Bänke

Beiträge zum Thema Bänke

Umwelt

Mehr Leben rund um den Dorfteich

Lichtenrade. Am Lichtenrader Dorfteich gibt es bisher nur Bänke mit Blick auf das Wasser. Die SPD-Bezirksverordneten möchten jedoch, dass auch die Rasenflächen südlich des Teichs mehr Menschen anlocken. Deshalb haben sie den Antrag gestellt, hier beispielsweise einen Schachtisch und eine überdachte Sitzgruppe aufzustellen. Denkbar sei auch ein Platz, auf dem Boule oder Boccia gespielt werden kann. Über das Anliegen berät nun der Ausschuss für Ordnung, Grün, Umwelt und Klima. sus

  • Lichtenrade
  • 24.04.22
  • 14× gelesen
Bauen

Magdeburger Platz aufwerten

Tiergarten. Das Büro für Bürgerbeteiligung hat mit dem Straßen- und Grünflächenamt im vergangenen Jahr ein Beteiligungsverfahren zur Ermittlung eines Bedarfskatalogs für den Magdeburger Platz durchgeführt. Es sollte herausgearbeitet werden, wie es um die Aufenthaltsqualität des Magdeburger Platzes beschaffen ist und welche Aufwertungsmaßnahmen vorgeschlagen werden. Nun liegen die Ergebnisse des Verfahrens vor und können eingesehen werden unter...

  • Tiergarten
  • 06.04.22
  • 44× gelesen
Umwelt
Der Platz an der Danziger Straße zwischen Diesterwegstraße und Ella-Kay-Straße wird in den kommenden Monaten neugestaltet.
5 Bilder

Trampelpfade werden zu richtigen Wegen
Unscheinbarer Stadtplatz wird neu gestaltet

Der Stadtplatz an der Danziger Straße zwischen Diesterwegstraße und Ella-Kay-Straße ist komplett von einem Bauzaun umgeben. In den nächsten Monaten wird er neu gestaltet. Der Platz gehört zum Quartiersbereich Ernst-Thälmann-Park. Für diesen stehen dem Land Berlin Fördermittel zur Verfügung. Nachdem mit Mitteln aus dem Städtebau-Fördertopf bereits der benachbarte Fröbelplatz zwischen Prenzlauer Allee und Diesterwegstraße umgestaltet werden konnte, wird nun der etwas kleinere Platz an der...

  • Prenzlauer Berg
  • 06.04.22
  • 68× gelesen
Kultur
Die markanten rot-weißen Sitzgelegenheiten auf dem Tempelhofer Feld haben Zuwachs bekommen.

72 neue Blöcke und Bänke aufgestellt
320 Sitzgelegenheiten gibt es jetzt auf dem Tempelhofer Feld

Pünktlich zum Beginn des Frühlings stehen den Besuchen des Tempelhofer Felds jetzt 72 neue Sitzblöcke und Bänke zur Verfügung. Das zusätzliche Parkmobiliar wurde sukzessive auf dem über 300 Hektar großen Areal verteilt. Als Teil des Entwicklungs- und Pflegeplans Tempelhofer Feld soll das zusätzliche Angebot die Aufenthaltsqualität verbessern. Insgesamt stehen damit nun 320 Blöcke und Bänke zur Verfügung. Zum längeren Verweilen laden 39 neue, markant rot-weiße Sitzblöcke ein, die die bereits 90...

  • Tempelhof
  • 04.04.22
  • 50× gelesen
Umwelt

Uferbefestigung ist freigegeben

Alt-Hohenschönhausen. Am südlichen Ende des Orankesees ist die Uferbefestigung in Form einer begehbaren Terrasse mit Sitzgelegenheiten für die Nutzung freigegeben worden. Die Terrasse am Uferweg an der Längsseite wurde bereits Ende des Jahres fertiggestellt. Es folgten nun die Bepflanzung und Befestigung der Anlage. Der zuvor stark beschädigte Weg ist nun wieder verfestigt und die Terrasse für Spaziergänger zugänglich. „Es ist eine gute Nachricht, dass bei Spaziergängen um den Orankesee nun...

  • Alt-Hohenschönhausen
  • 06.03.22
  • 18× gelesen
Verkehr

Vandalismus am Hermannplatz

Neukölln. Graffiti, beschädigte Bänke und Mülleimer: Die meisten Fälle von Vandalismus in U- und S-Bahnhöfen wurden in den vergangenen drei Jahren am Hermannplatz registriert. Insgesamt wurden in diesem Zeitraum 118 Vorfälle erfasst. Auf Platz zwei und drei der Negativliste rangieren die Bahnhöfe Fehrbelliner Platz (106) und Breitenbachplatz (102). Das teilt Markus Kamrad, Staatssekretär bei der Senatsverwaltung für Umwelt und Mobilität, mit. In der Regel dauere es zwischen einigen Tagen und...

  • Neukölln
  • 19.02.22
  • 35× gelesen
Umwelt

Neue Bänke für die Dathe-Promenade

Friedrichsfelde. Auf der Dathe-Promenade soll es künftig gut erreichbare Bänke geben. Einen entsprechenden Beschluss fasste die BVV auf Antrag der SPD-Fraktion. Diese sollen zwischen Tierpark-Center und dem Gebäude an der Erich-Kurz-Straße aufgestellt werden. Die Bänke in diesem Bereich befinden sich auf einer kleinen Anhöhe, die aktuell nur über einen erhöhten Bordstein zu erreichen ist. Dieser ist für viele Menschen ein Hindernis, sodass sie die Bänke kaum nutzen. BW

  • Friedrichsfelde
  • 07.02.22
  • 17× gelesen
Umwelt

Sitzbänke fürs Tempelhofer Feld

Tempelhof. Spaziergänger werden es ihnen danken: Jugendliche der Fliegerwerkstatt im Flughafen Tempelhof haben vier massive Holzbänke gebaut. Die Sitzmöbel wurden bereits mit Gabelstapler und Lastwagen auf dem Feld verteilt. Jeweils ein Exemplar steht bei den Projekten KulturGate, Stadtacker, Mini-Art-Golf und Allmende-Kontor. Die Fliegerwerkstatt ist ein Treffpunkt für Menschen, die zwischen zwölf und 25 Jahre alt sind. Hier können sie nicht nur mit Holz arbeiten, sondern auch Sport treiben,...

  • Tempelhof
  • 18.01.22
  • 118× gelesen
Umwelt

Zwei Pflanzenkübel für den Marktplatz

Karlshorst. Im Zuge der Bauarbeiten an und in der Treskowallee entstand im zurückliegenden Jahr ein neuer Stadtplatz. Dieser in den Bauplänen als Marktplatz bezeichneter Platz im Zentrum des Ortsteils bietet Raum für Begegnung und Austausch. Dort findet inzwischen zweimal in der Woche ein Markt statt. An den anderen Wochentagen fristet der Platz bislang ein verwaistes Dasein. Er bietet kaum Aufenthaltsqualität. Doch das soll sich im Frühjahr ändern. Umweltstadtrat Martin Schaefer (CDU)...

  • Karlshorst
  • 17.01.22
  • 17× gelesen
Kultur
Der Künstler Robert Platz schraubte zur Bankübergabe auf dem Rathausvorplatz ein Informationsschild an eine der Bänke.
8 Bilder

Kunstprojekt und Ruhemöglichkeit zugleich
Die ersten vier „Versitzstücke“ am Rathaus sind eingeweiht

Auf dem Vorplatz vor dem Rathaus an der Möllendorffstraße 6 stehen jetzt vier Bänke. Sie sind grün, braun und mehrfarbig-bunt. Was zunächst wie zufällig zusammengestellt aussieht, hat einen tieferen und auch ganz praktischen Sinn. Bei den Bänken handelt es sich um ein Kunstprojekt. Und zugleich wird damit endlich auch eine Sitzmöglichkeit auf dem Rathausvorplatz geschaffen, die es bisher aus Gründen des Denkmalschutzes nicht gab. „Versitzstücke“ heißt das Kunstprojekt von Robert Platz, das der...

  • Lichtenberg
  • 12.01.22
  • 92× gelesen
Bauen

Spielen wie im Mittelalter

Wilmersdorf. Auf dem Spielplatz Aschaffenburger Straße kann wieder gespielt werden. Seit Anfang der Woche ist der frisch renovierte Mittelalterspielplatz offen. Gerberei, Bäcker, Obst- und Gemüsestand sowie Schmied und Medicus regen nun wieder die Fantasie der kleinen Besucher an. Mit der neuen Seilbahn kann man das Gelände überqueren. Neben neuem Spielsand und neuen Bänken wurden auch die Schaukelanlagen erneuert und Weidenbäume gepflanzt. Die Kosten betrugen etwa 260 000 Euro. KaR

  • Wilmersdorf
  • 08.11.21
  • 28× gelesen
Bauen

130 neue Bänke
Bezirksamt erneuert Bänke in Grünanlagen

Im Bezirk sind in den vergangenen 18 Monaten insgesamt 130 Bänke in Grünanlagen erneuert worden. Weitere 23 Bänke werden bis Jahresende folgen. Ab dem nächsten Jahr wird dann auch im öffentlichen Straßenland mit der Erneuerung und Bestandsergänzung von Bänken begonnen. Aufgrund fehlender personeller und finanzieller Ressourcen hatte das Grünflächenamt jahrelang keine Bänke in den Grünanlagen mehr repariert oder ersetzt. Sie wurden lediglich abgebaut. Jetzt wurde der seit zehn Jahren andauernde...

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 11.10.21
  • 53× gelesen
Kultur
Das Projekt-Team Robert Patz (links auf der Bank) und Soetje Marie Beermann (3. von links stehend) nahm die Bank in Hajnówka in Polen in Empfang.
2 Bilder

Bänketausch mit Partnerstädten
Sieben Sitzgelegenheiten sollen am Rathausvorplatz stehen

Auf dem Rathausplatz an der Möllendorffstraße 6 werden bis Ende des Jahres vier Bänke aus Partnerstädten des Bezirks aufgestellt. Sie sind Teil des Kunst-am-Bau-Projekts „Versitzstücke“ des Berliner Künstlers Robert Patz. Er ging als Sieger aus einem vom Bezirk ausgelobten Wettbewerbs hervor. Er hatte die Idee, die sieben Lichtenberger Städtepartnerschaften auf dem Rathausvorplatz darzustellen. Umgesetzt wird die Idee damit, dass je eine Bank aus den Partnerstädten mit einer aus Lichtenberg...

  • Lichtenberg
  • 06.10.21
  • 116× gelesen
BildungAnzeige
31 Bilder

Schulstart einmal anders
Projektwoche der Emil Molt Akademie 2021

Wie jedes Jahr begann die Schule nach den Sommerferien in der Emil Molt Akademie nicht gleich mit Mathe, Englisch und Deutsch, sondern mit einer Projektwoche! Eine Woche lang wurden verschiedenste Projekte von den Lehrern angeboten, zu denen sich die Klassen gesellten. Wärend gewerkelt, recherchiert, gewandert, gesammelt und besucht wurde, lernten sich alle kennen: Die neuen und die alten Schüler und die Lehrer. Die ganze Schule belebte sich in den Klassenräumen, den Fluren und dem Schulgelände...

  • Schöneberg
  • 02.09.21
  • 54× gelesen
Bauen

Info-System über Sitzbänke

Charlottenburg-Wilmersdorf. „Die Bürgerinnen und Bürger von Charlottenburg-Wilmersdorf wollen sitzen!“, sagt die SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) und hat einen Antrag gestellt, die Bänke im öffentlichen Straßenland zu erfassen und in einem Info-System abzulegen. Darüber hinaus soll ein gesonderter Etat im Haushalt 2022/23 eingeplant werden. Anwohner seien in die Planung von neuen Bänken einzubeziehen. uma

  • Charlottenburg-Wilmersdorf
  • 14.07.21
  • 55× gelesen
Bauen

Sitzbänke für den Asternplatz

Lichterfelde. CDU- und Grüne-Fraktion der Bezirksverordnetenversammlung setzen sich für neue Sitzbänke auf dem Asternplatz ein. In einem Antrag fordern sie das Bezirksamt auf, die fehlenden Bänke in beiden Bankreihen wieder aufzustellen. Durch die ausgedünnten Bankreihen mache der Platz einen heruntergekommenen und verwahrlosten Eindruck, begründen die Fraktionen ihren Antrag. „Die Attraktivität des Platzes würde durch eine Komplettierung der Bankreihen gesteigert, die Verweilqualität erhöht...

  • Lichterfelde
  • 05.05.21
  • 22× gelesen
Bauen

Mehr Sitzbänke für den Volkspark Wilmersdorf

Wilmersdorf. Der Volkspark Wilmersdorf gehört zu den beliebtesten Parkanlagen im Bezirk. Viele Menschen nutzen die Grünanlage für Sport und Erholung. Allerdings stehen zu wenig Sitzgelegenheiten zum Ausruhen zur Verfügung. Die Fraktion der Grünen und der Linken haben den Mangel an Sitzgelegenheiten an den Wegen zwischen den Fußballplätzen im Volkspark zum Thema von Anträgen gemacht. Beide fordern darin das Bezirksamt auf zu prüfen, ob dort weitere Bänke aufgestellt werden können. Sollte das...

  • Wilmersdorf
  • 22.04.21
  • 38× gelesen
Umwelt
Der einst zugewucherte Platz ist nicht wiederzuerkennen: Die Anwohnerinitiative hat den Paulinenplatz wieder in ein Schmuckstück verwandelt. Einige Arbeitseinsätze waren dazu notwendig.
2 Bilder

Bänke und Namensschild fehlen noch
Umgestaltung des Paulinenplatzes auf der Zielgeraden

Am Paulinenplatz in Lichterfelde West sind seit Mitte März wieder viele fleißige Hände am Werk. Ziel der Bewohner aus der Nachbarschaft ist es, die vor einem Jahr begonnene Neugestaltung des Dreiecks zwischen Kadettenweg und Paulinenstraße zu vollenden. Während sich auf der Spitze des ehemals vermüllten Platzes schon die im Herbst eingesetzten Frühblüher zeigen, ist der hintere Bereich um den Kadettenstein noch zu beackern. Das wurde jetzt in Angriff genommen. Geröll und Schlacke ausgegraben...

  • Lichterfelde
  • 10.04.21
  • 101× gelesen
Umwelt

Rasch für mehr Bänke sorgen

Pankow. In den ersten Frühlingstagen zieht es immer mehr Menschen hinaus ins Freie. Weil es immer noch Reisebeschränkungen gibt, halten sich weit mehr Menschen als sonst im öffentlichen Raum auf. Doch gibt es in Pankow zu wenige Bänke auf Plätzen, an den Straßenrändern, auf Grünflächen und in Parks, auf die man sich niederlassen und die Nase Richtung Sonne strecken kann. Und wo bereits Bänke stehen, sind sie oftmals reparaturbedürftig. Deshalb stellt die SPD-Fraktion in der BVV den Antrag, dass...

  • Bezirk Pankow
  • 25.03.21
  • 23× gelesen
Bauen
Der Hermann-Ehlers-Platz soll attraktiver werden. Ein erster Entwurf zur Umgestaltung steht zur Diskussion.

Bänke, Stauden und Bäume
Bürgerbeteiligung bei Umgestaltung des Hermann-Ehlers-Platzes

Dem Hermann-Ehlers-Platz zwischen Schloßstraße und S-Bahnhof Rathaus Steglitz fehlt es an Aufenthaltsqualität. Das soll sich jetzt ändern. Das Grünflächenamt stellt seine Pläne zur Umgestaltung zur Diskussion. Noch bis zum 31. März können Bürger auf der Beteiligungsplattform mein.Berlin auf https://bwurl.de/16ah die Pläne online eingesehen und kommentieren. Den Entwurf hat das Grünflächenamt erabeitet. Auch die Ergebnisse des Runden Tisches Steglitz-Mitte wurden darin berücksichtigt. Die...

  • Steglitz
  • 12.03.21
  • 173× gelesen
Umwelt

Bänke und Pflanzkübel

Karlshorst. Die SPD-Fraktion in der BVV setzt sich für mehr Sitzgelegenheiten und eine ansprechende Gestaltung des neuen Marktplatzes in Karlshorst ein. Gemeint ist der Platz zwischen Treskowallee, Ehrenfels- und Rheinsteinstraße. Mit Bänken und einer attraktiveren Gestaltung soll er auch zwischen den Markttagen zum Verweilen einladen. Beispielsweise könnten in der warmen Jahreszeit Pflanzen in Kübeln aufgestellt werden, regt die Fraktion an. Den neuen Platz erhielt Karlshorst im Zuge der...

  • Karlshorst
  • 11.03.21
  • 14× gelesen
Umwelt
Der Müll des Wochenendes türmt sich noch am Montagnachmittag rund um die neue Abfalltonne.
5 Bilder

Große Fläche, viele Besucher, wenig Flair
Neuköllner Bürgermeister sieht keine kurzfristige Lösung für zahlreiche Probleme auf dem Hermannplatz

Keine Bänke, kaum Pflanzen, viel Müll und das Tanzpaar dreht sich schon lange nicht mehr auf seiner Säule: Der Hermannplatz ist keine Augenweide. Warum sich die Lokalpolitik so wenig um den zentralen Ort im Norden Neuköllns kümmere, wollte eine Anwohnerin kürzlich bei einer Sitzung der Bezirksverordneten wissen. Beim Thema Vermüllung wies Bürgermeister Martin Hikel (SPD) den Vorwurf, dass die öffentliche Hand zu wenig tue, zurück. Der Hermannplatz habe die höchste Reinigungsklasse, die BSR sei...

  • Neukölln
  • 01.03.21
  • 794× gelesen
Umwelt

Förderer künftig würdigen

Pankow. Wer künftig die Reparatur oder das Aufstellen von Skulpturen und Bänken im öffentlichen Raum des Bezirks finanziell fördert oder wer die Pflanzung von Bäumen an Straßen und in Grünanlagen unterstützt, sollte auch entsprechen öffentlich anerkannt werden, wenn dies gewünscht ist. Deshalb beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf Antrag der SPD-Fraktion, dass dies künftig unter dem einheitlichen Label „Freund*in Pankows“ erfolgen solle. Das Bezirksamt wird der BVV nun ein...

  • Bezirk Pankow
  • 20.02.21
  • 26× gelesen
Umwelt

Rund ums Center kommen Bänke

Neu-Hohenschönhausen. Rund um das Linden-Center am Prerower Platz sollen witterungsbeständige, möglichst vandalismusresistente Sitzmöglichkeiten neu aufgestellt werden. Das beantragte die Linksfraktion im vergangenen Herbst in der BVV. Am Rande einer öffentlichen Veranstaltung zwischen dem Linden-Center und der Zingster Straße gab es zuvor von mehreren Teilnehmern Kritik gab, weil es keine Sitzgelegenheiten gebe. Inzwischen befasste sich der Haushaltsausschuss der BVV mit diesem Thema. Das...

  • Neu-Hohenschönhausen
  • 02.02.21
  • 24× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.