Avus

Beiträge zum Thema Avus

Bauen
Hamid Djadda (links) hatte zur Besichtigung eingeladen. Franziska Giffey und Reinhard Naumann überzeugten sich vom Baufortschritt.
3 Bilder

Vom Schandfleck zum Schmuckstück
Zum 100. Avus-Jubiläum wird die sanierte Tribüne wieder eröffnet

Lange fristete sie ein erbärmliches Dasein. Die Tribüne an der A115 drohte zu verfallen. Jetzt wurde sie wieder zu neuem Leben erweckt. Der Unternehmer Hamid Djadda konnte nicht mit ansehen, wie das geschichtsträchtige Bauwerk vor sich hin gammelte. Er kaufte die Tribüne, sanierte sie aufwendig und wird sie anlässlich des 100. Jubiläum der Avus fertigstellen. Djadda kaufte 2015 die Tribüne an der legendären Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße, kurz Avus. Er hatte die Vision, hier eine...

  • Halensee
  • 20.09.21
  • 325× gelesen
Wirtschaft
Die großen Hauptstadt.TV-Fahnen entlang der Avus-Tribüne kündigen den neuen Mieter und die zukünftige Nutzung der geschichtsträchtigen Tribüne an.
2 Bilder

Eröffnung zum 100. Avus-Jubiläum geplant
Hauptstadt.TV zieht in die Avus-Tribüne

Es tut sich was an der Avus-Tribüne. Entlang der Halenseestraße schreiten nach Monaten scheinbarer Ruhe die Abrissarbeiten voran. Eigentümer Hamid Djadda ist zuversichtlich, die neugestaltete Tribüne im September dieses Jahres einweihen zu können – pünktlich zum 100. Geburtstag der Avus. „Die Bauarbeiten sind sehr weit fortgeschritten“, freut sich der Berliner Unternehmer, der das marode Baudenkmal 2017 gekauft hat. Hamid Djadda ist sehr optimistisch, dass die geschichtsträchtige Tribüne...

  • Halensee
  • 14.01.21
  • 1.785× gelesen
Umwelt
Mit dem Plakat wirbt die FDP für ihre Idee, in Reinickendorf eine Teststrecke einzurichten.

Idee nur abgekupfert?
Reinickendorfer FDP reklamiert Vorschlag der Landes-CDU zur Einrichtung einer Solarteststrecke für sich

Die Berliner CDU ist vor Kurzem mit einem Vorstoß in Sachen Klimaschutz aufgefallen. Sie fordert, dass in Berlin ein Pilotversuch für Photovoltaikanlagen an Autobahnen auf den Weg gebracht wird. Eine gute Idee, findet auch die Reinickendorfer FDP. Schon deshalb, weil sie diesen Vorschlag bereits im Sommer vorgebracht hatte. Und anders als die CDU auf Landesebene habe die im Bezirk darauf eher zurückhaltend reagiert. Worum geht es? Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme in Freiburg...

  • Bezirk Reinickendorf
  • 30.11.20
  • 97× gelesen
Verkehr
Früher war sie die berühmteste Rennstrecke der Welt. Im nächsten Jahr wird die Avus 100 Jahre alt.

Motorsport-Festival zum Jubiläum
Avus feiert 100. Geburtstag

Die Avus feiert 2021 ihren 100. Geburtstag. Dieses Jubiläum der ersten reinen Autostraße der Welt wollen ADAC Berlin-Brandenburg und die Initiative Avus100 groß feiern. Die Avus ist Mythos, Legende und ein Wahrzeichen Berlins. Am 24. September 1921 wurde die 8,3 Kilometer lange „Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße“ eröffnet. Bis 1998 war sie eine der berühmtesten Rennstrecken der Welt. Der ADAC Berlin-Brandenburg, der früher oft Rennspektakel ausgerichtet hatte, und die Initiative Avus100...

  • Grunewald
  • 01.11.20
  • 561× gelesen
Blaulicht

Im Grunewald wird gesprengt

Grunewald. In den nächsten Wochen wird die Berliner Polizei auf dem Sprengplatz Grunewald Sprengungen durchführen. Die Großsprengungen dienen der Munitionsvernichtung. Sie wurden für Mittwoch, 28. Oktober sowie 4., 11., 18. und 25. November, angesetzt. Aufgrund der Sprengungen muss auch die Bundesautobahn A 115 (Avus) zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee an diesen Tagen kurzzeitig in beide Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Ebenso wird der Kronprinzessinnenweg...

  • Grunewald
  • 06.10.20
  • 259× gelesen
Politik

SPD gegen Avus-Ausbau

Grunewald. Die SPD-Fraktion in der BVV Charlottenburg-Wilmersdorf spricht sich gegen eine sechsspurigen Ausbau der Avus in Richtung Autobahndreieck Funkturm aus. In einem Antrag fordert die Fraktion das Bezirksamt auf, sich gegenüber dem Senat dafür einzusetzen, dass der im Bundesverkehrswegeplan 2030 vorgesehene sechsspurige Ausbau nicht umgesetzt wird. Stattdessen solle nur eine Sanierung des Bestands ohne Erhöhung der Kapazität vorgenommen werden. Damit könne eine zusätzliche...

  • Grunewald
  • 16.09.20
  • 152× gelesen
Blaulicht

37-Jähriger stürzt sich auf AVUS aus Reisebus und verstirbt

Westend. Aus bislang unbekannten Gründen sprang ein Mann in der Nacht zum 15. Juli aus einem fahrenden Reisebus in Westend und zog sich tödliche Verletzungen zu. Kurz vor 1 Uhr fuhr der Bus von der AVUS auf den Stadtring, als der 37-Jährige plötzlich eine Seitenscheibe einschlug, sich anschließend aus dem Fenster stürzte und verstarb. Während des Polizeieinsatzes war die Überleitungsfahrbahn bis etwa 3.50 Uhr gesperrt. Die Ermittlungen zu den Hintergründen hat die Kriminalpolizei der Direktion...

  • Westend
  • 16.07.20
  • 59× gelesen
Bauen

1500 Wohnungen für Grunewald?
Senat erklärt Güterbahnhof-Brache zu städtebaulichem Entwicklungsgebiet

Der Senat hat grünes Licht gegeben: Der Güterbahnhof Grunewald wird städtebauliches Entwicklungsgebiet. Damit sind die Grundstückspreise eingefroren, das Land Berlin hat Vorkaufsrecht und die Planungshoheit liegt beim Bezirk. Und der hat 1500 neue Wohnungen im Sinn. Mehrfach war die 14 Hektar große Brache zwischen der Avus und dem Halensee verkauft worden, die neuen Eigentümer standen stets mit anderen Plänen beim Stadtentwicklungsamt auf der Matte. Die mussten jeweils abgelehnt werden, weil...

  • Grunewald
  • 16.06.20
  • 648× gelesen
  • 1
Verkehr
Bei der von den Eichkamp-Siedlern organisierten Demonstration gegen die Umbaupläne für das marode Autobahndreieck Funkturm waren auch schon Mitglieder der neuen Bürgerinitiative dabei.
2 Bilder

Neue Initiative Alt-Westend fürchtet Verkehrslawine
Verstärkung für die Umbau-Gegner

Nachbarschaftsinitiative Alt-Westend will sich ein Verbund von Bürgern nennen, der sich für einen für Anwohner verträglichen Umbau des Autobahndreiecks (AD) Funkturm einsetzen möchte. Noch hat die konstituierende Sitzung nicht stattgefunden, aber hinter den Kulissen wird kräftig mobil gemacht und fleißig informiert. Alexander Pönack wird die Bürgerinitiative gründen. „In der Berichterstattung zum Umbau des Autobahndreiecks wurde fast ausschließlich über Sorgen der Bewohner der Eichkamp-Siedlung...

  • Westend
  • 07.05.20
  • 473× gelesen
  • 1
Verkehr
Die Anwohner des Klausenerplatz-Kiezes machen sich Sorgen. Folgt der Umbau den jetzigen DEGES-Plänen, befürchten sie eine drastische Verkehrszunahme in ihrem Quartier.

"Eine irre Planung"
Vorhaben am Autobahndreieck Funkturm versetzt auch den Klausenerplatz-Kiez in Sorge

Kurz vor der Demonstration der Eichkamper am 22. Februar gegen die DEGES-Pläne zum Umbau des Autobahndreiecks Funkturm schlägt auch das Kiezbündnis Klausenerplatz Alarm. Die Sorge: noch mehr Blech, der durch ihr Quartier rollt. Schon vor der Wende war eine Abfahrt der A 100 am Kaiserdamm geplant. „Die damals noch verantwortliche Reichsbahn wollte nicht an die Gleise ran und gleichzeitig den Westen ärgern. Deshalb gibt es diese provisorische Anschlussstelle hier“, erklärt Christian Bade. Er...

  • Charlottenburg
  • 21.02.20
  • 534× gelesen
  • 1
Verkehr
Ein Adler-Wagen mit Reifenpanne am Schloss (1905).
4 Bilder

100 Jahre Groß-Berlin
In Berlin rollt’s: Die Automobilisierung einer Großstadt

Bereits 1769 schnauften die ersten Kraftfahrzeuge mit Dampfantrieb über französische Straßen. 1886 ließ sich Tüftler Carl Friedrich Benz sein vollgummibereiftes Dreirad mit Verbrennungsmotor beim Kaiserlichen Patentamt in Berlin patentieren. Und mit Beginn des 20. Jahrhunderts begann die Automobilisierung in Berlin. Im Sommer 1901 brachen 110 Automobile und zehn Motorräder in Paris zu einem Abenteuer auf. 1200 Kilometer lagen vor ihnen, die in drei Tagen zu bewältigen waren. Das Ziel war...

  • Mitte
  • 16.12.19
  • 967× gelesen
  • 1
Verkehr
Am 2. Juni gehört die Avus den Radfahrern.

Mehr Platz fürs Rad

Berlin. Unter dem Motto "Mehr Platz fürs Rad!" startet am Sonntag, 2. Juni, die Sternfahrt des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC). „Immer mehr Menschen in Berlin wollen Rad fahren – doch sie werden auf enge Radstreifen geschickt, während jedes Jahr zehntausende zusätzliche Autos die Stadt verstopfen. Senat und Bezirke müssen Verkehrsflächen jetzt mit Mut umverteilen", erklärt ADFC-Landesvorstand Frank Masurat. Auf 19 Routen radeln die Teilnehmer – im vergangenen Jahr waren es mehr als...

  • Mitte
  • 23.05.19
  • 138× gelesen
  • 1
Bauen
Damit die Autofahrer nicht zwei Jahre lang an einer hässlichen Baustelle vorbeifahren müssen, ließ Investor Hamit Djadda ein gigantisches Plakat mit der fertiggestellten Avus-Tribüne als Motiv entwerfen.
4 Bilder

Gigantisches Plakat zeigt das künftige Gesicht der Avus-Tribüne
Das größte Poster Berlins

Unternehmer Hamid Djadda will die Tribüne der Avus-Rennstrecke einer neuen Nutzung zuzuführen. Die Baustelle hat er nun mit einem gewaltigen Plakat verkleidet, das zeigt, wie die Realität 2021 aussieht. Groß denken, das ist Hamid Djaddas Ding. 2017 hat er das marode Baudenkmal an der Avus gekauft, weil ihm als Rennsportfan wegen des fortschreitenden Verfalls jedes Mal das Herz geblutet hat, wenn er daran vorbeifuhr. Das sei schließlich ein Stück Berliner Geschichte. Im vergangenen Frühjahr...

  • Charlottenburg
  • 06.12.18
  • 6.093× gelesen
Verkehr

Sprengungen im Grunewald

Nikolassee. Im November vernichtet die Polizei wieder Munition auf dem Sprengplatz Grunewald. Nach der ersten Großsprengung am Mittwoch, 7. November, folgen drei weitere Termine am Mittwoch, 14, 21. und 28. November. Jeweils ab 10 Uhr ist die Avus kurzzeitig in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Spanische Allee. Auch der Kronprinzessinnenweg wird in dieser Zeit für den Radfahrverkehr gesperrt. uma

  • Nikolassee
  • 08.11.18
  • 38× gelesen
Bauen

Baubeginn an der AVUS-Tribüne

Westend. Am 16. Oktober begannen die Bauarbeiten an der AVUS. Bevor es an die eigentliche Tribüne geht, wird zunächst das Dach wieder in den Originalzustand versetzt. Um vorbeifahrende Autos auf dem AVUS-Zubringer zu sichern, wird eine 80 Meter lange und 12 Meter hohe Schutzwand aus Holz installiert. Gebaut werden darf nur bis zum Ende der Herbstferien, dann ruhen die Bauarbeiten bis zu den nächsten Schulferien. „Ich hatte mir das eingangs einfacher vorgestellt, ein so geschichtsträchtiges...

  • Westend
  • 30.10.18
  • 64× gelesen
Verkehr

Erinnerungen an die AVUS

Charlottenburg. Aus Anlass des 90. Jubiläums der Raketenauto-Testfahrt von Fritz von Opel mit der RAK 2 auf der AVUS am 23. Mai 1980 zeigt das Museum Charlottenburg-Wilmersdorf mit seinem Kooperationspartner, der Filmsammlung des Landesarchivs Berlin, und mit freundlicher Unterstützung von der Opel Automobile GmbH am 23. Mai ein historisches Filmprogramm. Das Filmprogramm läuft unter der Rubrik "Schaufenster des Westens" und trägt den Titel "Schnell, schneller am schnellsten – die AVUS". Beginn...

  • Charlottenburg
  • 15.05.18
  • 237× gelesen
Bauen
Die Tribüne an der AVUS am Morgen des 11. April – ohne Dach.
5 Bilder

Sanierung der AVUS-Tribüne startet mit Dachabriss

Schandfleck sagen die einen, Symbol glorreicher Zeiten die anderen. Fakt ist: Die Tage der alten, einsturzgefährdeten AVUS-Tribüne sind gezählt. Sie wird saniert und umgebaut. In der Nacht zum 10. April haben Bagger schon einmal das Dach "abgebissen". Als kleiner Steppke hat Denis aus Halensee mit großen Augen die Autorennen auf der AVUS-Rennstrecke verfolgt. Deswegen ist er natürlich gekommen, um sich den Abriss der Tribüne anzusehen. "Das ist schon ein Ereignis", sagt er. Als die Bagger gegen...

  • Westend
  • 12.04.18
  • 664× gelesen
Bauen

Sanierung der AVUS-Tribüne beginnt mit Sperrung der AVUS

Die Planungs- und Beantragungsphase ist zu Ende, jetzt wird saniert. Begonnen wird mit dem Abriss des maroden und einsturzgefährdeten Daches der AVUS-Tribüne durch den nächtlichen Einsatz mehrerer Kräne und Bagger am Montag, 9. April, ab 22 Uhr. Gemeinsam mit Bürgermeister Reinhard Naumann (SPD) wird der neue Besitzer der AVUS-Tribüne, Hamid Djadda, bei einem kleinen Event den Startschuss zum Abriss geben. Kein einfaches Bauvorhaben, aber sicherlich eines der spannendsten des noch jungen...

  • Charlottenburg
  • 05.04.18
  • 393× gelesen
Blaulicht

Sprengungen im Grunewald

Grunewald. Auf dem Sprengplatz Grunewald wird die Polizei in den kommenden Wochen Sprengungen zur Munitionsvernichtung durchführen. Die jeweils mittwochs gegen 10 Uhr geplanten Großsprengungen sind an folgenden Tagen angesetzt: 21. März, 11. April, 18. April und 25. April. Aufgrund der Sprengungen muss auch die AVUS (BAB A 115) zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee an diesen Tagen kurzzeitig für beide Richtungen für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. my

  • Charlottenburg
  • 19.03.18
  • 77× gelesen
Verkehr

Sprengungen im Grunewald

Nikolassee. Die Polizei vernichtet auch in diesem Herbst wieder Munition. Dazu finden noch am 18. Oktober, 8., 15., 22. und 29. November mittwochs gegen 10 Uhr Sprengungen statt. Die Avus wird dann zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee jeweils kurzzeitig gesperrt. uma

  • Grunewald
  • 16.10.17
  • 55× gelesen
Verkehr

Vollsperrung am Kleeblatt Zehlendorf

Zehlendorf. Die Avus auf Höhe des Zehlendorfer Kleeblatts ist von Freitag, 6. Oktober, ab 22 Uhr bis voraussichtlich Montag, 9. Oktober, bis 5 Uhr in beiden Richtungen gesperrt. Bauarbeiten am nördlichen Brückenbauwerk am Kleeblatt Zehlendorf machen dies notwendig. Zwanzig Spannbetonfertigteile werden für den Überbau eingehoben. Der Verkehr wird an der Anschlussstelle Zehlendorf der A115 zweispurig auf die B1 geführt und   wieder auf die ab- und auffahrenden Zufahrten der Avus zurückgeführt....

  • Mahlsdorf
  • 05.10.17
  • 324× gelesen
Verkehr
Mühselige Handarbeit ist auch Teil des Sanierungsprozesses auf der Überleitung zur Avus.
8 Bilder

Neues von den Baustellen: Brücke West ist maroder als erwartet

Charlottenburg-Wilmersdorf. Die gute Nachricht: Die Sanierungsarbeiten an der Rudolf-Wissell-Brücke werden zwei Wochen früher fertig als geplant. Die schlechte Nachricht: Allerdings erwies sich die Überleitung zur Avus als deutlich schadhafter als vermutet. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz hat am 16. August während einer Rundfahrt über die Baufortschritte an den beiden Brückenbauwerken informiert. Die Rudolf-Wissell-Brücke war dabei schnell abgefrühstückt von...

  • Charlottenburg-Nord
  • 17.08.17
  • 452× gelesen
Verkehr

Sprengungen im Grunewald

Zehlendorf. In den nächsten Wochen wird die Polizei auf dem Sprengplatz Grunewald Großsprengungen zur Munitionsvernichtung vornehmen. Jeweils mittwochs, am 15., 22. und 29. März sowie am 5. April, ab 10 Uhr ist die Avus kurzzeitig in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Betroffen ist der Abschnitt zwischen den Anschlussstellen Hüttenweg und Nikolassee. uma

  • Grunewald
  • 08.03.17
  • 55× gelesen
Verkehr

Avus wird sechsspurig

Grunewald. Der Abschnitt gilt momentan als letzter Engpass auf der Autobahn 115. Jetzt soll die vierspurige Verkehrsführung zwischen Hüttenweg und Zehlendorfer Kreuz eine Erweiterung erfahren. Zumindest sieht der Bundesverkehrswegeplan des Bundesverkehrsministeriums den Ausbau der Avus, einer ehemaligen Rennstrecke, bis 2030 vor. 127 Millionen Euro sind für die rund sieben Kilometer lange Passage veranschlagt. tsc

  • Charlottenburg
  • 05.08.16
  • 30× gelesen
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.