Anzeige

Alles zum Thema AWO

Beiträge zum Thema AWO

Soziales
Auf dem Fliegefest im Lilienthalpark präsentieren sich wieder Vereine, Parteien und Einrichtungen.

Rund um das Wasserbassin im Lilienthalpark
Fliegefest schon am 16. Juni

Seit zwölf Jahren wird am Ende des Sommers rund um den Fliegeberg im Lilienthalpark das Fliegefest gefeiert. Weil aber das Nachbarschaftshaus Lilienthal in diesem Jahr ab September saniert wird, findet das 12. Fliegefest schon am Sonnabend, 16. Juni, statt. Von 14 bis 18 Uhr laden die Vereine Mittelhof, Famos und Stadtteilzentrum Steglitz Anwohner und Besucher dazu ein, gemeinsam im Lilienthalpark an der Schütte-Lanz-Straße zu feiern. Bei einem Rundgang um das Wasserbassin stellen sich die...

  • Steglitz
  • 09.06.18
  • 175× gelesen
Bildung

Computerkurs für Anfänger bei der AWO

Lichterfelde. Die Arbeiterwohlfahrt Berlin (AWO), Kreisverband Südwest, bietet am Standort Reinholdt-Voht-Haus, Osdorfer Straße 121, in 12207 Berlin Computerkurse für Menschen jeden Alters an. Die nächsten Anfängerkurse beginnen am Mittwoch, 11. Juli, 10 bis 12 Uhr sowie Donnerstag, 12. Juli, 16.30 bis 18.30 Uhr. Fünf Computerarbeitsplätze stehen zur Verfügung. Dozent Nikolai Neufert führt zunächst in die Computertechnik ein und erklärt leicht verständlich, was ein Computer kann und wozu das...

  • Lichterfelde
  • 07.06.18
  • 86× gelesen
Soziales
Bei den Teffen tauschen sich Mentoren und Geflüchtete über ihre Erfahrungen intensiv aus.

Vom Helfer zum Freund: Mentoringprojekt: Arbeiterwohlfahrt sucht weitere Paten für Geflüchtete

von Angelika Ludwig Vor zwei Jahren entstand bei der Arbeiterwohlfahrt (AWO) das ExChange Mentoringprojekt. Sabrina Müller und Olivia Reber sorgen mit dafür, dass Mentoren aus Berlin und Geflüchtete zueinander finden. Regelmäßig finden Treffen zum gegenseitigen Kennenlernen statt. So auch an einem nassen Novembertag in der Tempelhofer „Spuk-Villa“, einem Fachwerkhaus der AWO. Viele Sprachen sind zu hören. Bei Punsch, Kartoffelsalat, Falafel und Sesamküchlein sitzen Alt und Jung...

  • Weißensee
  • 28.11.17
  • 424× gelesen
Anzeige
Kultur

Klaus Staeck’s Plakate in Französisch Buchholz schärfen den Blick!

Die AWO im „Nachbarschaftszentrum Amtshaus Französisch Buchholz“ zeigt Plakat-Kunst im A1-Format* von Klaus Staeck (Ausstellung in zwei zeitlich aufeinander folgenden Teilen) Der international bekannte deutsche Künstler und Verleger Klaus Staeck ist mit seinem eindrucksvollen Lebenswerk zum Dauerkritiker sozialer und politischer Verhältnisse geworden. In dieser kleinen Ausstellung in Französisch Buchholz bezeugen vier ausgewählte Plakat-Motive die Methode des Künstlers, mit intelligenter...

  • Französisch Buchholz
  • 05.05.16
  • 144× gelesen
Soziales

Zeitzeugen im Kiez gesucht

Neukölln. Die SPD Rixdorf und die AWO Berlin Südost wollen die Geschichte des Neuköllner Nordens erzählen - nicht abstrakt, sondern zusammen mit Zeitzeugen. Gesucht werden Erinnerungen, Fotos und Geschichten, mit denen dokumentiert werden kann, wie sich die Kieze entwickelt und verändert haben. Bewohner und weitere Akteure sind aufgerufen, Erinnerungen beizusteuern. Wer teilnehmen möchte, schickt seine Beiträge bis 22. Mai an die SPD-Abgeordnetenhauskandidatin Nicola Böcker-Giannini unter...

  • Neukölln
  • 30.04.16
  • 6× gelesen
Soziales
Nach der Schließung der Gaststätte St. Hubertus verhandeln Besitzer, Bezirksamt und Vereine über die Eröffnung eines Stadtteilzentrums in dem Haus.

Wird aus der Gaststätte St. Hubertus ein Bürgerhaus?

Mahlsdorf. Der Bürgerverein und andere Gruppen hatten nach wiederholten Rückschlägen kaum mehr geglaubt, in absehbarer Zeit noch zu einem Stadtteilzentrum zu kommen. Doch die überraschende Schließung der Gaststätte St. Hubertus eröffnet neue Perspektiven. Die Traditionsgaststätte mit Gründerzeitcharme am südlichen Ende des Hultschiner Damms war in den zurückliegenden Jahren allenfalls an den Wochenenden noch gut besucht. "15 Jahre lang verursachte die Gaststätte mehr Kosten als sie Gewinn...

  • Mahlsdorf
  • 04.04.16
  • 1472× gelesen
Anzeige
Kultur

Interessenbekundungsverfahren für Stadtteilzentrum gescheitert

Mahlsdorf. Das Interessenbekundungsverfahren für ein neues Stadtteilzentrum in Mahlsdorf-Süd ist gescheitert. Wie es weitergeht, muss das Bezirksamt nach dem offiziellen Bericht von Sozialstadträtin Dagmar Pohle (Die Linke) entscheiden. Seit Jahren besteht in Mahlsdorf der große Wunsch nach einem eigenen Bürgerhaus. Mit 142 Stimmen belegte der Antrag des Bürgervereins Mahlsdorf-Süd Anfang vergangenen Jahres bei der Abstimmung zum Bürgerhaushalt im Stadtteil den ersten Platz. Der...

  • Mahlsdorf
  • 06.02.16
  • 110× gelesen
Soziales

AWO-Heim für Frauen und Kinder: BVV beschließt Unterkunft für Flüchtlinge

Lichtenrade. Am südlichen Stadtrand muss weiterer Platz für die Unterbringung von Flüchtlingen geschaffen werden. In der nächsten Zeit soll das schon einige Zeit leerstehende AWO-Heim in der Augsburger Straße für Frauen mit Kindern hergerichtet werden. So hat es die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf einen von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen eingebrachten Dringlichkeitsantrag einstimmig beschlossen. Nun muss sich das Bezirksamt bei den zuständigen Stellen der Senatsverwaltung für...

  • Lichtenrade
  • 24.10.15
  • 1103× gelesen