Alles zum Thema Bärenzwinger

Beiträge zum Thema Bärenzwinger

Kultur
Der Bärenzwinger mit den drei Käfigen ist jetzt Ausstellungsort.
5 Bilder

Bärenknast bleibt Kunstzelle
Mitte will Zwinger im Köllnischen Park als Ausstellungsort erhalten

Vom 26. bis 28. Oktober lädt das künstlerische Leitungsteam des Bärenzwingers zu einem Symposium ein, bei dem es vor allem um die zukünftige Nutzung des Baudenkmals im Köllnischen Park geht. Im November eröffnet die vorerst letzte Ausstellung. Flackernde Videosequenzen, wackelnde Fellberge mit Beatmungsgeräten in den einstigen Bärenkäfigen, verwirrende Soundcollagen aus Lautsprechern oder Hausskulpturen am Laufgraben: Der historische Bärenzwinger im Köllnischen Park ist schon längst nicht...

  • Mitte
  • 11.10.18
  • 91× gelesen
Kultur

Ferien im Bärenzwinger

Mitte. Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren erkunden beim Ferienprogramm „Kundschaften im Auftrag des Bären“ den ehemaligen Bärenzwinger im Köllnischen Park. Vom 7. bis 10. August erforschen die Kids alles rund um das Berliner Wappentier und schrauben, nageln, bohren oder malen. Im Märkischen Museum und im benachbarten Bärenzwinger erkunden die Kinder, was Meister Petz mit der Hauptstadt verbindet. Am 10. August um 14 Uhr präsentieren die Kinder im Märkischen Museum Am Köllnischen Park 5...

  • Mitte
  • 31.07.18
  • 95× gelesen
Ausflugstipps
Das Rathaus von Torgau wurde 1578 im Stil der Renaissance fertiggestellt. Im Vordergrund: der Brunnen „Narren und Musikanten“ aus dem Jahr 2000.
5 Bilder

Drei Bären und die „unmögliche Treppe“: Torgau steckt voll interessanter Geschichten

Vielen ist Torgau spätestens seit dem berühmten „Handschlag an der Elbe“ ein Begriff – jenes erste Zusammentreffen von sowjetischen und US-amerikanischen Soldaten im Frühjahr 1945, das fortan als Elbe-Day am 25. April begangen wird. Dass die tausendjährige Stadt an der Elbe noch weitaus mehr zu bieten hat, erkannte bereits Martin Luther und schwärmte: „Torgaus Bauten übertreffen an Schönheit alle aus der Antike…“ Tatsächlich beeindrucken noch heute unter anderem das prächtige Schloss...

  • Prenzlauer Berg
  • 14.02.18
  • 713× gelesen
Kultur

Multimedia im Bärenzwinger

Mitte. Bis zum 5. Januar wird im denkmalgeschützten Bärenzwinger im Köllnischen Park die Ausstellung „Fur Agency“ vom Künstlerinnenkollektiv NEOZOON gezeigt. Zu sehen ist mit der Arbeit „Bearly Legal“ eine dreiteilige, multimediale Installation, „die den menschlichen Blick auf Tiere künstlerisch hinterfragt“, heißt es. Es geht auch um „Fragen zur Darstellung von Tieren in Gefangenschaft sowie der Architektur von Gehegen“. Kuratorin Anne Hölck ist seit 2014 auch für die Ausstellungsreihe „we,...

  • Mitte
  • 11.12.17
  • 18× gelesen
Kultur

Ausstellung im Bärenzwinger

Mitte. Das Künstlerkollektiv „Neozoon“ eröffnet am Freitag, 10. November, um 19 Uhr die Ausstellung „Fur Agency“. Die Ausstellung im neuen Kulturstandort Bärenzwinger setzt sich kritisch mit dem Verhältnis zwischen Mensch und Tier auseinander. Bis zum 5. Januar kann sich jeder die Arbeiten der Künstler ansehen. Geöffnet ist täglich von 12 bis 19 Uhr bei freiem Eintritt. PH

  • Mitte
  • 02.11.17
  • 12× gelesen
Kultur

Ausstellungen statt Braunbären

Mitte. Am 1. September wurde der Bärenzwinger im Köllnischen Park als neuer Kulturstandort in Berlin-Mitte eröffnet. Dort ist ab sofort ein zweijähriges Ausstellungsprogramm unter dem Namen „Baer Witness“ zu sehen. Fast acht Jahrzehnte waren im Bärenzwinger Berliner Wappentiere zu Hause. Zuletzt lebte dort Stadtbärin „Schnute“ bis zu ihrem Tod vor zwei Jahren. Danach schlug die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) von Mitte eine kulturelle Nutzung des Standorts vor. Nun ist der Ort erstmals...

  • Mitte
  • 02.09.17
  • 9× gelesen
Politik

Kunstwerke oder Denkmäler werden vom Bezirk nicht mehr angenommen

Mitte. Kein Denkmal, kein Kunstwerk, kein Bild, gar nichts. Dem Bezirk Mitte kann man nichts mehr schenken, unabhängig vom Wert. Das hat das Bezirksamt jetzt beschlossen. Ein- bis zweimal im Jahr kommt es vor, dass dem Bezirk Sachen zur Schenkung angeboten werden. Dann stehen die Behörden vor der Frage, wohin mit dem guten Stück? Einlagern oder aufstellen, all das kostet auch Geld. Auf Initiative von Kulturstadträtin Sabine Weißler (Grüne) wurde „diese Regelungslücke jetzt geschlossen“....

  • Mitte
  • 12.03.16
  • 46× gelesen
Politik
Anke Ortmann besucht gern das Wildgehege im Volkspark Rehberge. Sie hatte sich vergangenes Jahr an die Berliner Woche gewandt, als das letzte Wildschwein eingeschläfert wurde, und damit die Debatte über den Minizoo entfacht.

Nach Tod von Schnute: Bezirk setzt Personal im Weddinger Wildgehege ein

Wedding. Das Wildgehege im Volkspark Rehberge soll erhalten und aufgepäppelt werden. Das Bezirksamt schickt jetzt sogar eine gelernte Tierpflegerin in den Weddinger Volkspark. Nach dem Tod des letzten Wildschweins in den Rehbergen im vergangenen Jahr hatten Tierfreunde wie die Weddingerin Anke Ortmann Befürchtungen geäußert, dass der Bezirk das in den 1920-er Jahren angelegte Wildgehege schließen könnte. Derzeit leben noch etwa 20 Tiere (Fasane, Damwild, Mufflon) im Park. Die BVV hatte...

  • Wedding
  • 09.01.16
  • 287× gelesen
Bauen
Die Sanierung des Köllnischen Parks wurde zurückgestellt. Die dafür angedachten 1,2 Millionen Euro fließen nun in andere Projekte.

Köllnischer Park bleibt schmuddelig

Mitte. Der Köllnische Park am Märkischen Museum sollte längst komplett saniert sein. Doch die Senatsbauverwaltung hat das Projekt gestrichen. Eine schicke Skulpturenterrasse, neue Wege und Bänke, ein moderner Spielplatz - der Köllnische Park sollte längst in neuem Glanz erstrahlen. Doch die Grünanlage am Märkischen Museum macht nach wie vor einen trostlosen Eindruck. Das Bezirksamt hatte im Sommer 2013 den Anwohnern Pläne präsentiert, wie der Park umgestaltet werden soll. Vor einem Jahr sollte...

  • Mitte
  • 12.07.15
  • 265× gelesen
Soziales

Bezirk baut Anlage für die Stadtbärin um

Mitte. Der Bärenzwinger im Köllnischen Park wird derzeit umgebaut. Die 33-jährige Stadtbärin Schnute soll ein bisschen mehr Platz bekommen.Damit Schnute mehr Lauffläche bekommt, werden die leeren Wassergräben rund um den Zwinger mit Rindenmulch aufgefüllt. Allerdings nur ein paar Zentimeter, damit der Bär nicht über die Außenzäune kommt. Weil Schnute die vorhandenen Stufen kaum noch runterkommt, werden bequemere Abgänge gebaut. Das obere Plateau mit den winzigen Badebecken bekommt erstmals...

  • Mitte
  • 25.07.14
  • 33× gelesen