Kraft

Die im Februar 2020 beschlossenen neuen Regeln der Straßenverkehrsordnung (StVO) und höhere Bußgelder für Verkehrsverstöße gelten seit 28. April. Darauf weist der ADAC hin. Die Neuregelungen sollen auch für mehr Sicherheit im Radverkehr sorgen. Für das Überholen auf der Fahrbahn schreibt das Gesetz Autofahrern nunmehr einen Abstand zu Radfahrern oder E-Scootern von mindestens 1,50 Meter innerorts vor. Außerorts sind mindestens zwei Meter vorgeschrieben. Zur Vermeidung von schweren Unfällen...

  • Mitte
  • 05.05.20
  • 528× gelesen
  • 2
Verkehr

100 Jahre Groß-Berlin
Berlins erste Ampel

Tiergarten. 1920 entsteht Groß-Berlin. Der „dicke Leib“ ist über Nacht Weltstadt. Der Potsdamer Platz wird zu einem der verkehrsreichsten Plätze Europas. Dort verkehren S- und U-Bahn, 26 Straßenbahnen und fünf Buslinien. Der Autoverkehr ist ebenfalls immens. Wie auch die Masse an Menschen, die den öffentlichen Verkehrsmitteln zustrebt. Das muss geregelt werden. Am 20. Oktober 1924 wird die erste Ampel Berlins in Betrieb genommen. Ihr Design lehnt sich an die amerikanischen Ampeltürme an. Eine...

  • Tiergarten
  • 27.12.19
  • 75× gelesen
Verkehr
Ein Adler-Wagen mit Reifenpanne am Schloss (1905).
4 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin
In Berlin rollt’s: Die Automobilisierung einer Großstadt

Bereits 1769 schnauften die ersten Kraftfahrzeuge mit Dampfantrieb über französische Straßen. 1886 ließ sich Tüftler Carl Friedrich Benz sein vollgummibereiftes Dreirad mit Verbrennungsmotor beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin patentieren. Und mit Beginn des 20. Jahrhunderts begann die Automobilisierung in Berlin. Im Sommer 1901 brachen 110 Automobile und zehn Motorräder in Paris zu einem Abenteuer auf. 1200 Kilometer lagen vor ihnen, die in drei Tagen zu bewältigen waren. Das Ziel war...

  • Mitte
  • 16.12.19
  • 745× gelesen
  • 1
Verkehr
Diese Skizze gibt Auskunft über die neue Fahrbahnverteilung auf der Oberbaumbrücke.

Mehr Platz für die Radwege
Nur noch eine Autospur je Richtung auf der Oberbaumbrücke

Zum Abschluss der Fahrbahnsanierung auf der Oberbaumbrücke wird dort die Straßenfläche neu angeordnet. Gewinnen werden die Radfahrer, Verlierer ist der Autoverkehr. Die beiden Streifen für Pedaltreter werden auf zwei Meter verbreitert. Bisher hatten sie in Richtung Kreuzberg eine Breite von 1,60 Meter, Richtung Friedrichshain waren es nur 1,35 Meter. Außerdem gibt es jeweils einen 80 Zentimeter breiten Sicherheitsstreifen zur Fahrbahn. Im Gegenzug werden die Fahrspuren für Autos von bisher zwei...

  • Friedrichshain-Kreuzberg
  • 22.10.19
  • 281× gelesen
  • 1
Verkehr

Den Norden besser anbinden

Lichtenberg. Für den Bau der Tangentialverbindung Nord (TVN) hat sich die Lichtenberger FDP ausgesprochen. Anlass war ein Antrag der Grünen-Fraktion in der November-Bezirksverordnetenversammlung, der genau das Gegenteil fordert. „Der Antrag ist äußerst kurzsichtig“, so Rico Apitz, Stellvertretender Bezirksvorsitzender und Verkehrssprecher der Lichtenberger Liberalen. „In einer wachsenden Stadt muss auch die Infrastruktur entsprechend mitwachsen. Die Tangentialverbindung Nord ist und bleibt ein...

  • Lichtenberg
  • 31.12.18
  • 75× gelesen
Verkehr
Die Straße des 17. Juni vom Großen Stern aus gesehen. In den kommenden Wochen ist zur Abwechslung mal freie Fahrt.
2 Bilder

Zahl der Feste auf dem 17. Juni beschränken: Entscheidung liegt beim Land Berlin

Tiergarten. Schon wieder gesperrt! Viele Autofahrer kennen den Ärger beim Anblick der rot-weißen Verkehrsbaken und der Gitter, die am Großen Stern oder am Brandenburger Tor eine Weiterfahrt über die Straße des 17. Juni verhindern. Es sind längst nicht nur Traditionsveranstaltungen wie das Deutschlandfest am 3. Oktober, der Berlin-Marathon, die Modemesse Fashion Week und die Fanmeilen zu Fußballwelt- und Europameisterschaften, die auf der einstigen Paradestraße der Nazis stattfinden. Andere...

  • Tiergarten
  • 30.10.17
  • 272× gelesen
Verkehr
Kein ungewohntes Bild: Parkende Autos in der Altstadt.
3 Bilder

Bezirk will illegalen Verkehr in der Fußgängerzone stoppen

Spandau. Die Altstadt ist Fußgängerzone. Doch an das strikte Fahrverbot hält sich nicht jeder – sehr zum Ärger vieler Spandauer. Jetzt wird über versenkbare Poller nachgedacht. Man sieht sie immer wieder: Autos, die auf dem Weg zur Apotheke, zur Bank oder zum Arzt über den Markt rollen oder in den Gassen parken. Dabei gilt in der Altstadt striktes Fahrverbot. Erlaubt ist nur der Zulieferverkehr und zwar von 19 Uhr bis 11 Uhr. Auch Radfahrer dürfen nur zu bestimmten Zeiten durch. Zwar erteilt...

  • Spandau
  • 06.07.17
  • 929× gelesen
Verkehr

Niemand hinterm Steuer: Straße des 17. Juni wird zur Teststrecke für autonomes Fahren

Berlin. Die Mehrheit der Deutschen ist misstrauisch, was die Technik des autonomen Fahrens angeht. Dagegen sieht die TU Berlin darin großes Potenzial und macht die Straße des 17. Juni zur Teststrecke.Zwischen Ernst-Reuter-Platz und Brandenburger Tor werden noch in diesem Jahr die ersten Autos unterwegs sein, die von einem Computer und nicht von einem Menschen gelenkt werden. Die Technik des autonomen Fahrens ist eines der Zukunftsthemen der Verkehrsexperten. Sie soll unter anderem älteren und...

  • Charlottenburg
  • 20.06.17
  • 301× gelesen
  • 1
Verkehr
Swen Schulz und Jochen Anders (mitte) diskutieren Lösungen mit den Anwohnern.
3 Bilder

Autos zu breit, Straße zu schmal: Anwohner in Kladow wollen eine Lösung

Kladow. Wenig Platz für Autofahrer gibt es an der Ecke Gößweinsteiner Gang und Krampnitzer Weg. Gefährliche Situationen für Fußgänger entstehen. Anwohner fordern eine Lösung. Es ist eng: Im Begegnungsverkehr auf dem Gößweinsteiner Gang Ecke Krampnitzer Weg weichen Autofahrer immer wieder auf den Gehweg aus und gefährden so Fußgänger. Besonders haarig: Eine Kurve und parkende Autos machen die Verkehrssituation auf dem rund 70 Meter langen Straßenabschnitt besonders unübersichtlich. Die Anwohner...

  • Kladow
  • 13.05.17
  • 592× gelesen
Verkehr

Bauarbeiten auf der Konrad-Wolf-Straße abgeschlossen

Alt-Hohenschönhausen. Eine gute Nachricht: Die BVG hat ihre Arbeiten in der Konrad-Wolf-Straße abgeschlossen. Die seit Juli 2015 andauernden Sperrungen für den Autoverkehr sind aufgehoben. Bei den Arbeiten wurden neue Gleise für die Straßenbahnlinie M5 verbaut. Sie sollen Schwingungen und Lärm reduzieren. An den Haltestellen Oberseestraße, Simon-Bolivar-Straße und Sandinostraße wurden so genannte Haltestellenkaps geschaffen, die ein barrierefreies Ein- und Aussteigen aus der Tram erlauben....

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 22.10.15
  • 115× gelesen
Verkehr

Senat bittet BVG Varianten für S-Bahnhof Greifswalder Straße zu prüfen

Prenzlauer Berg. Der S-Bahnhof Greifswalder Straße ist ein wichtiger Verkehrsknotenpunkt. Allerdings ist er auch sehr unübersichtlich. Das birgt Gefahren.Die S-Bahn überquert die Straße über eine Brücke. Unter der Brücke befindet sich die Straßenbahnhaltestelle. Links und rechts rauscht der Autoverkehr. Die Kreuzung Storkower Straße ist eine der am meisten befahrenen Berlins. Fahrgäste, die zwischen S-Bahn und Straßenbahn umsteigen möchten, haben es dort nicht leicht. Sie müssen entweder den...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.10.14
  • 48× gelesen
Verkehr

Verkehrdisplays vor zwei Schulen abgebaut

Neu-Hohenschönhausen. Just zum Schulanfang wurden die beiden Dialog-Displays vor zwei Schulen an der Prendener Straße abgebaut. Sie hätten keine Wirkung auf den Autoverkehr gehabt, heißt es."Die beiden Dialog-Displays an der Prendener Straße standen ungewöhnlich lange an ihrem Standort, nämlich sechs Jahre. Solche Displays sind keine Dauereinrichtung, sie werden regelmäßig abgebaut", sagte Wilfried Nünthel (CDU), Stadtrat für Stadtentwicklung. Bürger hatten sich gewundert, dass die beiden...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 04.09.14
  • 19× gelesen
Verkehr

Fahrer gewöhnten sich an Umfahrung

Niederschönhausen. Das Bezirksamt soll prüfen, wie der Durchgangsverkehr auf den Straßen rund um das Schloss Schönhausern reduziert werden kann. Diesen Beschluss fasste die BVV auf ihrer vergangenen Sitzung auf Antrag der CDU-Fraktion.Seit den Bauarbeiten an der Panke-Brücke in der Grabbeallee hat sich der Durchgangsverkehr im Bereich Ossietzkystraße, Majakowskiring und Stille Straße deutlich erhöht, erklärt CDU-Fraktionschef Johannes Kraft. Diese Strecke wurde von vielen Autofahrern zunächst...

  • Niederschönhausen
  • 03.04.14
  • 43× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.