Alles zum Thema Axel-Springer-Straße

Beiträge zum Thema Axel-Springer-Straße

Sport

Erst Asphalt, dann Gummi

Kreuzberg. Der Bolzplatz der Alten Feuerwache in der Axel-Springer-Straße 40/41 soll ab Ende Oktober erneuert werden. Vorgesehen ist ein Asphaltbelag. Zahlreiche Nutzergruppen haben ebenso wie der Träger Probleme mit diesem Material und hätten lieber einen Gummiboden. Dem sollte das Bezirksamt nachkommen, forderte ein Dringlichkeitsantrag des CDU-Fraktionsvorsitzenden Timur Husein in der BVV am 17. Oktober. Der Vorstoß wurde abgelehnt, aber vielleicht hat Gummi trotzdem noch eine Chance....

  • Kreuzberg
  • 24.10.18
  • 49× gelesen
Bildung

Talente entdecken mit Hooray

Kreuzberg. Vom 9. bis 13. Juli findet in der Alten Feuerwache, Axel-Springer-Straße 40, das Talent- und Ferienprogramm #Hooray statt. Mitmachen können Schülerinnen und Schüler ab 14 Jahren. Hooray steht für "House of Rights Academy" und beschäftigt sich in verschiedenen Workshops mit Themen wie Identität, Berufsfindung, Grundrechten und Gleichberechtigung. Dabei geht es nicht nur um das Grundgesetz oder Jobperspektiven, sondern auch um Beatboxing, Poetry Slam oder Comedy, jeweils angeleitet von...

  • Kreuzberg
  • 27.06.18
  • 22× gelesen
Blaulicht

Mopedfahrer schwer verletzt

Kreuzberg. Mit Knochenbrüchen sowie einer Kopfverletzung musste am 14. Juli ein Mopedfahrer ins Krankenhaus eingeliefert werden. Er war gegen 17 Uhr auf der Axel-Springer-Straße unterwegs und wurde kurz vor der Kreuzung Zimmerstraße von einem Auto erfasst. Dessen Fahrerin war wegen einer Baustelle von der rechten auf die linke Spur gewechselt. Bei dem Unfall stürzte der Mann und prallte gegen ein Verkehrsschild. tf

  • Kreuzberg
  • 18.07.16
  • 13× gelesen
Bildung
Der Bundespräsident beim Interview mit den Nachwuchsreportern.
2 Bilder

Eine Frage, Herr Gauck: Kinder interviewten Präsidenten

Kreuzberg. Kinder des Stadtteilzentrums "Alte Feuerwache" in der Axel-Springer-Straße waren anlässlich der "Woche der Umwelt" bei Bundespräsident Joachim Gauck eingeladen. Den Besuch am 7. und 8. Juni verdankten sie ihrer erfolgreichen Teilnahme bei der Initiative "Ich kann was". Dort hatten sich die Neun- bis 14-Jährigen mit einem Medienprojekt beteiligt. Sie produzierten "Videobriefe", bei denen sie aktuelle Geschehnisse in ihrem Viertel kommentierten und auf Missstände hinwiesen. Beim...

  • Kreuzberg
  • 17.06.16
  • 68× gelesen